reisekatalog 2014

Download Reisekatalog 2014

Post on 25-Mar-2016

216 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

WHEELIES Reisekatalog 2014, USA, Korsika, Sardinien

TRANSCRIPT

  • 1Reisen 2014

    USA Florida, Rocky Mountains, Las Vegas, Californien, New Mexico | Sardinien | Korsika

    DAS kostenlose Motorradmagazin

  • 2Reisetermine 2014

    USAKalifornien 24.04. 11.05.2014 18 Tage 5.350,-*Rocky Mountains 05.07. 19.07.2014 14 Tage 4.990,-*Canyons 14.09. 29.09.2014 16 Tage 4.990,-*Baja California / Mexiko 07.11. 23.11.2014 17 Tage 5.250,-*Florida 27.02. 11.03.2014 13 Tage 3.990,-*inkl. Flug, bernachtungen, Harleys (nur Fahrer) und vieles mehr.

    ItalienSardinien I 24.05. 01.06.2014 9 Tage 1.450,- Sardinien II 04.10. 12.10.2014 9 Tage 1.450,-

    FrankreichKorsika 14.06. 22.06.2014 9 Tage 1.450,-

    nderungen vorbehalten.

  • 3Vorwort

    Gemeinsam ist niemand einsam unter diesem Moto bietet WHEELIES Motorradreisenauch 2014 wieder herrliche gefhrte Motorradtouren fr alle, die Motorrad fahren, Gesel-ligkeit und Natur lieben. Wer bisher als Alleinreisende/r mit dem Motorrad unterwegs war,sprt sehr schnell, wie herrlich und unkompliziert es sich in einer tollen diszipliniertenGruppe Motorrad fahren lsst.

    Fr jede Strecke und jedes Fahrknnen wird die richtige Tourengeschwindigkeit gefunden,so dass jeder auf seine Kosten und seinen optimalen Fahrspa kommt.

    Die Sardinien-, Korsika- und USA-Motorradreisen bieten alles, was dein Bikerherz begehrt.Durch viele, viele Kurven, ber Psse, durch tiefe enge Felsentler und auf kleinsten Traum-straen leben und genieen wir Motorrad fahren in allen seinen tollen und begeisterndenFacetten. Niemand braucht Angst haben, wenn mal ein Problem auftreten sollte, dass eralleine ist. Ebbse oder die begleitenden Tourguides haben bisher immer eine passende L-sung gefunden. Schne gemtliche, vom WHEELIES-Reiseteam geprfte Unterknfte sor-gen fr die abendliche Erholungsphase mit gutem Essen, einem Glschen Wein, Saunaund/oder Schwimmbad.

    Mal schneller, mal langsamer, genau so wie es die einzelnen Tourteilnehmer oder die vor uns liegenden Strchen erfordern,touren wir kreuz und quer durch die zu bereisende Gegend.

    Das Highlight der WHEELIES-Motorradtouren sind die USA-Touren durch die schnsten und beeindruckendsten Nationalparksder Erde und die 9-tgigen Reisen nach Korsika und Sardinien. Zwei Trauminseln, von denen bisher wirklich jeder Biker begeistertwar und bei denen immer wieder gesagt wird: Dahin komme ich garantiert zurck. Eine Bilderbuchlandschaft, tausende Kurven,beste Straenbelge in Sardinien, gute Straenbelge in Korsika, unvergessliche Ausblicke und Eindrcke einer noch intaktenursprnglichen Natur. Nach den gefhrten Touren kann man sich dann gensslich am Pool oder im herrlichen Meer oder amschneeweien Sandstrand erholen und den Tag nach einem reichlichen leckeren Essen und einem Glschen korsischen odersardischen Weins, Kerzenlicht und viel Benzingesprchen ausklingen lassen.

    Bikerherz, was willst Du mehr?

    Auf Wunsch wird es zu allen Touren eine gemeinsame Anreise geben. Selbstverstndlich knnen aber auch ganz individuelleTrepunkte auf der Anfahrtstrecke vereinbart oder selbst die Anfahrt zum jeweiligen Basishotel gewhlt werden. Mindestens 8und maximal 14 Motorrder sind bei den Touren dabei.

    Die Motorrad- und Gepckverladung nach Korsika und Sardinien ndet in Schwbisch Hall-Bibersfeld statt. Wer trotzdem schoneinen Tag vor der Abreise auf dem Motorrad anreisen mchte, dem bin ich gerne bei der Suche nach einer preiswerten Unterkunftin Schwbisch Hall behilich und zeige ihm/ihr auch gerne unsere schne Stadt.

    Wir fahren nicht da, wo es am schnellsten geht, sondern da, wo es am schnsten ist, deshalb sollten sich Racer und Knieschleiferbesser auf der Nrburgring Nordschleife anmelden!!

    Euer Ebbse

  • 4Tourguides

    Eberhard Hermann (Ebbse)

    Beruf: Inhaber von WHEELIES - DAS MotorradmagazinWHEELIES - MotorradreisenRegio Verlag Schwbisch Hall e.K.

    Motorrad: KTM SMT 990

    Tourguide fr:

    USA - Grand Canyon TourUSA - Rocky Mountains TourUSA - Baja / CaliforniaUSA - KailfornienKorsika / Sardinien

    Thomas Kremer

    Beruf: FahrlehrerMotorrad: Honda CrossRunner

    Tourguide fr:

    Korsika / Sardinien

    Ulrich Kowalzik

    Beruf: Reise JournalistMotorrad: Harley Davidson E-Glide

    Tourguide fr:

    USA - Grand Canyon TourUSA - Rocky Mountains TourUSA - Baja / CaliforniaUSA - KailfornienUSA - Florida

  • 5WHEELIES - Partner

    EagleRider Motorradvermietung USA

    BST - Bike Shuttle Team

    Tel.: +49 (0)2762/98363-16Fax: +49 (0)2762/98363-29

    E-Mail: post@bike-shuttle.team.deInternet: www.bike-shuttle-team.de

  • 6USA - Kalifornien18 Tage 24.04. - 11.05.2014

  • 7Der Golden State Kalifornien ist eines dieser Traumzieleunserer WHEELIES Motorradreisen. Kein anderer Staatder USA verkrpert so sehr den American Way of Lifewie dieses Land, das sich ber 1400 km entlang der amerikani-schen Pazikkste erstreckt. Bilderbuchlandschaften, be-rhmte Straen und faszinierende Stdte erwarten uns. Eineunvergessliche Reise, stets untermalt vom V2-Donnern unsererHarleys.

    Tag 1 24. April: Flug nach Las Vegas

    Schon im Empfangsgebude des Airports stehen die Spielau-tomaten und geben ihre unverwechselbaren Laute und Tnevon sich. Nach kurzer Fahrt erreichen wir unser Hotel. Nachdem Bezug des Zimmers und einer kleinen Ruhepause wird essich kaum einer nehmen lassen noch am gleichen Abend einekleine Erkundungstour ber den Strip zu machen. Beim ge-meinsamen Abendessen besprechen wir den Ablauf der Tourund der nchsten Tage.

    Tag 2 25. April: Bummeltag in Las Vegas

    Heute haben wir einen Eingewhnungstag in Las Vegas nachdem Motto: morgens shoppen, mittags gucken und abends fei-ern. Auf dem Strip gibt es tatschlich tolle Einkaufsmglichkei-ten und Shopping Malls. Danach sollte man den Untergangeines Piratenschies auf oener Strae vor dem Treasure IslandCasino nicht verpassen und vielleicht eine Gondelfahrt durchVenedig im ersten Stock des Venetianmachen. Unglaub-lich, was die Investoren anstellen, um das Geld in der Stadt zuhalten. Das Konzept geht auf im Gegensatz zur SpielerstadtAtlantic City an der Ostkste pulst hier das Leben. Hhepunktist am Abend der gemeinsame Besuch der Fremontstreet, demsogenannten Alt-Las Vegas. Lichter, Live Music und eine Straw-berry-Margarita werden uns das Gefhl geben, wir sind ange-kommen das sind die USA.

    Tag 3 26. April: Las Vegas Lone Pine, ca. 370 km

    Sptestens um 8:30 Uhr stehen wir bei EagleRider, um unserepersnlichen Wunschbikes zu bernehmen. Dann geht es los.Wir verlassen Las Vegas in westlicher Richtung und fahren berPahrump ins Death Valley. Eine unwirklich anmutende Welt aus

    Steinen und Sand, die Strae verluft auf weite Strecken unter-halb des Meeresspiegels. Eine Pause auf der Furnace CreekRanch und ein Fotostopp an den Sanddnen und schon gehtes wieder in die Berge. Zwei Bergketten mit zwei ausgetrock-neten Tlern liegen noch vor uns. Dann haben wir die Wstehinter uns und es geht hinunter ins grne Tal von Lone Pine.Dahinter wie gemalt der Mount Whitney, der hchste Berg derUSA, wenn man vom Mount McKinley in Alaska mal absieht.Gerade mal drei Fahrstunden liegen damit zwischen dem tiefs-ten und dem hchsten Punkt der USA. In Lone Pine sind wir anunserem heutigen Ziel angekommen. Hier wurden viele Wes-ternlme gedreht und die rustikalen Restaurants und Barssehen immer noch so aus, als ob gleich Jim Rogers oder JohnWayne durch die Schwingtr treten.

    Tag 4 27. April: Lone Pine Porterville, ca. 330 km

    Auf dem US 395 fahren wir nach Sden vorbei am Red Rock Ca-nyon State Park und biegen dann nach Westen ab. Hinter LakeIsabella reiht sich dann eine Motorradstrecke an die andere.Kurve um Kurve verliert sich der Mythos, dass es in den USAimmer nur geradeaus geht. Unser Ziel ist Porterville am Fu derHigh Sierra.

    Tag 5 28. April: Porterville Fresno via Sequoia National Park, ca. 240 km

    Wir fahren durch den Sequoia National Park, in dem die gr-ten Lebewesen der Welt stehen, die Mammutbume mit bis zu84 m Hhe, 11 m Durchmesser, 33 m Umfang und einem Holz-volumen von 1500 m. Das sind Eindrcke, die man nie mehrvergessen wird!!

    Tag 6 29. April: Fresno Mariposa via Yosemite National Park, ca. 290 km

    Heute steht die ausgiebige Erkundung des Yosemite NationalParks auf unserem Programm. DER Nationalpark in den USA.Jhrlich kommen hier 3,5 Mio. Besucher um diese Naturereig-nisse zu bestaunen. Wasserflle mit ber 700 m Fallhhe, El Ca-pitan, der weltgrte freistehende 900 m hohe Granitmonolith,Halfdome der halbierte Felsen und der Aussichtspunkt GlacierPoint, der einem mit seiner gigantischen Aussicht, direkt an der1000 m abfallenden Felskante stehend, den Atem raubt.

    Tag 7 30 April: Mariposa Lake Tahoe, ca. 350 km

    Der 49er, eine der schnsten Motorradstraen Kaliforniens liegtvor uns. In Coulterville legen wir einen kurzen Stopp ein. Tat-schlich sieht es hier aus wie vor 150 Jahren. Keine Ghosttown,sondern ein Ort, in dem die Zeit einfach stehen geblieben ist.ber Chinese Camp und Sonora erreichen wir schlielich dasrtchen South Lake Tahoe, das wie sein Name sagt, am sdli-chen Ende des Lake Tahoe liegt. Den oenen Kamin des Hotels, der mit Gas betrieben wird,haben wir vor zwei Jahren repariert. Es wird also gemtlichwerden.

    USA - Kalifornien

  • 8Tag 9 1. Mai: Lake Tahoe San Francisco, ca. 300 km

    Kurve um Kurve fahren wir durch die riesigen Wlder und diegrobe Richtung lautet heute: bergab! Wenn es eben wird, f-deln wir uns ein auf dem Interstate und rollen an Sacramentovorbei nach San Francisco. ber die Bay Bridge nimmt uns derVerkehr in San Francisco auf und wenig spter stehen wir vorunserem Hotel. Es ist erst Nachmittag. Zeit genug, um nacheinem kurzen Frischmachen noch die Stadt zu erkunden. DerAbend endet am Pier 39, und man schaut hinber nach Alca-traz, der legendren Gefngnisinsel, die wie ein riesiges Schiin der San Francisco Bay liegt. Zur linken die Golden GateBri