radmagazin rückenwind

of 28 /28
Radmagazin Rückenwind Urlaub – Herz-Erfrischend-Natürlich. Radtouren Tipps Unterkünfte www.radeln-altesland.de

Upload: urlaubsregion-altes-land-am-elbstrom

Post on 21-Jul-2016

281 views

Category:

Documents


3 download

DESCRIPTION

Das Radmagazin für die Urlaubsregion Altes Land am Elsbtrom. MIt vielen Routentipps und einer großen Karte in der Mitte der Broschüre.

TRANSCRIPT

Page 1: Radmagazin Rückenwind

Radmagazin

RückenwindUrlaub – Herz-Erfrischend-Natürlich.

Radtouren

Tipps

Unterkünfte

www.radeln-altesland.de

Page 2: Radmagazin Rückenwind

Tourist-Informationen

Stadtinformation der Stadt BuxtehudeViverstraße 1 21614 BuxtehudeTel. 0 41 61 / 5 01 23 45 [email protected] www.buxtehude.de

STADE Tourismus-GmbH Tourist-Information am Hafen Hansestraße 16 21682 Stade Tel. 0 41 41 / 40 91 70 [email protected]

Tourist-Info Kehdingen Stader Straße 139 21737 WischhafenTel. 0 47 70 / 83 11 [email protected]

Tourist-Info KehdingenBüro Drochtersen Drochterser Straße 39 21706 DrochtersenTel. 0 41 43 / 91 21 40 [email protected]

Tourist-Info im Haus der Maritimen Landschaft UnterelbeKirchenstieg 3021720 GrünendeichTel. 0 41 42 / 88 94 [email protected] www.maritime-elbe.de

Tourist-Info im Rathaus HarsefeldHerrenstraße 2521698 HarsefeldTel. 0 41 64 / 88 71 35 oder 88 71 [email protected]

Tourist-Info Altes Land Osterjork 1021635 JorkTel. 0 41 62 / 91 47 55 [email protected] www.mein-altes-land.de

Weitere Info-Stellen

Samtgemeinde Apensen Buxtehuder Straße 2721641 ApensenTel. 0 41 67 / 91 27 40 [email protected]

Samtgemeinde Fredenbeck Schwingestraße 121717 Fredenbeck Tel. 0 41 49 / 9 10 [email protected] www.fredenbeck.de

Samtgemeinde Oldendorf-HimmelpfortenMittelweg 221709 Himmelpforten Tel. 0 41 44 / 2 09 90 [email protected] www.oldendorf-himmelpforten.de

Samtgemeinde HorneburgLange Straße 47 - 4921640 HorneburgTel. 0 41 63 / 8 07 90 [email protected] www.horneburg.de

Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e.V.Kirchenstieg 3021720 GrünendeichTel. 0 41 42 / 81 38 38Fax 0 41 42 / 81 38 [email protected]

Unser Service für SieKostenfreie Urlaubsinformationen: z. B. Urlaubsmagazin, Radmagazin, Elbe-Radwanderbus-Prospekt, Wohn -mobil- und Campingflyer, Veranstaltungs-kalender, Imageflyer uvm.

Umfassende Informationen im InternetAktuelle Tipps, Wissenswertes zur Regionund den Highlights, Unterkunftssuche, Prospektbestellung und Online-Shopunter www.urlaubsregion-altesland.de

Immer ein offenes OhrSie haben Fragen bei der Urlaubspla-nung? Gerne helfen wir Ihnen weiter.Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufenSie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Werden Sie unser Fan!www.facebook.com/AltesLandamElbstrom

www.radeln-altesland.de

Ihr Urlaubsteam vom Tourismusverband

2

Ihr Ansprechpartner für Ihre Urlaubsplanungen

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Page 3: Radmagazin Rückenwind

Herzlich Willkommen Radeln Sie mit diesem Magazin auf Entdeckungstour und lassenSie sich verzaubern von unserer Urlaubsregion vor den Toren derMetropole Hamburg.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere abwechslungs-reichen Radtouren vor, geben Tipps zur Anreise und zu fahrrad-freundlichen Quartieren.

Wir wünschen viel Freude bei den Planungen Ihres Radurlaubs.Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne und sagen bis bald in derUrlaubsregion Altes Land am Elbstrom – Natürlich vor Hamburg!

Willkommen im Urlaub – Herz-Erfrischend-Natürlich.

Ihr Team vom Tourismusverband

Fahr Rad!Auf Entdeckungsreise 41.000 Kilometer Radwegenetz 4Gut ankommen 4

Freizeitbus mit FahrradanhängerElbe-Radwanderbus 5

Überregionale RadroutenElberadweg 6Nordseeküsten-Radweg 8Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer 10Mönchsweg 12Deutsche Fährstraße 16Este-Radweg 17Niedersächsische Milchstraße 18

Lokale RundroutenObstroute 19Sieben Tagestouren 20

Radler ServiceE-Bike movelo 22Bett & Bike-Unterkünfte 23

I N H A L T

Obstgarten Altes Land

Maritime Hansestädte:Hansestadt Stade, Märchenstadt Buxtehude

Naturerlebnis Kehdingen

Landschönheit Stader Geest

Fahrradvermietung und -reparatur 24Informationstafeln und Rasthäuser 25Anreise: Bahn, Bus und Fähre 26Radkarten, Routenplaner und Broschüren 27

Übersichtskarte (Heftmitte) 14

Impressum 27

Page 4: Radmagazin Rückenwind

Fahr Rad!

4

Auf EntdeckungsreiseApfel- und Kirschbäume so weit das Auge reicht, reich verzierteAltländer Fachwerkhäuser, urige Hofläden und Cafés – so einla -dend zeigt sich der Obstgarten Altes Land, der Namensgeber fürunsere Urlaubsregion. Hier vor den Toren Hamburgs ist Maritimesallgegenwärtig, idyllische Flüsse schlängeln sich auf dem Weg zurElbe durch die abwechslungsreiche Landschaft. Immer am Deichentlang mit Blick auf die großen Pötte oder auf Tour ins Landes-innere, wo ausgedehnte Moorgebiete, Geesthügel, beschaulicheDörfer und viel Kulturgeschichtliches warten. Natur erleben fällthier nicht schwer. Mittelalterliches Flair bieten die HansestadtStade und die Märchenstadt Buxtehude. Hier lässt sich ein ab-wechslungsreicher Radlertag wunderbar ausklingen.

1.000 Kilometer RadwegenetzEin Netz aus 1.000 Kilometer einheitlich ausgeschilderten Rad-wegen finden Sie bei uns, nur eines nicht: steile Anstiege! Flach bisleicht wellig ist die Landschaft. Vielleicht trägt Sie sogar der West-wind ein Stück des Weges!

Für alle, die es etwas weiter mögen, führen sechs überregionaleRadwege durch die schönsten Ecken der Urlaubsregion. Doch verweilen Sie ruhig und gönnen Sie sich den einen oder anderenAbstecher! Die thematischen Radwege, wie z. B. die Obstroute, dieHas‘- und Igelroute, die Klosterroute oder die Elbmarschroute,laden dazu ein. Sie führen in Rundkursen durch die Region undeignen sich hervorragend für Tagesausflüge.

Gut ankommenGrün-weiße Hauptwegweiser an Wegkreuzungen zeigen Ziele undEntfernungen. Zwischenwegweiser mit Richtungspfeilen weisenauf den Verlauf des Radwegs hin. Der Weg der überregionalen undlokalen Radtouren ist an der entsprechendenLogotafel zu erkennen, die unterhalb desHauptwegweisers eingehängt ist.

Für noch mehr Orientierung vor Ort sorgen unsere zahlreichen Informationstafeln!

www.radeln-altesland.de

Page 5: Radmagazin Rückenwind

Elbe-Radwanderbus

5

ELBE

-RAD

WAN

DERB

US

[ Freizeitbus mit Fahrradanhänger ]

Kleine Pause? Der Elbe-Radwanderbus bringt Fahrradfahrer samtihrer Drahtesel ebenso wie Spaziergänger ganz bequem zu zahl-reichen Attraktionen, Rad- und Spazierwegen.An Wochenenden und Feiertagen von April bis Oktober verbindetder Freizeitbus die elbnahen Orte in der Urlaubsregion und fährtvon Harsefeld bis zum Natureum Niederelbe hoch im Norden.Der mitgefu hrte Fahrradanhänger bietet Platz fu r 16 Fahrräder.Einfach Fahrrad aufladen und einsteigen, an der Zielhaltestelle das Fahrrad wieder abladen und weiter geht‘s! Während der Fahrtinformiert der Audio-Erlebnisguide u ber Sehenswertes amWegesrand. Die Haltestellen des Elbe-Radwanderbusses sind mitdem Logo gekennzeichnet.

Der Elberadweg verläuft parallel zum Elbe-Radwanderbus, aberauch zahlreiche weitere Radwege lassen sich mit dem Bus kombinieren: z. B. Obstroute, Elbinselroute und Elbmarschroute.

Bitte beachten:Keine Mitnahmegarantie / keine Reservierungen möglich

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandKlosterpark Harsefeld, Handwerksmuseum Horneburg, Jork mitMuseum Altes Land, Obsthöfe, Obstgarten Altes Land, Lühe-Anlegermit Anschluss an die Lühe-Schulau-Fähre, Haus der MaritimenLandschaft Unter elbe, Hansestadt Stade mit historischen Kirchen,Orgellandschaft mit Arp-Schnitger-Orgeln, verschiedene Museen,Natureum NiederelbeFahrstrecke: Von Harsefeld über Jork, Grünendeich, Stade, Drochtersen und Wischhafen bis nach Balje zum NatureumNieder elbe Fahrpreis: günstige Tageskarten für Einzelpersonen und Familieneinschl. FahrradmitnahmeProspekt: Prospekt Elbe-Radwanderbus, kostenfrei, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.elbe-radwanderbus.de

Page 6: Radmagazin Rückenwind

6

Elberadweg

[ Überregionale Radrouten ]

Über 1.000 Kilometer führt der Elberadweg in Deutschland undTschechien an einem der schönsten Ströme Europas entlang.Immer wieder wird der Elberadweg zum beliebtesten RadfernwegDeutschlands gewählt.

Der nördliche Abschnitt des Radfernweges offenbart die natür-liche und kulturelle Vielseitigkeit einer Flusslandschaft wie sie faszinierender kaum sein könnte. Hier, wo die Elbe immer breiterwird, kann man die eine oder andere Nordseebrise bereits er-ahnen. Große Containerschiffe und kleine Segelboote begleitenRadfahrer ein Stück ihres Weges. Durch den Obstgarten Altes Landmit den prächtigen Fachwerkhäusern und den weltberühmtenArp-Schnitger-Orgeln geht es in die sehenswerte HansestadtStade. Dem Flussverlauf folgend führt die Tour weiter auf die ehe-malige Elbinsel Krautsand, durch das beschauliche Freiburg zumKüstenmuseum Natureum Niederelbe mit neuer Dauerausstellung„Lebensader Elbstrom – Brücke zwischen den Welten“ an der Oste-mündung. Bis zur Kugelbake in Cuxhaven, wo die Elbe in dieNordsee mündet, ist es nun nicht mehr weit.

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandObstgarten Altes Land mit Millionen Obstbäumen, prunkvollenFachwerkhäusern und reizvollen Orten, Haus der Maritimen Land-schaft Unterelbe, Hansestadt Stade mit Schwedenspeicher, Tiden-kiekerfahrten, Natureum Niederelbe, verschiedene Museen z. B.Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum in WischhafenDrei-Länder-Tour: In Kombination mit den Fähren lässt sich einekleine Elberadweg-Rundtour fahren: Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg auf einen Streich!Kombinationsmöglichkeit: Elbe-Radwanderbus nutzen, s. S. 5Länge: ca. 110 Kilometer (gesamt: 840 Kilometer)Beschilderung: Folgen Sie dem Elberadweg-LogoKarten und Prospekte: Bikeline-Radtourenbuch „Elberadweg“, Teil 2: Von Magdeburg nach Cuxhaven; kostenfrei: Elberadweg-Handbuch, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.radeln-altesland.de

Page 7: Radmagazin Rückenwind

7

ELBE

RADW

EG

Besonderheit SperrwerkeDas Ostesperrwerk und das Sperrwerk Wischhafen können nur während der Brückenschließzeiten überquert werden. Außer-halb dieser Zeiten müssen die Sperrwerke umfahren werden.Alternativstrecken sind ausgeschildert.

Brückenschließzeiten OstesperrwerkVom 1. April bis 30. September:Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr, Samstag, Sonntag von 10.00 bis 18.00 UhrVom 01. Oktober bis 31. März:Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr

Brückenschließzeiten Sperrwerk WischhafenVom 1. Mai bis 30. September: Samstag, Sonntag, Feiertag 10.00 bis 12.00 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr

Page 8: Radmagazin Rückenwind

8

Nordseeküsten-RadwegWer schon immer einmal per Rad auf Europareise gehen wollte,der ist hier richtig. Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen,Schottland, England, Belgien und die Niederlande könnten aufdem Tourenplan Ihres Nordseeküstenradweg-Ausflugs stehen.6.000 Kilometer ausgeschilderte Strecke durch nicht weniger alsacht Länder bescherten dem Radfernweg einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Natürlich lohnen sich auch kleinere Erkundungstouren! Die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom bietet Ihnen einen idealenStartpunkt für Ausflüge nach Hamburg und Schleswig-Holsteinoder gen Westen entlang der niedersächsischen Küste.Im nördlichen Teil der Urlaubsregion verläuft der Nordseeküsten-Radweg zunächst durch das wellige Hinterland der Elbe. Die Hansestadt Stade an der Grenze zur Marsch lädt zu einem gemüt-lichen Bummel ein. Weiter geht es entlang der Elbe in den Obst-garten Altes Land vor den Toren Hamburgs.

[ Überregionale Radrouten ]

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandHeimat- und Schulmuseum, Villa von Issendorff und Weih-nachtsmannhaus im Christkinddorf Himmelpforten, HansestadtStade, Obstgarten Altes Land mit Millionen Obstbäumen, prunk-vollen Fachwerkhäusern und reizvollen Orten, Haus der MaritimenLandschaft Unterelbe

Länge: ca. 50 Kilometer (gesamt: 6.000 Kilometer)Beschilderung: Folgen Sie dem Nordseeküsten-Radweg-Logo Karten und Prospekte: Bikeline-Radtourenbuch „Nordseeküsten-Radweg“, Teil 2: Niedersachsen. Von der Ems nach Hamburg.kosten frei: Nordseeküsten-Radweg-Prospekt für den Streckenab-schnitt Niedersachsen / Bremen, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.radeln-altesland.de

Page 9: Radmagazin Rückenwind

9

NORD

SEEK

ÜSTE

N-RA

DWEG

Page 10: Radmagazin Rückenwind

10

Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer

TIPP: Neue Dauerausstellung„Lebensader Elbstrom – Brücke zwischen den Welten“im Natureum Niederelbe bei Balje besuchen.

[ Überregionale Radrouten ]

Der weiße Kiebitz auf blau-grünem Grund weist den Weg vom Teufelsmoor zum Wattenmeer. Auf rund 450 Kilometern begleitetdas Wappentier des Radrundweges Radfahrer zu Naturerlebnissenzwischen Elbe, Weser und Nordsee. Natur erleben steht im Mittel-punkt der Radwandertour. Wer nicht alles in einem Rutsch fahrenmöchte, kann in vielen Etappen kleinere Touren unternehmen.Mit dem Tidenkieker die Elbe und ihre Nebenflüsse erkunden, beieiner Moorkiekerfahrt oder einem Spaziergang durchs Hohe Mooralles über Moore erfahren, seltene Vogelarten vom Vogelkiekerbusaus bestaunen, Natur und Küste miterleben bei einem Besuch imKüstenmuseum Natureum Niederelbe an der Ostemündung undmit einer der historischen Prahmfähren die beschauliche Ostequeren. All dies und noch vieles mehr wartet allein in der Urlaubs-region Altes Land am Elbstrom auf die Radfahrer des Weges.

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandHansestadt Stade, Naturlehrpfad Waldgut Sunde, Prahmfährenan der Oste; Vogel-, Moor- und Tidenkieker, Natureum Nieder-elbe mit Elbe-Küsten-Park und zahlreiche weitere MuseenKombination mit dem MoorexpressDer historische Zug fährt am Wochenende samt Fahrradwagenvon Bremen nach Stade. Der Radweg führt immer wieder zu denHaltebahnhöfen des Zuges.

Länge: ca. 120 Kilometer (gesamt: 450 Kilometer)Beschilderung: Folgen Sie dem Kiebitz-LogoKarten und Prospekte: Kompaktspiralo-Radwanderkarte „VomTeufelsmoor zum Wattenmeer”; kostenfrei: Prospekt „Vom Teufels-moor zum Wattenmeer“, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.radeln-altesland.de

Page 11: Radmagazin Rückenwind

11

VOM

TEU

FELS

MOO

RZU

M W

ATTE

NMEE

R

TIPP: Oste-Natur-Navi45 Erlebnispunkte in der Oste-Landschaft mit dem Oste-Natur-Navierfahren: Zu den sechs angebotenen Touren (12 bis 91 km Länge)bietet das GPS-Gerät spannende Text- und Hörbeiträge zu Natur,Kultur und Technik der Flusslandschaft. Speziell fur Kinder: Stör Stupsund Reiher Ralf fu hren die kleinen Abenteurer in Form einer digitalenSchnitzeljagd mit lustigen Geschichten und spannenden Aufgabenzu den interessantesten Orten entlang des Flusses.Weitere Informationen: Verein zur Förderung von Naturerlebnissen,Tel. 0 41 41 / 1 25 61, www.stoer-stups.de

ANZEIGE

Besonderheit SperrwerkeDas Ostesperrwerk kann nur während der Brückenschließzeitenüberquert werden. Außerhalb dieser Zeiten muss das Sperrwerkumfahren werden.

Brückenschließzeiten Ostesperrwerk s. S. 7

Page 12: Radmagazin Rückenwind

12

Mönchsweg

[ Überregionale Radrouten ]

Der Mönchsweg folgt den Spuren der Mönche und Geistlichen, dieeinst das Christentum in den Norden brachten. Ab Bremen verläufter durch Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Dänemark. Per Rad lässt es sich auf dem Radfernweg heute von Gotteshaus zuGotteshaus pilgern: Urige Feld- und Backsteinkirchen mit reichemKulturgut prägen noch heute die norddeutsche Landschaft.

In der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom lassen sich mit einemTritt in die Pedale Ruhe und Entspannung, sportliche Aktivität, dasEntdecken idyllischer Landschaften und malerischer Orte sowiebesondere Natur- und Kulturerlebnisse verbinden – ein Genuss fu rLeib und Seele!

Im su dlichen Abschnitt wartet zunächst die KlostergemeindeHarse feld mit ihren bedeutsamen Kirchen und dem archäologi-schen Ausgrabungsgelände des einstigen Benediktinerklostersauf. Vorbei an sattgru nen Wäldern fu hrt die Route durch den Obst-garten Altes Land mit seinen prächtigen Holzkirchen und demErbe Arp Schnitgers bis hinauf zum Elbdeich.

Weiter geht es in die Hansestadt Stade, die zum Mu ßiggang ein-lädt und durch kulturelle Vielfalt besticht. Durch die abwechs-lungsreiche Geestlandschaft verläuft der Weg schließlich bishinauf ins maritime Wischhafen. Am Wegesrand stehen zahlreichehubsche Ortskirchen fu r einen Besuch offen.

Page 13: Radmagazin Rückenwind

13

MÖN

CHSW

EG

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandHansestadt Stade mit historischen Kirchen, reiche Orgelland-schaft mit Arp-Schnitger-Orgeln, verschiedene Museen, Prahm-fähren an der Oste, Obstgarten Altes Land, Klostermeile Harsefeldmit Klosterpark

Länge: ca. 80 km (gesamt 530 km)Beschilderung: Folgen Sie dem Mönchsweg-LogoKarten und Prospekte: Bikeline-Radtourenbuch „Mönchsweg“,Radwandern durch Niedersachsen und Schleswig-Holstein – VonBremen nach Fehmarn; kostenfrei: Mönchweg-Prospekt mit demStreckenabschnitt Niedersachsen/Bremen (Änderungen vorbe-halten)Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.radeln-altesland.de

Page 14: Radmagazin Rückenwind

14

110

48

3 7

9

ÜbersichtskarteEl

bera

dweg

Nor

d se e

k üs t

e n-

r ad w

e gD

euts

che

Fähr

stra

ße

Este

radw

egVo

m Te

ufel

smoo

rzu

m W

atte

nmee

rN

iede

rsäc

hsis

che

Milc

hstr

aße

Obs

trou

te

Radw

egne

tz u

nd

loka

le R

adto

uren

Die

Num

mer

zei

gtdi

e O

rte

mit

Bett

&Bi

ke-U

nter

künf

ten

(s. S

. 23/

24)

Elbe

-Rad

wan

derb

us

Mön

chsw

eg

XX

14

Page 15: Radmagazin Rückenwind

2

12

135

6

11

Ro

ute

nd

eru

ng

en

vo

rbe

ha

lte

n

www.radeln-altesland.de15

ÜBER

SICH

TSKA

RTE

Page 16: Radmagazin Rückenwind

16

DEUT

SCHE

HRST

RASS

E

S t ein-k ir chen

Besonderheit SperrwerkeDas Ostesperrwerk kann nur während der Brückenschließ -zeiten überquert werden. Außerhalb dieser Zeiten muss dasSperrwerk umfahren werden.Brückenschließzeiten Ostesperrwerk s. S. 7

Deutsche Fährstraße

[ Überregionale Radrouten ]

„Mit 17 Fähren musst du fahren, über 13 Brücken musst du gehen . . .“. Die Deutsche Fährstraße verbindet Furt und Fähr-prahm, imposante Schwebefähren aus der Kaiserzeit und neuzeit-liche Brücken und Tunnelbauten auf 250 Kilometern.In unserer Urlaubsregion führt der Radweg zunächst entlang derOste, die sich zwischen Deichen gen Mündung schlängelt. ZweiPrahmfähren, eine davon sogar handbetrieben und eine der welt-weit acht Schwebefähren gibt es am beschaulichen Fluss zu be-staunen.Elbaufwärts geht es – meist mit Rückenwind – bis nach Wisch-hafen. Wer nun noch weiter will, der nimmt die Fähre nach Glück-stadt und setzt seine Tour entlang des belebten Nord-Ostsee-Kanals bis nach Kiel fort.

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandPrahmfähren an der Oste, Schwebefähre in Osten, Krimistraße, Natureum Niederelbe, Ausflugsfahrten auf der Oste und Elbe mit der „Mocambo“, Vogel- und Tidenkieker, Kehdinger Küstenschiff-fahrts-Museum, Fähranleger Großenwörden, PüttenhüpperTipp: OsteradwegAb Bremervörde auf der Route der Deutschen Fährstraße auch den Osteradweg entdecken!

Länge: 40 Kilometer (gesamt 250 Kilometer) Beschilderung: Folgen Sie dem Fährstraßen-LogoKarten und Prospekte: Kompaktspiralo-Radwanderkarte „Deutsche Fährstraße“; kostenfrei: Prospekt Deutsche Fährstraße,Südteil, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.radeln-altesland.de

Page 17: Radmagazin Rückenwind

ESTE

-RAD

WEG

Este-Radweg

17

[ Überregionale Radrouten ]

Felder, Wiesen und Wälder sind die Kulisse des Este-Radweges, dervon Wintermoor in der Lüneburger Heide bis nach Cranz an dieElbe führt. Auf halber Strecke empfängt die alte Hanse- und Märchenstadt Buxtehude ihre Besucher. Ein Bummel entlang deraufwendig restaurierten Fachwerkhäuser der Innenstadt ist einlohnender Zwischenstopp. Fortan ist der Fluss und Namensgeberdes Radweges, die Este, immer in Sichtweite. Sie schlängelt sichentlang prachtvoller Fachwerkhäuser durch den Obstgarten AltesLand bis zur Mündung in die Elbe in Cranz. Wer mag, fährt nun einStück flussabwärts auf dem Elberadweg oder setzt mit der Fährenach Hamburg über.

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandWassermühle Moisburg, Estetal, Märchenstadt Buxtehude mit sehenswerter Altstadt, Museum Estebrügge (nach Voranmeldung), Obstbau-, Versuchs- und Beratungszentrum Moorende, Obstgarten Altes Land

Länge: 30 Kilometer (gesamt 65 Kilometer)Beschilderung: Folgen Sie dem Este-Radweg-LogoKarten und Prospekte: kostenfrei: Prospekt Este-Radweg, Karte und Wegbeschreibung zum Download unter www.este-radweg.deWeitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,sowie Stadtinformation Buxtehude, www.radeln-altesland.de

Fan werden auf Facebook! Informationen für Ihren UrlaubBroschüren, Karten uvm.Online-Shop

www.urlaubsregion-altesland.de

Page 18: Radmagazin Rückenwind

Niedersächsische Milchstraße

18

NIED

ERSÄ

CHSI

SCHE

MIL

CHST

RASS

E[ Überregionale Radrouten ]

Vom Boxenlaufstall zur Milchtankstelle – bei der Niedersäch-sischen Milchstraße dreht sich alles um die Milch! Vier Radroutenführen durch Teile der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom unddes benachbarten Cuxlands, Kühe und Milchviehbetriebe soweitdas Auge reicht. Zwölf Höfe und eine Molkerei öffnen nach Vor-anmeldung ihre Tore für große und kleine Radfahrer und gewäh-ren einen Blick hinter die Kulissen. Tour 1 und Tour 2 verlaufendurch die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom, entlang der idyllischen Ostemarsch und inmitten ausgedehnter Moorgebiete.Bei einem Ausflug nach Stade kann auch hanseatische Stadtluftgeschnuppert werden.

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandWind- und Wassermühlen, Naturlehrpfad Waldgut Sunde, Oste-Prahmfähren, Krimistraße, Moorkiekerfahrten, HeimathofHüll, Hansestadt Stade

MilchmagisterDas Wissen rund um die Milch in der Prüfung „de lütte Melkbuer”testen – ein fröhliches Gruppenerlebnis

Länge: 4 Routen zwischen 27 und 59 KilometernBeschilderung: Folgen Sie dem MilchstraßenlogoProspekt: kostenfrei: Prospekt Niedersächsische Milchstraße, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.niedersaechsische-milchstrasse.de

Page 19: Radmagazin Rückenwind

Obstroute

19

[ Lokale Rundrouten ]

OBST

ROUT

E

Im Frühjahr lockt ein Meer aus weißen und rosa Blüten, im Som-mer und Herbst die frischen Früchte. Apfel- und Kirschbäume,reich verzierte Altländer Fachwerkhäuser, schmucke Kirchen mitwertvollen Orgeln und Hofläden bestimmen das Bild der Obst-route durch den Obstgarten Altes Land.

In zwei Schleifen lassen sich die Schönheiten des größten ge-schlossenen Obstanbaugebiets in Deutschland an ein oder zweiTagen erradeln: entlang der sich idyllisch zur Elbe schlängelndenFlüsschen Schwinge, Lühe und Este oder dem großen Stromselbst, vorbei an Obstplantagen bis hin zur Hansestadt Stade undder Märchenstadt Buxtehude.

Kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am WegesrandHogendiekbrücke, Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe, Museum Altes Land, Obstlehrpfad, Museum Estebrügge, Hanse-städte Stade und Buxtehude, Schloss AgathenburgViel los rund ums ObstLecker: Obst und vieles mehr aus Früchten in den zahlreichen Hofläden. Interessant: Hofführungen, Obstproben und allerlei Aktivitäten für Gruppen auf den Obsthöfen. Feierlich: Altländer Blütenfest am ersten Maiwochenende

Länge: insgesamt 73 Kilometer (37 + 36 Kilometer)Beschilderung: Folgen Sie dem ObstroutenlogoKarte: Ausführliche Beschreibung in der Radwanderkarte Land-kreis Stade Ost, s. S. 27Weitere Informationen: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.,www.obstroute.de

Page 20: Radmagazin Rückenwind

Sieben TagestourenVon einem Standort aus die Schönheiten der Urlaubsregion ent-decken, dazu laden die ausgeschilderten thematischen Rund-routen radbegeisterte Gäste ein. Zahlreiches Sehenswertes undErlebnisreiches liegt an den Wegen, so dass die eine oder andereErkundungspause auf alle Fälle lohnt.

Mit Distanzen von 36 – 61 Kilometern eignen sich die Strecken gutfür einen Tagesausflug. Durch das einheitlich ausgeschilderte Rad-wegenetz können die Ausflüge beliebig verkürzt oder verlängertwerden. Jeder so, wie er es mag!

Sämtliche Touren finden Sie ausführlich beschrieben in den Rad-wanderkarten Ost und West des Landkreises Stade.Für alle, die nicht gerne alleine auf Reisen gehen möchten, bietendie Tourist-Informationen geführte Touren für Gruppen an. Neben den vorgestellten Radwegen haben die Tourist-Informatio-nen und Info-Stellen z.T. weitere nicht ausgeschilderte Touren-vorschläge für ihre Gäste parat. Die Samtgemeinde Harsefeld hatzusätzlich zur Klosterroute vier Radrundwanderwege ausgewiesen,die in der Radwanderkarte Ost dargestellt sind. Kontaktadressenfür weitere Informationen finden Sie ganz vorne im Radmagazin.

20

[ Lokale Rundrouten ]

Elbmarschroute

Hoch im Norden der Urlaubs-region trägt bereits die ein oder an-dere Nordseebrise Radfahrer durchdie weite Marsch- und Moorland-schaft mit alten Häfen, schmuckenReetdachhäusern und ausgedehntenVogelrastgebieten. Zahlreiche An-gebote informieren vor Ort über die maritim geprägte Region.

Länge: 59 KilometerBeschilderung:Logo ElbmarschrouteSehen und Erleben:Kehdinger Küstenschiffahrts-Mu-seum, Maritimer Spaziergang durchWischhafen, Vogel- und Tidenkieker-fahrten, Bummel durch den histo-rischen Ortskern Freiburgs, Natur-freibad Krummendeich, Abstecherins Natureum Niederelbe mit Elbe-Küsten-Park

Weitere Informationen:Tourist-Info Kehdingen

Elbinselroute

Wurten, Reetdachhäuser, knorrigeWeiden, Obsthöfe und kleine Häfenprägen die idyllische Elbinsel Kraut-sand. Der kilometerlange breiteSandstrand lädt zum gemütlichenBeobachten des regen Schiffsver-kehrs und zum Sonnen ein. Mehrüber das Kehdinger Hochmoor giltes landeinwärts auf dem Festland zu erfahren.

Länge: 38 KilometerBeschilderung:Logo ElbinselrouteSehen und Erleben:Elbinsel Krautsand mit Sandstrand,Moor- und Tidenkiekerfahrten, Festung Grauerort bei Abbenfleth,Abstecher ins Klinkerwerk Rusch inRitsch (n. A.)

Weitere Informationen:Tourist-Info Kehdingen undTourist-Info-Büro Drochtersen

Page 21: Radmagazin Rückenwind

21

Has’- und Igelroute

„Ick bün all dor“ sagt der Igel zumHasen und befindet sich in Buxte-hude. Die Märchenstadt an der Estebesticht mit ihrer malerischen Altstadt samt grachtenartiger Flethanlage. Wo einst Has‘- und Igelum die Wette liefen gibt es auch außerhalb des Stadtkerns mit demEstetal und dem Neukloster Forstviel zu entdecken.

Steinroute

Steine, mal als Findlingssammlungim Garten der Steine, mal als archäo-logische Denkmäler in Form vonsteinzeitlichen Hünengräbern gibt esentlang der Route vielfach zu sehen.Sie führt abwechslungsreich durchden Wald und die Aueniederung.Von der Geestkante besticht die Aus-sicht auf die Obstbäume des Obst-gartens Altes Land und auf die Elbe.

Länge: 40 KilometerBeschilderung:Logo SteinrouteSehen und Erleben:Handwerksmuseum Horneburg,Isern Hinnerk, Alter Marktweg, Garten der Steine in Harsefeld, Archäologischer Lehr- und Wander-pfad Daudieck, Gut Daudieck, Hünenbetten von Grundoldendorf

Weitere Informationen: Tourist-Info Horneburg und Tourist-Info Harsefeld

Mühlenroute

Wind- und Wassermühlen sind diereizvollen Etappenziele dieser Tour,die von der Hansestadt Stade ausentlang von einsamen Hochmooren,der idyllischen Schwingeniederungund durch die sanft wellige StaderGeest führt. An Wochenenden undFeiertagen bietet sich eine Fahrt mitdem historischen Zug Moorexpress an.

Länge: 53 KilometerBeschilderung:Logo MühlenrouteSehen und Erleben:Windmühle Amanda in Grefenmoor,Windmühle Anna Maria in Mulsum,Wassermühle Fredenbeck, Badeseein Fredenbeck, Hansestadt Stade,Schiffertorsmühle und Bockwind-mühle in Stade, Abstecher nachDeinste zum Gut Deinster Mühle.

Weitere Informationen:STADE Tourismus-GmbH, Touristinfo am Hafen und Samtgemeinde Fredenbeck

Klosterroute

Viel Kulturgeschichtliches entlangder Klostermeile findet sich in Harse-feld, wo vor über 1000 Jahren Grafenresidierten und ein Benediktiner-Mönchskloster den Ort zum gei-stigen Machtzentrum machte. Hüge-lige Geestlandschaft, das Auetal undein großer Wald vervollständigen dieRundfahrt.

Länge: 61 KilometerBeschilderung:Logo KlosterrouteSehen und Erleben:Klostermeile Harsefeld durch denKlosterpark mit archäologischemAusgrabungsgelände, historischenGebäuden und Museum Harsefeld,Museumsscheune Reith, Napoleons-weg, Wald Braken

Weitere Informationen:Tourist-Info Harsefeld

Waldroute

Die Geestlandschaft rund um Apen-sen mit ihren Moor- und Wald-gebieten ist ein uraltes Siedlungs-gebiet. Davon zeugen die Jahrtau-sende alten Hügelgräber. Vom Aussichtsturm des 65 Meter hohenLitbergs lässt sich der Ausblick genießen, bevor die „waldreiche“Tour weitergeht.

Länge: 46 KilometerBeschilderung:Logo WaldrouteSehen und Erleben:Wälder: Braken und Wiegerser Forst;Klosterpark Harsefeld, NaturfreibadSauensiek, Litberg mit Aussichts-turm, Historische Hofanlage Beek-hoff in Beckdorf, HügelgräberfeldGoldbeck

Weitere Informationen:Samtgemeinde Apensen und Tourist-Info Harsefeld

Länge: 37 KilometerBeschilderung:Logo Has‘- und IgelrouteSehen und Erleben:Märchenstadt Buxtehude mit Buxte-hude Museum, Has‘- und Igel-Pfadsowie -Führungen, Neukloster Forst,Wassermühle Ovelgönne

Weitere Informationen:Stadtinformation Buxtehude

Page 22: Radmagazin Rückenwind

E-Bike moveloDie Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom bietet in Zusammenar-beit mit der Firma movelo ein gut ausgebautes Netz aus E-Bike-Verleihstationen und Akkuwechselstationen an, das sich ein heit lichuber die Region Nordsee-Elbe-Weser erstreckt. So lassen sich dieLandkreise Stade, Cuxhaven, Rotenburg, Osterholz und die Weser-marsch sowie die Seestadt Bremerhaven, die Hansestadt Bremenund Delmenhorst ideal mit dem E-Bike entdecken.

Movelo kombiniert den "Swiss-Flyer", ein mit verschiedenen Unter-nehmerpreisen ausgezeichnetes Elektrofahrrad, mit gut erschlos-senen Radwegen und Verleih- und Akkuwechselstationen. So kannin der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ohne große Anstren-gung dem Gegenwind getrotzt werden: Die ausgeklu gelte Technikdes E-Bikes unterstu tzt die natu rliche Tretbewegung und setzt vorallem dann ein, wenn die Kräfte in den Beinen schwinden. Pedelecs können in den Verleihstationen gemietet werden.

Die Akkuwechselstationen sorgen dafu r, dass der Ru ckenwind ausder Steckdose nicht ausgeht. Neigt sich der Ladezustand demEnde entgegen, kann dort der leere Akku kostenlos gegen einenvollen ausgetauscht werden.

Serviceplus: Radler die ihr eigenes Pedelec und Ladegerät dabeihaben, können bei den Partnern kostenlos ihren Akku aufladen.Ein entsprechendes Schild weist auf den Service hin.Geschulte Mitarbeiter in den movelo-Verleihstationen stehenIhnen gerne mit Rat und Tat auch bei ersten Fahrversuchen aufdem E-Bike zur Seite.

Alle movelo-Partner in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstromsind auf den Webseiten www.radeln-altesland.de und www.movelo-nordsee-elbe-weser.de sowie im Regionalflyer Nord-see-Elbe-Weser zu finden.

22

E-BI

KEM

OVEL

O[ Radler Service ]

Page 23: Radmagazin Rückenwind

23

Bett &Bike-UnterkünfteWas gibt es schöneres als nach einer Radtour herzlich empfangenzu werden? Die dargestellten Unterkünfte haben sich besondersauf die Bedürfnisse von Radlern eingestellt und sind vom ADFC als fahrradfreundlich klassifiziert worden. Das bedeutet, dass folgende Standards erfüllt werden:• Aufnahme von Rad fahrenden Gästen auch nur für eine Nacht• Abschließbarer Raum zur unentgeltlichen Aufbewahrung der

Fahrräder über Nacht• Möglichkeit zum Trocknen für Kleidung und Ausrüstung• Angebot eines vitamin- und kohlehydratreichen Frühstücks

oder einer Kochgelegenheit

• Aushang, Verleih oder Verkauf von regionalen Radwanderkar-ten und Radwanderführern, Bus- und Bahnfahrplänen und ggf. Schiffs- und Fährangeboten

• Bereitstellen eines Fahrrad-Reparatursets mit den wichtigsten Fahrradwerkzeugen

• Information über Lage, Öffnungszeiten und Telefonnummern der nächsten Fahrradwerkstätten für größere Reparaturen

Weitere Unterkünfte finden Sie in unserem Urlaubsmagazin, daswir Ihnen gerne zusenden.

5 | Hotel | E7

Hotel Meyers Gasthof � � �Marktstraße 1921698 HarsefeldTel. 0 41 64 / 8 14 60Fax 0 41 64 / 30 [email protected] Betten

6 | Hotel | F6

Hotel Altes Land � � �Schützenhofstraße 1621635 JorkTel. 0 41 62 / 91 46 0Fax 0 41 62 / 91 46 [email protected] Betten

BETT

& B

IKE

UNTE

RKÜN

FTE

[ Radler Service ]

2 | Hotel | D8

SchützenhofStader Straße 221702 AhlerstedtTel. 0 41 66 / 84 20 0Fax 0 41 66 / 84 20 20info@schuetzenhof-ahlerstedt.dewww.schuetzenhof-ahlerstedt.de36 Betten

7 | Gästehaus | C3

ABC-Bildungs- und TagungszentrumBauernreihe 121706 Drochtersen-HüllTel. 0 47 75 / 5 29Fax 0 47 75 / 6 [email protected] Betten

1 | Jugendherberge | D5

Jugendherberge StadeKehdinger Mühren 1121682 StadeTel. 0 41 41 / 4 63 68Fax 0 41 41 / 28 [email protected] Betten

3 | Hotel | C2

Fährhaus Wischhafen G � � � �Fährstraße 1621737 Wischhafen Tel. 0 47 70 / 71 72Fax 0 47 70 / 13 [email protected] Betten

4 | Hotel | D5

Vier Linden Kiek In Hotel � � �Schölischer Straße 6321682 StadeTel. 0 41 41 / 9 27 02Fax 0 41 41 / 28 [email protected] Betten

8 | Hotel / Ferienwohnung | C5

Hotel HellwegeBahnhofstraße 7321709 HimmelpfortenTel. 0 41 44 / 52 39Fax 0 41 44 / 36 [email protected] Betten

9 | Hotel | B/C2

Witt’s Gasthof Zur Post G � � �Dorfstraße 6021734 OederquartTel. 0 47 79 / 86 86Fax 0 47 79 / 13 [email protected] Betten

Page 24: Radmagazin Rückenwind

24

10 | Hotel | E5

Zur Einkehr Kiek In Hotel � � �Freiburger Straße 8221682 StadeTel. 0 41 41 / 23 25Fax 0 41 41 / 24 [email protected] Betten

12 | Hotel | F5

Hotel Restaurant Windmüller � � �Kirchweg 321720 SteinkirchenTel. 0 41 42 / 81 98 0Fax 0 41 42 / 81 98 [email protected] Betten

Fahrradvermietung und -reparaturL & M Fahrradhaus ( F7)FahrradreparaturZevener Str. 221641 ApensenTel. 0 41 67 / 63 63

Hör 2-Rad-Haus ( F7)Fahrradvermietung und -reparaturRitterstraße 521614 BuxtehudeTel. 0 41 61 / 47 72

Tourist-Info Drochtersen ( D3)FahrradvermietungDrochterser Straße 3921706 DrochtersenTel. 0 41 43 / 91 21 40

Frima Klaus Meyer ( D3)Inh. Arnold MeyerFahrradreparaturSietwender Straße 1021706 DrochtersenTel. 0 41 43 / 3 73

Fahrrad Cassau ( D3)FahrradvermietungAsseler Str. 113-11521706 DrochtersenTel. 0 41 48 / 4 22

Fahrradverleih Krause ( D3)FahrradvermietungElbinsel Krautsand 12721706 DrochtersenTel. 0 41 43 / 13 35Mobil 01 62 / 4 59 07 37

Autohaus Schütt ( C3)FahrradreparaturDornbuscher Straße 3621706 Drochtersen-DornbuschTel. 0 41 43 / 53 88

Stussnat-Drögemöller ( F5)Fahrradvermietung nach telef. AnmeldungFährstraße 121720 GrünendeichTel. 01 71 / 7 05 76 54

Zweirad Tobaben ( E7)FahrradreparaturSchulstraße 1821698 HarsefeldTel. 0 41 64 / 37 90

Feriendorf Altes Land ( E5)FahrradvermietungAm Deich21737 Hollern-TwielenflethTel. 0 41 41 / 79 80

Jorker Fahrradverleih H. Brosch ( F6)FahrradvermietungAuf dem Kamp 721635 JorkTel. 0 41 62 / 66 45

Brandt Fahrradvermietung ( D5)FahrradvermietungFreiburger Straße 4521682 StadeTel. 0 41 41 / 92 26 69

Jan’s Radladen ( D5)FahrradreparaturAltländer Straße 1921680 StadeTel. 0 41 41 / 7 97 64 30

Vier Linden Hotel & Restaurant ( D5)FahrradvermietungSchölischer Str. 6321682 StadeTel. 0 41 41 / 9 27 02

Service Center Orlowski ( F6)FahrradvermietungBu rgerei 8421720 SteinkirchenTel. 0 41 42 / 89 86 54

Zweirad Fachgeschäft Kerst ( D5)FahrradreparaturBremervörder Straße 6721682 StadeTel. 0 41 41 / 31 93

Diercks Landmaschinen ( C2)Fahrradvermietung und -reparaturBirkenstraße 8021737 Wischhafen-HamelwördenermoorTel. 0 47 70 / 83 10 40

11 | Hotel | F7

Hotel an der LinahHarburger Straße 4421614 BuxtehudeTel. 0 41 61 / 6 00 90Fax 0 41 61 / 6 00 91 [email protected] Betten

13 | Camping | E7

Campingpark HarsefeldQuellenweg 321698 HarsefeldTel. 0 41 64 / 90 98 36info@campingpark-harsefeld.dewww.campingpark-harsefeld.deZeltwiese 70 Touristen-Stellplätze

14 | Hotel | C1

Gut Schöneworth � � �Landesbrückerstraße 4221729 FreiburgTel. 0 47 79 / 9 23 50Fax 0 47 79 / 82 [email protected] Betten

Tipp:Am historischen Kornspeicher in Frei-burg steht eine Fahrradstation bereit,die neben Rastmöglichkeiten auch Toiletten, Werkzeuge und eine kleineSelbsthilfewerkstatt mit Montageständerfur kleinere Reparaturen am Fahrrad,Lademöglichkeiten fur Elektrofahrrädersowie abschließbare Gepäckboxen bietet.

Page 25: Radmagazin Rückenwind

25

INFO

RMAT

IONS

TAFE

LNUN

D RA

STHÄ

USER

[ Radler Service ]

Informationstafelnund Rasthäuser Fu r den schnellen Überblick werden alle Radwege der Urlaubsre-gion Altes Land am Elbstrom auf großflächigen Radwege-Informa-tionstafeln vorgestellt und auf einer anschaulichen Übersichts -karte gezeigt. Ergänzt werden diese Informationen durch Tipps zuSehenswertem in der Umgebung und den Kontaktdaten der loka-len Tourist-Information. Mehr als 50 Tafeln informieren auf Schrittund Tritt u ber das Radwegenetz in der Urlaubsregion.

Radler können zudem eine gemu tliche Pause in einem von sechs„apfeligen“ Rasthäusern einlegen. Apfelsorten der Urlaubsregionsind Namensgeber der kleinen Häuschen: Passende Bäume zierendie Häuser und bescheren su ße Fru chte, Hinweistafeln berichtenuber die jeweilige Sorte.

Die schmucken Rasthäuser stehen allesamt an den beliebten Rad-fernwegen in der Urlaubsregion, aber auch die ein oder andere lokale Rundroute fu hrt an den Rasthu tten vorbei.

„Apfelige“ Rasthäuser„Elstar“ am Rasthaus „Apfel-Schiffchen“ auf Krautsand„Rubens“ am Rasthaus „Boxenstopp“ in Großenwörden„Elstar“ am Rasthaus „Elsterheim“ in Tinster Holz„Red Prince“ am Rasthaus „Prinzenburg“ in Jork-Hinterbrack„Jonagold“ am Rasthaus „Goldblick“ in Balje„Topaz“ am Rasthaus „Kleines Juwel“ in Freiburg

ANZEIGE

Page 26: Radmagazin Rückenwind

Anreise: Bahn, Bus und FähreKommen Sie gut bei uns an! Und wenn Sie dann vor Ort einmal einStück des Weges nicht per Rad zurücklegen möchten, bieten sichviele Möglichkeiten. Bahn- und Fährfahrpläne erhalten Sie bei uns.Die gesamte Urlaubsregion liegt im Tarifgebiet des HamburgerVerkehrsverbundes (HVV), so können Sie z. B. mit der Bahn abHimmelpforten mit einer Fahrkarte in die große Hansemetropole.Bitte prüfen Sie die Tarife vor Fahrtantritt.

. . . mit der S-BahnDie Linie S 3 verkehrt mindestens stündlich von Pinneberg überHamburg nach Stade. Haltepunkte in der Urlaubsregion: Buxtehude, Neukloster, Horne-burg, Dollern, Agathenburg, Stade. Fahrradmitnahme kostenlosmöglich von montags bis freitags vor 6 Uhr, von 9 bis 16 Uhr und ab18 Uhr, am Wochenende, an Feier tagen und in den HamburgerSommerferien ganztägig. Tel. 0 40 / 1 94 49.

. . . mit der BahnDer Metronom verkehrt auf der Strecke Hamburg-Stade-Cuxhavenstündlich. In Hamburg-Harburg und Hamburg-HauptbahnhofÜbergang zum Fernverkehr der Bahn. Haltepunkte in der Urlaubsregion: Buxtehude, Horneburg, Stade,Hammah, Himmelpforten. Fahrradmitnahme ist grundsätzlichmöglich, Fahrradplätze befinden sich in jedem Steuerwagen. Reservierung für Gruppen empfohlen. Fahrrad-Tageskarte: 3,50 €.Tel. 05 81 / 97 16 40.

Die Züge der EVB verkehren zwischen Buxtehude (Anschluss andie S-Bahn bzw. den Metronom nach Hamburg) und Bremerhaven.Haltepunkte in der Urlaubsregion: Buxtehude, Apensen, Rusch-wedel, Harsefeld, Bargstedt, Brest-Aspe, Kutenholz. Fahrradmit-nahme ist möglich, sofern Kapazitäten vorhanden sind. Fahrrad-Tageskarte: 3,50 €. Tel. 0 47 61 / 99 31 10.

Das besondere Zugerlebnis: MoorexpressDer historische Zug fährt an Wochenenden von Mai bis Oktoberzwischen Bremen und Stade. Haltepunkte: Bremen,…, Essel, Mulsum-Essel, Fredenbeck, Deinste, Hagen, Stade.

Im Fahrradwagon können bis zu 25 Fahrräder mitgenommen wer-den. Fahrradmitnahme 3,00 € pro Einzelstrecke, Buchung überSTADE Tourismus-GmbH, Tel. 0 41 41 / 40 91 70; Stadtinformationder Stadt Buxtehude, Tel. 0 41 61 / 5 01 23 45.

. . . mit dem BusFahrplanauskunft KVG Stade, Tel. 0 41 41 / 52 50 oder KVG Buxte-hude, Tel. 0 41 61 / 44 60. Die Fahrradmitnahme ist kostenfrei mög-lich, sofern Kapazitäten vorhanden sind.

. . . mit der FähreElbfähre (Autofähre): fährt halbstündlich zwischen Wischhafenund Glückstadt. Fahrradmitnahme: 1,50 € einfache Fahrt, Tel. 0 41 24 / 24 30.

Lühe-Schulau-Fähre: fährt alle 2 Stunden zwischen Grünen-deich/Lühe und Wedel/Schulau vom 1. April bis 31. Oktober. Fahrradmitnahme: 2,00 € einfache Fahrt. Tel. 0 41 41 / 78 86 67.

HADAG HafenfährenLinie 62: Landungsbrücken, Brücke 3 – Altona – Dockland (Fischerei-hafen) – Neumühlen (Ovelgönne) – Finkenwerder; Mo – So: verkehrtalle 15 bis 30 Minuten; Tel. 0 40 / 3 11 70 70.

HADAG Niederelbe-Fahrten Hamburg – Neumühlen – Teufelsbrück – Blankenese – Wittenbergen –Schulau – Lühe – Stadersand oder Cranz – Neuenfelde – Blankenese; 1. 29. März bis 3. Oktober; Sa, So, Feiertags: verkehrt 2 x täglich; Tel. 0 40 / 3 11 70 10.

Prahmfähren über die Oste (Gräpel, Brobergen)Highlights der Deutschen Fährstraße. In Gräpel werden Fahrräder,Fußgänger, aber auch mal ein Auto per Hand über den Fluss gezo-gen, die Prahmfähre in Brobergen hat einen Motor. Info: Prahm-fähre Gräpel, Gaststätte Plates Osteblick, Tel. 0 41 40 / 8 77 40;Prahmfähre Brobergen, Tel. 0 47 74 / 99 11 17 (Bandansage).

Unser Tipp: Elbe-Radwanderbus fahren!

[ Radler Service ]

ANRE

ISE

26

Page 27: Radmagazin Rückenwind

Radkarten, Routenplaner und BroschürenRadkartenAlle hier vorgestellten Radwege sind aus-geschildert. Für die perfekte Touren-planung und Orientierung vor Ort sindRadwanderkarten für alle, die es genauerwissen möchten, hilfreiche Begleiter.Die hier vorgestellten Karten sind im Buch-handel und bei uns erhältlich. Gerne sen-den wir Ihnen Ihr Wunschexemplar zu.

Einfach anfordern beimTourismusverband Landkreis Stade/ Elbe e.V.Kirchenstieg 30, 21720 GrünendeichTel. 0 41 42 / 81 38 38oder über unseren Internetshop unterwww.urlaubsregion-altesland.de

RadwanderkartenLandkreis Stade West und OstFaltkarten, Maßstab 1:50.000Inklusive einer ausführlichen Beschreibung der Rundrouten undvielen Tipps und Infos rund umsRadfahren in der Urlaubsregion.Preis: je 5,50 € zzgl. Versandkosten

Bikeline-Radtourenbuch„Elberadweg“Teil 2: Von Magdeburg nach Cuxhaven. Kombination aus Karte und Radwanderführer,mit Spiralbindung, für Lenkertasche geeignet,Maßstab 1:75.000. Enthält Unterkunftstipps und ausführliche Informationen zur Streckenbeschaffenheit.Preis: 12,90 € zzgl. Versandkosten

Bikeline-Radtourenbuch„Nordseeküsten-Radweg“Teil 2: Niedersachsen. Von der Ems nach Ham-burg. Kombination aus Karte und Radwander-führer, mit Spiralbindung, für Lenkertaschegeeignet, Maßstab 1:75.000. Enthält Unter-kunftstipps und ausführliche Informationen zurStreckenbeschaffen-heit. Preis: 12,90 € zzgl. Versandkosten

Kompaktspiralo-Radwanderkarte„Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer”Kombination aus Karte und ausführlichem Reiseführer, mit Spiralbindung, für Lenkertaschegeeignet, Maßstab 1:75.000. Enthält zahlreicheTipps zu Natur-Highlights am Wegesrand

Preis: 9,95 € zzgl.Versandkosten

Internet &RoutennavigatorSie möchten sich im Internet über die Routenverläufe der hier vorgestellten Radwege informieren? Die Radwege-verläufe und Sehenswertes am Wegesrandzeigt der Freizeit- und Routennavigator. ImKundencenter stehen viele Radrouten zumkostenfreien Download in den FormatenGPX, KML und OVL für die Tourenplanung zuHause und für Navigationsgeräte bereit. Touren-PDFs, die eine Tourenbeschreibung,Informationen zu ausgewählten Informati-onspunkten (POIs) und Kartendarstellungender Tour umfassen, runden das Angebot ab.Den Routen navigator und viele weitere Informationen zum Radangebot in derUrlaubs -region Altes Land am Elbstrom finden Sie unter www.radeln-altesland.de

BroschürenDie Entscheidung für eine Radtour aufeinem überregionalen Radweg oder dieNutzung des Elbe-Radwanderbusses ist gefallen? Gerne senden wir Ihnen danneine Broschüre mit Detailinformationen zu.Rufen Sie uns an oder schreiben Sie unseine E-Mail (Tel. 04142 / 813838 oder [email protected])!

ImpressumHerausgeber und Redaktion: Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e.V.Kirchenstieg 30 · 21720 GrunendeichTel.: 0 41 42 / 81 38 38 · Fax: 0 41 42 / 81 38 [email protected]

Grafisches Konzept / Titel / Gesamtherstellung:Gabi Witthohn Design Studios, Zeven, www.witthohn-design.de

Fotos: Martin Elsen, Dennis Williamson, Tourismus-verband Landkreis Stade / Elbe e.V., Kerstin Lorenz,Frank Tinnemeyer, Nikolaus Ruhl, Oliver Agit, Andrea Lohmann , Michael Hensel, Lena Möller, Susanne Seemann, Jörg Petersen, Kommunen undStädte im Landkreis Stade

Karte: Studio für Landkartentechnik D. Maiwald,[email protected]: November 2013Auflage: 70.000 ExemplareDruck: Krögers Buch- und Verlagsdruckerei GmbH, Wedel

Dieses Magazin ist mit größtmöglicher Sorgfalt erstelltworden. Der Herausgeber kann keine Gewähr fur dieRichtigkeit und Vollständigkeit der Informationenuber nehmen. Gastaufnahmebedingungen unterwww.urlaubsregion-altesland.de abrufbar. Die Verwen-dung oder Reproduktion – auch auszugsweise – sowieder Verkauf des Magazins sind untersagt. Fotos und Illustrationen sind urheberrechtlich geschutzt.

27

RADK

ARTE

N, R

OUTE

N-PL

ANER

& B

ROSC

HÜRE

N

[ Radler Service ]

Page 28: Radmagazin Rückenwind