harburg kw27-2013

Download Harburg KW27-2013

Post on 16-Mar-2016

234 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

TRANSCRIPT

  • ZUM MITHELFEN

    Wohnunterkunft Winsener

    Strae sucht Ehrenamtliche fr

    Integrations-Projekt | Seite 5

    ZUM STREITEN

    Die Harburger haben ganz unterschiedliche

    Ansichten zur geplanten Erweiterung des

    Phoenix Centers | Seite 3

    ZUM LACHEN

    Kabarett mit Martin Zingsheim

    im Schmidt Theater. Karten zu

    gewinnen | Seite 2

    Arbeitsloser zum

    Nichtstun verdonnert

    Zwischen den Mhlen der Brokratie: Weil die Rentenversicherung

    pennt, kann das Arbeitsamt nichts fr den 48-Jhrigen tun

    CLAUDIA PITTELKOW, HARBURG

    D

    er arbeitslose Ralf Goetzke

    hat alles richtig gemacht: Er

    hat Initiative gezeigt, einen neu-

    en Job in der Tasche, und nun

    wird er genau dafr bestraft.

    In den vergangenen acht Jah-

    ren hatte der 48-Jhrige zwei

    schwere Arbeitsunflle, beide

    Male verletzte er sich an der

    Schulter. Seit der letzten Reha

    steht fest, dass er in seinen Beruf

    als Kraftfahrer nicht mehr arbei-

    ten kann. Doch statt Trbsal zu

    blasen, suchte er sich auf eigene

    Faust eine Stelle, die er trotz ge-

    sundheitlicher Einschrnkun-

    gen meistern knnte. Doch

    jetzt legt mir das Arbeitsamt

    Steine in den Weg, klagt er.

    Anderthalb Jahre war Ralf

    Goetzke krankgeschrieben, seit

    Juni ist er arbeitslos gemeldet.

    Bei der Deutschen Rentenversi-

    cherung Nord hat er eine Um-

    schulung beantragt. Seit ei-

    nem Jahr warte ich vergeblich

    auf einen Bescheid, rgert er

    sich.

    Des Wartens berdrssig,

    durchforstete er die Kleinanzei-

    gen im Wochenblatt und wur-

    de fndig. Die Firma ASW, ein

    mitteldeutsches Sicherheits-

    unternehmen, suchte fr ihre

    Hamburger Zweigstelle neue

    Mitarbeiter. Die Ttigkeit: Am

    Bildschirm gescannte Luft-

    fracht auf verdchtige Gegen-

    stnde beobachten. Man wird

    nicht reich, aber diesen Job

    knnte ich bis zur Rente ma-

    chen, auch mit kaputter Schul-

    ter, erzhlt Ralf Goetzke begei-

    stert. Er bewirbt sich und wird

    genommen!

    Einzige Voraussetzung: eine

    elfwchige Schulung, in der die

    Bewerber zur Luftsicherheits-

    kontrollkraft ausgebildet wer-

    den. Kosten: 3.400 Euro. Goetz-

    ke geht zur Arbeitsagentur Har-

    burg und bittet um Kostenber-

    nahme, den bereits

    unterschriebenen Arbeitsver-

    trag legt er vor. Dann der

    Schock: Abgelehnt! Der 48-Jh-

    rige versteht die Welt nicht

    mehr: Die zahlen mir 1.000 Eu-

    ro monatlich Arbeitslosengeld,

    das Geld htten die nach drei

    Monaten wieder drin, rechnet

    Goetzke. Warum also zahlen

    die nicht?

    Die Arbeitsagentur verweist

    auf die beantragte Umschulung

    bei der Rentenversicherung.

    Wenn solche Verfahren laufen,

    drfen wir nicht doppelt fr-

    dern, erklrt Knut Bhrnsen,

    Sprecher der Arbeitsagentur.

    Doch es gbe einen Ausweg:

    Goetzke knnte seinen Antrag

    zurckziehen. Die Arbeitsagen-

    tur wrde dann mittels eines

    rztlichen Gutachtens prfen,

    ob die neue Weiterbildung fr

    ihn in Frage kme. Doch dazu

    reicht die Zeit nicht: Die Schu-

    lung hat letzten Freitag begon-

    nen ohne Ralf Goetzke.

    Ralf Goetzke hat endlich eine passende Stelle gefunden, darf sie aber

    nicht antreten. Das ist der reinste Nervenkrieg, sagt er. Foto: pit

    Die Arbeitsagentur am Harburger

    Ring hat die Umschulung nicht fi-

    nanziert. Foto: ch

    Razzia

    in Taquwa Moschee

    HARBURG In der vergangenen

    Woche hat ein Groaufgebot

    der Polizei zeitgleich mehrere

    Wohnungen in Norddeutsch-

    land durchsucht. Zu den ins-

    gesamt 16 Objekten gehrten

    Wohnungen in Billstedt,

    Bramfeld, Rotherbaum, Pinne-

    berg, Elmshorn und Lbeck

    ebenso wie die Taquwa-Mo-

    schee in Rnneburg.

    Unter Verdacht stehen 15

    mutmalich gewaltbereite is-

    lamistisch motivierte Extre-

    misten, die offenbar einen

    Ableger des seit Juni 2012 in

    Deutschland verbotenen Netz-

    werks Millatu Ibrahim fort-

    gefhrt haben. Der Vorwurf

    lautet: Vorbereitung einer

    schweren staatsgefhrdenden

    Tat und Versto gegen eine

    Vereinigungsverbots-Verf-

    gung, teilte die Hamburger

    Staatanwaltschaft mit. Insge-

    samt seien 80 Polizisten im

    Einsatz gewesen, besttigt die

    Hamburger Polizei. Sie htten

    in den Wohnungen mutma-

    licher Islamisten umfangrei-

    ches Beweismaterial sicherge-

    stellt, das derzeit ausgewertet

    werde. Festnahmen habe es

    keine gegeben.

    Die Taquwa-Moschee in der

    Anzengruber Strae / Ecke

    Reeseberg wurde schon zum

    zweiten Mal durchsucht. Be-

    reits im Sommer 2012 hatten

    Hamburger Verfassungsscht-

    zer hier eine Razzia angeord-

    net. Nach der Schlieung der

    Taiba-Moschee am Stein-

    damm im Jahr 2010 hatte

    sich die radikale Salafisten-

    szene offenbar hier einen

    neuen Treffpunkt gesucht. EM

    SPD macht Ferien

    HARBURG Das Brgerbro

    der SPD-Harburg im Herbert-

    Wehner-Haus, Julius-Ludo-

    wieg-Strae 9, macht Som-

    merpause. Die Genossen sind

    ab Montag, 22. Juli, wieder

    erreichbar unter 77 24 82.

    SD

    Lego-Zeitreise verlngert

    HARBURG Der Sonderausstellungsbereich des Archologischen Mu-

    seums Hamburg, Museumsplatz 2, bleibt bis Sonntag, 29. September, ein

    Lego-Paradies. ber 85.000 Besucher haben die Geschichte des Men-

    schen in Miniaturformat aus bunten Kltzchen schon bestaunt. Vom Ur-

    menschen und Mammut bis zu den Pyramiden, vom griechischen Tempel

    ber die mittelalterliche Burg bis hin zur Gegenwart und ein Ausblick in

    die Welt der Zukunft. ffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis

    17 Uhr. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren haben freien Eintritt, Er-

    wachsene zahlen sechs Euro, ermigt vier Euro. SD/FOTO: PR

    Schlesiertreffen

    MECKELFELD Der Verein der

    Schlesier ldt fr Sonntag, 7. Ju-

    li, zum Heimatnachmittag ein.

    Beginn ist um 15 Uhr im Gast-

    haus Waldquelle, Hpenstrae

    88. Auf dem Programm steht ein

    Vortrag zum Thema Das Bau-

    ernjahr im schlesischen Gebirge.

    Gste willkommen! SD

    ElbeWochenblatt

    W O C H E N Z E I T U N G F R H A R B U R G U N D U M G E B U N G

    Nr. 27 | 3. Juli 2013 | Trger-Auflage: 51.950 | : 040-76 60 00-0 | Redaktion: 040-85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de

    S O F O R T B A R G E L D !

    FR IHREN NICHT MEHR BENTIGTEN GOLDSCHMUCK

    AUCH DEFEKT + UNGEREINIGT, ALLES ANBIETEN!

    GOLDANKAUF JUWELIER KOSCHE

    ZAHNGOLD IN JEDEM ZUSTAND!

    AM HARBURGER BAHNHOF, MOORSTR. 9, GEGENBER DEM PHOENIX CENTER

    TELEFON 040/32 31 03 55 Mo. - Fr. 10 bis 18 Uhr

    Schmuck aus Privatbesitz

    *

    Reparaturen

    *

    Online - Shop

    Goldankauf

    Bargeld sofort.

    Goldankauf

    alle filialen im Hause karstadt

    Hamburg

    Mnckebergstrae

    Hamburg

    Wandsbeker Marktstrae

    Hamburg Harburg

    Schlossmhlendamm

    Hamburg-Zentrum Hamburg-Wandsbek

    Hamburg-Harburg

    Schmuck aus Privatbesitz

    *

    Reparaturen

    *

    Online - Shop

    Bargeld sofort.

    Fr Sie auch im Internet unter www.lohi.de Unsere kostenfreie Service-Nr.: 0800/783 83 76

    Mitglied im BDL - Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. - Berlin

    Lohnsteuerhilfeverein www.lohi.de

    Wir erstellen im Rahmen einer Mitgliedschaft Ihre

    Einkommensteuererklrung

    bei ausschlielich Einknften aus nichtselbststndiger Arbeit, Renten und Pensionen

    bei Einknften aus Kapitalvermgen, aus Vermietung und den sonstigen Einknften (z.B. aus sog. Spekulations-

    geschften) wenn die Einnahmen aus diesen Einkunftsarten insgesamt 13.000 bzw. 26.000 bei der Zusammen-

    veranlagung von Ehegatten nicht bersteigen.

    Beratungsstelle in Ihrer Umgebung:

    Harburg Lneburger Str. 41 21073 Hamburg Tel. 040 / 76 62 14 15 e-mail: lhb-0218@lohi.de

    LOHNSTEUERHILFE BAYERN E.V.

    Gltig vom 15.05. 21.05. 2013

    pro Gltigkeitszeitraum nur ein Gutschein pro Person einlsbar

    20

    Gltig vom 03.07. 09.07.2013

    Wir suchen per sofort

    Servicekrfte

    Saal fr bis zu 70 Personen fr Ihre: Hochzeit

    Geburtstagsfeier Konfirmation Trauerfeier

    fr bis zu 120 Pers. (ffnung n. Vereinbarung)

    Di.Fr. 12:0014:30 Uhr + 17:0023:00 Uhr

    Sa. 12:0023:00 Uhr + So. 11:3022:00 Uhr

    Bremer Str. 241 21077 HH Tel. (040) 76 11 14 65

    Neuerffnung

    Griechisches Restaurant

    Juli

    Spare Ribs (500 g)

    pikant gewrzt, serviert mit Barbecue-Sauce und Rstbrot &11,50

    Pfefferpfanne

    Rindfleischstreifen mit frischen Champignons, Zwiebeln

    und Paprika in Pfeffer-Rahmsauce, dazu Basmati-Reis &11,90

    Fischteller

    2 Scampi, Zander- und Rotzungenfilet serviert mit Spinat,

    Sauce Bernaise und Salzkartoffeln &12,90

    Rumpsteak (180 g)

    Das herzhafte Meisterstck vom Rind, mit Pfifferlingen,

    Bratkartoffeln und Rstbrot &12,90

    Huftsteak (200 g)

    Das fettfreie Steak, mit dem herzhaften Eigengeschmack, serviert mit

    gebratenen Pfifferlingen, dazu deftige Bratkartoffeln und Rstbrot &14,90

    Harburg - Bremer Str. 343 An der B75 040 - 88 16 15 58 ausreichend Parkpltze vorhanden!

    ffnungszeiten: Mo. So. von 11.30 23.00 Uhr (durchgehend geffnet)

    Weitere Variationen mit Pfifferlingen mglich, sprechen Sie uns an!

    www.restaurant-lagranja.de

    M

    o

    .

    b

    i

    s

    S

    a

    .

    v

    o

    n

    1

    1

    .

    3