Alucobond auf einen Blick

Download Alucobond auf einen Blick

Post on 22-Mar-2016

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Alucobond Produktinformation

TRANSCRIPT

<ul><li><p>LIEFERPROGRAMM</p><p>FRSKANTTECHNIK </p><p>MASSTOLERANZENFertigungstechnisch ist an den Fabrikationskanten ein seitlicher Versatz der Deckbleche bis max. 2 mm mglich.Dicke: 0,2 mm (walzmatt | einbrennlackiert | eloxiert)Breite: - 0 / + 4 mmLngen: 1 000 4 000 mm; - 0 / + 6 mmLngen: 4 001 8 000 mm; - 0 / + 10 mm</p><p> Auf Anfrage * Eloxiert nach DIN 17611. Bitte beachten Sie, dass alle eloxierten ALUCOBOND Verbundplatten auf den kurzen Seiten etwa 25 mm breite Kontakt-streifen besitzen. Ab einer Plattenlnge von 3500 mm befinden sich auf den langen Seiten etwa 2 3 mm breite Kontaktstreifen. Maximale Platten-lnge 6 500 mm. Bitte bei der Plattenbemessung bercksichtigen.</p><p>FORMATDas Standardformat ist 4 x 1 250 x 3 200 mm. Andere Lngen und Breiten sind auf Anfrage erhltlich. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der erhltlichen Oberflchen und Plattenformaten.</p><p>FARBEN UND OBERFLCHENWeitere Farben und Oberflchen erhalten Sie auf Anfrage.</p><p>DAS PRODUKT</p><p>ALUCOBOND plusALUCOBOND plus wurde speziell fr hhere Anforderungen beim Brandschutz in der Architektur entwickelt. Durch den mineralischen Kern erzielen ALUCOBOND plus Alumini-umverbundplatten hhere Brandklassifizierungen. Der Kern ist schwerentf lammbar und bietet dieselben bewhrten Produkteigenschaften der ALUCOBOND-Familie wie u.a. Planheit, Verformbarkeit, Witterungsbestndigkeit und einfache Verarbeitung.</p><p>ALUCOBOND</p><p>ALUCOBOND wurde als stabiler und zugleich f lexibler Fas-sadenwerkstoff fr die Architektur entwickelt. ALUCOBOND Aluminiumverbundplatten sind uerst witterungsbestn-dig, schlag- und bruchfest, schwingungsdmpfend und lsst sich problemlos montieren. In einem kontinuierlichen Fertigungs prozess wird das Material mit variabler Kern-dicke entsprechend der Plattendicke gefertigt und auf das gewnschte Format zugeschnitten. </p><p>KONSTRUKTIONSBEISPIELE</p><p>ALUCOBOND / ALUCOBOND plus</p><p>Dicke: 3 / 4 mm</p><p>Breite [mm]Lnge [mm]</p><p>1 0002 000 6 800</p><p>1 2502 000 11 000</p><p>1 5002 000 11 000</p><p>1 5752 000 11 000</p><p>1 7502 000 11 000</p><p>Unifarben</p><p>Metallicfarben</p><p>Effektfarben</p><p>Spectra Farben --</p><p>NaturAL -- -- --</p><p>Wood Design -- -- --</p><p>Anodized Look --</p><p>Eloxiert* -- --</p><p>Walzmatt -- --</p><p>ALUCOBOND A2 Dicke: 3 / 4 mm</p><p>Breite [mm]Lnge [mm]</p><p>1 0002 000 9 600</p><p>1 2502 000 9 600</p><p>1 5002 000 9 600</p><p>1 5752 000 9 600</p><p>1 6502 000 9 600</p><p>Unifarben -- --</p><p>Metallicfarben -- --</p><p>Effektfarben -- --</p><p>Spectra Farben -- -- --</p><p>NaturAL -- -- --</p><p>Wood Design -- -- --</p><p>Anodized Look -- -- --</p><p>Eloxiert* -- -- -- -- --</p><p>Walzmatt -- -- -- --</p><p>Polyethylen, Typ LDPE</p><p>0,5 mm Aluminium</p><p>Mineralisch geflltes Polymer,schwer entflammbar</p><p>0,5 mm Aluminium</p><p>KASSETTEeingehngt in Edelstahlbolzen fr vertikale Fassaden gliederung</p><p>ALUCOBOND A2ALUCOBOND A2 ist weltweit die einzige nicht brennbare Aluminium-Verbundplatte in der Architektur, die alle rele-vanten Standards weltweit erfllt. Durch den mineralischen Kern erfllt ALUCOBOND A2 sehr hohe Anforderungen der Brandschutzrichtlinien und erweitert dadurch die Mglichkeiten der Konzeption und Gestaltung von Ge-buden. ALUCOBOND A2 lsst sich wie alle Produkte der ALUCOBOND-Familie leicht verarbeiten, ist schlag- und bruchfest, witterungsbestndig, und vor allem nicht brennbar.</p><p>Mineralische Fllstoffe mit polymerem Bindemittel,nicht brennbar</p><p>0,5 mm Aluminium</p><p>Ebenso lassen sich ALUCOBOND Verbundplatten auf Holzunterkonstruktionen anbringen. Auch Dachrandabschlsse oder Dachuntersichten sind problemlos mit ALUCOBOND realisierbar. Weitere technische Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.</p><p>Durch diese einfache Verarbeitungstechnik knnen A LUCOBOND Verbundplatten ohne Biegebank von Hand abgekantet werden. Dazu wird auf der Rckseite der ALUCOBOND-Verbundplatte eine Nut eingefrst. Die Nutform bestimmt den Biegeradius. Die Herstellung der </p><p>Nuten kann sowohl mit einer Vertikalplattenkreissge mit Frseinrichtung als auch mit einer Plattenfrse oder Handoberfrse erfolgen. Die Frskanttechnik ist fr Ver-bundplatten mit allen Standardoberf lchen geeignet.</p><p>Frsnut 90(V-Form) fr Abkantungen bis 90 Frsnut 135(V-Form) fr Abkantungen bis 135</p><p>AUF EINEN BLICKAlle wichtigen Informationen rund um die original Aluminium-Verbundplatte </p><p>Create the difference.</p><p>01/0</p><p>8/20</p><p>11 P</p><p>rinte</p><p>d in</p><p> Ger</p><p>man</p><p>y A</p><p>UF </p><p>EIN</p><p>EN</p><p> BLI</p><p>CK</p><p> D</p><p>euts</p><p>ch</p><p>3A Composites GmbH Alusingenplatz 1 78224 Singen, GermaniaTel +49 7731 - 80 2060 Tel +49 7731 - 80 2347 info.eu@alucobond.comwww.alucobond.com</p></li><li><p>C. F. Mller Architekten haben zwei Brogebude entwickelt, Advice House und Lysholt Tower. Beide Projekte wurden mit einer einfachen, jedoch visuell starken Fassade realisiert, welche durch einen ungewhnlichen Farbwechsel besticht. Die Fassadenelemente setzen sich aus willkr-lichen Sequenzen von insgesamt 13 verschieden groen Fassadenplatten zusammen, von denen einige diagonal abgekantet wurden, um ein drei-eckiges Muster zu erzeugen. Die Fassadenplatten sind aus ALUCOBOND spectra cupral. Durch diese Effektoberflche entstehen je nach Blickwinkel und Einfallwinkel des Sonnenlichts wechselnde Farben mit Farbakzenten und interessanten Farbverlufen.</p><p>EINZIGARTIGE DESIGNMGLICHKEITEN </p><p>Markant, pulsierend und zweifelsohne modern ist das 28stckige Crown Metropol Hotel mit seiner einzigartigen wellenhnlichen Form und dem geschmeidigen Eingangsbereich aus ALUCOBOND naturAL brushed.Das Architekturbro Bates Smarts wollte durch das Design die Tradition herausfordern und zustzlich durch unkonventionelle Elemente ein besonderes Erlebnis schaf-fen: dunkle dramatische Formen und erdnahe, von der Natur inspirierte Silhouetten. Die geschwungene S-Form des Crown Metropol Hotel Towers und der vorstehende Eingangsbereich machen es zu einem auffallenden und sehr einprgsamen Portal nach Melbourne.Inspiriert von flssigem Quecksilber, werden die sanften Linien des Turmes durch seine schimmernde, reflektie-rende Haut verstrkt. Die dnnen Lamellen oder Finnen an der Fassade erscheinen oder verschwinden, wenn man sich um das Gebude herum bewegt, und verstrken so die Reflexionen des Tageslichts. Die sinnliche, fluide Form des Gebudes fliet nahtlos auch in den veredelten Innenraum des Hotels. Das Ergebnis ist ein Hotel der Superlative, das Melbourne von einer neuen, zeitgenssi-schen Perspektive zeigt und es mglich macht die Stadt in Ruhe zu betrachten.</p><p>WISSENSWERTES</p><p>ZULASSUNGEN</p><p>BRANDVERHALTEN</p><p>OBERFLCHEN Fr die ALUCOBOND Oberf lchen werden ausschlielich hochwertige und kologisch vertrgliche Lacksysteme eingesetzt. Sie verfgen ber ausgezeichnete Witterungs-bestndigkeit und sind unempfindlich gegen Industrie-emissionen. Diese Eigenschaften werden durch den Einsatz UV-bestndiger Bindemittel gewhrleistet. Hierbei bilden Fluorpolymer-Lackierungen (z. B. PVDF) den Standard, die im Coil-Coating-Verfahren in einem kontinuierlichen Beschichtungs- und Einbrennprozess appliziert werden.Die Qualitt dieser hochwertigen Lackierung wird gem den Prfvorschriften der E.C.C.A. (European Coil Coating Association) geprft.</p><p>MONTAGEUm Ref lektionsunterschiede zu vermeiden (bei Metallic-, Effekt-, naturAL- und Spectra Farben), mssen die Ver-bundplatten in derselben Richtung montiert werden, wie sie durch Richtungspfeile auf der Schutzfolie angegeben ist. Bei der Verwendung von Platten aus unterschiedlichen Produk-tionseinheiten kann es zu Farbabweichungen kommen. Zur Sicherstellung eines einheitlichen Farbtons sollte deshalb der Gesamtbedarf fr ein Projekt in einer Bestellung erfolgen.Nach der Montage muss die Schutzfolie so bald wie mglich entfernt werden, da lngerfristig bewitterte Folien sehr schwer entfernbar sein knnen.Bei der Lagerung von ALUCOBOND-Platten darf nichts zwischen die Platten gelegt werden um Abdrcke zu ver-meiden. Es wird empfohlen lediglich formatgleiche Paletten zu stapeln. Eine maximale Stapelhhe von 6 Paletten darf nicht berschritten werden.</p><p>UMWELT, SICHERHEIT UND QUALITTDer konsequente und nachhaltige Schutz unserer Umwelt nimmt bei 3A Composites einen besonders hohen Stellen-wert ein. Es gilt, den Bestand an natrlichen Ressourcen zu wahren. Das Unternehmen verpf lichtet sich deshalb kontinuierlich weit ber die geltenden Bestimmungen hinaus eigene Verbesserungen beim Umweltschutz einzu-fhren, denn auch auf diesem Gebiet strebt 3A Composites eine fhrende Rolle an. Wir entwickelten als eines der ersten Unternehmen ein eigenes Umweltmanagementsystem, das regelmig durch unabhngige Auditoren berprft wird. Die erfolgreiche Zertifizierung gem EN ISO 14001 doku-mentiert dies eindrcklich.</p><p>RECYCLINGALUCOBOND ist voll rezyklierbar, d. h. Kernmaterial und Aluminium-Deckbleche werden in den Materialkreislauf zurckgefhrt und zur Produktion von neuem Material verwendet.</p><p>GEWHRLEISTUNG</p><p>ALUCOBOND steht fr eine hohe und langlebige Qualitt. Gewhrleistungen, gem Produktspezifikation und freige-gebenem Anwendungsgebiet, erhalten Sie gerne auf Anfrage. </p><p>NACHHALTIGKEITDie DGNB (Deutsche Gesellschaft fr Nachhaltiges Bauen) setzt mit ihrem Zertifizierungssystem internationale Ma-stbe. Mageblichen Anteil daran hatten eine Gruppe von Initiatoren, die sich seit langem mit Fragen des nachhal-tigen Bauens beschftigen. 3A Composites ist einer der Grndungs-Initiatoren: www.dgnb.deDer Flyer zum DGNB Zertifikat steht zum Download unter www.alucobond.com bereit.</p><p>Die Gestaltung des Gebudes trgt den geschossweise unterschiedlichen Anforderungen des Raumprogramms in spielerischer Weise Rechnung und entwickelt eine Gebudehlle, die in einer kontinuierlichen Form das Gesamtgeschehen umschliet. </p><p>Nach Osten und Westen ist das Gebude in eine Fassade aus ALUCOBOND gehllt, die von einer eigens entwickelten Fensteranordnung perforiert ist. Die Anordnung ermglicht ungewhnliche Ausblicke, bietet aber auch eine fast intime Arbeitsatmosphre und schtzt durch schmale, an kalkulierten Stellen der Fassaden angeordnete Fensterffnungen vor Blendung bei der Bildschirmarbeit. </p><p>Das Material der Auenhlle ist Ausgangspunkt fr das Materialkonzept auch im Inneren. Wie die Fassade sind auch die Fensterleibungen sowie die Fancoils mit ALUCOBOND ver-kleidet. Die abgehngten Decken der reprsentativen Bereiche in den oberen Stockwerken sind aus gleichfarbigem Metall, sodass sich die Auenhlle gleichsam in den Innenraum herein zieht. </p><p>Die Gestaltung auen sowie innen zeigt die hohe Flexibilitt des Systems. Monotonie und Gleichfrmigkeit werden vermieden.</p><p>Die Gebudehlle zieht sich bis in den Innenraum hinein.</p><p>Der Eingangsbereich des Crown Metropol Hotels aus ALUCOBOND naturAL. </p><p>Sicht auf den gesamten Hotelkomplex mit dem s-frmigen Turm. </p><p>Uni-, Metallic- undEffektfarben</p><p>Spectra Farben naturAL Wood Design Anodized Look</p><p>Das Advice House in ALUCOBOND spectra cupral als Wahrzeichen im Business Park von Vejle, Dnemark. Text und Bilder: C. F. Mller Architekten, Fotograf: Julian Weyer</p><p>INDIVIDUELLE GESTALTUNGSFREIHEITAUS TRADITION INNOVATIV</p><p>Die Fassade aus ALUCOBOND Aluminium-Verbundplatten in gold metallic weckt Assoziationen zu Mnzen oder der Corporate Identity der Bank.</p><p>ALUCOBOND ALUCOBOND plus ALUCOBOND A2</p><p>Land Prfung nach ... Klassifizierung Prfung nach ... Klassifizierung Prfung nach ... Klassifizierung</p><p>EU EN 13501-1 Klasse D EN 13501-1 Klasse B, s1, d0 EN 13501-1 Klasse A2, s1, d0</p><p>Deutschland DIN 4102-1</p><p>DIN 4102-7</p><p>Klasse B2</p><p>bestanden</p><p>EN 1187 (Methode 1) / </p><p>DIN 4102-7</p><p>bestanden EN 1187 (Methode 1) /</p><p>DIN 4102-7</p><p>Frankreich NF P 92-501</p><p>NF F 16-101</p><p>Klasse M1</p><p>Klasse F0</p><p>NF P 92-501 Klasse M1 NF P 92-501 Klasse M0, nicht brennbar</p><p>Grobritannien</p><p>England / </p><p>Wales /</p><p>Schottland</p><p>BS 476-6/7</p><p>BS 476-6/7</p><p>Klasse 0</p><p>Klasse 0</p><p>BS 476-6/7</p><p>BS 476-6/7</p><p>Klasse 0</p><p>Klasse 0</p><p>BS 6853 meets requirements of LUL</p><p>limited combustible</p><p>non combustible</p><p>Skandinavien DS 1085-1 Class A</p><p>Schweiz VKF Klasse 4.2 VKF Klasse 5.3 VKF Klasse 6q.3</p><p>Russland GOST 30244-94</p><p>GOST 30402-95</p><p>GOST 12.1.044-89</p><p>GOST 12.1.044-89</p><p>G4 (Brennbarkeit)</p><p>W1 (Entflammbarkeit)</p><p>D2 (Rauchentwicklung)</p><p>T2 (Rauchentflammbarkeit)</p><p>GOST 30244-94</p><p>GOST 30402-95</p><p>GOST 12.1.044-89</p><p>GOST 12.1.044-89</p><p>G1 (Brennbarkeit)</p><p>W1 (Entflammbarkeit)</p><p>D2 (Rauchentwicklung)</p><p>T1 (Rauchentflammbarkeit)</p><p>GOST 30244-94</p><p>GOST 30402-95</p><p>GOST 12.1.044-89</p><p>GOST 12.1.044-89</p><p>GOST 31251-03</p><p>G1 (Brennbarkeit)</p><p>W1 (Entflammbarkeit)</p><p>D1 (Rauchentwicklung)</p><p>T1 (Rauchentflammbarkeit)</p><p>k0</p><p>Australien AS ISO 9705 </p><p>AS 1530.3 Indices </p><p>EN 13501.1 </p><p>Group 3 material </p><p>SMOGRA 3.194 m2 / s2</p><p>0 (Entflammbarkeit)</p><p>0 (Flammenausbreitung)</p><p>0 (Wrmeentwicklung)</p><p>0 1 (Rauchentwicklung)</p><p>D</p><p>AS ISO 9705 </p><p>AS 1530.3 Indices </p><p>EN 13501.1 </p><p>Group 1 material </p><p>SMOGRA 1.385 m2 / s2</p><p>0 (Entflammbarkeit)</p><p>0 (Flammenausbreitung)</p><p>0 (Wrmeentwicklung)</p><p>0 1 (Rauchentwicklung)</p><p>B, s1, d0</p><p>AS ISO 9705 </p><p>AS 1530.3 Indices </p><p>EN 13501.1 </p><p>Group 1 material </p><p>SMOGRA 0.630 m2 / s2</p><p>0 (Entflammbarkeit)</p><p>0 (Flammenausbreitung)</p><p>0 (Wrmeentwicklung)</p><p>0 1 (Rauchentwicklung)</p><p>A2, s1, d0</p><p>USA ASTM-E 84 meets requirements ASTM-E 84</p><p>NFPA 285</p><p>meets requirements</p><p>passed</p><p>Land Zulassung Name Zulassungsbehrde</p><p>Belgien UBATc 99/2368 ALUCOBOND Cassettes; Bardage rapport UBATc, Bruxelles</p><p>Tschechien c.216/C5a/2009/0148 ALUCOBOND PAVUS a.s., Praha</p><p>Frankreich n 2/09-1372 ALUCOBOND Rivet CSTB, Paris</p><p>Frankreich n 2/09-1371 ALUCOBOND Cassettes CSTB, Paris</p><p>Deutschland Z-33.2-6 ALUCOBOND Fassadensystem DIBt, Berlin</p><p>Grobritannien No 05/4214 ALUCOBOND Cladding System British Board of Agrment (BBA), Garston</p><p>Ungarn A-884 ALUCOBOND</p><p>Polen AT-15-4058 ALUCOBOND Instytut Techniki Budowlanej, Warszawa</p><p>Russland TC 3282-11 ALUCOBOND Bekleidung , Moskau </p><p>Singapur 011937 Product listing scheme: class 2 PSB Singapore</p><p>Slovakei SK04-ZSV-0629 ALUCOBOND TSVS, Bratislava </p><p>Spanien No 345 Sistema de revistimiento de fachadas ventiladas mediante bandejas procedentes de paneles ALUCOBOND </p><p>Instituto Eduardo Toroja, Madrid </p><p>Spanien No 346 Sistema de revistimiento de fachadas ventiladas mediante placas remachadas procedentes de paneles ALUCOBOND</p><p>Instituto Eduardo Toroja, Madrid</p><p>CROWN METROPOL, AUSTRALIEN BATES SMART LYSHOLT PARKEN, DNEMARK C. F. MLLER</p><p>RAIFFEISEN FINANCE CENTER, STERREICH PICHLER &amp; TRAUPMANN ARCHITEKTEN ZT GMBH</p><p>Deutsche Gesellschaft fr nachhaltiges Bauen e.V. German Sustainable Building Council </p></li></ul>