Alle Kandidaten auf einen Blick

Download Alle Kandidaten auf einen Blick

Post on 24-Mar-2016

221 views

Category:

Documents

7 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Alle Kandidaten auf einen Blick sowie Veranstaltungshinweise finden sie hier.

TRANSCRIPT

<ul><li><p>Liebe Prienerinnen und Priener, seit 1990 bieten Ihnen die Brger fr Prien eine unabhngige Wahlalternative. Unser erklrtes Ziel ist Natur, Landschaft und Ortsbild zu schtzen. Prien soll lebens- und liebenswert bleiben.Heute stellen wir Ihnen unsere 24 engagierten Kandidaten vor. Sie treten an, um gemeinsam unsere Ziele fr Prien im Gemeinderat zu verwirklichen:</p><p> Prien braucht ein Leitbild - Visionen fr die zuknftige Entwicklung! Flchenschutz ist Landschaftsschutz! Gemigte Bereitstellung von Bauland: Damit Priens Zukunft nicht verbaut wird! Naturschutz: Parteifreie Umweltliste seit 25 Jahren aktiv fr Priens Umwelt! Verkehr: Mensch vor Auto! Tourismus: Nachhaltig, naturbezogen, Familien &amp; Gesundheit! Familie: mehr Untersttzung fr junge Familien! Einzelhandel: Genuss-Shopping statt Auto-Hopping! Transparenz und Brgerbeteiligung: mehr ffentliche Beratungen, mehr Ratsbegehren! Energie: Frderung von Privatinitiativen, E-Mobilitt, Rad- und Fuwegebau!</p><p>rger</p><p>rienr</p><p>BFP</p><p>Parteifreie Umweltliste</p><p>Geben Sie uns Ihre Stimme am 16. Mrz! </p><p>Die Arbeit ist noch nicht getan...</p><p>An alle Priener Haushalte </p></li><li><p>1. Christoph Bach</p><p>Wir mssen in Prien vorausschauend planen, damit wir endlich wieder agieren und nicht nur reagieren.</p><p>4. Werner Waap</p><p>Ich mache mich stark fr die Fortsetzung unserer Arbeit im Gemeinderat.</p><p>7. Marion Hengstebeck</p><p>Die Ergebnisse der Br-gerwerksttten und das Leitbild sollten endlich diskutiert und umgesetzt werden.</p><p>10 .Karin Geiger</p><p>Die Brgerbeteiligung zu untersttzen sehe ich weiterhin als wichtige Aufgabe.</p><p>14. Lothar Quandt</p><p>Damit Prien werden kann, was in ihm steckt, aber zugleich bleibt, was es ist.</p><p>18. Andrea Schmid</p><p>Dass Prien Heimat bleibt fr die, die hier daheim sind und Heimat wird, fr die, die unsere Landschaft schtzen und schtzen.</p><p>22. Monika Aigner</p><p>Die bauliche Entwicklung Priens im Rahmen einer umsichtigen Gesamt-planung gestalten!</p><p>11. Beatrix Frank-Baur</p><p>Mir liegt an einem gesun-den Wachstum Priens, das unseren grten Schatz, den Chiemsee, gebhrend bercksichtigt.</p><p>19. Walter Schwibach</p><p>Damit Prien wieder schn wird, brauchen wir weniger Bausnden.</p><p>23. Helge Holzer</p><p>In der Kommunalpolitik sollten Sachthemen und nicht Parteizugehrigkeit im Vordergrund stehen.</p><p>Der freie Zugang zum See und der Ausbau der Fahrradwege und Fu-gngerzonen sind mir ein groes Anliegen.</p><p>15. Irmgard Beckelmann</p><p>2. Stefan Tobias Ihm</p><p>Der Schutz von Natur und Ortsbild sollte einen hheren Stellenwert be-kommen.</p><p>5. Wolfgang Schmid</p><p>Die Brger sollen durch Brgerwerksttten und Ratsbegehren in wichtige Themen mit einbezogen werden.</p><p>8. Brigitta Zinsser</p><p>Ich will helfen, Prien so zu gestalten, dass jeder sich auch ohne Auto gerne dort bewegt und aufhlt.</p></li><li><p>Unsere Kandidaten stellen sich vor: </p><p>rger</p><p>rienr</p><p>BFP</p><p>12. Marc Kurzmann</p><p>Mein Ziel ist, dass Prien zur Top-Urlaubs-Destinati-on im sanften und nach-haltigen Tourismus wird.</p><p>16. Hedda Mayer</p><p>Neuen Wohnraum ohne Zersiedelung schaffen, um Prien lebens- und liebenswert zu erhalten.</p><p>20. Elisabeth Schlichtig</p><p>Prien soll ein Ort der lebendigen Inspiration fr Menschen aller Art und jeden Alters bleiben.</p><p>3. Eva Munkler</p><p>Mir geht es um das Mitei-nander aller Menschen im Einklang mit der Natur.</p><p>6. Kyrill Schmid</p><p>Die nachhaltige Ent- wicklung unseres Ortes ist mir wichtig.</p><p>9. Martin Hirner</p><p>Ich wnsche mir, dass eine zeitgeme Baukultur entsteht, die die Identitt Priens strkt.</p><p>In Prien stimmen die Proportionen nicht mehr, sowohl in der Architektur, als auch in den Bereichen des tglichen Lebens.</p><p>24. Birgit Elinger-Hirner</p><p>17. Johannes Knau</p><p>Als Vater mchte ich mich fr ein familien freundli-ches Prien einsetzen.</p><p>21. Tillmann Zinsser</p><p>Ich wnsche mir, dass Prien ein auch fr die Einheimischen attraktives Zentrum mit hoher Aufent-haltsqualitt erhlt.</p><p>Schwerpunkte fr meine Arbeit setze ich in der Fa-milien- und Jugendpolitik.</p><p>13. Christiane T. Schader</p><p>Fr Prien wnsche ich mir berparteiliche Sach- kompetenz, um Prien fr alle Generationen zu gestalten.</p><p>25. Dr. Gerd Beckelmann</p></li><li><p>www.brger fr prien.dewww.brger fr prien.de</p><p>Unser Brgermeister heit Jrgen Seifert.</p><p>Keine absolute Mehrheit und ein unabhngiger, parteiloser Brgermeister haben unserer Gemeinde in den letzten sechs Jahren sichtbar gut getan. Den eingeschlagenen Weg wollen wir zusammen mit unserem Brgermeister Jrgen Seifert weiter gehen.</p><p>Seit er 2008 zum Priener Brgermeister gewhlt wurde, ist es Jrgen Seifert gelungen:</p><p> im Gemeinderat eine Stimmung des Miteinanders zu schaffen, in der Sachentscheidungen vor Parteipolitik stehen;</p><p> zusammen mit der Gemeindeverwaltung krftig anzupacken, den angehuften Investitionsstau bei Wasser-, Kanal- und Straennetz abzubauen;</p><p> eine Vielzahl von wichtigen Projekten durch die erfolgreiche Beschaffung von Frdergeldern zu ermglichen (Brucker Kreisel, Stippelwerft, Haus Marquette, Sanierung Franziska-Hager-Schulen, Prienavera);</p><p> den Haushalt trotz Finanzkrise zu konsolidieren und dadurch Spielraum fr neue Ideen zu schaffen.</p><p>Als Verwaltungspro und Kmmerer wei er, wie man eine Gemeinde mit 150 Mitarbeitern und einem Haushalt von ber 30 Millionen Euro fhrt. Und dass er das Herz am rechten Fleck hat, zeigt wie Brgermeister Jrgen Seifert selbstverstndlich den Verein Leben mit Handicap untersttzt hat. </p><p>Whlen Sie am 16. Mrz Herrn Jrgen Seifert zum Ersten Brgermeister!</p><p>Besuchen Sie unsere Veranstaltungen:</p><p> am 27.1.2014 um 19 Uhr in der Hacienda zu Politik &amp; Musik </p><p>Unsere Kandidaten und Brgermeister Seifert stellen sich Ihren Fragen.Das INDIVIdUO Valentina Urli Safaric (Quer te) &amp; Thomas Kraus (Gitarre) sorgen fr musikalische Untermalung mit Musik von Maurice Ravel, Jacques Ibert, Celso Machado u.a.</p><p> am 8.2.2014 um 15 Uhr im Groen Kursaal zum Architekturwettbewerb </p><p>Herr Architekt Martin Hirner (Jurymitglied) fhrt durch die Ausstellung der Beitrage zum Architekturwettbewerb Bahnhofsumfeld mit anschlieender Diskussion.</p><p> am 19.2.2014 um 19 Uhr im kleinen Kursaal zur Baukultur!</p><p>Herr Martin Wlzmller. Vorsitzender des Landesvereins fr Heimatp ege spricht zum Thema: Baukultur! - Damit das Land sein Gesicht behlt! mit anschlieender Diskussion.</p></li></ul>

Recommended

View more >