frühlingsflora in den monti panormitani und den monti peloritani … · 2011. 11. 11. ·...

of 3/3
Der Weg nach Taormina gehört zu den schönsten, besonders einige Millien vor der Stadt. Dieser Ort, welcher ehemals unten lag und nun auf einem hohen Vorsprunge des Taurus steht, hat die herrlichste Aussicht nach allen Seiten, vor- züglich von dem alten Theater, einem der kühnsten Werke der Alten. Rechts ist das ewige Feuer des Aetna, links das fabelhafte Ufer der Insel, und gegenüber sieht man weit weit hinauf an den Küsten von Kalabrien. Johann Gottfried Seume: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802 Riesenfenchel, der sich in den blauen Frühlingshimmel streckt, Zistrosengebüsche, die voller rosa Blüten stehen, Felder voller Ringelblumen und Natternköpfen, welche in orange und blau um die Wette leuchten... der mediterrane Frühling ist nur an wenigen Orten so farbenfroh und lieblich wie in Sizilien. Der Legende nach erweckt der Frühlingswind die Blumen aus dem Winterschlaf. Es ist die Zeit, in der Persephone aus der Unterwelt kommt und es ihr zu Ehren in allen Farben blüht. Mit fast 3000 Arten beherbergt die grösste Insel des Mittelmeers eine überdurchschnittlich reichhaltige Flora und selbst nach den vielen Exkursionen, die wir nach Sizilien unternommen habe, bleibt die die Faszination für Trinacria anhaltend gross. Frühling, sizilianisch Informationen Daten 1. bis 11. April 2012 Preis CHF 1980.– Teilnehmerzahl Max. 24 Reiseleitung Adrian Möhl Thomas Mathis Im Preis inbegriffen - Reise mit Schiff und Zug - Bus auf Sizilien - Kursleitung - Kursunterlagen - Übernachtungen z.T. mit Halbpension Frühlingsflora in den Monti Panormitani und den Monti Peloritani BOTANIKREISEN

Post on 21-Oct-2020

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Der Weg nach Taormina gehört zu den schönsten, besonders einige Millien vor der Stadt. Dieser Ort, welcher ehemals unten lag und nun auf einem hohen Vorsprunge des Taurus steht, hat die herrlichste Aussicht nach allen Seiten, vor-züglich von dem alten Theater, einem der kühnsten Werke der Alten. Rechts ist das ewige Feuer des Aetna, links das fabelhafte Ufer der Insel, und gegenüber sieht man weit weit hinauf an den Küsten von Kalabrien.

    Johann Gottfried Seume: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802

    Riesenfenchel, der sich in den blauen Frühlingshimmel streckt, Zistrosengebüsche, die voller rosa Blüten stehen, Felder voller Ringelblumen und Natternköpfen, welche in orange und blau um die Wette leuchten... der mediterrane Frühling ist nur an wenigen Orten so farbenfroh und lieblich wie in Sizilien. Der Legende nach erweckt der Frühlingswind die Blumen aus dem Winterschlaf. Es ist die Zeit, in der Persephone aus der Unterwelt kommt und es ihr zu Ehren in allen Farben blüht. Mit fast 3000 Arten beherbergt die grösste Insel des Mittelmeers eine überdurchschnittlich reichhaltige Flora und selbst nach den vielen Exkursionen, die wir nach Sizilien unternommen habe, bleibt die die Faszination für Trinacria anhaltend gross.

    Frühling, sizilianisch

    Informationen

    Daten1. bis 11. April 2012

    PreisCHF 1980.–

    TeilnehmerzahlMax. 24

    ReiseleitungAdrian MöhlThomas Mathis

    Im Preis inbegriffen- Reise mit Schiff und Zug- Bus auf Sizilien- Kursleitung- Kursunterlagen- Übernachtungen z.T. mit Halbpension

    Frühlingsflora in den Monti Panormitani und den Monti Peloritani

    BOTANIKREISEN

  • Unsere diesjährige Osterreise ist eine Mischung aus Altbewähr-tem und Neuentdecktem. Sie führt uns zunächst in die Umge-bung von Palermo und dann in das Gebiet von Taormina. Die Reise fängt mit einer gemächlichen Schifffahrt von Genua nach Palermo an – welche die Gelegenheit bietet, uns in aller Ruhe auf die Reise einzustimmen. Nach unserer Ankunft verbringen wir die ersten Tage in der Gegend zwischen Palermo und Cefalù, welche spektakuläre Berglandschaften und eine schier unerschöpfliche Flora bietet.

    Durch die Nebrodi gelangen wir nach Taormina, wo wir in einem gediegenen Hotel mitten im historischen Zentrum der «schönsten» Stadt des Mittelmeers wohnen. Wenn man auch über die vielen Touristen in Taormina die Nase rümpfen mag, so glättet sich diese beim Anblick des im Frühling oft überzu-ckerten Ätna und der reichhaltigen Flora rund um Taormina. Mythologie, Geschichte und Botanik fliessen hier zu einem bunten Gemisch zusammen. Im April ist hier alles so duftend und bunt, dass man richtig trunken werden kann.

    Die Reise nach Sizilien richtet sich an alle, die Freude an der mediterranen Flora und Vegetation haben oder diese kennen-lernen möchten.

    Anmeldeformular Sizilien 2012

    Name

    Vorname

    Weitere Person(en)

    Zimmerwunsch/Essen (Vegetarisch)

    Adresse

    PLZ/Ort

    Telefon (e)

    E-Mail

    Ort/Datum/Unterschrift

    Weitere Bemerkungen bitte auf der Rückseite vermerken

    Abtrennen und einsenden per Post, Fax oder E-Mail an:

    BotanikreisenSchwarzenburgstrasse 11 T 031 312 29 373007 Bern 079 722 75 24 F 031 312 29 69 E [email protected] [email protected] BOTANIKREISENBOTANIKREISEN

  • Unsere diesjährige Osterreise ist eine Mischung aus Altbewähr-tem und Neuentdecktem. Sie führt uns zunächst in die Umge-bung von Palermo und dann in das Gebiet von Taormina. Die Reise fängt mit einer gemächlichen Schifffahrt von Genua nach Palermo an – welche die Gelegenheit bietet, uns in aller Ruhe auf die Reise einzustimmen. Nach unserer Ankunft verbringen wir die ersten Tage in der Gegend zwischen Palermo und Cefalù, welche spektakuläre Berglandschaften und eine schier unerschöpfliche Flora bietet.

    Durch die Nebrodi gelangen wir nach Taormina, wo wir in einem gediegenen Hotel mitten im historischen Zentrum der «schönsten» Stadt des Mittelmeers wohnen. Wenn man auch über die vielen Touristen in Taormina die Nase rümpfen mag, so glättet sich diese beim Anblick des im Frühling oft überzu-ckerten Ätna und der reichhaltigen Flora rund um Taormina. Mythologie, Geschichte und Botanik fliessen hier zu einem bunten Gemisch zusammen. Im April ist hier alles so duftend und bunt, dass man richtig trunken werden kann.

    Die Reise nach Sizilien richtet sich an alle, die Freude an der mediterranen Flora und Vegetation haben oder diese kennen-lernen möchten.

    Anmeldeformular Sizilien 2012

    Name

    Vorname

    Weitere Person(en)

    Zimmerwunsch/Essen (Vegetarisch)

    Adresse

    PLZ/Ort

    Telefon (e)

    E-Mail

    Ort/Datum/Unterschrift

    Weitere Bemerkungen bitte auf der Rückseite vermerken

    Abtrennen und einsenden per Post, Fax oder E-Mail an:

    BotanikreisenSchwarzenburgstrasse 11 T 031 312 29 373007 Bern 079 722 75 24 F 031 312 29 69 E [email protected] [email protected] BOTANIKREISENBOTANIKREISEN