bolles+wilson - architekturqualität aus münster

Download Bolles+Wilson - Architekturqualität aus Münster

Post on 13-Mar-2016

231 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Hohe Architekturqualität aus Münster mit Vectorworks realisiert

TRANSCRIPT

  • BOLLES+WILSONHohe Architekturqualitt aus Mnster mit Vectorworks realisiert

    Raakspoort - Rathaus und Multiplex-Kino in Haarlem, NL

    Foto: Christian Richters

  • Anwenderbericht Architektur: BOLLES+WILSON: Architekturqualitt aus Mnster

    Grndungspartner: Peter L. Wilson und Julia B. Bolles-Wilson

    Ob Projekte in Japan, Austra-lien, Deutschland, Grobritan-nien oder den Niederlanden, BOLLES+WILSON sind inter- national bekannt fr hohe Archi-tekturqualitt und kreative Ideen.

    1980 in London gegrndet, hat das Bro seit 1989 seinen Sitz in Mnster. In ihren aktuellen Pro-jekten haben sie es geschafft, das Rathaus in Haarlem mit einem Kino unter ein Dach zu bringen und eine Seenlandschaft auf ei-nem Lagergebude zu bauen.

    Foto: Thomas Rabsch

    02

  • Anwenderbericht Architektur: BOLLES+WILSON: Architekturqualitt aus Mnster

    Symbiose zwischem Alltglichem und Auergewhnlichem

    Die Mitarbeiter des Mnsteraner Architekturbros BOLLES+WILSON arbeiten mit einem groartigen Blick auf den Hafen von Mnster. Wie seine groen Brder in Rot-terdam, London oder Genua ist in den letzten zehn Jahren auch der Hafen in Mnster etwas komplett Neues geworden. BOLLES+WILSON waren bei dieser Neukonzeption beteiligt: Nach dem Vorbild von frheren Lagerhusern bauten sie zwei Brogebude am Kanalhafen, die mit 22 Meter tiefen Lofteta-gen eine Vielzahl von Nutzungen ermglichen.

    In einem dieser Gebude sind die Architekten seit 2005 an-sssig. Besucht man das Bro am Hafenweg, dann erkennt man schnell, welche Architektursprache dort gesprochen wird. Seit drei Jahrzehnten wird das Bro von den Grndungspart-nern Peter L. Wilson und Prof. Julia B. Bolles-Wilson geprgt und geleitet. Ob kulturelles Programm, Wohnen/Gewerbe, Einzelhandel/Entertainment oder ffentliche Gebude die Bandbreite an Projekten ist sehr gro, viele davon entstehen in internationaler Kooperation.

    Ein Rathaus mit Kino in Haarlem

    Eigentlich passen ein Rathaus und ein Multiplex-Kino nicht wirklich zusammen. Doch im niederlndischen Haarlem findet man genau das. Der komplexe funktionale Mix aus Politikzen-trale und Kultursttte erhebt sich wie ein Denkmal am ehe-maligen Stadtgraben von Haarlem. BOLLES+WILSON haben es geschafft, diese ungewhnliche Kombination eindrucksvoll zusammenzubringen.

    16%

    16%

    16%

    1 5 10

    Raakspoort-Projekt, Haarlem

    Wir verstehen Architektur als Symbiose zwischen Alltg-lichem und Auergewhnlichem, beschreiben die Brogrn-der ihre Entwurfsphilosophie. Einer von vielen Grnden, wes-halb sie das Groprojekt Raakspoort gerne annahmen.

    Dont forget the clock tower

    Insgesamt 10 Jahre dauerte es beim Raakspoort-Projekt, bis das finale Ensemble vom stdtischen Masterplan ber eine Reihe von Workshops und Programmberarbeitungen im Oktober 2011 fertiggestellt wurde. Von Anfang an war BOLLES+WILSON bei diesem dichten und hoch urbanen Quartierumbau mit dabei. In der langen, komplexen Projekt-geschichte wurde die Nutzung und Funktion der Gebude im-mer wieder neu definiert. So wurde aus dem geplanten Kasino schlielich ein Rathaus, fr das der Stadtrat Chris van Velzen die Anweisung ausgab: Dont forget the clock tower. Foto: Christian Richters

    03

  • Anwenderbericht Architektur: BOLLES+WILSON: Architekturqualitt aus Mnster

    04Entwurf Klinkerfassade

    Mit Vectorworks 1:1 umsetzen

    Man kann unsere Arbeitsweise nicht systematisieren. Man muss den Ort studieren und eine Idee reifen lassen, erklrt Peter L. Wilson seine Entwurfsmethodik. Nach der Idee folgt dann die Planung am Rechner. Stndiger Helfer whrend der jahrelangen Projekt- und Planungsphase: Vectorworks Architektur. Die Mitarbeiter von BOLLES+WILSON schtzen vor allem, dass die Werkzeuge von Vectorworks sowohl das einfache Erstellen von berzeugenden Prsentationsplnen und Layouts ermglichen als auch ausgefeilte technische Planungen.

    Axel Kempers erinnert sich: Die Klinkerfassade konnten wir mit den Texturen von Vectorworks sehr realistisch darstellen. Sieht man nun das fertige Gebude vor Ort, hat man das Ge-fhl, dass die Planung 1:1 umgesetzt wurde.

    Herr Kempers ist Architekt bei BOLLES+WILSON und die ers-te Anlaufstelle fr viele Fragen zu Vectorworks. Er erklrt: Wir organisieren unsere Projekte nach einer mglichst einheitli-chen und bersichtlichen Struktur auf dem Server. So finden alle im Bro die gesuchten Dateien schnell und unkompliziert wieder. Eine mglichst geringe Zahl an Planungsdateien er-mglicht in allen Planungsphasen effizientes Arbeiten.

    Raakspoort - Rathaus und Multiplex-Kino

    0 =

    Foto: Christian Richters

  • Anwenderbericht Architektur: BOLLES+WILSON: Architekturqualitt aus Mnster

    05

    Warenlager und See in einem

    Eine ganz besondere Aufgabe stellte sich fr das Bro bei der Planung eines neuen Gebudes fr die Mbelhausket-te RS+Yellow in Mnster. BOLLES+WILSON war zustndig fr die Planung und Bauleitung. In der damaligen Entwurfs-phase waren einige Funktionen neu bei Vectorworks und die konnten wir sehr gut in das Projekt einflieen lassen, erin-nert sich Cornelia Kober, Bauzeichnerin bei der Erweiterung dieses Lager- und Distributionszentrums.

    3D wird wichtiger

    Die Techniken der Entwurfsplanung werden bei BOLLES+ WILSON stndig verbessert und weiterentwickelt, denn gera-de bei Wettbewerben ist es wichtig, dass sich potenzielle Auf-traggeber das geplante Ergebnis so gut wie mglich vorstel-len knnen.

    Vectorworks Architektur bietet die Mglichkeit, auf Basis eines 3D-Modells alle weiteren 2D- und 3D-Darstel-lungen aufzubauen und diese fortwhrend im Prozess aktuali-sieren und weiterentwickeln zu knnen.

    Foto: Markus Hauschild

    Stephanie Eickelmann, Architektin und PR-Beauftragte im B-ro, erzhlt: Gerade bei Wettbewerben nutzen wir immer mehr diesen Workflow und das funktioniert absolut reibungslos.

    3D wird fr uns immer wichtiger, vor allem fr das vernetzte und automatisierte Erstellen von An-sichten und Schnitten. Die Schnittstelle von Vec-torworks, Renderworks und CINEMA 4D wollen wir noch intensiver kennenlernen und nutzen

    Das Dach ist ein See

    Das Ergebnis der langen Planung: Ein Gebude mit berra-schungseffekt. Auf den ersten Blick fllt einem bei dem La-gergebude die besondere Fassadengestaltung auf. Doch betritt man die Rume in der oberen Etage, schaut man auf einen wunderschnen See. Die Dachflche wurde zu einem 45 x 55 m groen Pool geflutet, dessen Rnder so przise ausnivelliert wurden, dass keinerlei Beckenrand erkennbar ist; das Wasser scheint am Ende ber den Rand zu laufen.

  • Anwenderbericht Architektur: BOLLES+WILSON: Architekturqualitt aus Mnster

    06

    Unterwasserschwellen bilden Segmente, die Wellen bei Un-wetter so verhindern, dass nicht alles Wasser auf einmal ber-luft. Die Fassade des Brobereiches wurde zum Dachsee hin komplett in Glas ausgebildet, so dass Auen- und Innenbe-reich ineinander berzugehen scheinen. Vor der groen Glas-fassade befindet sich ein Holzsteg, der in einer groen Holz- terrasse inmitten des Wassers endet.

    Fr das Projekt wurde BOLLES+WILSON mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Fassadenpreis 2010.

    Vor allem bei Ansichten bietet Vectorworks hier tolle Mglichkeiten mit den Rasterbildfllungen, Transparenzen und Schatten.

    Ein echter Hingucker: Fassade und Wasserdach des RS+Yellow Distributionszentrums in Mnster

    Foto: Christian Richters

  • Anwenderbericht Architektur: BOLLES+WILSON: Architekturqualitt aus Mnster

    07IBA-Projekt Am Inselpark

    IBA Hamburg 2013

    Auch bei der IBA Hamburg, die Ende Mrz 2013 erffnet wurde, ist BOLLES+WILSON mit einem Projekt beteiligt. Mit ihrem Entwurf fr den Eingangskomplex Wilhelmsburg Mitte hat sich das Bro bei einem internationalen Architektenwett-bewerb durchgesetzt. Direkt am Eingang zum Wilhelmsbur-ger Inselpark ist ein Quartier entstanden, das unterschied-liche Nutzungen um einen gemeinsamen Innenhof herum vereint.

    Die Planer von BOLLES+WILSON realisieren am Inselpark ein rztehaus mit turmartig aufgesetzten Maisonette-Woh-nungen und die InselAkademie. Diese dient als administrati-ver Sitz fr ein sportpdagogisches Angebot fr Jugendliche verschiedener Herkunft. In zwei unteren Etagen sind Kurs- und Verwaltungsgebude untergebracht, darber entstehen fnf Wohnungen fr Jugendliche. Das Haus der InselAkade-mie hebt sich durch Farbe und Dachsilhouette vom rzte-haus ab. 45

    A'

    B'

    A'B'

    A1.09

    A2.08 A2.09 A2.10 A2.11

    A3.08 A3.09 A3.10 A3.11 A3.12

    A4.08 A4.09 A4.10 A4.11 A4.12

    AEH ADRE

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS PRAXIS

    Wohnung

    Wohnung

    PRAXIS

    PRAXIS

    PRAXIS

    815

    3081

    530

    3081

    530

    3081

    530

    30

    1,41

    51,

    961,

    415

    1,96

    1,41

    51,

    961,

    415

    1,96

    1,11

    53,

    70

    815

    3030

    80

    Raster 6375 Raster 6375 Raster 6375 Raster 6375 Raster 6375 Raster 6375 Raster 6375

    1 251 25

    1,93 25 1

    25

    1,37

    52,

    001,

    375

    2,00

    1,37

    52,

    001,

    375

    2,00

    1,37

    53,

    245

    11 F

    liese

    n11

    Flie

    sen

    11 F

    liese

    n11

    Flie

    sen

    11 F

    liese

    n16

    Flie

    sen

    16 F

    liese

    n16

    Flie

    sen

    16 F

    liese

    n

    2525

    25

    1530

    1530

    1530

    1530

    1530

    452,

    925

    452,

    925

    452,

    925

    452,

    925

    45

    1530

    10

    3,55

    55

    +26,03+26,03

    +25,95

    ,90

    ,125

    +7,90

    +24.65

    +21,275

    +22,69+22,655

    +22,575