bemessung und verlegung von abwasserleitungen nach · pdf file9 bemessung von...

Click here to load reader

Post on 06-Feb-2018

252 views

Category:

Documents

7 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • DI

    E

    LE

    IS

    TU

    NG

    D

    AH

    IN

    TE

    R

    Leitfaden zur

    Abwassernorm

    h DN

    Bemessung und Verlegungvon Abwasserleitungen nachDIN EN 12056 und DIN 1986-100

  • Leerseite

  • 3

    DIN

    EN

    Inhalt

    Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 Verlege- und Bemessungsgrundlagen fr

    Entwsserungsanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 Anwendungsbereich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 Magebende Normen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94 Systeme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 105 Nennweiten (DN) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Mindestgeflle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147 Bemessungsgrundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . 168 Anschlussleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 189 Bemessung von Anschlussleitungen . . . . . . . . 2110 Fallleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2411 Bemessung von Fallleitungen . . . . . . . . . . . . . 2512 Grund- und Sammelleitungen . . . . . . . . . . . . . 2713 Bemessung von Grund- und Sammelleitungen2814 Bemessungsbeispiele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2915 Maximale Anzahl anschliebarer Wohnungen

    und Klosettbecken an Fallleitungen . . . . . . . 3616 Anschluss nebeneinanderliegender

    Wohnungen an eine gemeinsame Schmutzwasserfallleitung . . . . . . . . . . . . . . 38

    17 Zusammenfhrung von Schmutz- und Regenwasserleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . 39

    18 Lftungsleitungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4019 Belftungsventile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4220 Schmutzwasserleitungen DN 90 im System I

    bei Verwendung von wassersparenden Klosett-becken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44

    21 Bemessungsbeispiele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4922 Dachentwsserung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5423 Nachweis der nicht aufgefhrten normativen

    Bereiche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5624 Die Vorteile des Geberit Abwassersystems

    db20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5725 Planungssoftware. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5826 Geberit Abwasserturm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

  • 4

  • 5

    Vorwort

    Mit Verffentlichung der Normenreihe DIN EN 12056 im Januar 2001 und der Zurckziehung der DIN 1986, Teil 1 und Teil 2, zum 30.06.2001 wurde in Deutschland eine neue ra eingeleitet. Die Verle-gung und Bemessung von Schmutz- und Regenwasserleitungen innerhalb der Gebudestruktur ist nun europisch geregelt. Damit muss sich die gesamte Branche von den bisher bekannten, jedoch ausschlielich nationalen Regelungen verabschieden.

    Bei der Vielzahl der in Europa angewendeten Entwsserungssysteme war es nicht einfach, sich auf einheitliche Technische Regeln zu einigen. Ohne Kompromisse war dies nicht zu bewerkstelligen. Die Normenreihe DIN EN 12056 muss deshalb auch als "Grundnorm" verstanden werden, in der Rahmen-festlegungen enthalten sind. Innerhalb dieses Rahmens kann es zustzliche, nationale Regelungen geben. Damit wird klar, dass es auch knftig keine einheitlichen Technischen Regeln in Europa zur Verlegung und Bemessung von Schmutz- und Regenwasserleitungen gibt.

    In Deutschland werden die zustzlichen Regelungen als sogenannte "Restnorm" bezeichnet, die zustzlich zu der jeweiligen europischen Norm Gltigkeit hat. Da im vorliegenden Fall in der euro-pischen Normenreihe DIN EN 12056 einiges im Detail nicht verbindlich geregelt ist - insbesondere im Teil 2 - hat man sich in Deutschland entschlossen, die noch offenen bzw. fehlenden Regelungen ber die "Restnorm" DIN 1986-100 einzufhren. Damit gibt es bei uns fr Entwsserungsanlagen innerhalb von Gebuden sowohl die Normen DIN EN 12056, Teil 1 bis Teil 5, als auch die ergnzende DIN 1986-100. Mit der Verffentlichung von DIN 1986-100 ist voraussichtlich Ende dieses Jahres zu rechnen. Fr den Praktiker - also fr Planer und Installateure - ist dies eine nicht ganz einfache Ange-legenheit, denn er muss sich einmal ber den Sachverhalt in diesen Normen informieren und darber hinaus noch prfen, welche Festlegungen in der nationalen Regelung ergnzend zu der europi-schen Norm zustzlich bestehen.

    Mit der vorliegenden Unterlage soll dem Planer und dem Installateur seine tgliche Arbeit erleichtert werden. Dabei wird bewusst nicht auf die gesamten Inhalte der Regelwerke eingegangen. Es werden im Wesentlichen nur Sachverhalte erwhnt und erlutert, bei denen sich gegenber der bisherigen DIN 1986, Teil 1 und Teil 2, nderungen ergeben haben. Dabei sind die Sachverhalte aus der euro-pischen Norm und der deutschen Norm jeweils zu einem einheitlichen Kapitel zusammengefasst. Dies ist fr den Anwender eine wesentliche Erleichterung. Unwichtige oder selbstverstndliche Sach-verhalte werden nicht aufgenommen, ebenso wurde auf die bernahme von den aus der bisherigen DIN 1986, Teil 1 und Teil 2, bekannten Regelungen verzichtet. Nicht enthalten sind auerdem Festle-gungen zu Abwasser-Hebeanlagen, Fettabscheider, Abscheider fr Leichtflssigkeiten, Strkeab-scheider, Heizlsperren, Schlammfnge, Abfallzerkleinerer und Grundstcksklranlagen. Der Schwerpunkt der Ausfhrungen liegt ausschlielich auf der Verlegung und Dimensionierung von Schmutz- und Regenwasserleitungen. Fr alle in der Broschre nicht geregelten Bereiche ist jedoch aus einer in Abschnitt 23 enthaltenen Auflistung ersichtlich, in welchen Abschnitten der entsprechen-den Norm Restnorm die jeweiligen Regelungen zu finden sind.

    Einen weiteren Schwerpunkt dieser Broschre bilden die Regelungen fr Entwsserungsleitungen DN 90, mit denen ganz neue Anwendungsbereiche erschlossen werden knnen. Hier kann Geberit mit dem Abwasserprogramm db20 entscheidende Vorteile anbieten. Dieses Entwsserungssystem in der Nennweite DN 90 kann nun generell fr Anschlussleitungen zum Anschluss von Klosettbecken und unter Beachtung von bestimmten Anwendungsgrenzen auch fr Fall-, Sammel- und Grundleitun-gen eingesetzt werden. Die Geberit db20 Abzweige MAX weisen darber hinaus noch den Vorteil auf, dass sie mit einem Innenradius versehen sind. Damit knnen Fallleitungen wesentlich hher belastet oder kleiner dimensioniert werden, ohne dass es dabei zu einem hydraulischen Abschluss kommt.

  • 6

    Leerseite

  • 7

    1 Verlege- und Bemessungsgrundlagen fr Entwsserungsanlagen

    Fr eine einwandfreie Funktion von Entwsserungsanlagen sind - wie bereits bisher - bei Verlegung und Bemessung von Abwasserleitungen die nachfolgenden generellen Grundlagen anzuwenden bzw. zu bercksichtigen:

    Die Selbstreinigungsfhigkeit der Entwsserungsanlage muss sichergestellt sein. Es drfen keine Druckschwankungen auftreten, die das Sperrwasser aus den Geruchverschls-

    sen absaugen oder in die Entwsserungsgegenstnde zurckdrcken. Durch geeignete Lftungsmanahmen und eine Teilfllung der Rohrleitungen muss die erforder-

    liche Lftung der Entwsserungsanlage sichergestellt sein. Das Abwasser muss geruscharm abgefhrt werden.

    Diese generellen Grundlagen setzen bei der blichen Freispiegelentwsserung einen ausreichenden Fllungsgrad (h/di) und eine mittlere Fliegeschwindigkeit (v) voraus, damit Schweb- und Sinkstoffe transportiert und sicher ausgeschwemmt werden. Eine hydraulisch einwandfreie Funktion ist gege-ben, wenn sich die Strmung in teilgefllten Leitungen stationr und gleichfrmig einstellt. Je weiter man sich von den Einleitungsstellen im Gebude entfernt, desto besser kann dieser Zustand erreicht werden.

  • 8

    2 Anwendungsbereich

    Der Anwendungsbereich hat sich wesentlich gendert. Die europische Normenreihe DIN EN 12056 gilt fr alle Entwsserungsanlagen, die unter Schwerkraft betrieben werden, ausschlielich innerhalb von Wohngebuden, Geschfts-, Instituts- und industriellen Gebuden. (DIN EN 12056-1, Abschnitt 1). Demgegenber lag der Anwendungsbereich der bisher mageblichen DIN 1986, Teil 1 und Teil 2, auch auerhalb von Gebuden bis zur Grundstcksgrenze.

    Bild 1: Anwendungsbereich mit den jeweils geltenden RegelwerkenAnmerkung: die Abbildung soll deutlich machen, dass bei einem Dachvorsprung von bei-spielsweise 1 m die vorgehngte Rinne und das Regenwasser-Fallrohr unter den Anwen-dungsbereich der DIN 12056 fallen. Ansonsten endet jedoch der Anwendungsbereich an der Gebude-/Auenwand.

    Fr Entwsserungsanlagen auerhalb von Gebuden, die unter Schwerkraft betrieben werden, gelten die Normenreihen DIN EN 752 und DIN EN 1610. In Deutschland sind darber hinaus gege-benenfalls noch die ATV-Richtlinien A127, A139 und A142 zu beachten.

    DIN EN 12056DIN 1986-100

    1m

    Gru

    nd

    st

    cksg

    ren

    zeDIN EN 752DIN 1986-100DIN EN 1610 ATV A 127ATV A 139ATV A 142

  • 9

    3 Magebende Normen

    Der Haupttitel der Normenreihe DIN EN 12056 lautet:

    "Schwerkraftentwsserungsanlagen innerhalb von Gebuden"

    Sie umfasst folgende fnf Teile:Teil 1: Allgemeine und AusfhrungsanforderungenTeil 2: Schmutzwasseranlagen, Planung und BerechnungTeil 3: Dachentwsserung, Planung und BemessungTeil 4: Abwasserhebeanlagen, Planung und BemessungTeil 5: Installation und Prfung, Anleitungen fr Betrieb, Wartung und Gebrauch.

    Da jedoch in den jeweiligen Normen nicht jede Einzelheit beschrieben ist, knnen nationale Regelun-gen zustzliche Festlegungen enthalten. In Deutschland hat dies dazu gefhrt, dass neben der euro-pischen Normenreihe DIN EN 12056 zustzlich auch eine sogenannte "Restnorm" Gltigkeit hat. Die entsprechenden Regelungen sind in DIN 1986-100 zu finden. Der Titel lautet:

    "Entwsserungsanlagen fr Gebude und Grundstcke, Teil 100: Zustzliche Bestimmungen zu DIN EN 752 und DIN EN 12056"

    Diese Norm enthlt Anforderungen aus der bisherigen