finanzwirtschaft, unternehmens- bewertung & 978-3-658-04815...behzad karami unternehmens-bewertung...

Download Finanzwirtschaft, Unternehmens- bewertung & 978-3-658-04815...Behzad Karami Unternehmens-bewertung in…

Post on 17-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Finanzwirtschaft, Unternehmens-bewertung & Revisionswesen

    Herausgegeben vonM. J. Matschke, Greifswald, DeutschlandT. Hering, Hagen, DeutschlandM. Olbrich, Saarbrcken, DeutschlandH. E. Klingelhfer, Pretoria, SdafrikaG. Brsel, Hagen, Deutschland

  • Herausgegeben vonProf. Dr. Manfred Jrgen MatschkeErnst-Moritz-Arndt-UniversittGreifswald

    Prof. Dr. Th omas HeringFernUniversitt in Hagen

    Prof. Dr. Michael OlbrichUniversitt des Saarlandes Saarbrcken

    Prof. Dr. Heinz Eckart KlingelhferTshwane University of TechnologyPretoria

    Prof. Dr. Gerrit BrselFernUniversitt in Hagen

    In dieser Schrift enreihe werden betriebswirtschaft liche Forschungsergebnisse zu aktuellen Fragestellungen der betrieblichen Finanzwirtschaft im ganzen und der Unternehmensbewertung im besonderen prsentiert. Die Reihe richtet sich an Leser in Wissenschaft und Praxis. Sie ist als Verff entlichungsplattform fr alle herausragenden Arbeiten auf den genannten Gebieten off en, unabhngig davon, wo sie entstanden sind.

  • Behzad Karami

    Unternehmens-bewertungin Spruchverfahrenbeim Squeeze out

    Der Zeitaspekt in Gesetz, Recht-sprechung und Gutachterpraxis aus funktionaler Sicht

    Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Gerrit Brsel

  • Behzad KaramiHagen, Deutschland

    Dissertation FernUniversitt in Hagen, 2013 unter dem Titel:Karami, Behzad: Zum Zeitaspekt bei der rechtlichen Unternehmensbewertung Gesetz, Rechtsprechung und Gutachterpraxis aus funktionaler Sicht am Beispiel des aktienrechtlichen Squeeze out

    ISBN 978-3-658-04814-3 ISBN 978-3-658-04815-0 (eBook)DOI 10.1007/978-3-658-04815-0

    Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Natio-nalbibliografi e; detaillierte bibliografi sche Daten sind im Internet ber http://dnb.d-nb.deabrufb ar.

    Springer Gabler Springer Fachmedien Wiesbaden 2014Das Werk einschlielich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschtzt. Jede Verwertung, die nicht ausdrcklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zu-stimmung des Verlags. Das gilt insbesondere fr Vervielfltigungen, Bearbeitungen, ber-setzungen, Mikroverfi lmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

    Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in die-sem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu be-trachten wren und daher von jedermann benutzt werden drft en.

    Gedruckt auf surefreiem und chlorfrei gebleichtem Papier

    Springer Gabler ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media. www.springer-gabler.de

  • Geleitwort

    Vor allem durch die Einfhrung des aktienrechtlichen Phnomens Squeeze out zum 1. Januar 2002 hat die Unternehmensbewertung in der Rechtsprechung an Bedeutung gewonnen. Der Gesetzgeber legitimiert den Ausschlu von Minderheitsaktionren unter bestimmten Voraussetzungen, wobei diese fr ihren Anteilsverlust wirt-schaftlich voll zu entschdigen sind. Zur Ermittlung der angemessenen Abfindung ist eine Unternehmensbewertung erforderlich, bei der innerhalb des Rechtsnormen- und Rechtsprechungskorsetts betriebswirtschaftliche Erkenntnisse zu bercksichtigen sind. Dies verlangt ein enges interdisziplinres Zusammenspiel von Rechtswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre. Die Aufgabenverteilung ist hauptschlich von der Un-terscheidung zwischen Rechts- und Tatsachenfragen abhngig. Die Wertermittlung fllt als Tatsachenfrage in die Sphre der Betriebswirtschaftslehre. Hierbei gilt das oben genannte Korsett als Rahmen. Da sich Unternehmenswerte aufgrund der Unsicherheit der Zukunft nicht punktgenau ermitteln lassen, sondern vielmehr Band-breiten darstellen, schliet sich an die Tatsachenfrage die Urteilsbildung des Richters im Sinne einer Rechtsfrage an. Im Hinblick auf die Tatsachenfrage ist zu bercksichtigen, da eine jede Unter-nehmensbewertung zweckorientiert erfolgen mu. Dieser in der theoretisch fundier-ten betriebswirtschaftlichen Literatur herrschenden Meinung nimmt sich die funktio-nale Unternehmensbewertungslehre an. Eine fehlende Zweckorientierung sowie nicht sachgerechte Bewertungssubjekte fhren ebenso wie nicht sachgerechte Bewer-tungszwecke zu signifikant unterschiedlichen Unternehmenswerten und schlielich zu unangemessenen Abfindungsbetrgen. Die Rechtswissenschaft umschliet die betriebswirtschaftliche Betrachtung (einer-seits beeinflussen die juristischen Vorgaben den Bewertungszweck andererseits ist das Bewertungsergebnis Grundlage des Richterspruches), was zu zwei Schnittstellen fhrt. In seiner von der Fakultt fr Wirtschaftswissenschaft der FernUniversitt in Hagen angenommenen und hier publizierten Dissertation Zum Zeitaspekt bei der rechtlichen Unternehmensbewertung Gesetz, Rechtsprechung und Gutachterpraxis aus funktionaler Sicht am Beispiel des aktienrechtlichen Squeeze out widmet sich Herr BEHZAD KARAMI diesen Schnittstellen des komplexen und aktuellen Problem-feldes. Im Mittelpunkt der Arbeit von KARAMI stehen dabei die intertemporalen Fragestel-lungen, die in der Literatur nicht oder nur am Rande thematisiert werden. Konkret betrachtet er folgende Fragen, zu denen sich die Antworten in der vorliegenden Arbeit finden:

  • Geleitwort

    VI

    Welche Wertaufhellungskonzeption sollte in Spruchverfahren mageblich sein? Weshalb ist die gesetzliche Zinsregelung konomisch bedenklich? Wie sollte der Abfindungsergnzungsanspruch de lege ferenda ermittelt wer-

    den? Als Erklrungsversuch fr die bislang bestehende Forschungslcke hinsichtlich des Untersuchungsgegenstandes kann vermutet werden, da einerseits die Analyse eine interdisziplinre Vorgehensweise erfordert und andererseits Juristen in Ermange-lung einer intensiven Auseinandersetzung mit der theoretisch fundierten Bewertungs-literatur mehrheitlich die Ansicht des IDW als eine theoretisch fundierte Experten-auffassung akzeptieren. Deshalb ist es besonders beachtenswert, da sich KARAMI der Gutachterpraxis des IDW insofern entzieht, als er deren Verste gegen Bewer-tungs- und Rechtsgrundstze offenbart sowie unter Beachtung des verfassungsrecht-lichen Postulats der vollen Abfindung einen theoretisch fundierten und gleichsam praxistauglichen Ansatz entwickelt. KARAMI leistet somit einen wertvollen Beitrag zu einer bedeutenden Fragestellung im gesellschaftsrechtlichen Abfindungsrecht. Herr DR. KARAMIs Arbeit besticht durch ihr sehr hohes Niveau, eine stringente Glie-derung, eine klare flssige Sprache und hchste Sorgfalt. Er hat dem von ihm unter-suchten und bisher nur unzureichend im Schrifttum durchdrungenen Bereich klare Konturen verliehen, welche die knftigen Auseinandersetzungen mit dieser Thematik prgen werden. Ich wnsche der Arbeit die ihr gebhrende Beachtung in Theorie und Praxis. Hagen, im Dezember 2013 PROF. DR. GERRIT BRSEL

  • Vorwort

    In rund 95 % der auf Squeeze out zurckzufhrenden Spruchverfahren wurde das ursprngliche Abfindungsangebot nachtrglich erhht. Als Defizit des Spruch-verfahrens werden die berlangen Verfahrensdauern betrachtet. Faktum ist, da Minderheitsaktionre einen Teil der ihnen verfassungsrechtlich zustehenden wirt-schaftlich vollen Abfindung, namentlich den sog. Abfindungsergnzungsanspruch, regelmig erst mit (erheblicher) zeitlicher Verzgerung erhalten. Um dem Grundsatz der wirtschaftlich vollen Abfindung im intertemporalen Kontext zu gengen, sind Minderheitsaktionre aus einer ex-post-Sicht so zu stellen, wie sie stehen wrden, wenn sie den Abfindungsergnzungsanspruch zum Zeitpunkt ihrer Aktienandienung erhalten htten. Die vorliegende Arbeit macht es sich zur Aufgabe, die sich in diesem Kontext ergebenden Fragestellungen einer konomischen Analyse zu unterziehen und anschlieend betriebswirtschaftlich fundierte Lsungsanstze zu prsentieren. Das vorliegende Buch ist eine aktualisierte Fassung meiner Dissertationsschrift, die in den Jahren 2009 bis 2013 parallel zu meiner Ttigkeit als Unternehmensberater in Frankfurt/Main geschrieben wurde. Sie wurde im August 2013 von der Fakultt fr Wirtschaftswissenschaft an der FernUniversitt in Hagen als Dissertation unter dem Titel Zum Zeitaspekt bei der rechtlichen Unternehmensbewertung Gesetz, Recht-sprechung und Gutachterpraxis aus funktionaler Sicht am Beispiel des aktienrechtli-chen ,Squeeze out angenommen. Die Entstehung dieser Arbeit haben viele Perso-nen nachhaltig gefrdert. Es ist mir ein besonderes Anliegen, ihnen fr ihre Untersttzung aufrichtig zu danken. Danken mchte ich an erster Stelle meinem verehrten akademischen Lehrer und Doktorvater, Herrn UNIV.-PROF. DR. GERRIT BRSEL, fr das mir entgegengebrachte Vertrauen und die mir gebotene Mglichkeit zur Promotion. Seine nimmermde Un-tersttzung und seine Diskussionsbereitschaft auch weit ber die Unternehmens-bewertungstheorie hinaus trugen nicht nur entscheidend zum Gelingen des Disserta-tionsprojektes bei, sondern schufen zugleich eine angenehme und vertraute Arbeitsatmosphre. Auch mchte ich die Gewhrung der groen Freirume fr das eigenstndige wissenschaftliche Arbeiten hervorheben. Ihm gilt mein aufrichtiger Dank. Auch Herrn UNIV.-PROF. DR. THOMAS HERING mchte ich fr die bernahme sowie zeitnahe Erstellung des Zweitgutachtens herzlich danken. Seine wertvollen Hinweise haben die Arbeit wesentlich beeinflut. Ferner mchte ich Herrn UNIV.-PROF. DR. STEFAN STRECKER meinen Dank fr seinen Einsatz als drittes Mitglied in der Prfungskommission aussprechen. Weitergehend danke ich den Herausgebern fr die Aufnahme meiner Dissertationsschrift in die vorliegende Schriftenreihe Finanzwirtschaft, Unternehmensbewertung und Revisionswesen. Zudem gebhrt mein Dank meinem Mentor, Freund und Geschftspartner, Herrn DIPL.-KFM. DR. HANS WERNER KNACKSTEDT, fr die Schaffung der erforderlichen