immovation ag unternehmens-präsentation

Download IMMOVATION AG Unternehmens-Präsentation

Post on 27-Jun-2015

46 views

Category:

Economy & Finance

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 1. IMMOVATION AGWertschpfungmit Immobilien

2. 1. Geld sicher anlegen -aber wie?2. Was macht dieIMMOVATION AG?3. Wie knnen sichAnleger beteiligen?4. Welche Projektewurden realisiert?5. Welche Leistungenwurden erbracht? 3. Geld sicheranlegen -aber wie?1 4. Grundbesitz kann nicht verlorengehen oder gestohlen werden, erlsst sich auch nicht wegtragen.Wird er mit angemessener Sorgfaltverwaltet, ist er die sichersteKapitalanlage der Welt.Franklin D. Roosevelt (1882-1945)32. Prsident der USA 5. Rendite-Risiko-Profil (15 Jahre)*Real Estate Investment Trust Quelle: Deutsche Bank 08.2014Immobilie vs.andere Anlagen Wertentwicklungweitgehend unabhngigvon Wertpapiermrkten Immobilien bieten einattraktiveres Rendite-Risiko-Profil als Goldoder Staatsanleihen. 6. Quelle: ImmobilienScout24 10.2014Immobilienpreis-Entwicklung Anhaltend positiveTendenz in allenWohnbau-Bereichen Nachholbedarf in Gro-stdtenmit niedrigemPreisniveau erwartet 7. 52% der Deutschen halten eineselbst genutzte Immobilie fr diederzeit sicherste Geldanlage52%Selbst genutzteImmobilie27%Renten-Versicherung27%Bauspar-Vertrag25%Lebens-Versicherung25%Fremd genutzteImmobilieQuelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband 8. Was macht dieIMMOVATION AG?2 9. ProjektentwicklungAnkauf, Verwaltung undVerkauf von ImmobilienKapitalanlagen 10. Gewerbe-Immobilien:Hhere Einnahmen mglich,aber greres Risiko beiMietausfall.Strategie: Mit WohnimmobilienRisiken minimieren!Viele Mieter sorgen frstabile Einnahmen und einminimiertes Risiko. 11. Wir finden die Nadelim Heuhaufen!Nicht jede Immobiliean jedem Standortist eine gute Anlage! 12. Unsere Ankauf-Strategie:B-Standorte mit A-Lagen! Wohnanlagen in Stdten ab20.000 EW / Ballungsgebieten Revitalisierungsobjekte,Kasernen, Denkmal-Immobilien Entwicklungsgrundstcke,urbane Brachen 13. Unsere Ankauf-Strategie:Mietpreisanstieg in mittlerenGrostdten 2009-2014: Wolfsburg: plus 40,7 Prozent Kassel: plus 28,8 Prozent Braunschweig: plus 24,8 Prozent Nrnberg: plus 21,1 ProzentVergleich Berlin: plus 30,8 ProzentQuelle: ImmobilienScout24, Immobilienreport 10.2014 14. Know-how rundum die Immobilie!Die gesamteWertschpfungsketteder Immobilien-Wirtschaft wirdabgedeckt! 15. IMMOVATION AGUnternehmens-Gruppe:12 starke Unternehmen,die perfekt zusammenarbeiten! 16. Kernelemente derIMMOVATION AGWertschpfung:Kaufen:ANALYSEIDENTIFIKATIONSTEUERUNGVORBEREITUNG 17. Kernelemente derIMMOVATION AGWertschpfung:Bauen:PROJEKTENTWICKLUNGWERTSCHPFUNGMODERNISIERUNG 18. Kernelemente derIMMOVATION AGWertschpfung:Halten:BESTANDSHALTUNGVERMIETUNGS-MANAGEMENTTECHNISCHESGEBUDEMANAGEMENT 19. Kernelemente derIMMOVATION AGWertschpfung:Verkaufen:MONITORINGAKQUISITIONIMMOBILIEN-VERKAUF 20. Kernelemente derIMMOVATION AGWertschpfung:Service:ZWISCHEN- UND END-FINANZIERUNGENGENERALBERNEHMUNGENGEBUDE-DIENSTLEISTUNGEN 21. Strken derIMMOVATION AG ber 25 Jahre Management inder Immobilienwirtschaft Marktzugang durch eigenenImmobilien-Research undaufgebaute Netzwerke Stabile Projektfinanzierungdurch langjhrige Partnerschaftmit Kreditinstituten Zahlreiche realisierte undgeplante Projekte in ganzDeutschland 22. Strken derIMMOVATION AG 10 Jahre Emissionenvon Kapitalanlagen: Genussrecht Immobilien-Fonds Unternehmens-Anleihe Nachgewiesene Leistungen: Ausschttungen in vollerHhe Jahr fr Jahr 23. Wie knnensich Anlegerbeteiligen?3 24. Genussrecht AG | 3. TrancheGesamtvolumenMindestlaufzeitMindestbeteiligungAusschttungPlatzierungszeitHaftungEigenkapital 50 Mio. EUR5 Jahre10.000 EUR6% p. a.jhrliche Ausschttung*bis 31.12.2017keine Nachschusspflicht* Es besteht das Risiko, dass die Emittentin keine oder geringere Ertrgeerwirtschaftet als erwartet. Zinszahlungen an Anleger knnen geringer ausfallenals geplant. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist mglich. 25. Genussrecht AG | 3. TrancheGeeignet fr Anleger mit mittelfristigemAnlagehorizont und berdurchschnitt-licherRendite-Erwartung.Die Beteiligung sollte den wirtschaft-lichenVerhltnissen des Anlegersentsprechen, um das persnlicheRisiko zu minimieren. 26. WelcheProjektewurdenrealisiert?4 27. Revitalisierung des Industrie-Denkmals Salamander-Arealin Kornwestheim bei StuttgartGesamtgrundstck: ca. 41.000 mGeschossflche: ca. 90.000 m 28. 70 Loft-Mietwohnungen, vermietetBro-/Gewerbeflche, berw. vermietetGrundbuchzentralarchivca. 19.000 m, 20 Jahre vermietetREWE-Lebensmittelmarkt,OG mit Wohnungen (geplant)2 Stadtvillen, 16 ETW (bezugsfertig)6 Stadtvillen, 48 ETW (im Bau)Kindertagessttte, vermietet Wohnanlage, altersgerecht (geplant) 29. Meilensteine Iseit Ankauf zum Jahreswechsel 2009/2010Gewerbeflchen, Vermietungsstand (06.2014)Gesamtflche Gebude: ca. 90.000 mGewerbeflche: ca. 79.400 m- bereits vermietet: ca. 44.500 m- noch vermietbare Flche: ca. 11.700 m(davon ca. 1.050 m in Verhandlung vor Abschluss)- nicht vermietbare Nebenrume: ca. 23.200 m 30. Meilensteine IIseit Ankauf zum Jahreswechsel 2009/2010GrundstcksverkaufVerkauf zweier nicht-entwicklungsnotwendigerGrundstcke (ges. 4.413 m) Anfang 2011Grundbuchzentralarchiv des Landes Baden-Wrttemberg bergabe von insgesamt 70 Archiven bis 2017 Bis 09.2014: 21 Archive und gesamte Broflchen,einschl. Anlieferungsbereich bergebenab 2014 bis 2017: Fertigstellung weiterer Archivequartalsweise nach Bedarf 31. Aktuelle und geplanteBauvorhabenNeubau 8 Stadtvillen und anschlieender Verkauf: 64 Eigentumswohnungen2 Stadtvillen mit 16 ETW bezugsfertig6 Stadtvillen mit 48 ETW im BauNeubau REWE-Lebensmittelmarkt & Wohnungen: Markt mit ca. 2.000 m, Mindestmietdauer: 17 Jahreca. 75 Eigentums- und MietwohnungenBaubeginn voraussichtlich 1. Halbjahr 2015In Planung und anschlieender Verkauf: Wohnanlage fr altersgerechtes Wohnenca. 50-60 EigentumswohnungenBaubeginn voraussichtlich 2015 32. Ein Wortzu Susi 33. Neubau von 8 Stadtvillen mit 64 ETW,2 Stadtvillen bezugsfertig, 6 weitere im Bauca. 50% verkauftbzw. reserviert! 34. Entwicklungs-ProjektKonversion KaserneKasselNeubau von Eigentums- undMietwohnungen im ZentrumKassels (193.000 EW)Anstieg Kaufpreise 2013*:Eigentum: + 6%Miete: + 5%* Jahresbericht Nordhessen 2014 (IVD) 35. 3 Stadtvillen Park Schnfeld,21 Wohnungen (verkauft)Stadtvilla Torwache,7 Wohnungen (verkauft)Denkmal Knig Jerome12 Wohnungen (verkauft)Denkmal Kurfrst Wilhelm17 Mietwohnungen im BauABCDStadt Kassel - Vermessung und GeoinformationE 3 Stadtvillen Schlosspark Villen,24 Wohnungen (verkauft) 36. Entwicklung von ca. 450 Wohnungen auf 43.500 mBaubeginn 2016 nach Ende von zwei bernommenen Mietvertrgen 37. Immobilienim Bestand: ca. 1.900Wohneinheiten ca. 150Gewerbeeinheiten 38. Beispiel: Wohnanlagen Zanger Berg, Heidenheim576 Wohneinheiten, 2 Gewerbeeinheiten 39. Beispiel: Wohnanlagen Zanger Berg, Heidenheim576 Wohneinheiten, 2 Gewerbeeinheiten 40. WelcheLeistungenwurdenerbracht?5 41. Immobilienfonds1.| 2.| 3. KGPlatziert:2006: 1. KGEUR 25 Mio. Investitionsvolumen2009: 2. KGEUR 45 Mio. Investitionsvolumen2010: 3. KGEUR 70 Mio. InvestitionsvolumenMittelstands-AnleihePlatziert:2012: Anleihe IPSAK mbHEUR 30 Mio.Genussrechte3. TrancheIm Verkauf ab 2014:EUR 50 Mio.EmissionsvolumenGenussrechte1. und 2. TranchePlatziert:2004: 1. TrancheEUR 26 Mio.2008: 2. TrancheEUR 52 Mio. 42. Immobilienfonds1.| 2.| 3. KGPlatziert:2006: 1. KGEUR 25 Mio. Investitionsvolumen2009: 2. KGEUR 45 Mio. Investitionsvolumen2010: 3. KGEUR 70 Mio. InvestitionsvolumenGenussrechte1. und 2. TranchePlatziert:2004: 1. TrancheEUR 26 Mio.2008: 2. TrancheEUR 52 Mio.bis 31.12.2013:Gesamt-Kapitalrckfluss durch prospektgemeEntnahmen der 1., 2. und 3. KG ca.:EUR 10,1 Mio.bis 31.07.2014:Gesamt-Kapitalrckfluss und Zinszahlungenfr die 1. und 2. Genussrechts-Tranche ca.:EUR 49,4 Mio 43. Mittelfristige Anlage mitjhrlicher Ausschttung Kein Agio Stabile Rendite durchvielfltige Einnahmen Ausschttung in vollerHhe seit 10 Jahren 44. Vielen Dank fr IhreAufmerksamkeit! 45. Und nicht vergessen-Werden Sie immovativ:Entdecken Sie denSuper-Vermittler in sich!

Recommended

View more >