meraner stadtanzeiger 03/2012

Download Meraner Stadtanzeiger 03/2012

Post on 08-Mar-2016

269 views

Category:

Documents

10 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Strom vom Brenner fuer die Memc Stadtviertekomitee Mais Portraet Christian Troger Fasching in Meran

TRANSCRIPT

  • Jahr

    gang

    4, N

    r. 3,

    Feb

    ruar

    201

    2 14

    -tgi

    g. V

    ersa

    nd im

    P.A

    . 70%

    DCB

    Boz

    en, G

    ebh

    r bez

    ahlt/

    taxe

    per

    cue -

    mit

    Wer

    bebe

    ilage

    I.P.

    Bei U

    nzus

    tellb

    arke

    it an

    das

    CPO

    Am

    t in

    Boze

    n zu

    rck

    send

    en, k

    oste

    npfli

    chtig

    e Rc

    kgab

    e an

    den

    Abse

    nder

    - N

    ur im

    Abo

    nnem

    ent e

    rhl

    tlich

    - Ei

    nzelp

    reis

    0,80

    Strom

    vom B

    renner

    fr die

    Memc

    Stad

    tviertel

    komitee

    Mais

    Port

    rt Ch

    ristian

    Troger

    Fasch

    ing in

    Meran

    Krap

    fentes

    t

    Mode

    03Jahrgang 4Freitag,10. Februar2012

    Klassische Thai-Wochen1. Februar bis 13. Mrz

    nungszeiten11.00 - 14.00 Uhr17.00 - 01.00 Uhr

    Jeden Freitag LivemusikTschirland 117

    Tel. 0473 668 206 - www.waldschenke.info

    eneitzsggsnnu11.00 - 14.00 Uhr

    00 - 01 00771 Uhr

    JedeneLiv

    lKbr

    assie1. F

    g aeitn Frreiksemu

    c Wai--Whe Thruar bis

    3. 1si

    ocWzMr

    hen

    .00 01.00771 Uhr

  • Luis Inderst & Franz Mssl

    St.-Markus-Strae 6 - 39012 MeranTel. 0473 270 120 Cell. 335 620 7400

    www.elektrobau.it

    Sturz vom Dach -wer haftet?

    Andreas Staffler - AbsturzsicherungenBeratung,Verkauf u. Montage

    Tel. 335 184 8735 andreas.staffler@alice.it

    Besitzt Ihr Dach noch keine Absturzsicherung fr Instandhaltungs-

    und Reparaturarbeiten?

    Fachbetriebe im Bezirk

    Farben sind elementar fr unser Denken und Leben - sei es in derNatur oder in unseren Wohnrumen. Die farbliche Gestaltung ist oftdas Erste, was wir beim Betreten eines Raumes wahrnehmen. DennFarben knnen Rume optisch weiten oder erdrcken, knnen sieharmonisch wirken lassen, licht oder geheimnisvoll.

    Neu: Schimmelsanierung!Individuelle und ganz persnlicheFarbberatung bietet IhnenMalermeisterin Anni Gruber,welche die Arbeiten auch selbst ausfhrt.Tel. 393 730 4851 info@furtunagruber.it

    MALERMEISTER FACHBETRIEB

    +OSTENLOSE"ERATUNG

    -ALERARBEITEN!LLERGIKER3ERVICE3ENIOREN3ERVICE3TIEGENHUSER&ASSADENANSTRICHE

    "ODENVERLEGUNGG G0ARKETTUND,AMINAT4EPPICHBODENBELGE+UNSTOFFBELGE+ORKBDEN

    U4RIBUSPLATZ U>>

    +OMMEN3IEINUNSERE!USSTELLUNG

    Heizung-, Sanitr-, Solar-, Gas- und Lftungsanlagen.Schlsselfertige Bad- und Wohnungssanierung.

    Kundendienst: 335 638 3411

    Dorf Tirol Aichstrae 6 Tel. 0473 923 362 E-Mail: info@pircher-e.com

    Dachdeckerei

    Wir sanieren Ihnen das komplette Dach!Neu: Abbau von Asbest / Eternit

    Wir sind spezialisiert fr Glockentrme, Kirchen und denkmalgeschtzte Gebude

    Naraun 3 - 39010 Tisens - Tel. 335 5 492 528Meran - Tel. 339 7 145 744 - E-Mail: thaka@dnet.it

    Anzeigen auf der

    Handwerkerseiteim Format 67x52 mm

    58 Rufen Sie uns an!

    Tel. 333 4545 775

    HOCH- & TIEFBAU39012 Meran - MeranoTheaterplatz 23 Piazza TeatroTel. 0473 94 31 18 - Fax 0473 94 33 77

    www.eurobeton2000.com - info@eurobeton.com

    ISO 9001:2008

    Modefr die ganze Familie

    Lana, Meraner Strae 5Tel. & Fax 0473 563 494

    Samstagnachmittag geffnet

    Winterschlussverkauf letzte Tage - 50 %auf die gesamte Wintermode fr

    Babys, Kinder, Damen und Herren

    sowie Umstandsmode

    Neu! Neu!

    Bud-Spencer-Wochen vom17. Februar bis 18. Mrz

    Genieen Sie verschiedene originale Bud-Spencer-Gerichte

    Geffnet: Mi-Fr mittags von 12 bis 15 Uhr &

    18 bis 23 UhrDi abends von 17 bis 23 Uhr

    Samstage, Sonn- und Feiertage von 10 - 23 Uhr

    Forst Brauhausstrae 21 Tel. 0473 449 910 www.untergandlkeller.comEigene Schnapsbrennerei

  • 10. Februar 2012 | 03 3

    Unter der Lupe

    Titelseite Foto: Fasching in Meran

    Schian longsom wer i a AKTIV

    Gemeindenachrichten und Politik

    Strom fr die Memc

    Gesundheit

    Der Sterngucker

    Inhalt4-8

    911

    Jugend

    Pfarrnachrichten

    Tiere

    Fasching in Meran

    Portrt: Christian Troger

    Kultur

    Wandervorschlag

    Botanischer Spaziergang

    Kleinanzeiger

    18-1914-15

    12

    232425

    26-272829

    30-31

    Meran ist nicht MessinaPeinlich! Das istdas einzige Wort,das mir zu dieserAngelegenheiteinfllt. Meran hates einmal mehr indie Schlagzeilengeschafft, aber

    diesmal nicht mit Kurstadtflairzwischen Palmen und schneebe-deckten Gipfeln. Meran, das Mes-sina der Alpen, wo sich Gaunerffentliche Gelder erschleichenund die Politik Bescheid wei,aber schweigt. Was fr ein skurri-les Bild, das die Medien des Lan-des dieser Tage von unserer Stadtzeichnen.Dabei ist es an sich nichts Ehren-rhriges, einen Weihnachtsmarktzu fhren wie ein gewinnorien-tiertes Unternehmen blo nichtfr einen gemeinntzigen Verein,der sich die Ehrenamtlichkeit insStatut geschrieben hat. Und durchffentliche Beitrge grozgig ge-fttert wird.Unabhngig davon, was das Ge-richt bei den aktiven Kaufleutenan Verfehlungen feststellt odernicht: Welcher Meraner fhlt sich

    nicht grob an der Nase herumge-fhrt, wenn er sich die Selbstbe-weihrucherungsorgien der Ver-anstalter bei jeder Adventmarkt-Erffnung in Erinnerung ruft?Ganz nach dem Motto: Wir tundas alles nur fr die Stadt, freuch, und das auch noch um-sonst.Umsonst war nur eines: das Be-mhen der Kontrollorgane in derGemeindeverwaltung. Wie kannes sein, dass Beitrge im hohenfnfstelligen Bereich ausgescht-tet wurden, ohne sich eine ordent-liche Bilanz vorlegen zu lassen? Istdas der korrekte Umgang mitSteuergeldern, also mit unser allerGeld? Wer wusste wann Bescheidber die Machenschaften des Ver-eins? Ein ehrliches Mea culpa ausdem Rathaus wre allemal ange-bracht, anstatt sich die Hnde inUnschuld zu waschen. Und wie istes mit der Beitragsvergabe an an-dere gemeinntzige Vereine; wirddie auch so lax gehandhabt? DieVerwaltung sollte ganz genau hin-sehen wenigstens jetzt.

    Helmuth Tschigg

    Foto: Helmuth Tschigg

    Lieben Sie Feierlichkeiten?

    Bei Helga Exklusiv in Naturns, Schlossweg 2,

    finden Sie das richtige!

    Naturns Schlossweg 2 Tel. 331 384 3310

    Wie zum Beispiel Maturablle, Konzerte, Hochzeiten, u.s.w. kombiniert mit passenden

    Schuhen und Taschen

    nderungen im Haus.

    EditorialZurzeit dreht sich alles um die nr-rische Zeit, die auch dafr genutztwird, Menschen in ffentlichen Po-sitionen auf kritische Weise denSpiegel fr ihr Tun vorzuhalten.Nun, unsere Stadtregierung bietethierfr den fasnchtlichen Kriti-kern seit einigen Wochen ein mehrals reiches Bettigungsfeld. Doch whrend die Stadtvter sichimmer wieder harscher Kritik aus-gesetzt sehen, wird an der soge-nannten Basis unbeirrt gearbeitet,so etwa im StadtviertelkomiteeMais. Hier haben engagierte Br-gerinnen und Brger nun eigeneRume bezogen, krempeln die r-mel hoch und statuieren ein Bei-spiel fr aktives Brgertum. DieListe der aufgedeckten Probleme inihrem Stadtviertel lsst auf ein gro-es Arbeitspensum schlieen.Auch die Mitglieder der Projekt-gruppe Seelsorgeeinheit haben inden vergangenen Monaten ge-meinsam mit den zustndigenPriestern ein Fundament gelegt,auf dem eine gut funktionierendeEinheit zum Wohle aller Glubigenentstehen soll.Indes gehen auch die Bemhungenum die Erhaltung der Arbeitspltzebei der Memc weiter. Zurzeit wird

    in diesem Rahmen auch die Mg-lichkeit durchleuchtet, fr dasWerk billigeren Strom aus ster-reich zu beziehen. Warum dies je-doch wenn berhaupt keineschnelle Lsung sein kann, erlu-tert Gudrun Esser in ihrem Be-richt.Nun noch ein Hinweis in eigenerSache: Wir planen, die Gratisver-teilung des Meraner Stadtanzeigersdemnchst mehr und mehr einzu-schrnken. Dabei werden wir beigleicher Auflagenzahl die Vertei-lungsflche etwas vergrern, dieZeitung im Stadtbereich jedochnicht mehr so grozgig verteilen,sondern sie im Zeitungshandelzum Kauf anbieten. Wir hoffen aufIhr Verstndnis und verweisen da-rauf, dass es nach wie vor auch dieMglichkeit gibt, die Zeitung miteinem Abonnement ins Haus gelie-fert zu bekommen.

    Ich wnsche Ihnen, liebe Leserin-nen und Leser, ein paar unbe-schwerte Faschingstage. Mgenach dem nrrischen Treiben dieRckkehr in den Alltag am Ascher-mittwoch nicht allzu heftig ausfal-len.

    Margareth Bernard

  • 4 10. Februar 2012 | 03

    Meran aktuell

    Ritten Klobenstein Kemater Strae 29 Tel: 0471 356356 www.kematen.itIdeal fr Feiern jeglicher Art

    14.02. Ab 22. Februar traditionelle Fischwochen

    Verbringen Sie bei uns gemt-liche Stunden zu zweit undlassen Sie sich mit kulinari-schen Leckerbissen verwhnen.

    Valentinstag

    Restaurantbetrieb mittags und abends

    Aus den Sitzungen des Stadtrates vom 24.01. und 31.01.2012

    Versetzung der Kanalisierung in der Leopardistrae 11.000 Euro eingespartIm Zeitraum 2009-2010 wurde inder Leopardistrae die Kanalisie-rung versetzt. Gleichzeitig wurdenauch die Fernwrmeleitungen ver-legt. Nun hat der Meraner Stadtratdie von Ingenieur Alexander Dorf-mann ausgestellte Bescheinigung

    ber die ordnungsgeme Bauaus-fhrung genehmigt. Fr die Stadt-verwaltung hat sich dabei im Ver-hltnis zum Vertragspreis von77.000 Euro eine Einsparung vonber 11.000 Euro ergeben.

    Neuer Zugang zur Passer 100.000 Euro bereitgestelltIm Rahmen des InterregprojektesOrtsgerechte Gestaltung Frei-rume am Wasser wird im Frh-jahr 2012 auf der Hhe der Mera-ner Therme ein neuer Zugang zurPasser errichtet. Die diesbezgli-chen Arbeiten werden von der

    Wildbachverbauung durchgefhrtund insgesamt 200.000 Euro kos-ten. Die Meraner Stadtverwaltungbeteiligt sich auch finanziell amProjekt und hat fr diese M