kollaboration in java projekten - anspruch und realität

Download Kollaboration in Java Projekten - Anspruch und Realität

Post on 14-Dec-2014

119 views

Category:

Software

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Dieser Vortrag von der JAX 2008 beleuchtet verschiedene Application Lifecycle Management (ALM) Werkzeuge um die Zusammenarbeit in Java Teams zu untersttzen. Die Tools werden nach verschieden Stufen klassifiziert: Von Level 1 (ein wilder Mix aus lose gekoppelten Open Source Lsungen) bis Level 3 (die voll integrierte ALM Plattform) ist alles mglich. Beispielhaft vorgestellt werden: Subversion + Trac + Mylyn, Polarion ALM + FastTrack, Microsoft TFS, Eclipse Jazz / Rational Team Concert

TRANSCRIPT

  • 1. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 1 Teamkollaboration in Java-Projekten Torben Knerr, Dr. Georg Molter
  • 2. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 2 bersicht Herausforderungen rumlich verteilter Projekte Kollaborationsplattformen Level 1 Beispiel: Subversion + Trac + Mylyn Kollaborationsplattformen Level 2 Beispiel: Polarion ALM Kollaborationsplattformen Level 3 Beispiel: IBM Jazz Was wirklich wichtig ist
  • 3. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 3 Eigenheiten verteilter Projektdurchfhrung Probleme aller Projekte plus durch rumliche Verteilung herbeigefhrte Schwierigkeiten Unzureichende Transparenz von Planung und Projektfortschritt Gefahr unterschiedlicher Interpretation von Requirements Gefahr von Kommunikationsfehlern Weitere Implikationen der verteilten Projektdurchfhrung Einschrnkung der Kommunikationsmittel (Telefon, Video, Chat, Filesharing, Application Sharing, ...) Hohe Latenzen, geringe(re) Netzwerkbandbreite
  • 4. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 4 Erfolgsvoraussetzungen fr verteilte Projekte Einheitliche Grundlage fr Planung, Steuerung, Controlling und Entwickung Einheitliche Begriffswelt, Konzepte, Tools und Prozesse an allen Projektstandorten Tooluntersttzung fr kollaborative Entwicklung - Work Items - Requirements Arbeitspakete mssen eindeutig zu Requirements zuzuordnen sein, ansonsten geht Kontrollierbarkeit verloren Verstndlichkeit fr Entwickler, Tester als Voraussetzung fr gemeinsames Verstndnis
  • 5. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 5 Werkzeuguntersttzung fr Kollaboration Abdeckung der folgenden Disziplinen Requirements Management und Change Request Management Test Management Issue Tracking Konfigurations- und Buildmanagement Dokumentenverwaltung Projekt- und Ressourcenplanung, Reporting Kommunikation Randbedingungen Offline-Fhigkeit Einsetzbarkeit in rumlich verteilten Umgebungen VPN / Kein VPN
  • 6. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 6 Die Java-Perspektive Spezielle Situation im Java-Umfeld Quasistandards und mchtige Tools Enwicklungsumgebung Buildautomatisierung (ant, maven, CruiseControl) Testautomatisierung (*unit) Sourcecode-Verwaltung Sprachuntersttzung fr Kapselung und Separation of Concerns Erfahrung mit Open Source-Projekten (generell kollaborativ entwickelt)
  • 7. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 7 Level 3: Integrierte Plattform, Einbettung in IDE + web-basiert Level 2: Integrierte Plattform, hauptschlich web-basiert Level 1: Mix von einzelnen (meist Open Source) Tools Aber: Gewnschter Grad der IDE-Integration ist rollenabhngig! Ebenen von Kollaborationsplattformen
  • 8. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 7 Level 3: Integrierte Plattform, Einbettung in IDE + web-basiert Level 2: Integrierte Plattform, hauptschlich web-basiert Level 1: Mix von einzelnen (meist Open Source) Tools Aber: Gewnschter Grad der IDE-Integration ist rollenabhngig! Ebenen von Kollaborationsplattformen Grad der Konzept- Integration GradderTool- Integration
  • 9. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 7 Level 3: Integrierte Plattform, Einbettung in IDE + web-basiert Level 2: Integrierte Plattform, hauptschlich web-basiert Level 1: Mix von einzelnen (meist Open Source) Tools Aber: Gewnschter Grad der IDE-Integration ist rollenabhngig! Ebenen von Kollaborationsplattformen Grad der Konzept- Integration GradderTool- Integration
  • 10. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 8 Kollaborationsplattformen Level 1 Mix einzelner (meist Open Source) Tools Pro Hufig frei von Lizenzkosten Viele Open Source Lsungen verfgbar Breite Benutzerbasis Contra Erhhter Administrations- und Konfigurationsaufwand Beispiele Subversion + Trac + Mylyn + CVS + BugZilla + TWiki + Konzeptintegration Toolintegration L1
  • 11. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 9 Kollaborationsplattformen Level 1 Beispiel: Subversion + Trac + Mylyn
  • 12. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 9 Kollaborationsplattformen Level 1 Beispiel: Subversion + Trac + Mylyn Mylyn
  • 13. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 9 Kollaborationsplattformen Level 1 Beispiel: Subversion + Trac + Mylyn
  • 14. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 9 Kollaborationsplattformen Level 1 Beispiel: Subversion + Trac + Mylyn Implizite Ver- knpfung ber Check-In Kommentar
  • 15. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 10 Kollaborationsplattformen Level 1 Beispiel: Subversion + Trac + Mylyn Disziplinen Konfigurationsmanagement, Task/Defect Tracking, Projektplanung, Kommunikation Charakteristika Open Source, keine Lizenzkosten Verknpfung zwischen Tasks und Code-nderungen ber Check-In Kommentar Projektplanung auf Ebene von Tasks und Meilensteinen Beinhaltet ein Wiki Integration in Eclipse ber Mylyn + SubClipse RM / CRM Issue Tracking CM / Build Mgmt Doc. Mgmt Proj. Mgmt, Reporting Test Mgmt
  • 16. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 11 Kollaborationsplattformen Level 2 Integrierte Plattformen, hauptschlich Web-basiert Pro Durchgngige Integration der Konzepte Einheitliche Benutzeroberflche, Web-basiert Weniger Konfigurations- und Administrationsaufwand Contra Lizenzkosten Nur teilweise Integration in IDE ber Plugins Beispiele Polarion ALM Enterprise (+ FastTrack) CollabNet Enterprise Edition (+ CollabNet Desktop) Konzeptintegration Toolintegration L1 L2
  • 17. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 14 Kollaborationsplattformen Level 2 Beispiel: Polarion ALM Enterprise
  • 18. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 14 Kollaborationsplattformen Level 2 Beispiel: Polarion ALM Enterprise
  • 19. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 14 Kollaborationsplattformen Level 2 Beispiel: Polarion ALM Enterprise Work Item Ansicht Dashboard u.a. mit "Live Plan Portlet
  • 20. Teamkollaboration in Java- Projekten Zhlke 2008 21.04.2008 Torben Knerr, Dr. Georg Molter Folie 15 Kollaborationsplattformen Level 2 Beispiel: Polarion ALM Enterprise + FastTrack
  • 21. Teamkollaboration in Java- Pro