frohe weihnachten und ein gutes neues jahr! .26. jahrgang i nr. 131 i winter 2017 frohe weihnachten

Download fROHE wEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES jAHR! .26. Jahrgang I Nr. 131 I Winter 2017 fROHE wEIHNACHTEN

Post on 17-Sep-2018

214 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 26. Jahrgang I Nr. 131 I Winter 2017

    fROHE wEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES jAHR!

    Ball der OberhaagerSamstag, 3. Februar 2018

  • Dezember 2017

    2

    Liebe Bewohner unserer Gemeinde!Liebe Jugend!Ein sehr arbeitsintensives Jahr neigt sich dem Ende zu und viele Vorhaben konnten wir umsetzen. Bevor wir ins Jahr 2018 schreiten, mchte ich noch einige Neuigkeiten an Sie berbringen.

    Neuer MitarbeiterWie berichtet, ist unsere langjhrige Gemeindesekretrin Carina Krieger bereits in Frhkarenz und wird da-nach in eine zweijhrige Babypause gehen. Fr die Karenzvertretung ha-ben sich drei Personen beworben. Nach dem Eignungstest und dem Vorstellungsgesprch wurde Paul

    Held aus Unterhaag bei der Gemein-deratssitzung am 30. Oktober 2017 einstimmig als Gemeindesekretr aufgenommen. Ich wnsche Paul Held fr seine neue Herausforde-rung viel Schaffenskraft und hoffe auf ein gutes Miteinander.

    StraenbauDie Straenbauprojekte im heuri-gen Jahr konnten witterungsbedingt nicht ganz fertiggestellt werden. Der Mandlgustlweg und der Kau-beweg sind abgeschlossen. Bei der Hojniksiedlung sind noch restliche Arbeiten ausstndig. Die anderen geplanten Wegsanierungen in der KG Kitzelsdorf werden im kommen-den Frhjahr in Angriff genommen. Die Kanaldeckelanpassung bei der Kleinlieschenstrae ist ebenfalls durchgefhrt worden. Fr dieses Projekt sind bereits tech-nisch moderne Teleskopdeckel ein-gebaut worden. Diese passen sich dem Straenniveau bei jeder Jah-reszeit (Frost, Tau) an. Fr den u-erst notwendigen Tausch mussten 22.000 Euro aufgewendet werden.

    Photovoltaikanlage KindergartenDie Photovoltaikanlage ist, wie schon berichtet, seit Ende August im Be-trieb. Die 18 KWp-Anlage funktioniert ausgezeichnet und produzierte in diesen drei Monaten schon knapp 4.000 KW/h. Im Kindergarten ist ei-ne Photovoltaikanlage sehr vorteil-haft, weil Strom hauptschlich nur am Tag gebraucht wird. Auch das Warmwasser wird mit der Anlage produziert. So knnen wir auch ei-niges an Heizl einsparen. Laut Be-rechnungen von Josef Kolar knnte die Anlage bereits in vier bis fnf Jahren refinanziert sein.

    Beitritt der Gemeinde zum Klimabndnis Wir drfen uns seit einigen Wochen Klimabndnisgemeinde nennen. Die Beitrittserklrung konnte bei der letzten Gemeinderatssitzung ein-stimmig beschlossen werden. Das Klimabndnis wurde 1990 gegrn-det und ist mittlerweile das grte kommunale Klimaschutz-Netzwerk Europas. Die globale Partnerschaft verbindet mehr als 1.660 Gemeinden aus 28 Lndern in Europa.

    In sterreich haben sich ber 960 Gemeinden, 1080 Betriebe und 530 Bildungseinrichtungen dem Klimabndnis angeschlossen. Die Aufgaben sind: ffentlichkeitsar-

    beit, Bewusstseinsbildung mit Vortrge und Klimatipps, Frderberatung von Gemein-deprojekte und vieles mehr. Ich glaube, in den vergangenen Jahren konnten schon einige Projekte wie Umstellung der Straenbeleuchtung auf LED, effiziente Heizungssteue-rungen in unseren ffentlichen Gebuden oder die krzlich errichtete Photovoltaikanlage beim Kindergarten verwirklicht werden. Auch sind im privaten

    Bereich viele Umstellungen wie z.B. Sonnenenergie oder Umstellung (Kesseltausch) zur erneuerbaren Energie vorgenommen worden. Unsere Ziele frs nchste Jahr sind: Eine weitere Photovoltaikanlage bei der Volksschule und die Errichtung einer Biomasseheizung fr alle f-fentliche Bauten. Derzeit werden ca. 70.000 Liter Heizl bei unseren ffentlichen Gebuden bentigt. Ich bin der Meinung, es ist hchst an der Zeit, eine Hackgutheizung zu errich-ten. Wir haben genug Waldflchen in unserem Gemeindegebiet, um diesen Energiebedarf abzudecken. Auch ein Mehrwert fr unsere Land-wirte wre ein sehr positiver Aspekt.

  • 3

    Dezember 2017

    Gemeinderatssitzung - November Die wichtigsten Punkte: Der Voranschlag fr die Oberhaa-

    ger Volksschule ist einstimmig be-schlossen worden. Im ordentlichen Haushalt wurden 91.900 Euro und im auerordentlichen Haushalt 101.000 Euro veranschlagt. Im auerordentlichen Bereich sind energietechnische Manahmen wie Hackgutheizung und Photo-voltaik in Vorbereitung.

    Das Gleiche gilt fr die Turnhalle (Krainerhalle), wo im ordentlichen Haushalt 22.800 veranschlagt worden sind. Auerordentliche Vorhaben gibt es bei der Krainer-halle keine. Insgesamt besuchen im heurigen Schuljahr 56 Kinder die Volksschule Oberhaag.

    Die Mll- und Kanalgebhren werden im kom-menden Jahr um 2,41 % (Indexan-passung) erhht. Dieser Index ist von der steirischen Landesregierung vorgegeben wor-den. Bei den Kanalgebhren ist an-zumerken, dass wir in den letzten Jahren durch den niedrigen Euri-bor einen berschuss produziert haben. Dieser berschuss wurde als Reserve im Sparbuch angelegt.

    Freiwilliger Gastschulbeitrag von 510 Euro je Schler aus der Ge-meinde Oberhaag fr die HTBLA Arnfels. Insgesamt besuchen der-zeit neun SchlerInnen aus unserer Gemeinde diese Schule. Meiner Meinung nach ist es wichtig, eine Untersttzung fr unsere Jugend zu leisten. Eine gute Ausbildung ist ein wichtiger Grundstein fr die sptere Berufswelt.

    Der Voranschlag fr unsere Frei-willige Feuerwehr wurde ebenfalls bei der Novembersitzung einstim-mig beschlossen. Er betrgt im ordentlichen Haushalt wie schon in den letzten Jahren 30.000 Euro. Auerordentliche Vorhaben gibt es nach dem Rsthauszubau im kommenden Jahr keine.

    Die Vorbereitungen im Breitband-ausbau schreiten zgig voran. Die Zustimmung der einzelnen Grund-besitzer ist zur Gnze abgeschlos-sen. Ich danke allen Grundbesit-zern fr die groe Bereitschaft.

    IMPRESSUMEigentmer, Herausgeber und Verleger: VP OberhaagFr den Inhalt verantwortlich: Bgm. Ernst HaringMitarbeiter: Carina Krieger Herbert Reiterer, Redaktion: Carina KriegerTelefon: 0664 / 8570770E-Mail: adabei@oberhaag.at

    Die nchste Ausgabe der Oberhaager Zeitung erscheint im Mrz 2018.Redaktionsschluss: 12. Mrz 2018

    INHALT02060810121416182122263233343536

    BRGERMEISTER

    BRGERSERVICE

    NATURPARK SDSTEIERMARK

    TRACHTENKAPELLE

    CHORGEMEINSCHAFT

    FREIWILLIGE FEUERWEHR

    LANDJUGEND

    WIRTSCHAFTSBUND

    FRAUENBEWEGUNG

    KINDERGARTEN / KINDERKRIPPE

    VOLKSSCHULE

    RZTEDIENST / MLLABHOLTERMINE

    GEBURTEN

    GEBURTSTAGE

    HOCHZEITEN / AUSZEICHNUNGEN

    VERANSTALTUNGEN

    Die Oberhaager Zeitung

  • Dezember 2017

    4

    Liebe OberhaagerInnen, liebe Jugend!Bevor wir die letzten Tage im heuri-gen Jahr ausklingen lassen, mchte ich mich bei allen Mitarbeitern, bei den Gemeinderten und beim Vor-stand fr die gute Zusammenarbeit bedanken. Auch bei all jenen, die im ffentlichen Bereich, in den rtlichen Vereinen und Institutionen ttig sind, mchte ich meinen grten Dank aussprechen. Ich wnsche euch weiterhin viel Freude und Motivati-on fr die Zukunft.In diesem Sinne allen Bewohnern unserer Gemeinde eine frohe Weih-nacht, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018, aber vor allem beste Gesundheit. Euer Brgermeister Ernst Haring

    BabygratulationMit groer Freude konnten die Personalvertreter Martina Grebien und Thomas Degasperi sowie Vizebgm. Werner Strohmaier und ich unsere Blumenbetreue-rin Heike Kaube zur Geburt ihres

    Sohnes Thomas recht herzlichst gratulieren. Seit August 2017 ist die junge Familie Kaube aus Krast schon zu dritt.

    Ich wnsche Heike und Christian viel Freude mit ihrem Schatz Tho-mas, sowie beste Gesundheit.

    8455 Oberhaag Lieschen 99 Tel. 03455 - 6058 Fax 03455 - 8045 www.schmithausen.at office@schmithausen.at

  • 5

    Dezember 2017

    Frdermglichkeiten fr Energieeinsparungen

    Durch eine Gesetzesnderung des Energieeffizienzgesetzes gibt es eine zustzliche Mglichkeit eine Frderung fr Neubau oder Sanierung beim Energiefrderservice zu beantragen.

    Folgende Manahmen werden gefrdert:

    NEUBAU

    Wrmepumpe Solaranlage Photovoltaik Fernwrmeanschluss Heizbrennwertgert in Wohneinheiten Dmmung (Auenwand, oberste

    Geschossdecke Fenster, Auentren,

    SANIERUNG

    Wrmepumpe Solaranlage lkessel/ tausch lkessel/ tausch Gaskessel/ tausch Fernwrmeanschluss Biomassekessel/ tausch Dmmung Auenwand Thermentausch Dmmung oberste Geschossdecke Photovoltaikanlage Fenstertausch, Tausch Auentren

    Um einen Anspruch auf diese Frderung zu erhalten wird als Nachweis der durchgefhrten Manahme eine Kopie der Rechnung bentigt.

    Manahmen die bereits vom Bund gefrdert wurden sind von der Frderung ausgeschlossen.

    Landesfrderungen die nicht direkt die Manahme betreffen wie zb. Wohnbaufrderung,

    Heimwerkerbonus etc. sind generell trotzdem frderbar.

    Frderungen knnen jeweils im laufenden Kalenderjahr von 01. Jnner bis 31. Dezember eingereicht werden. Auch rckwirkend mglich.

    Ab Jnner kann man bereits Frderungen fr 2018 einreichen.

    Frdermglichkeiten laufend bis 2020 im jeweiligem Kalenderjahr

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter vom Energiefrderservice unter 07744/2040204 oder besuchen Sie folgende Homepage www.energie-foerder-service.at

  • April 2017

    BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BR-GERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGER-SERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERSERVICE BRGERS

    BR

    GER

    SER

    VIC

    E

    B

    RG

    ERSE

    RVI

    CE

    B

    R

    GER

    SER

    VIC

    E

    BRGERSERVICE

    A-8431 GrallaGewerbepark Sd 28

    Tel.:03452/75060www.planfenster-sued.at

    Wir sind erst zufrieden, wenn Sie begeistert sind!

    ArbeitslosenantrgeWer saisonbedingt arbeitslos wird, mge sofort nach Arbeitsende beim Gemeindeamt um das Arbeitslosen-geld ansu

Recommended

View more >