bodensee beweger-werkstatt

Click here to load reader

Post on 23-Mar-2016

229 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Menschen lernen in dem Seminar das Steuerrad Ihres Lebensschiffes zu be- dienen und Eigenverantwortung zu übernehmen.

TRANSCRIPT

  • eweger-Werkstatt 2013odenseeB

  • 02

    Dr. Andreas Walder, (Personalentwicklung) TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG, InnsbruckAuch die skeptischen Fhrungskrfte haben sich ber die praxisnahen Seminare mit ZTN sehr positiv geu-ert. Neben vielen anderen Punkten zeichnet ZTN aus, dass jede Fhrungskraft nach dem Training konkrete, umsetzbare Dinge mitnehmen kann. Gerade im Bereich der Nachhaltigkeit hat ZTN sicherlich ein Alleinstel-lungsmerkmal. Wir von der TIWAG sind von der Qualitt von ZTN mehr als berzeugt. Dies hat uns veran-lasst, ZTN weitere Auftrge zu erteilen.

    Rainer Denndrfer (CEO), BD SENSORSWir mchten uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich fr die Durchfhrung der Fhrungskrfte - Seminarreihe bedanken. In krzester Zeit haben Sie es geschafft, die Seminarteilnehmer fr grundstzliche Fhrungsthemen zu begeistern. Mit einer gelungenen Mischung aus Unterhaltung, Informationsvermittlung, Ernsthaftigkeit und aktiver Teilnahme trugen Sie dazu bei, dass sich die Teilnehmer auch mit kritischen Fra-gen aus dem beruichen und privaten Fhrungs-Alltag konstruktiv auseinandersetzten. Wir waren von dem Schulungskonzept, der Darstellung sowie der Qualitt der Seminarinhalte begeistert und sehen uns in un-serer Entscheidung - Sie als Seminarveranstalter engagiert zu haben - nachhaltig besttigt. Wir knnen Sie daher jederzeit uneingeschrnkt weiterempfehlen und hoffen, dass auch in Zukunft das Unternehmen BD SENS25S und die Fhrungskrfte von der ZTN-Methode protieren werden.

    STATEMENTS VON KUNDEN

    Inhaltsverzeichnis

    Vorwort ............................................................................................................ 03PDP - Prozessorientierte dynamische Personalentwicklung ........................... 04Trainings:Ich muss bei mir selbst beginnen .................................................................... 05Ich selbst bin mein Beweger ............................................................................ 06EIS - Erfolg ist steuerbar ................................................................................. 07Mein Mitarbeiter ist Mittelpunkt ........................................................................ 08Wer seine Mitarbeiter nicht kontrolliert, betrgt sie ......................................... 09Luft mein Lebensrad rund? ............................................................................ 10ECo-C ............................................................................................................. 11Bodensee Spezial ............................................................................................ 12Ausbildung zur Fhrungspersnlichkeit ........................................................... 16Train the Trainer .............................................................................................. 17Vortrge & Bcher aus der ZTN Serie ............................................................. 18Insights MDI | Business-Coaching | Interim-Management .............................. 20Seminarhuser | -hotels .................................................................................. 21Vorstellung Trainer ........................................................................................... 23Anmeldeformular ............................................................................................. 23

  • 03

    VORWORT

    Wenn ich heute zurckblicke und sehe, dass ZTN seit 1989 knapp 20.000 Menschen in 200 Firmen trainiert hat und wir die Firmen im Schnitt 4,5 Jahre begleiten durften, dann erfllt mich das mit Stolz auf unser Team.

    40.000 verkaufte Bcher aus der ZTN-Serie zeigen auch, welch groes und stndig steigendes Interesse vorhanden ist. Wenn ich in die Zukunft blicke, sehe ich viele Neuigkeiten bei ZTN. Neue spannende Seminare, Produkte und Aktivitten. Altes, Gutes und Erfolgreiches bewahren und mit Neuem, Spannendem mischen ist unsere Devise. Eines das bei ZTN jedoch immer Bestand ha-ben wird, ist das Tun. Wir sind bekannt als das Beweger Netz-werk wir untersttzen Sie und Ihr Unternehmen, dass Sie noch erfolgreicher werden.Die Philosophie von ZTN, in Trai-ningsprozessen zu arbeiten, ist mehr denn je prsent.

    Trotzdem gibt es die Beweger- Werkstatt. Mit 90% unserer Kun-den fhren wir Gesamtprozesse durch. In den Folgejahren kom-men neue Mitarbeiter und Fh-rungskrfte ins Unternehmen. Unsere Kunden wnschen nun, dass ZTN auch einzelne Mitar-beiter und Fhrungskrfte trai-niert, damit diese dieselbe Philo-sophie, Denkweise und Sprache haben, wie die anderen bereits Ausgebildeten.

    Durch die Beweger-Werkstatt haben auch andere Firmen die Mglichkeit, die Arbeit von ZTN kennen zu lernen und von der 23-jhrigen Erfahrung von ZTN, dem Bewegernetzwerk, zu pro-tieren.

    Sie werden sehr rasch erkennen, dass in dieser Beweger-Werk-statt etwas vllig anders ist als bisher. Was das ist?Es handelt sich um Wasser und um eine Umgebung, die einzig-

    artig ist. Eine Umgebung, die Millionen von Menschen jhr-lich anzieht. Es handelt sich um den Bodensee. ZTN bindet den Bodensee in seine Arbeit stark mit ein.

    Wie? Das lesen Sie auf den Seiten 12 bis 15.

    Ich wnsche Ihnen beim Lesen dieser ZTN Bodensee Bewe-ger-Werkstatt viel Vergngen. Was ich Ihnen allerdings noch mehr wnsche ist beste Ge-sundheit.

    Reinhard ZehetnerGrnder und Vorsitzender ZTN Training & Consulting

  • 04

    Seit 1989 entwickelte ZTN laufend prozessorientierte Personalentwicklungsmodelle fr Unternehmen, die stndig ange-passt werden, sprich: dynamisch sind.PDP ist so in den letzten Jahrzehnten bereits effek-tiv umgesetzt worden. Im Jahre 2005 wurde dann dieses Wissen verpackt und am Markt als fertiges System erfolgreich getestet. Bereits nach einer knappen Stunde hatten die Geschftsfhrer gemeinsam mit ZTN erarbeitet, welches Potential, welche Kernkompetenz ihrem Unternehmen fehlt, um

    noch erfolgreicher zu sein. Mit diesem Wissen wurde dann von ZTN ein Konzept erstellt und anschlieend mit der Umsetzung begonnen. Das Besondere an diesem System ist, dass es zuerst viele Jahre gelebt wurde und nun auch fr andere Menschen lehrbar gemacht wird. Es handelt sich somit nicht um eine Technik, die am Reibrett entwickelt wurde und erst auf ihre Tauglichkeit getestet werden muss.Da Stillstand Rckschritt bedeu-tet, werden wir neben einer stn-

    Prozessorientierte

    dynamische

    Personalentwicklung

    rde dann pt erstellt

    mit der en.

    e ere acht somiit tt

    Einsatzgebiete von PDP:1. Gesamte Unternehmen2. eingeschrnkt auf: - Zielgruppen, wie z.B. Fhrungskrfte - spezielle Abteilungen

    Mittels Tun-Rad wird die Umsetzung der Trainingsinhalte geprft. Die einzelnen Ziele, die anhand der PDP-Bedarfsanalyse im Erstgesprch ermittelt wur-den, werden auf roten Kreisen festgehalten. Wenn die ersten positiven Umset-zungsschritte erkannt werden, wird der rote durch einen gel-ben Kreis ausgetauscht. Wenn die Ziele nach einer gewissen

    PDP TUN-Rad

    digen Qualittssicherung auch der Weiterentwicklung von PDP hchste Aufmerksamkeit zukom-men lassen.

    Marc Kriessler, CEO Mser Group, DornbirnIch habe PDP von ZTN vor 2 Jahren als ein sehr einfaches und wertvolles Analyseinstrument kennengelernt. Fr mich war erstaunlich wie in knapp einer Stunde sehr treffend und einfach die Potentiale der Firma erkannt wurden. Anhand der 44 Erfolgsbausteine, die meiner Meinung nach die wirklich wichtigen Bausteine fr den Erfolg eines Unternehmens beinhalten, war es ein sehr augenscheinlicher Prozess. Fr mich persnlich war dieses Analysetool von ZTN etwas Neues, das ich in der Form bisher noch nicht kannte. Ich bin sicher, dass es fr jedes Unternehmen eine sehr gut investierte Zeit ist, sich mit dem PDP Tool auseinander zu setzen.

    Zeit zur vollen Zufriedenheit der Unternehmensleitung gelebt wer-den, dann wird der gelbe durch einen grnen ausgetauscht. Nun steht die Ampel auf grn - Ziel erreicht!

  • 05

    Ich muss bei mir selbst beginnen

    Menschen, die an sich arbeiten wollen. Diejenigen, die im Leben weiterkom-men wollen und wissen, dass dies ein stndiger Prozess ist. Mitarbeiter aller Hierarchien in Betrieben, sowie Vereine und Privatpersonen.

    Ich bernehme Selbstverantwortung Wie kritisiere ich ohne den anderen zu verletzen? Wie schaffe ich mit meinem Umfeld Win-Win Situationen? Was sind die Voraussetzungen fr erfolgreiche Zusammenarbeit? Handwerkzeug, das mir den Umgang mit mir und meinen Kollegen erleichtert

    Mag. Nadja Nachbaur, Bianca Feurstein

    380,- (CHF 456,-) exkl. MwSt. + Seminarpauschale

    Aus dem Bestseller Ich muss bei mir selbst beginnen wurde dieses Seminar im Jahre 1993 ent-wickelt. Inzwischen haben mehr als 5000 Menschen dieses Seminar besucht. Es erfreut sich in zahlreichen Betrieben seit vielen Jahren grter Beliebtheit und ist populrer denn je. Menschen erleben sich selbst und nehmen sehr viel fr ihr Leben mit. Firmen setzen dieses Training als Basiswissen fr Kommunikation und Kooperation ein.

    Den Teilnehmern wird 2 Tage lang ein Spiegel vorgehalten. Dadurch erkennen sie, dass nur sie selbst ihr Leben verndern knnen. Ihnen werden Mglich-keiten geboten, das Steuerruder selbst in die Hand zu nehmen, Selbstverant-wortung zu bernehmen und nicht stndig auf andere zu zeigen. Das ist die Basis dieses Seminars.

    Ziel:

    Zielgruppe:

    Inhalte:

    Investition:

    Trainer:

    Termin 1: 23. - 24. Mai 2013

    Dauer: 2 Tage Ort: Hard, Schwedenschanze

    Termin 2: 18. - 19. Sept. 2013

  • Menschen, die an sich arbeiten wollen. Diejenigen, die im Leben weiterkom-men wollen und wissen, dass dies ein stndiger Prozess ist. Mitarbeiter aller Hierarchien in Betrieben, sowie Vereine und Privatpersonen.

    Die 100%-Entscheidung Konikte angehen Was ist die Wahrheit? TUN (Es gibt kein Versuchen) Ich und meine neue Motzkultur Loslassen