bildungsprogramm gpa-djp salzburg - frühjahr 2016

Download Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016

Post on 16-Jan-2017

231 views

Category:

News & Politics

3 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Gewerkschaft

    der Privatangestellten,

    Druck, Journalismus, Papier

    Salzburg

    Markus-Sittikus-Strae 10

    5020 Salzburg

    Fon: 050 301-270-00

    Fax: 050 301-770-00

    salzburg@gpa-djp.at

    www.gpa-djp.at

    Modul A

    Termin 1 22.02. bis 24.02.2016

    oder

    Termin 2 23.05. bis 25.05.2016

    Los gehts aber nicht allein!

    Basiskurs 1 fr neu gewhlte Betriebsratsmitglieder

    Modul A

    Termin 1 - 22.02. bis 24.02.2016

    Termin 2 - 23.05. bis 25.05.2016

    Wer eine verantwortungsvolle Aufgabe im Berufsleben bernimmt, bereitet sich darauf grndlich vor und qualifiziert sich entsprechend. Wer sich auf einen schwierigen Weg begibt, prft sich und seine Ausrstung. Genau zur Orientie-rung in dieser Frage haben wir dieses Startseminar entwickelt. Zielsetzung: Wir wollen einen soliden Grundstock fr eine gute Partnerschaft legen: Fr Ihre systematische Qualifikation als Betriebsratsmitglied und fr die laufende Kooperation zwischen betrieblicher und berbetrieblicher Interessenswahrneh-mung. Inhalte: Sich mit der neuen, an Herausforderungen reichen Rolle des Betriebsratsmit-gliedes auseinandersetzen; Grundstze der inner- und berbetrieblichen Inte-ressensvertretung, die Gewerkschaft GPA-djp als starke Partnerin fr die Be-triebsratsttigkeit und fr die Qualifizierung kennen lernen. Erster Einstieg in die Arbeitsverfassung. Zielgruppe: Neu gewhlte Betriebsratsmitglieder sowie interessierte Ersatzbetriebsratsmit-

    glieder der Region Salzburg. Seminarort: Best Western Plus - PARKHOTEL BRUNAUER Elisabethstrasse 45 a 5020 Salzburg www.parkhotelbrunauer.at Nchtigung: Nchtigungswunsch bitte bei der Anmeldung bekannt geben! Referent: Herbert Huber, Regional und Bildungssekretr GPA-djp Salzburg Anmeldungen bei Kollegin Lanzinger bis sptestens

    Termin 1 - 08.01.2016

    Termin 2 - 08.04.2016

    Karin Lanzinger Telefon: 05 03 01-27012 E-Mail: karin.lanzinger@gpa-djp.at

    Es gibt vieles, fr das es sich lohnt, organisiert zu sein!

    mailto:karin.lanzinger@gpa-djp.at

  • Gewerkschaft

    der Privatangestellten,

    Druck, Journalismus, Papier

    Salzburg

    Markus-Sittikus-Strae 10

    5020 Salzburg

    Fon: 050 301-270-00

    Fax: 050 301-770-00

    salzburg@gpa-djp.at

    www.gpa-djp.at

    Modul B

    Termin 1 09.03. bis 11.03.2016

    oder

    Termin 2 20.06. bis 22.06.2016

    Mitwirkungsrechte des Betriebsrates!

    Basiskurs 1 Kollektives und individuelles Arbeitsrecht

    Modul B

    Termin 1 - 09.03. bis 11.03.2016

    Termin 2 - 20.06. bis 22.06.2016

    Als Betriebsrtin/Betriebsrat werden Sie im Alltag mit unterschiedlichen rechtli-chen Fragestellungen konfrontiert. Wie kann nun ein Betriebsrat im Einzelfall bestmglich untersttzen? Welche Mglichkeiten hat er, die Gesamtinteressen der Belegschaft optimal wahrzunehmen? Zielsetzung: Sie knnen hufig an Betriebsratskrperschaften herangetragene Fragen ver-lsslich beantworten und handeln z.B. im Zusammenhang mit Kndigungen oder Versetzungen richtig. Sie wissen auf welche Mitbestimmungsmglichkeiten Sie zurckgreifen knnen. Sie erwerben detailliertes Wissen fr welche Themenkrei-se Betriebsvereinbarungen abgeschlossen werden knnen bzw. sogar mssen, sowie allgemeines Wissen zum Kollektivvertrag. Inhalte: Individualarbeitsrecht von Abfertigung bis Urlaub, Arbeitnehmerschutzrecht, kollektive Rechtsgestaltung, Befugnisse der Arbeitnehmerschaft. Selbstverstndlich ist es uns auch bei diesem Seminar wichtig die speziellen Fragestellungen der TeilnehmerInnen einzubinden und eine praxisnahe Anwen-dung der rechtlichen Grundlagen zu vermitteln. Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, sowie interessierte Ersatzbetriebsratsmitglieder der Re-gion Salzburg. Voraussetzung: Absolvierung des Basiskurs 1- Modul A Hchstteilnehmeranzahl: 20 Seminarort: Best Western Plus - PARKHOTEL BRUNAUER Elisabethstrasse 45 a 5020 Salzburg www.parkhotelbrunauer.at Nchtigung: Nchtigungswunsch bitte bei der Anmeldung bekannt geben! Referentin: Dr. Monika Voithofer, Rechtsschutzsekretrin GPA-djp Salzburg Dr. Robert Priewasser, Rechtsexperte AK Salzburg Anmeldungen bei Kollegin Lanzinger bis sptestens

    Termin 1 - 22.01.2016

    Termin 2 - 06.05.2016

    Karin Lanzinger Telefon: 05 03 01-27012 E-Mail: karin.lanzinger@gpa-djp.at

    Es gibt vieles, fr das es sich lohnt, organisiert zu sein!

    mailto:karin.lanzinger@gpa-djp.at

  • Gewerkschaft

    der Privatangestellten,

    Druck, Journalismus, Papier

    Salzburg

    Markus-Sittikus-Strae 10

    5020 Salzburg

    Fon: 050 301-270-00

    Fax: 050 301-770-00

    salzburg@gpa-djp.at

    www.gpa-djp.at

    INFO

    Liebe Kollegin, lieber Kollege!

    Anfangs mal ein herzliches Dankeschn.

    Danke fr die Bereitschaft, sich ehrenamtlich fr die Interessen der

    Beschftigten im Betrieb einzusetzen. Wir wissen, dass es nicht

    selbstverstndlich ist, wenn sich Kolleginnen und Kollegen dazu ent-

    scheiden, ein Betriebsratsmandat anzunehmen. Aber wenn es dann

    soweit ist, sollen unsere BetriebsrtInnen auch vorbereitet und ge-

    rstet sein. Mit unserem Bildungsangebot versuchen wir diesem Be-

    drfnis gerecht zu werden. Mit dem Basiskurs 1 geben wir neu ge-

    whlten Betriebsrtinnen und Betriebsrten erste Werkzeuge und

    Orientierungshilfen in die Hand. Wer untersttzt mich, was kommt

    auf mich zu und wo kann ich Hilfe und Beratung bekommen? Einen

    kleinen Einblick in das Arbeits- und Sozialrecht gibt es beim Basis-

    kurs 2. Hufig gestellte Fragen und Probleme werden bei diesem

    Seminar behandelt. Selbstverstndlich bieten wir auch Spezialkurse

    fr einzelne Betriebe an. Wenn dazu Bedarf besteht, einfach bei uns

    in der Regionalgeschftsstelle Salzburg anrufen, gewnschtes The-

    ma bekannt geben - wir werden versuchen jeden Wunsch zu erfl-

    len. Nicht vergessen: Betriebsrtinnen und Betriebsrte haben An-

    spruch auf 3 Wochen Bildungsfreistellung whrend der Funktionspe-

    riode. Also ist es nicht notwendig, fr den Besuch einer Bildungsver-

    anstaltung Urlaub zu nehmen. Wir hoffen, dass wir mglichst viele

    Kolleginnen und Kollegen bei unseren Seminaren begren knnen

    und freuen uns auf ein persnliches Gesprch.

    Herzliche Gre

    Gerald Forcher

    Regionalgeschftsfhrer