wolf, birgit, 2004, politk, mediennutzung und geschlecht

Download WOLF, Birgit, 2004, Politk, Mediennutzung Und Geschlecht

Post on 05-Apr-2018

218 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 7/31/2019 WOLF, Birgit, 2004, Politk, Mediennutzung Und Geschlecht

    1/161

    Politik, Mediennutzung & Geschlecht

    Ein Beitrag zur geschlechtersensiblen Erforschungund Bewertung der Rezeption politischer Medienangebote

    Diplomarbeit

    zur Erlangung des Magistragrades der Philosophie

    an der

    Fakultt fr Human- und Sozialwissenschaften

    der Universitt Wien

    Eingereicht von

    Birgit Wolf

    Wien, Mai 2004

  • 7/31/2019 WOLF, Birgit, 2004, Politk, Mediennutzung Und Geschlecht

    2/161

    ______________________________________________________________________2

    Alle systemischen und lebensweltlichen Strukturen grnden also ganz

    wesentlich auf der ideologischen Konstruktion des einen und des

    anderen Geschlechts, was im allgemeinen die Zuschreibung eines

    superioren bzw. inferioren Status bedeutet. Normalitt heit demnach

    Mnnlichkeit. Und die Neutralitt der Institutionenkaschiert die mnnliche

    Definitions- und Benennungsmacht. (Brigitta Huhnke 1996,54)

    Mein Dank gilt allen AkteurInnen in der feministischen undantidiskiminierungsbewegten Forschung und Praxis. Ganz besondersmeiner Betreuerin Ass.-Prof.in Dr.in Johanna Dorer fr ihre Untersttzungund die Mglichkeit, sie als Tutorin in genderspezifischen Lehr-veranstaltungen zu begleiten. OR Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Duchkowitschfr seine Offenheit und seine Ermutigungen hinsichtlich meiner kritischenHaltung. Auch Univ.-Prof.in Sieglinde Rosenberger und Univ.-Prof.in BirgitSauer, deren Lehre und persnliches Engagement wesentlich zu meinerMotivation und dem Gewinnen neuer Perspektiven beigetragen haben. Einganz liebes Danke gebhrt Andrea Hltl und Rudolf Brandhofer fr ihregroartige Untersttzung und all jenen Menschen, die mich durch ihrpositives Feedback in meiner Arbeit bestrkt haben.

  • 7/31/2019 WOLF, Birgit, 2004, Politk, Mediennutzung Und Geschlecht

    3/161

    ______________________________________________________________________3

    InhaltsverzeichnisVorwort ..................................................................................................... 5

    1.Einleitung.............................................................................................. 61.1. Problemstellung....................................................................................71.2. Forschungsstand politischer Mediennutzung........................................81.3. Thesen und Forschungsfragen...........................................................101.4. Aufbau der Arbeit ...............................................................................12

    2.Begriffe und Anstze: Die Kategorie Geschlecht als Prmissepolitischer Mediennutzung ................................................................ 142.1. Anstze der feministischen Forschung...............................................14

    2.1.1. Gleichheits- und Differenzansatz ....................................................152.1.2. Sex-Gender-System/Dekonstruktivismus/ Poststrukurialismus.......162.1.3. Feministische Linguistik..................................................................18

    2.2. Medienrezeption im Blickpunkt der Cultural Studies...........................192.3. ffentlichkeit Begriff und Ideologie.................................................. 22

    2.3.1. Die ideologische Trennung von ffentlich und privat.......................23

    2.3.2. Die unsichtbaren Frauenffentlichkeiten.........................................252.4. Zum Kontext von Geschlecht und Politik ............................................27

    2.4.1. Genderregime ................................................................................ 282.4.2. Maskulinismus................................................................................282.4.3. Politikbegriff und Politikverstndnis ................................................29

    2.4.3.1. Traditioneller Politikbegriff.......................................................292.4.3.2. Weites Politikverstndnis........................................................30

    2.4.4. Politikrezeption als Indikation politischer Partizipation .................... 312.5. Zusammenfassung Kapitel 2 ..............................................................32

    3.Die Trias Medien-Politikrezeption-Geschlecht: Unschrfen in derMainstream-Forschung...................................................................... 343.1. Theoretische Grundlagen: Geschlechtslose Objektivitt?...................34

    3.1.1. Politik und Medien ..........................................................................353.1.2. Politische Kommunikation und ffentlichkeit .................... .............. 363.1.2.2. Zugangskriterien zur ffentlichkeit..........................................38

    3.1.3. Mediennutzung und Rezeption.......................................................393.1.3.1. Der Brger als Rezipient.........................................................393.1.3.2. Das Publikum .........................................................................41

    3.2. Empirische Befunde: Auf der Suche nach der Rezipientin..................433.2.1. Mediennutzung und politisches Interesse.......................................43

    3.2.1.2. Geschlechterdifferenz durch Selbsteinschtzung?..................473.2.2. MedienNutzerTypologie (Oehmichen/Ridder 2003) .......... .............. 49

    3.2.2.1. Nutzungstypen........................................................................503.2.2.2. Typologiekonstruktion.............................................................52

    3.2.3. Nutzungsstudie zum Kommunikationsalltag....................................54

    3.2.3.1. Soziodemographische Betrachtung ........................................543.2.3.2. Strukturelle Betrachtungen......................................................55

    3.3. Zusammenfassung Kapitel 3 ..............................................................57

    4.Politik und Geschlechterverhltnisse .............................................. 604.1. Misogynie im Gang durch die politischen Ideen..................................60

    4.1.1. Polarisierung der Geschlechter in der Antike..................................61

  • 7/31/2019 WOLF, Birgit, 2004, Politk, Mediennutzung Und Geschlecht

    4/161

    ______________________________________________________________________4

    4.1.2. Festschreibung von Genderpositionen ...........................................624.2. Verrechtlichung der StaatsbrgerInnen .............................................. 64

    4.2.1. Abriss zur modernen Staatenbildung..............................................644.2.2. BrgerInnenrechte..........................................................................654.2.3. Frauenpolitik der 2. Republik..........................................................67

    4.2.3.1. Institutionalisierung von Frauenpolitik ..................................... 674.2.3.2. Geschlechterpolitik der Wende ...............................................684.2.3.3. Internationale Abkommen.......................................................694.2.3.4. Abkommen auf EU-Ebene ......................................................69

    4.3. Frauen im Genderregime der Gegenwart ........................................... 704.3.1. Geschlechtertrennung im Sozialleben ............................................71

    4.3.1.1. Die Versorger-Hausfrauen-Ehe...............................................714.3.1.2. Modelle der Familienpolitik......................................................734.3.1.3. Einkommens- und Geschlechterschere...................................74

    4.3.2. Politische Akteurinnen ....................................................................754.3.3. Monitoring der Ungleichstellung......................................................78

    4.4. Zusammenfassung Kapitel 4 ..............................................................81

    5.Medien im Geschlechterregime ........................................................ 84

    5.1. Historische Skizze: Frauen-ffentlichkeit-Medien...............................845.2. Medienorganisation und AkteurInnen ................................................. 88

    5.2.1.1. Feminismus mit Brandstallers Prisma .....................................905.2.1.2. Zurck zur Tagesordnung.......................................................93

    5.3. Medieninhalte und Reprsentation.....................................................985.3.1. Stereotype Frauenbilder mit marginalen Brchen...........................99

    5.3.2.1. Politikerinnen und Medienprsenz ........................................ 1025.3.2.2. Empirische Belege zum Nachrichtensexismus......................105

    5.3.3. Gender-Monitoring von Medienprsenz........................................1095.4. Mediennutzung und Rezipientinnen..................................................111

    5.4.1. Dichotomie von Information vs. Unterhaltung ................... ............ 1125.4.2. Geschlechtersegregation durch Zielpublikum................... ............ 1135.4.3. Die Auflsung des mnnlichen Blicks im space off von Teresa de

    Lauretis .....................................................................................................1165.5. Zusammenfassung Kapitel 5 ............................................................118

    6.Geschlecht und Herkunft der Wissenschaft .................................. 1216.1. Von der Mnner-Universitt zur Sonderanthropologie der Frau ...... 1216.2. Glserne Decken vs. Geschlechterparitt ........................................1246.3. Abwertung feministischer Forschung................................................125

    6.3.2.1. Belege fr Artefakte.............................................................. 1296.3.2.2. Repr