wie dich selbst“ – Christsein in der ?· E Nebenwirkungen, Sr. M. Basina Kloos Vorsitzende des Vorstandes…

Download wie dich selbst“ – Christsein in der ?· E Nebenwirkungen, Sr. M. Basina Kloos Vorsitzende des Vorstandes…

Post on 17-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

<ul><li><p>Zielgruppe:Beruflich Pflegende in der ambulanten und stationren Alten- und Krankenpflege, Fhrungskrfte und Lehr-personen in der Alten- und Krankenpflege sowie alle, die ber das Christsein im Pflegealltag nachdenken mchten</p><p>Veranstaltungsort:Villa Elisabeth, Invalidenstrae 3, 10115 BerlinDer Veranstaltungsort ist nicht rollstuhlgerecht. Wenn Sie Untersttzung bentigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.</p><p>So erreichen Sie die Villa Elisabeth:Vom HauptbahnhofMit dem Bus 245 Richtung Nordbahnhof (3 Stationen) bis Nordbahnhof</p><p>Von S und U Bahnhof GesundbrunnenMit der U8 Richtung Hermannstrae (3 Stationen)bis U Rosenthaler Platz</p><p>Die Anreise mit dem Auto wird wegen fehlender Parkmglichkeit nicht empfohlen.</p><p>Anmeldung:Die Anmeldung erfolgt per Fax, Mail, oder ber die Internetseite www.katholischer-pflegekongress.deHier finden Sie auch Hinweise auf Hotels.</p><p>Kosten:Inkl. Teilnahme an allen Veranstaltungen undVerpflegung whrend des Kongresses:120 90 fr Studenten und Auszubildende bitte Nachweis beifgen.</p><p>Registrierung beruflich Pflegender:</p><p>wie dich selbst Christsein in der Pflege</p><p>KatholischerPflegeverband e.V.</p><p>Veranstalter:Caritasverbnde der stlichen Bundeslnder Katholischer Pflegeverband e.V., Landesgruppe Mitte-Ost</p><p>per Fax an 030 666 33 1059per Mail an:katholischer-pflegekongress@caritas-berlin.deggf. Studien-/Ausbildungsnachweis beifgen</p><p>Ich melde mich fr denKatholischen Pflegekongress 2015 an:</p><p>Name:</p><p>Vorname:</p><p>Geb.:</p><p>Anschrift:</p><p>Ttigkeit:</p><p>Bereich/Arbeitgeber:</p><p>Rechnungsanschrift</p><p>Telefon</p><p>e-Mail:</p><p>Fr Rckmeldungen </p><p>Gewnschte Workshops(bitte ankreuzen):</p><p>Datum/Unterschrift:</p><p> A B C D E F</p><p>Identnummer 20140909</p><p>Fr die Teilnahme knnen 10 Fortbildungspunkte angerechnet werden.</p><p>17. und 18. April 2015 </p><p> B</p><p>erlin</p><p>Kat</p><p>holisc</p><p>her Pflegekongress</p></li><li><p>Liebe Kolleginnen und Kollegen,</p><p>die Caritasverbnde der stlichen Bundeslnder und der Katholische Pflegeverband e.V., Landes-gruppe Mitte-Ost veranstalten unter dem Motto wie dich selbst Christsein in der Pflege, am 17. und 18. April 2015 in Berlin den ersten Katholischen Pflegekongress.</p><p>Die Aufmerksamkeit auf die anvertrauten Menschen gerichtet, das Handeln an den Bedrfnissen des Anderen orientiert haben wir, die wir beruflich pfle-gen, uns dabei auch selbst ausreichend im Blick?</p><p>Was bewegt Christen in der Pflege in einer Zeit, in der wir Reformen diskutieren und auch praktizieren, aber immer wieder auch Notstand erfahren? Wie knnen wir unter diesen Rahmenbedingungen Christsein im Alltag leben? Welche Formen der Strkung und Untersttzung werden bentigt?</p><p>Wir mchten Sie einladen, mit uns gemeinsam ber diese und weitere Fragen nachzudenken und zu diskutieren. Der Kongress bietet ein ausgewogenes Angebot von Vortrgen und Workshops aus unterschiedlichen Blickwinkeln rund um das Thema Christsein im Pflegealltag und Selbstsorge. </p><p>Wir freuen uns auf Sie!</p><p>PROGRAMM</p><p>Ihr</p><p>Prof. Dr.Stephan Dorschner</p><p>Vorsitzender derLandesgruppe Mitte-Ostdes KatholischenPflegeverbandes e.V.</p><p>Ihre</p><p>Prof. Dr.Ulrike Kostka</p><p>DizesancaritasdirektorinBerlin</p><p> Freitag, 17.04.2015 Ab 9:30 Ankommen und Registrieren 10:30 Gruworte von Prlat Tobias Przytarski, Dizesanadministrator des Erzbistums Berlin 10:45 Begrung durch Frau Prof. Dr. Kostka, Direktorin des Caritasverbands im Erzbistum Berlin 11:00 Feldlazarett Kirche (Papst Franziskus) Heilendes Helfen als christlicher Grundauftrag Prof. Dr. Wolfgang Beinert, emeritierter Hochschullehrer und Publizist, Professor fr katholische Dogmatik </p><p> 12:00 wie dich selbst Gedanken zum Fundament professioneller Pflege Prof. Dr. Stephan Dorschner Grndungsdekan des Fachbereichs Gesundheit und Pflege der Ernst-Abbe-Hochschule Jena</p><p> 13:00 Mittagsimbiss 14:30 16:00 Workshop 1. Durchgang 16:00 16:45 Kaffeepause 16:45 18:15 Workshop 2. Durchgang 18:30 19:30 Abendbuffet 20:00 Pilgern zur Quelle zum Kraftort fr die Seele Heilige Pause fr Engagierte. Atemholen fr Erschpfte. Zeit fr Ewiges eine Stunde zum Mitpilgern, Schmunzeln &amp; Genieen </p><p> Samstag, 18.04.2015 9:00 Impuls zum Tag 9:10 Pflege auf dem Weg zur Selbstverwaltung Herausforderungen und Nebenwirkungen, Sr. M. Basina Kloos Vorsitzende des Vorstandes der Marienhaus Stiftung Neuwied, Vorsitzende der Grndungskonferenz zur Pflegekammer in Rheinland-Pfalz</p><p> 10:30 Geistesgegenwrtig pflegen professionell und spirituell Dr. Astrid Giebel Theologin, Diakonie Deutschland 12:00 Heilige Messe, fr alle Teilnehmer Ab 13:00 Ausklang mit Imbiss</p><p> A Ideenwerkstatt christlich-spirituelleUnternehmenskultur Dr. Joachim ReberTheologe, Philosoph, AutorTrainer und Berater fr christliche Unternehmenskultur</p><p> B Spiritualitt als Lebenskunst Eine Entdeckungs-reise zu den eigenen KraftquellenAnja Reichmann Altenheimseelsorgerin (KSA), Gestaltpdagogin (IGBW), Gemeindereferentin</p><p> C Fr die Seele sorgenn Der HERR behte deine Seele. Er behte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit (Psalm 121)Christa BraunPfarrerin, Psychologin</p><p> D Frsorge und Selbstsorge als moralischeOrientierungen in der PflegeDr. phil. Marianne Rabe pdagogische Geschftsfhrerin der Charit Gesundheits-akademie, Mitglied der Akademie fr Ethik in der Medizin in Gttingen </p><p> E Balanceakt Sich selbst der beste Freund seinDr. Sabine HolzschuhSozialpdagogin und Pastoraltheologin</p><p> F Achtsame Sorge fr sich und andereAnna Maria LugerGeschftsfhrerin des Kath. Pflegeverbandes e.V.Caritaswissenschaftlerin (univ.)</p><p>Die Workshops werden in beiden Durchgngen angeboten, bitte whlen Sie bei der Anmeldung zwei Favoriten aus. Einige der Workshops sind teilneh-merbegrenzt. Die Pltze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Auf unserer Internetseite www.katholischer-pflegekongress.de erfahren Sie mehr ber die Inhalte und die Referenten der Workshops.V</p><p>illa E</p><p>lisab</p><p>eth:</p><p> lFot</p><p>ogra</p><p>f Pet</p><p>er H</p><p>amel</p></li></ul>