aktuelle entwicklungen in sozial- medizinischen .aktuelle entwicklungen in sozial- medizinischen

Download Aktuelle Entwicklungen in sozial- medizinischen .Aktuelle Entwicklungen in sozial- medizinischen

Post on 17-Sep-2018

215 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Aktuelle Entwicklungen in

    sozial- medizinischen Langzeit-

    institutionen und welche Rolle IT

    die dabei spielen kann

    Friedemann Hesse

    August 2016

    1

  • 2

    Vorstellung meines Arbeitsplatzes - Umfeld

    Die Stiftung fr Schwerbehinderte Luzern (SSBL) begleitet und betreut im Kanton Luzern in 41 Wohngruppen und diversen Tagesgruppen 418 Frauen, Mnner und Kinder mit geistiger und mehrfacher Behinderung und beschftigt 840 Mitarbeiterinnen

    und Mitarbeiter (510 Vollzeitstellen).

    Das Angebot der SSBL umfasst die Lebensbereiche Wohnen, Arbeiten und Beschftigung sowie Freizeit.

    Die SSBL ist in SSBL ist in 16 Gemeinden des Kantons Luzern.

    Die Geschftsleitung und die Verwaltung befinden sich in Rathausen bei Emmen.

  • Einleitung zum Thema

    Wandel und Erkenntnisse

    Praxisbeispiel Projekt

    Gemeinsames lernen und Grenzen

    Fazit und Ausblick

    3

  • Video: http://www.youtube.com/watch?v=brAlzKHYFnA

    Neue IT - Technologien oder vom Helpdesk im Mittelalter

    In der Vergangenheit wurden Informationund Meinung ber wenige zentraleAnlaufstellen und Quellen vermittelt.

    Bilder entstanden aus einer physischen undsubjektiv beeinflussbaren Optik.

    Der Austausch von Informationen undBewertungen blieb meist geschlossenenZirkeln und Kreisen vorenthalten.

    4

    http://www.youtube.com/watch?v=brAlzKHYFnA

  • Wir kennen den Wandel und deren Anforderungen auch in anderen offline Welten.

    Familie Kultur Wirtschaft Maschinen etc.

    55

  • Wandel gibt es jedoch auch in anderen online Welten

    Kommunikationsmitteln Technische Infrastruktur TechnologienMedien etc.

    6

    mailto:friedemann.hesse@gmail.com@gmail.comhttp://www.brainguide.de/Friedemann-Hessehttp://paper.li/~/publisher/ea6e7ba8-7fd8-437e-818d-7f5325cb20d0http://twitter.com/SINNcommunity

  • 7

    Einsparpotenzial durch die Zentralisierung.

    Bessere Kostentransparenz und mehr Kontrolle.

    Parallele Infrastrukturen fallen weg.

    Ein System das Know-how-up to Date hlt.

    Arbeiten in der Cloud reduzieren die Investitionskosten und das Lizenzmanagement.

    Neue Arbeitsplatzkonzepte welche die Innovation der Mitarbeitende erhht.

    Arbeitsplatzsharing und Homeoffice braucht weniger Broraum.

    Wnsche an die zuknftigenIT-Arbeitspltze

  • 8

    Mobilitt, Flexibilitt und Individualitt wird zur Kernanforderungen

    Sie knnen nur fr individuelle, optimale Rahmenbedingungen sorgen. Mit Blick auf die Arbeitsgestaltung bedeutet dies, Technologien und Services bereitzustellen, die allen Wissensarbeitern ein hohes Mass an Mobilitt, Flexibilitt und Individualitt bieten.

    Herausforderungen bezglich der Umsetzung

    Optimale Vernetzung rckt in den Fokus menschlicher KommunikationEs wird ein reger Austausch bentigt, um das Wissen freizusetzen und produktiv nutzbar zu machen.

    Usability ist der Schlssel fr eine gemeinsam Performance Die Informationssuche und Priorisierung erfolgt durch intelligente digitale Agenden sowie barrierefreier Tools.

  • 9

    Sicherheit hat hchste Prioritt Die Schliessung und Kontrolle vorhandener Lcken ist zwingend und schtzt den Rahmen der Datenschutzerklrung.

    In einem vernnftigen Verhltnis zueinanderEin Konzept fr moderne Arbeitspltze im digitalen Zeitalter muss gewhrleisten, dass Aufwand und Ertrag in einem vernnftigen Verhltnis stehen.

    Verantwortliche mssen einen Spagat bewerkstelligenAuf den Prfstand gestellt werden das Design, der Betrieb und der Support um einen neuen Wege einzuschlagen im Rahmen vom Budget

    Quelle: https://www.pac-online.com/der-zeitgemaesse-arbeitsplatz-aus-sicht-der-mitarbeiter

    https://www.pac-online.com/der-zeitgemaesse-arbeitsplatz-aus-sicht-der-mitarbeiter

  • Quelle: https://www.wi.uni-muenster.de/de/institut/gruppen/kuk

    10

    Kernauftrag meiner Arbeit und die Verbindung zur IT

    https://www.wi.uni-muenster.de/de/institut/gruppen/kuk

  • 11

    Planung

    Leistungen

    Umsetzung

    Leistungen

    Definitionen

    Agogische Leistungen

    Pflegerische Leistungen

    Leistungsbedarf

    Ressourcen

    Entwicklungswunsch

    Leistungsnachweis

    Erklrungsmodell: Was leitet mein Handeln?

    Die Handlung entspricht dem Wunsch, den Ressourcen und dem Bedarf der

    Bewohnerin

    Nachvollziehbarkeit

    Auf welcher Grundlage wurden Leistungen definiert und geplant?

    Budgetierungsgrundlage

    - Welcher Leistungsbedarf?

    - Welcher Finanzbedarf

    Jahresplanung

    Wochenplan

    Atelierplan

    PEP

    Verlaufsbltter

    Medikamentenabgabe

    Leistungsberprfung

    - Welcher Leistungen wurden definiert,

    geplant, erbracht?

    Leistungserbringung und deren IT - Anforderungen

  • 12

    Ein Praxisbeispiel aus der lernenden Organisationim Zeitalter der digitalen

    Vernetzung undder Interaktion.

    Steuerungsinstrumente im Arbeitsumfeld

  • 13

    Controlling durchfhren und aufstellen

    Ein gut aufgestelltes Controlling hilft: die Wirkung der Arbeit zu erhhen, den Erfolg der geleisteten Arbeit zu

    dokumentieren (auch fr das Fundraising!, den gemeinntzigen Auftrag bestmglich zu erfllen.

    Controlling verstndlich machen

    Die Welt der Zahlen, das Vokabular des Finanz- und Rechnungswesen und der Betriebswirtschaft sind fr viele fremde

    Welten. Es ist daher wichtig, die Barrieren abzubauen und den Sinn der Controlling Arbeit in verstndlicher Sprache

    darzulegen.

    Information statt einen Datenfriedhof nutzen

    Es geht nicht darum, mglichst viele Berichte mit vielen Zahlen zu erstellen, sondern verdichtete, relevante und aktuelle

    Informationen zur Verfgung zu stellen, die auch wirklich gebraucht werden.

    Sicherung der Datenqualitt bentigen

    Die schnsten Auswertungen ntzen nichts, wenn die zugrundeliegenden Daten nicht aussagefhig sind. Daher ist die

    Qualitt der Datenbasis von zentraler Bedeutung: Einheitliche Definition, Zeitnahe Erfassung, Konsistenz,

    Weiterverarbeitungsmglichkeit im Rahmen der Datenverarbeitung, Verfgbarkeit, Relevanz. Ein wesentlicher

    Basisbaustein ist hierfr eine gut strukturierte Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Kostenrechnung.

    Schlanke, effektive Prozesse verfolgen

    Zeit ist knapp und daher sollten Beitrge zum Controlling mglichst einfach zu handhaben und gut im laufenden

    Arbeitsrhythmus integriert sein. Hierzu gehren beispielsweise anwenderfreundliche Instrumente zur Datenerfassung

    und Budgetprozesse ohne zu viele Rcklaufschleifen.

    Stufenweiser Aufbau erreichen mchten

    Es macht wenig Sinn, komplexe Systeme an den Start zu stellen. Gehen Sie schrittweise vor. Wesentlich ist die

    Schaffung einer soliden Datenbasis und eine Verankerung einer Controlling orientierten Denkweise in der Organisation.

    Dann knnen stufenweise Instrumente und Prozesse des strategischen und operativen Controllings eingefhrt werden.

    Warum war das Thema fr uns wichtig?

    Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Strategisches_Controlling

    https://de.wikipedia.org/wiki/Strategisches_Controlling

  • 14

    Die Infosuche an verschiedenen Orten

    elektronische

    AgendaZahlen und Daten

    Alle Planungsdaten wurden auf unterschiedlichen Plattformen verteilt bewirtschaftet.

    gewnschtes Ergebnis

    Mitarbeit mssendie Daten suchen

  • 15

    Die Datenauswahl an einem Ort

    Zahlen und Daten

    Alle Planungsdaten werden auf einer einheitlichen Oberflche eingelesen.

    Mitarbeitende legen die Definition

    und Datenauswahl fest.

  • 16

    Beispiel fr Anforderungsschwerpunkte an die ITF

    ront E

    nd

    Back E

    nd

    DB

    Prio 1

    Prio 2

  • 17

    Weiteres Vorgehen im Projektmanagement

    Datenplattform bauen

    Datentransfer ins MIS

    Datenaufbereitung

    Datenhaltung

    Datenmanipulation (SQL/Visual Basic)

    Excel-Lsungen (VBA Programmierung)

    Zeitaufwand

    internes Knowhow

    Datenauswahl Tiefe + Breite bestimmen

    Anwenderakzeptanz und Nutzen abholen

    Arbeitsgruppenzirkel aufbauen (Verwaltung, Finanzen, Operativ GRL, Strategisch (GL-IL) (Designer)

    Darstellungslayout der Anwender abholen (Anwender)

    Anwenderbedrfnisse und Darstellungsform bersetzen (Developer)

    Datengestaltung umsetzen (Architekten)

    Reportingkonzept und Berichtswesen aufbauen durch Controlling betreuen

    Evaluation

    Anwender Apps und Zugriffe bewerten

    Rckmeldung der Designer abholen

    Rckmeldung der Architekten abholen

    Rckmeldung vom Gesamtcontrolling abholen

    Externe Objektivitt

    Vergleichswertanalyse

    Evaluationsentscheid

    Einfhrungsschritte

    Vorschulung (Developer/Designer)

    Installationen/Server (IT)

    Datenmodelle

    Designergruppen gestaltet

    Developergruppe passt an und baut

    Schulung der Anwender und User

    Controllingkonzept aufbauen

    Going live und Erweiterung der Apps

    Zufriedenheit und Nutzerverhalten - Inhalten & Aktualittsnachfragen (User-Verhalten messen)

    flexibel

    schnell

    aktuell

    bedrfnisgerecht

    verfgbar

    intuitive Benutzungsoberflchen

  • 18

    Erkenntnisse aus dem Abschlussbericht

    Im Alltag sind ca. 55 % an Umsetzungserfolg mglich.

    25 % weitere Umsetzung ist mit Investitionen verbunden und einer Gesamtlsung.

    20 % weitere Umsetzung hngt an der IT Firma und dem

    Produkt.Doppelklicken und PDF ffnet sich

  • 19

    Persnliche Erkenntnis aus unsern IT Projekten

    Betreuung durch externen S

Recommended

View more >