stadtplan bernkastel-kues - stadttourstadttour- .stadtplan bernkastel-kues ferienland...

Download Stadtplan Bernkastel-Kues - StadtTourstadttour- .Stadtplan Bernkastel-Kues Ferienland Bernkastel-Kues

Post on 24-Aug-2019

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Stadtplan

    Bernkastel-Kues

    Ferienland Bernkastel-Kues

    Stadtteil Bernkastel 1 Burg Landshut wurde im 9. Jh. zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

    Der Trierer Kurfürst und Erzbischof Heinrich II. von Finstingen und sein Nachfolger Boemund I. errichteten 1277 die heutige Burg, die den Namen „Landshut” erhielt. Im 14. und 15. Jh. war sie Residenz der Trie- rer Erzbischöfe und Kurfürsten. 1692 wurde die Burg durch einen Brand zerstört. Seitdem ist die „Landshut” eine Burgruine. Seit 1920 ist sie im Besitz der Stadt.

    2 Marktplatz Der Marktplatz mit seinen 400 Jahre alten Fachwerkhäu- sern, dem Renaissance-Rathaus (1608), Michaelsbrunnen (1606) und dem „Spitzhäuschen” (1416) ist ein Spiegelbild lebendiger Poesie einer reizvollen moselländischen Kleinstadt.

    3 Rathaus Die Rathaus-Fassade, bei der insbesondere die Verbindung zwei- und dreiachsiger Geschosse zu einem organischen Ganzen gut ge- löst ist, ist ein sehenswertes Werk der klassischen, deutschen Spätrenais- sance. Farbenprächtig 1991 renoviert, präsentiert sich das Rathaus stolz als die Hauptzierde des mittelalterlich anmutenden Marktplatzes.

    4 Spitzhäuschen ein schmalgiebeliges, mit stark nach allen Seiten über- hängendem Fachwerk, in mittelalterlicher Bauweise. Es wurde im Jahr 1416 erbaut, gehört heute zu den reizvollsten und meistfotografierten Fachwerkhäusern an der Mosel.

    5 Heimatmuseum „Graacher Tor” Das Stadt-Museum befindet sich im einzigen noch erhaltenen Stadttor und zeigt eine traditionsreiche Doku- mentation über die Geschichte der alten Moselstadt.

    6 Pfarrkirche St. Michael wird 1177 zum ersten Mal erwähnt. Die alte Ba- rockfassade wurde 1968 wieder hergestellt. Der mächtige, 600 Jahre alte Turm mit seinen erkerartigen Seitentürmen (Anfang 14. Jh.), einst zur Stadtmauer gehörend, ist Teil der an Kunstschätzen reichen Pfarrkirche St. Michael und zählt zu den beherrschenden Bauwerken der Stadt.

    7 Heilig-Geist-Kirche Der Heilig-Geist-Stiftung gehörende Kirche, in der „Vorstadt” gelegen, wurde 1671 gebaut und 1872 und 1981 umfassend erneuert.

    8 Kapuzinerkreuz (Doppelkreuz) ein freistehendes doppelseitiges Stein- kreuz (Kruzifix auf beiden Seiten) im Barockstil (erneuert 1953).

    9 Bärenbrunnen (1968) am „Bärenpütz“, Graacher Straße, dargestellt mit putzigen Jungbären, den Symbolfiguren des Bernkasteler Stadtwappens.

    10 Doctor-Brunnen (1983) sehenswerte Brunnenanlage (Bronze) am Bernkasteler Gestade, an der die Doctor-Wein-Legende dargestellt ist, die Kurfürst Boemund II. zugeschrieben wird.

    11 Alte Kellnerei heute Weinbauschule

    12 Tinkel-Kapelle u. Wasserfall

    13 St.-Josefs-Kapelle

    14 St.-Anna-Kapelle

    15 St.-Michaels-Brunnen (1606)

    Stadtteil Kues 16 Cusanusstift (St.-Nikolaus-Hospital) Als Zeuge alter Kulturlandschaft steht das über 550 Jahre alte St.-Nikolaus-Hospital (Cusanusstift), das Erbe des größten Sohnes der Stadt, des Kardinals Nikolaus von Kues (1401-1464) am Moselufer. Die Universalität des Gelehrten, Philosophen und Kardinals findet weltweite Beachtung. Sehenswert der Kreuzgang, die gotische Kapelle mit Grabplatte des Kardinals, der Rokoko-Konvent- saal und die Privat-Bibliothek des berühmten Kardinals.

    17 Cusanus-Geburtshaus Das Geburtshaus des Kardinals aus dem 15. Jh. wurde 1980 umfassend und farbenprächtig renoviert und ist eine lebendige Stätte der Begegnung im Sinne des großen Philosophen. Neben einer ständigen Dokumentation über Nikolaus von Kues finden zusätzlich Ausstellungen statt.

    18 Mosel-Weinmuseum / multimediale Weinerlebniswelt gleich neben dem St.-Nikolaus-Hospital, eine weitere Institution moselländischer Weinkul- tur. Auf modernste Art und Weise, multimedial aufbereitet mit Videos und Animationen, erfahren Sie spielerisch und informativ alles über die Geschichte des Weinbaus an der Mosel, Festsaal im Obergeschoss. Vinothek Bei einer einmaligen Degustation können Weinliebhaber über 160 Weine von Mosel, Saar und Ruwer in ihrer Vielfalt erleben und vergleichen.

    19 Akademie Kues Bildungs- und Freizeitstätte für Jung und Alt.

    20 Pfarrkirche St. Briktius erstmals 1259 bezeugt, wurde der heutige Kir- chenbau 1784 erbaut und 1927 erweitert. 1991-97 vollständige Renovie- rung und Restaurierung inklusive dem Inventar.

    21 Marienkirche mod. Kirchenbau, erbaut 1961

    22 Evangelische Kirche erbaut 1881

    23 St.-Florian-Brunnen

    24 Fierskapelle

    Kueser Plateau 25 Reha-Zentrum Das Reha-Zentrum auf dem Kueser Plateau dient der Rehabilitation und Früherkennung nach Operationen und bei Krank- heiten aller Art. Der schön angelegte Kurpark bietet die Möglichkeit für erholsame Kurzwanderungen. Außerdem gibt es moderne Freizeit- und Sportanlagen.

    Stadtteil Wehlen 26 Kloster Machern Die ehemalige adelige Zisterzienserinnen-Abtei (1238) ist in ihrer Gesamtanlage noch weitgehend erhalten. 1802 als Kloster aufgelöst, heute in Privatbesitz, ist es zu einer Pflegestätte mosel- ländischer Weinkultur geworden. Seit einigen Jahren ist eine Hausbrau- erei angegliedert. Im herrlich ausgebauten Saal werden heute Konzerte von internationalem Rang gegeben.

    27 Katholische Pfarrkirche St. Agatha

    28 Alte Kirche

    29 Eulenbrunnen

    Stadtteil Andel 30 Evangelische Kirche

    31 Goldbrunnen eine Darstellung, die an die Zeit der Goldfunde (18. Jh.) dort erinnert.

    32 Bürgerhaus

    J3/4 Rathaus, Mandatstr. 1

    i3 Mosel-Gäste-Zentrum, Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH, Gestade 6

    i4/5 Verbandsgemeindeverwaltung, Gestade 18

    E4 Kurgastzentrum, Am Kurpark

    i/J4/5 Fundbüro, Gestade 18

    G4 Cusanus-Krankenhaus, Karl-Binz-Weg 12

    F3/4 DRK-Tagesstätte und Sonderschule G, Kueser Plateau

    G4 Hubschrauber-Landeplatz, Cusanus-Krankenhaus

    H4 Polizei-Inspektion und Kriminal-Kommissariat Bernkastel-Kues, Im Viertheil 22

    H4 Deutsche Post, Mozartstraße

    H4 Forum „Alter Bahnhof“ (Busbahnhof), Bahnhofstraße

    H4 DLR, Gartenstraße 18

    F1 Moselland eG Winzergenossenschaft, In der Bornwiese 6

    F6 Wasser- u. Schiffahrtsamt, Hafenbehörde, Kueser Hafen

    G2 Nikolaus-von-Kues-Gymnasium, Peter-Kremer-Weg 4

    H3 Akademie Kues, Stiftsweg 1

    F/G2 Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Peter-Kremer-Weg 1-2

    H3 Altenpflegeheim, Stiftsweg 2

    F1 Berufsbildende Schulen, Bornwiese

    F4 Kur- und Kongresszentrum, Am Kurpark

    F4 Mosellandhalle, Am Kurpark

    F1 Sonderschule L, Bornwiese

    Öffentliche Gebäude und Einrichtungen

    E/F3/5 Reha-Zentrum, Kueser Plateau

    F1/2 Hallen- und Freibad, Peter-Kremer-Weg

    G/F2 Sport-Anlage, Peter-Kremer-Weg

    J5 Deutsche Jugendherberge, Nähe Burg Landshut

    G1/2 Sporthalle, Peter-Kremer-Weg 9

    G6 Yachthafen, Nikolausufer

    G6 Campingplatz Kueser Werth, Am Hafen

    C3 Campingplatz Schenk, Wehlen, Hauptstraße 165

    H6 Kleingolf-Anlage, Nikolausufer

    E4 Tennis-Club „Grün-Weiß“, Freiplätze, Kueser Plateau

    E4 Mittelmosel-Tennishalle, Kueser Plateau

    E4 Nordic Walking Park, Kueser Plateau

    F4/5 Tennis-Schule, Hotel Moselpark, Am Kurpark

    G2 Ruderbootshaus, Leinpfad

    i4 Schiffs-Anlegestellen Bernkastel, Gestade

    i4 Schiffs-Anlegestelle Kues (Moselbrücke)

    A/B1 Schiffs-Anlegestelle Wehlen, Uferallee

    i5 Moselkino, Schanzstraße 12

    F/G1 Inline-Skate-Bahn

    F3/4 Reitanlage Cusanus-Hofgut im DRK-Sozialwerk

    Kur-, Erholungs- und Sportanlagen

    Sehenswürdigkeiten

    Mosel-Gäste-Zentrum Gestade 6 · 54470 Bernkastel-Kues · Deutschland Tel. +49 (0) 6531/500190 · Fax +49 (0) 6531/5001919 » www.bernkastel.de · info@bernkastel.de

    www.bernkastel.de

    » klicken Sie doch mal rein!

    www.mosel-zeit.de

    Sie möchten wissen wann das „Spitzhäuschen“ gebaut wurde oder wann die „Burg Landshut“ durch ein Feuer zerstört wurde? Dann ist eine Stadt- oder Themenführung durch Bernkastel-Kues genau das Richtige für Sie! Informationen erhalten Sie im Mosel-Gäste-Zentrum.

  • Straßenverzeichnis Stadtteil Bernkastel Alte Röm

    erstraß e J3

    Am alten Schulhof i3

    Am Kirchhof i3

    Andeler W eg H

    6 Burgstraß

    e K4 Gestade i3/4 Graacher Straß

    e i2/3 Alter Graacher W

    eg G/H 1/2

    Grabenstraß e H

    /i3 H

    ebegasse i2/3 H

    interm Graben i2

    Kallenfelsstaß e K3

    Karlstraß e J4

    M andatstraß

    e J4 M

    arkt J3/4 M

    oselstraß e i3

    Röm erstraß

    e J3 Schanzstraß

    e i5 Schloß

    w eg i5

    Schw anenstraß

    e i3

    Stadtteil Kues Ackerbachsw

    eg F3 Adolf-Kolping-Straß

    e E1/2 Am

    H afen F/G6

    Am Kurpark F4

    Am Rosenberg F4

    Am selw

    eg E3 Arndtstraß

    e G / H 4

    Auf der Schifferei G4/5 Auf der Trift G4 Bahnhofstraß

    e H 4

    Balduinstraß e G5/6

    Barbaraw eg F/G2/3

    Beethovenstraß e G/H

    3 Bergw

    eg F/G3 Birkenw

    eg F2 Bistum

    sstraß e (1) G5

    Bornw iese F1

    Brüningstraß e G3/4

    Buchenw eg F2

    Cusanusstraß e F/G/H

    2/3 Dam

    enw eg H

    4 Dr.-M

    arx-Straß e D/ E4

    Drosselw eg D/E3

    Finkenw eg E2/3

    Friedrichstraß e H

    4 Gartenstraß

    e H 4

    Görresstraß e H

    3/4 Goethestraß

    e G5 Günter-Reh-Straß

    e D2 H

    andw erkstr

Recommended

View more >