Kurzstudie: Arbeitsplätze in Braunkohleregionen ?· Arbeitsplätze in der Braunkohle: der Strukturwandel…

Download Kurzstudie: Arbeitsplätze in Braunkohleregionen ?· Arbeitsplätze in der Braunkohle: der Strukturwandel…

Post on 21-Aug-2018

215 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Kurzstudie fr

    die Bundestagsfraktion Bndnis 90/Die Grnen

    Berlin, 01. Juli 2017

    Dr. Christine Wrlen

    Lisa Keppler

    Gisa Holzhausen

    Arepo Consult

    Albrechtstrasse 22 10117 Berlin

    Germany

    Tel.: +49 30 220 124 48

    woerlen@arepo-consult.com

    Arbeitspltze in Braunkohleregionen

    Entwicklungen in der Lausitz, dem

    Mitteldeutschen und Rheinischen

    Revier

  • Arbeitspltze in der Braunkohle: der Strukturwandel ist bereits vollzogen

    2

    Inhalt

    Tabellenverzeichnis .................................................................................................................................... 3

    Abbildungsverzeichnis ................................................................................................................................ 3

    Zusammenfassung ...................................................................................................................................... 4

    1 Einleitung und methodische Erluterungen ......................................................................................... 5

    2 Direkte Arbeitspltze in der Braunkohle bundesweit ........................................................................ 6

    2.1 Kraftwerke ........................................................................................................................................ 8

    2.2 Tagebaue und bergbaunahe Stufen der Wertschpfungskette ...................................................... 8

    2.3 Rheinisches Revier ......................................................................................................................... 12

    2.4 Lausitzer Revier .............................................................................................................................. 13

    2.5 Mitteldeutsches Revier .................................................................................................................. 13

    3 Indirekte Arbeitspltze ........................................................................................................................ 14

    3.1 Analysen zur Errechnung der direkten und indirekten Arbeitsplatzeffekte auf regionaler Ebene 14

    3.2 Rheinisches Revier ......................................................................................................................... 14

    3.3 Lausitz............................................................................................................................................. 15

    3.4 Mitteldeutsches Revier .................................................................................................................. 16

    4 Strukturentwicklung in den Braunkohlerevieren ................................................................................ 16

    4.1 Relevante Branchen ....................................................................................................................... 16

    4.2 Erwartungen der zustndigen Industrie- und Handelskammern................................................... 19

    4.2.1 IHKn am Mittel- und Niederrhein ........................................................................................... 19

    4.2.2 IHKn in Ostdeutschland .......................................................................................................... 21

    4.3 Vernderungen innerhalb der Braunkohleunternehmen .............................................................. 21

    4.3.1 LEAG ....................................................................................................................................... 21

    4.3.2 MIBRAG .................................................................................................................................. 22

    4.3.3 Spezialisierte Zulieferer .......................................................................................................... 24

    5 Fazit ..................................................................................................................................................... 25

    6 Quellen ................................................................................................................................................ 27

    7 Anhang ................................................................................................................................................ 31

    7.1 Beschftigte nach den statistischen Landesmtern ...................................................................... 31

    7.2 Aktive Braunkohletagebaue und -kraftwerke in Deutschland ....................................................... 32

    7.2.1 Tagebaue ................................................................................................................................ 32

    7.2.2 Kraftwerke .............................................................................................................................. 33

  • Arbeitspltze in der Braunkohle: der Strukturwandel ist bereits vollzogen

    3

    Tabellenverzeichnis

    Tabelle 1: Anteil der Beschftigten im Braunkohlensektor an allen Beschftigten in Deutschland, Nordrhein-

    Westfalen, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt ................................................................. 6

    Tabelle 2: Beschftigte der Braunkohlenindustrie in Deutschland ................................................................... 7

    Tabelle 3: Anzahl der Beschftigten im Energiesektor nach BMWi .................................................................. 8

    Tabelle 4: Altersstruktur der Beschftigten insgesamt und im Braunkohlenbergbau nach Bundeslndern im

    September 2016 ............................................................................................................................ 11

    Tabelle 5: Beschftigte im Rheinischen Revier nach Kraftwerk ...................................................................... 12

    Tabelle 6: Beschftigte im Rheinischen Revier nach Tagebau ........................................................................ 12

    Tabelle 7: Beschftigte im Mitteldeutschen Revier nach Tagebau ................................................................. 13

    Tabelle 8: Beschftigte im Mitteldeutschen Revier nach Kraftwerk ............................................................... 14

    Tabelle 9: Strukturelle Situation nach Bundeslndern .................................................................................... 17

    Tabelle 10: Beschftigte der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) .............................. 22

    Tabelle 11: Tochterfirmen der MIBRAG .......................................................................................................... 24

    Tabelle 12: Aktive Braunkohlentagebaue in Deutschland im Mrz 2017 ....................................................... 32

    Tabelle 13: Kraftwerke der allgemeinen Versorgung mit Blcken > 200 MW ................................................ 33

    Abbildungsverzeichnis

    Abbildung 1: Anzahl der Beschftigten im Braunkohlenbergbau ..................................................................... 9

    Abbildung 2: Arbeitspltze im Braunkohlenbergbau und Steinkohlenbergbau .............................................. 10

    Abbildung 3: Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschftigten nach Wirtschaftszweig (WZ 2008) im

    Kammerbezirk Sdbrandenburg .............................................................................................. 19

  • Arbeitspltze in der Braunkohle: der Strukturwandel ist bereits vollzogen

    4

    Zusammenfassung

    In Deutschland wird heute noch in neun Tagebauen Braunkohle fr zehn Grokraftwerke (>200 MW) zur

    Stromerzeugung fr die allgemeine Versorgung abgebaut. Als eines der wichtigsten Argumente fr den

    Weiterbetrieb dieser Industrie werden oft die damit verbundenen Arbeitspltze genannt. Die Daten zu diesen Arbeitspltzen werden in der vorliegenden Studie aufgearbeitet.

    Die Studie zeigt, dass der Strukturwandel auch im Braunkohlesektor lngst Tatsache ist. In Braunkohlen-

    tagebauen und -kraftwerken der allgemeinen Versorgung bestehen nur noch rund 20.000 direkte Arbeits-

    pltze. Nach Angaben des Braunkohleverbandes DEBRIV sind es im von RWE betriebenen Rheinischen

    Revier weniger als 9.000, im Mitteldeutschen Revier weniger als 2.600 und in der Lausitz weniger als 7.900.

    Damit liegt der Anteil der Beschftigten in der Braunkohle an der gesamten sozialversicherungspflichtigen

    Beschftigung sowohl auf Bundesebene als auch in jedem betroffenen Bundesland (Brandenburg,

    Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt) nur im Promillebereich.

    Im Vergleich zur Steinkohle ist ein sozialvertrglicher Ausstieg aus der Braunkohle die weit kleinere

    Herausforderung. Allein im Steinkohlenbergbau waren 2000 noch ber 60.000 Bergleute ttig, heute sind es weniger als 8.000 und in 2018 wird die letzte Mine geschlossen. Auch die Altersstruktur der

    Beschftigten in der Braunkohle wird helfen: 2011 waren bereits 40% der im Bergbau Ttigen ber 50 Jahre

    alt. Diese werden bis 2021 weitgehend sozialvertrglich in Rente gehen. Bereits heute und besonders in der

    Lausitz gibt es einen demographisch bedingten Fachkrftemangel, der sich in Zukunft noch verschrfen

    wird. Und ein Teil der heutigen Braunkohlenarbeitspltze werden auch ohne Tagebau erhalten werden, fr

    die Rekultivierung sowie das geologische und hydrologische Management der Bergbaufolgelandschaften

    bentigt. Die bundeseigene LMBV GmbH beschftigt zu diesem Zweck bereits heute

Recommended

View more >