jahresbericht caritasverband für die stadt und den landkreis osnabrück

Download Jahresbericht Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück

Post on 10-Mar-2016

222 views

Category:

Documents

6 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Jahresbericht 2009 für den Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück

TRANSCRIPT

  • Familien

    Integration in Arbeit

    Jahresbericht 2009

    caritasverband fr die stadt und den landkreis osnabrck

    Schwerpunkt-Thema: Integration in Arbeit

    Suchtprvention und

    Rehabilitation

    Kinder und

    Jugendliche

    Menschenin

    Not

  • 2 inhalt

    Kidsupport- Hilfe fr Kinder und Jugendliche aus psychisch belasteten Familien

    Schulbezogene Jugendsozialarbeit

    Au-pair - Eine fremde Sprache und Gebruche kennen lernen

    Jugendmigrationsdienst / Das Projekt EVA

    Jugendsozialarbeit Alfhausen

    10-11

    Familien

    Kinder&

    Jugendliche

    Schwerpunkt-Thema:

    Integrationin

    Arbeit

    Integration in

    Arbeit

    Menschen in

    Not

    Suchtprvention

    und

    Rehabilitation

    Suchtprventionsprojekte fr Kinder und Jugendliche

    15

    14

    13

    12

    12

    Migrationsberatung fr erwachsene Zuwanderer / Das Pilotprojekt Mosaik

    Kur- und Erholungsberatung

    Allgemeine Soziale BeratungDas Projekt Tilsiter Strae in Quakenbrck

    16

    20

    18-19

    17

    Mit dem Projekt SKIPPER durchbrechen Jugendliche ihre Resignation

    Arbeit fr behinderte Menschen - Der Integrationsfachdienst

    Steigender Bedarf beim vermittlungsorientiertem Einzelfallcoaching

    Innovative Projekte der CAD schaffen Perspektiven

    KIM- Untersttzung fr arbeitssuchende Migranten

    21

    NetwIn - Netzwerk Integration frdert Beschftigung

    26

    25

    24

    23

    22

    Kurze Wege - Neues Beratungsbro in Frstenau

    Beratung und Prvention - Die Projekte CariNavi & Candis

    Zustzliches Therapieangebot bei Glcksspielsucht

    Das Bundesmodellprojekt SKOLL / Neues Gruppenangebot fr Online-Schtige

    27

    Ausgezeichnet - Caritas-Suchthilfe wird hohe Qualitt ihrer Arbeit bescheinigt 3130

    29

    28

    Osnabrcker Bahnhofsmission feiert 80-jhriges kumenisches Bestehen

    Soziales Kaufhaus in Melle schafft Arbeit und strkt Selbstbewusstsein

    25 Jahre ambulante Wohnungslosenhilfe in Bersenbrck

    Raus aus der Einsamkeit - Dank des Projekts ZAHNUMZAHN

    32-33

    36-37

    35

    34

    03

    Projekt ARHISU fhrt Menschen mit Suchtstrungen an den Arbeitsmarkt heran

    Projekt Integrationsbegleitung hilft Menschen in Arbeitsgelegenheiten

    Caritas-Arbeits- und Dienstleistungsgesellschaft mbH qualifiziert Langzeitarbeitslose

    Projekt SKIPPER Osnabrck - Neue Chance fr langzeitarbeitslose junge Menschen

    4-5

    09

    08

    6-7

    INHALT

    Adressen und Impressum38-40

    Vorwort

  • Liebe Leserinnen, lieber Leser,

    Arbeit ist eine Sule der Identitt. Sie dient nicht nur dem Lebensun-terhalt, sondern hat viele wichtige Funktionen. Arbeit ermglicht zwi-schenmenschliche Beziehungen. Sie bringt Anerkennung fr Geleis-tetes. Im besten Fall ist Arbeit sogar Berufung, woraus sich der Begriff Beruf schlielich ableiten lsst.In der sozialen Arbeit des Caritas-verbandes erfhrt die Integration von benachteiligten Menschen in Arbeit eine zunehmende Bedeu-tung. Durch die Reform der Arbeits-marktpolitik werden insbesondere langzeitarbeitslose Personen in be-sonderer Weise gefordert und ge-frdert.

    Hilfreiches netzwerk

    Durch die Frderinstrumente des 2. Sozialgesetzbuches und in enger Kooperation mit der Kommunalen Arbeitsvermittlung im Landkreis Osnabrck (MaArbeit) und der ArbeitGemeinschaft fr Osnabrck (AGOS) konnten seitens des Cari-tasverbandes zahlreiche Projekte initiiert werden. Zielsetzung aller Manahmen ist es, mit sozialp-dagogischer Untersttzung einer Arbeitsmarktintegration nher zu kommen und bestenfalls eine Er-werbsttigkeit zu vermitteln. Unser spezielles Know-how beim Abbau von Vermittlungshemmnissen sowie das umfassende Netzwerk unse-rer Dienste und Einrichtungen sind hierbei sehr hilfreich. Zwischenzeit-lich sind ber 20 Personen im Ca-

    ritasverband fr die Stadt und den Landkreis Osnabrck und in der vor zwei Jahren gegrndeten Caritas Arbeits- und Dienstleistungs-Ge-sellschaft im Bereich der Arbeitsm-arktintegration beschftigt.

    integration in arbeit

    Nicht nur deshalb ein guter Grund, das Thema Integration in Arbeit zum inhaltlichen Schwerpunkt des Jahresberichtes 2009 zu machen. Ein anderer wichtiger Aspekt: Die Frderinstrumente, die sich in den vergangenen Jahren bewhrt ha-ben, drfen nicht durch eine zu enge Reglementierung in ihrer Wirksam-keit beschrnkt werden. Deshalb berichten wir von den Erfolgen und den bisherigen Erfahrungen unserer innovativen Wege im Rechtsbereich des SGB II.

    caritas als anwalt und Partner

    Gerade Personen mit vielfltigen Vermittlungshemmnissen wie z. B. Sucht, Verschuldung und ande-ren psychosozialen Problemlagen bentigen kreative Untersttzung bei der Lsung Ihrer Probleme und Menschen, die verlsslich an Ihrer Seite stehen. Der Jahresbericht 2009 gibt Ihnen einen berblick ber die vielfltigen ambulanten Beratungs- und Untersttzungsan-gebote fr Kinder, Jugendliche und Familien. Als Anwalt und Partner benachteiligter Menschen ist die zentrale Aufgabe des Caritasverba-

    ndes, konkrete Hilfen fr Menschen in Not anzubieten. Richtschnur der Arbeit sind Weisung und Beispiel Jesu Christi. Die Hinwendung zu den Hilfebedrftigen und die So-lidaritt mit ihnen ist praktizierte Nchstenliebe. Gleichermaen ist unser Verband in der Pflicht, sich in die Sozial- und Gesellschaftspolitik einzumischen, um sich fr bessere Rahmenbedingungen fr benach-teiligte Menschen einzusetzen.

    stabwechsel in der leitung

    Unser Ziel wird es daher sein, als ka-tholischer Wohlfahrtsverband auch weiterhin aktiv zu Gunsten Benach-teiligter die gesellschaftlichen Ent-wicklungen mit zu gestalten. In der Leitung des regionalen Caritasver-bandes steht ein Stabwechsel an: Nach knapp sechsjhriger Ttig-keit wird die Geschftsfhrung von Gnter Sandfort an Carina Heering bergeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Finanzierungs- und Kooperationspartnern sowie bei al-len, die unsere Arbeit durch vielsei-tiges Engagement untersttzen und wnschen uns eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit!

    IhreCarina HeeringGeschftsfhrerin

    und IhrGnter Sandfort Stellvertretender Caritasdirektor

    vorwort 3

    VORWORT

  • 4 schwerpunkt-thema: integration in arbeit

    Caritas Arbeits- und Dienstleistungsgesellschaft mbH

    Caritas Arbeits- und Dienstleis-tungsgesellschaft (CAD) qualifi-ziert langzeitarbeitslose Frauen mit Fit fr den Service fr haus-haltsnahe Dienstleistungen und Pflegehilfe.

    BERSENBRCK Das Pauken hat sich gelohnt, nach neun Mo-naten Qualifizierungsmanahme und 500 Stunden Unterricht in den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft, Kommunikation und Bewerbungs-training ist Claudia H. in eine feste Anstellung bernommen worden. Fit fr den Service heit die Ma-nahme, die in Kooperation mit der Caritas Arbeits- und Dienstleis-tungsgesellschaft, der Landwirt-schaftskammer Niedersachsen, dem Bildungszentrum St. Hildegard und der MaArbeit kAR durchge-fhrt wurde.

    es hat viel spa gemacht

    19 langzeitarbeitslose Frauen, die im Bezug von Arbeitslosengeld II stehen und aus dem nrdlichen Landkreis Osnabrck kommen, ha-ben mitgemacht. 12 von ihnen nah-

    men Ende November das Zertifikat Assistentin fr Hauswirtschaft und Pflege entgegen, Claudia H. war eine davon. Die zweifache Mutter hat doppelten Grund zur Freude:

    einstellung nach 3 Monaten

    Nach dem dreimonatigen Prakti-kum in der Sozialstation Frstenau, das fester Bestandteil der Manah-me war, wurde sie dort eingestellt. Ich fand die Manahme sehr an-strengend, aber sie hat auch Spa

    gemacht, so die 42-jhrige Frs-tenauerin. Eine weitere Teilnehmerin konnte direkt aus dem Praktikum in eine feste Anstellung bernommen werden, die Chancen fr die bri-gen Frauen stehen nicht schlecht. Bei Fit fr den Service war das Bildungszentrum St. Hildegard als Aus- und Fortbildungstrger der Nils-Stensen-Kliniken fr den Un-terricht in der Pflege verantwortlich.

    bewerbungstraining

    Den hauswirtschaftlichen Anteil deckte die CAD gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Nie-dersachsen ab. Das Kommuni-kations- und Bewerbungstraining wurde ebenfalls von der CAD ber-nommen. Die Finanzierung erfolgte aus Mitteln des Europischen Sozi-alfonds und der MaArbeit.

    scHwerPunkt-tHeMa: integration in arbeit

    Frischer Espresso fr die Besucher des Bistros Gleis10 Foto: Ralf Chojetzki

    Claudia H. nutzte ihre ChanceFoto: Caritas

  • scHwerPunkt-tHeMa: integration in arbeit

    Caritas Arbeits- und Dienstleis-tungsgesellschaft als Arbeitgeber mit innovativen Projekten.

    BERSENBRCK Nach der ge-lungenen Sanierung des Bersen-brcker Bahnhofsgebudes ist dort 2008 das Bistro Gleis 10 eingezo-gen. Eine weitere Zweigstelle ist seit Juli 2009 nun der Kiosk Bahn 10 im Bersenbrcker Freibad. Hier arbeitet Ulla H.. Die ehemals langzeitarbeitslose Bersenbrckerin nutzte ihre Chance auf eine Festein-stellung. In den Wintermonaten arbeitet Ulla H., mit den anderen Kolleginnen im Bistro Gleis 10, das ein paar hundert Meter entfernt liegt.

    auf gleis 10 folgt bahn 10

    Die Kombination zwischen Bistro und Kiosk ist gut, denn so kann das Bistro flexibel reagieren und die Kolleginnen sich mit dem Kiosk-Be-trieb abwechseln. Das Angebot des Freibad-Kiosks ist auf die Bedrf-nisse der Schwimmer abgestimmt. Auch Rainer Bumann von der MaArbeit ist mit dem Konzept zu-

    frieden: Wir haben es hier mit ei-ner Winwin-Situation zu tun, denn neben der neu geschaffenen Ar-beitsstelle erzielt der Kiosk-Betrieb Einnahmen aus dem Verkauf und diese flieen dann wieder zurck in andere Manahmen der CAD. Weitere Arbeitspltze schaffte die

    CAD mit der bundesweiten Aktion Stromsparcheck. Hierzu bildete sie Stromsparhelfer aus, die in Haushalten in der Osnabrcker Re-gion nach Strom- und Wasserein-s

Recommended

View more >