intelligente unternehmen leistungsfähiger machen - fdt … · – andy ellams, process development...

of 5/5
Intelligente Unternehmen leistungsfähiger machen www.fdtgroup.org

Post on 06-Jun-2018

213 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Intelligente Unternehmen leistungsfhiger machen

    www.fdtgroup.org

  • Automatisierungsstrategien entwickeln sich angesichts

    der Wettbewerbssituation in der Weltwirtschaft stndig

    weiter. Die bisher eher fragmentierten Systeme werden

    miteinander verbunden sowie zusammengefhrt,

    und die Standardisierung auf allen Ebenen der

    Automatisierungsarchitektur schreitet weiter voran.

    Die FDT Group bietet die technologischen Voraussetzungen,

    damit intelligente Unternehmen noch leistungsfhiger werden.

    Diese vielseitige Lsung erffnet Zugang zu alten und neuen

    Steuerkomponenten und ermglicht so den bergang in die

    neue ra der Automation. Von der FDT-Technologie profitieren

    sowohl Hersteller als auch Endanwender. Neue Entwicklungen

    wie das Industrial Internet of Things (IIoT) und Industrie 4.0 sind

    damit unmittelbar greifbar und erlauben eine fortschrittliche

    Asset-Integration sowie Zugang zu Leistungsdaten, mit denen

    kritische Betriebszustnde visualisiert werden knnen.

    Der FDT-Standard wurde 1998 eingefhrt. Mithilfe dieser

    offenen, herstellerunabhngigen Softwareschnittstelle knnen

    Assets integriert sowie Potenziale ausgeschpft werden,

    und dank der gemeinsamen Umgebung knnen einzigartige

    Eigenschaften intelligenter Gerte ideal genutzt werden.

    Eine neue ra in der Prozess- und Fabrikautomation

    FDT besteht aus zwei grundlegenden Softwarekomponenten:

    Die Rahmenanwendung (FDT/FRAME) kann in eine

    speicherprogrammierbare Steuerung (SPS), ein dezentrales

    Prozessleitsystem (PLS) oder eine Asset-Management-

    Anwendung eingebettet oder als eigenstndiges Konfigurations-

    Tools verwendet werden. Sie kann auch fr Anwendungen

    eingesetzt werden, die auf einen netzwerkbergreifenden

    reibungslosen Zugriff auf bereits installierte Gerten angewiesen

    sind. Der Device Type Manager (FDT/DTM) ist eine

    Softwarekomponente fr ein intelligentes Gert oder eine

    Kommunikationskomponente in einem digitalen Netzwerk. Er

    enthlt alle Parameter, Funktionen, Benutzerschnittstellen usw.

    und stellt die einzigartigen Funktionen der Gerte ber eine vom

    Hersteller bereitgestellte grafische Oberflche dar.

    Gertehersteller stellen FDT/DTM-Software fr ihre Produkte

    bereit, whrend FDT/FRAMEs diese DTMs auslesen und mit

    ihnen kommunizieren, unabhngig vom Protokoll der

    einzelnen Gerte. Dank einer standardisierten

    Benutzerschnittstelle wird der Zugriff fr Konfiguration,

    Bedienung und Instandhaltung whrend des gesamten

    Lebenszyklus ermglicht unabhngig von Hersteller,

    Gertetyp/-funktion oder Kommunikationsprotokoll.

    Wir haben uns fr die FDT-Technologie als offene Lsung entschieden, da man dadurch nicht an einen bestimmten Hersteller gebunden ist. Jane Goh, Project Consultant, Changi Water Reclamation Plant (CWRP), Singapur

    Ausgereifte und bewhrte Lsung: Die FDT-Technologie ist in der internationalen Norm IEC 62453, der nordamerikanischen Norm

    ISA103 und der chinesischen Norm GB/T 29618 standardisiert.

    Die meisten fhrenden Systemhersteller nutzen heute eine FDT/

    FRAME-Anwendungsschnittstelle in ihren Lsungen. Mehr als

    8.000 Gerte werden von FDT-zertifizierten DTMs untersttzt,

    was FDT zu einem der gngigsten Standards fr die Integration

    von Gerten in industriellen Steuerungs- und Regelungssystemen

    macht.

    Stabile Integrationseigenschaften: Dank des offenen Konzepts von FDT lassen sich Gerte und DTMs problemlos in ein

    beliebiges Netzwerk integrieren. Dazu gehren auch Field

    Device Integration (FDI) und Gertebeschreibungen (DD).

    Feldgerte und Systeme hherer Ebenen wirken zusammen,

    ohne dass dabei auf ltere Integrationstechnologien Rcksicht

    genommen werden muss. FDT bietet auerdem einzigartige

    Zugriffsmglichkeiten auf grundlegende Gerteparameter und

    stellt umfangreiche Diagnosen und Analysen bereit.

    Skalierbare und flexible Architektur: Mit der FDT-Lsung knnen Benutzer einige wenige kritische oder aber mehrere

    tausend Eingnge berwachen. Die Architektur passt sich an

    jedes erforderliche Kommunikationsprotokoll an, und durch das

    Netzwerk-Tunneling kann die FDT/FRAME-Rahmenanwendung

    ohne Weiteres ber viele unterschiedliche Netzwerk-Layer

    hinweg mit dem Endgert kommunizieren.

    Konforme Gerteinteroperabilitt: Der Zertifizierungsprozess der FDT Group stellt die Konformitt und Interoperabilitt

    von FDT-basierten Produkten sicher. Unabhngige Labore, die

    autorisierte FDT-Tests durchfhren, durchlaufen vorab einen

    Prfungs- und Zertifizierungsprozess.

    Zentralisiert fr die Anlagenberwachung: Endanwender knnen die Standardschnittstelle von FDT fr das

    Lebenszyklusmanagement von Feldgerten nutzen

    unabhngig von Hersteller oder Netzwerk. Das gilt

    auch fr Automatisierungssysteme und Stand-Alone-

    Konfigurationstools.

    Umfassende Entwickler-Tools: Produkthersteller knnen auf standardisierte, vorgefertigte und getestete Common

    Components zugreifen, die auf die komplexeren technischen

    Aspekte abzielen und die Grundlage fr die Erfllung der

    Standards bilden. Die Lsung bietet Herstellern ein sehr hohes

    Ma an Kompatibilitt, sodass sie sich voll und ganz auf ihre

    Produkte konzentrieren knnen.

    FDT IIoT Server (FITS) vereinfacht den Systemaustausch

    Um das IIoT und Industrie 4.0 voranzutreiben,

    hat die FDT Group den FDT IIoT Server (FITS)

    entwickelt. Er untersttzt Mobilitt, Cloud- und Fog-

    Unternehmensanwendungen und Sensor-to-Cloud- sowie

    unternehmensweite Connectivity. Seine Client-Server-

    Architektur baut auf FRAME und DTM auf. Der

    IIoT Server kann an die Anforderungen eines kleinen

    Fertigungsunternehmens ebenso angepasst werden wir an

    die Bedrfnisse eines ganzen Industrieunternehmens.

    FITS erleichtert den Weg zum IIoT und kombiniert OPC

    UA-Integration, Webservices und umfangreiche

    Steuerungsnetzwerk-Interoperabilitt, um Connectivity

    und Informationsaustausch fr den nchsten

    Automatisierungsschritt zu optimieren. Dabei werden alle

    Komponenten der Serverarchitektur durch eine stabile

    Sicherheitsstruktur geschtzt.

    FITS schtzt durch eine moderne Business-Logik, gut

    definierte Schnittstellen und gemeinsame Komponenten

    bestehende Investitionen in FDT und ermglicht eine

    betriebssystemunabhngige Implementierung der

    Technologie bei gleichzeitiger Untersttzung der aktuellen

    integrierten Architektur.

    ERP VPN MQTT

  • Die FDT-Technologie findet in den unterschiedlichsten

    Bereichen Anwendung: in Raffinerien und Kraftwerken, in der

    Wasser- und Abwasserbehandlung, in der Chemiebranche, im

    Erdl- und Gas- sowie im Offshore- und Marinesektor, in

    Pharmaunternehmen, bei der Lebensmittelherstellung und im

    Maschinenbau. Endanwender der Lsung sind bereit fr das IIoT

    und knnen unterschiedlichste Feldkommunikationsprotokolle,

    Steuer- und Regelungssystemplattformen und Produkte von

    verschiedenen Gerteherstellern gleichzeitig einsetzen, um die

    Integration von Prozessen sowie der hybriden und diskreten

    Fertigung zu vereinfachen.

    Freie Auswahl aus fhrenden Produkten: Der FDT-Standard bietet die Mglichkeit, ohne

    Systemintegrationseinschrnkungen die Produkte auszuwhlen,

    die am besten zu vorhandenen Anwendungen passen.

    Auerdem knnen sowohl einfache als auch hochkomplexe

    intelligente Gerte variabel angeordnet werden. Das gilt fr

    komplexe oder kritische Anwendungen mit Gertetreibern

    wie einem DTM oder andere Gertedarstellungen wie Device

    Descriptions (DD), Electronic Device Description (EDD), FDI

    Device Package und IODD, sodass bei Bedarf auch Plug-and-

    Play-Gerte verwendet werden knnen.

    Einheitlicher Zugriff auf Gertedaten: Mit FDT kann bei Bedarf jederzeit auf wichtige Gertedaten zugegriffen werden,

    ob im Rahmen von Automatisierung, Asset Management oder

    Engineeringsystemen. Somit werden Leistungsdaten fr

    optimale Betriebsprozesse zur Verfgung gestellt.

    Untersttzung des gesamten Lebenszyklus: Die FDT-Technologie spielt im gesamten Lebenszyklus von

    Automatisierungsgerten eine wichtige Rolle. Sie sorgt fr

    hchste Anpassungsfhigkeit im Hinblick auf die Anforderungen

    bei der Asset-Untersttzung, angefangen bei Konfiguration und

    Parametrierung bis hin zu Bedienung und Instandhaltung.

    Mehr Benutzerfreundlichkeit: Informationen von den unterschiedlichsten Maschinen und Anlagen werden in einem

    gemeinsamen Fenster angezeigt. Industrieunternehmen knnen

    so ber die OPC UA leicht auf wertvolle Informationen ihrer

    wichtigsten Assets zugreifen und diese extrahieren.

    Lsungen fr unterschiedliche industrielle Anwendungen Anforderungen von Endanwendern und Herstellern erfllen

    Dank der FDT-fhigen Lsungen bentigen wir fr fast alle Gerte nur noch ein Tool. Wir sind unabhngig von Produkten, Herstellern, Hostsystemen und Protokollen. So knnen wir Arbeitsprozesse besser standardisieren. Janos Horvath, Head of Instrumentation and Control, SI Group, Schweiz

    Predictive Analytics: Durch die berwachung intelligenter Gerte optimiert FDT die Lebenszykluskosten von Anlagen

    und bietet gleichzeitig verbesserte Instandhaltungsoptionen,

    wodurch Sicherheit und Produktqualitt gesteigert werden.

    Auch der normale Betrieb wird untersttzt, da viele

    FDT-Anwendungen die NE107-Richtlinien erfllen, die

    Warn- und Hinweissymbole definieren, um Probleme

    schnell und eindeutig erkennen und lsen zu knnen.

    Schutz von Technologieinvestitionen: Dank des FDT-Standards knnen Anlagen und Fabriken die Automatisierung ohne

    Bedenken umsetzen, da neue und bestehende Assets und

    Kommunikationsprotokolle problemlos miteinander kombiniert

    werden knnen. System und Gerte hneln sich in Aussehen

    und Bedienung netzwerkbergreifend und unabhngig von der

    Version eines DTM.

    Bei der Entwicklung war dieser Standard seiner Zeit weit

    voraus. FDT ist eine revolutionre Lsung fr eine neue

    Generation von Automatisierungsplattformen, die die

    Lcke zu bereits installierten Assets schliet. FDT erleichtert

    auerdem den Zugriff auf Feldgerte in vielen Betrieben,

    die ein oder mehrere Kommunikationsnetzwerke nutzen.

    Endanwender mssen so weniger Softwaretools erlernen

    und pflegen. Auerdem sind die Ablufe bei Ausfllen

    weniger komplex und Konfiguration sowie Inbetriebnahme

    und der Start von Automatisierungssystemen erfordern

    weniger Entwicklungs- und Schulungsaufwand.

    Die von der FDT-Technologie freigesetzten Kapazitten

    innerhalb eines eingebetteten FDT/FRAME bieten noch

    mehr Vorteile fr Anbieter von Automatisierungslsungen.

    Eine einheitliche Umgebung fr das Engineering erleichtert

    die Konfiguration, Inbetriebnahme und Verwaltung von

    Assets und reduziert so die Gesamtbetriebskosten. Auerdem

    sorgt sie fr groe Wettbewerbsvorteile.

    Effizientes Engineering: Mit FDT steht Endanwendern eine einheitliche, offene Umgebung fr das Engineering

    von Feldgerten aller Hersteller in einem beliebigen

    Kommunikationssystem zur Verfgung. Alle Gerte

    knnen ber eine einzige Systemschnittstelle bedient

    und verwaltet werden.

    Einfachere und schnellere Inbetriebnahme: FDT nutzt moderne mobile Lsungen, um Gerte ber

    eine standardisierte grafische Schnittstelle anhand von

    Informationen aus den verschiedensten Standorten zu

    konfigurieren. Endanwender knnen die Konfiguration

    offline vornehmen. Sobald die Gerte bei der

    Inbetriebnahme angeschlossen werden, werden die

    Parameter geladen. Das spart enorm viel Zeit.

    Verbesserte Betriebsleistung: Durch die Nutzung von Informationen von intelligenten Gerten kann die Betriebs-

    und Instandhaltungsphase im Lebenszyklus einer Anlage

    umfassend optimiert werden. Die Sensor-to-Enterprise-

    Integration mit Tunneling mehrere Protokolle ist dabei ein

    wichtiger Faktor fr noch bessere betriebliche Ablufe.

    Vielfltige Diagnosemglichkeiten: Die FDT-Technologie untersttzt Verbesserungen im Hinblick auf vorausschauende

    Wartung, verbessert die Anlagenzuverlssigkeit und senkt die

    Instandhaltungskosten. Der Remote-Zugriff auf Gerte hilft,

    Probleme schnell zu erkennen und zu beheben, wodurch

    Kontrollgnge vor Ort vermieden werden knnen.

    Bessere allgemeine Anpassungsfhigkeit: Die offene FDT-Architektur wurde mit Blick auf die bevorstehende

    Integration neuer Standards fr Unternehmens-Konnektivitt,

    Mobilittsanwendungen und vieles mehr entwickelt. So

    knnen sich Endanwender darauf verlassen, dass sich

    Systeme flexibel an neue Anforderungen anpassen lassen.

    FDT bietet uns eine einfache und sichere Konfigurationsumgebung fr den Gerteaustausch unabhngig von der Anzahl oder der Komplexitt der Gerte. Andy Ellams, Process Development Manager, PZ Cussons, Grobritannien

  • Die FDT Group entwickelt ihren kostenlosen und

    offenen Standard immer weiter, um mit den sich

    ndernden Anforderungen bei der Prozess-, Hybrid- und

    Fabrikautomation Schritt zu halten. Zu den aktuellen

    Anpassungen gehren eine schnellere Durchfhrung

    von Groinstallationen mit mehreren Tausend Ein-/

    Ausgabegerten (E/A) sowie die verbesserte Sicherheit

    von vernetzten Steuer- und Regelungssystemen.

    In den aktuellen FDT-Spezifikationen bleiben die

    bewhrten FDT-Eigenschaften erhalten, werden jedoch

    ergnzt durch viele Performance-Verbesserungen.

    Gleichzeitig ist die Rckwrtskompatibilitt mit bereits

    bestehenden Systemen gewhrleistet. FDT untersttzt

    eine optimierte Benutzerschnittstelle zur grafischen

    Darstellung von Gerteparametern. Die Common

    Components erstellen eine Bibliothek mit FDT-

    Routinen, um die Entwicklung konformer Produkte und

    die Zertifizierung von FDT/DTMs zu vereinfachen. Fr

    noch mehr Sicherheit werden alle FDT/DTMs digital

    signiert. Das garantiert eine manipulationssichere

    Datenbertragung sowie sichere Nachweisbarkeit.

    Umfassende Interoperabilitt: Die FDT-

    Technologie untersttzt heterogene

    Steuerarchitekturen fr eine berragende

    Netzwerk- und Asset-Integration sowie die

    Kaskadierung von Informationen vom Sensor in die

    Unternehmensebene.

    Verbesserte Cyber-Sicherheit: Die umfassende

    Infrastruktur fr Cyber-Sicherheit der FDT Group

    richtet sich gegen potenzielle Cyber-Angriffe

    auf Automatisierungs-Assets. FDT-Lsungen

    knnen so implementiert werden, dass mgliche

    Angriffsvektoren vermieden werden. Das garantiert

    unbertroffenen Schutz bei der Integration in

    Steuersystemanwendungen von Herstellern und beim

    Hosten auf einer sicheren Endanwender-IT-Plattform.

    Mehr Mobilitt fr Mitarbeiter:

    Industrieunternehmen knnen die FDT-Funktionen

    auf mobile Plattformen verlagern. Indem

    Informationen und Steuerung in die Hnde

    von Mitarbeitern gelegt werden, entsteht mehr

    Transparenz. Werksprozesse und Produktivitt

    knnen zugunsten neuer Produktions- und

    Instandhaltungsablufe verndert werden.

    FDT heute Integration der Technologie von morgen

    Dank der FDT-Technologie knnen wir Pumpen und Frderbnder berwachen und die Parameter bei Bedarf anpassen. Mgliche Fehlfunktionen knnen wir zeitnah erkennen und vermeiden. Andreas Reilard, Operations Manager, Techno-Agrar, Deutschland

    Potenzial von IIoT und Industrie 4.0 nutzen:

    FDT ist der anerkannte Standard fr

    Gerteintegration innerhalb der Vernetzten

    Welt, wie sie im RAMI 4.0-Modell beschrieben

    wird. Sie untersttzt IIoT-Unternehmen und sorgt

    fr eine einheitliche Infrastruktur, die die

    Verbindung in Industrienetzwerken sowie

    Automatisierungssystemen und -gerten

    standardisiert. Remote-Zugriff auf verknpfte

    Maschinen, Produktionseinheiten und Gerte

    sorgt darber hinaus fr Leistungssteigerungen.

    Auerdem wird FDT in der Industrie 4.0 und der

    modularen Automatisierung genutzt, um

    Systementwicklung, Konfiguration und Diagnose

    zu vereinheitlichen. FDT untersttzt das nahtlose

    Routing ber verschiedene Netzwerke und macht

    in Kombination mit standardisierten Architekturen

    fr die intelligente Automatisierung die

    Verwendung spezieller Methoden fr

    bergeordnete Systeme oder externe

    Anwendungen zum Abrufen von

    Gerteinformationen berflssig.

    Complete Interoperability

    Harnessing IIoT Implementing cloud connectivityExpanding enterprise connectivity

    Improved cyber security Increasing worker mobility

    Complete Interoperability

    Harnessing IIoT Implementing cloud connectivityExpanding enterprise connectivity

    Improved cyber security Increasing worker mobility

    Complete Interoperability

    Harnessing IIoT Implementing cloud connectivityExpanding enterprise connectivity

    Improved cyber security Increasing worker mobility

    Complete Interoperability

    Harnessing IIoT Implementing cloud connectivityExpanding enterprise connectivity

    Improved cyber security Increasing worker mobility

    Erweiterte Unternehmens-Connectivity: Durch

    die Zusammenarbeit zwischen FDT Group und OPC

    Foundation konnten die entsprechenden technologischen

    Strken optimal eingesetzt werden. OPC bietet eine

    einheitliche Schnittstelle fr viele verschiedene Client-

    Anwendungen, whrend FDT die entsprechende

    Netzwerk-/Gertekonfiguration und den Gertezugang

    bereitstellt. Das FDT-OPC UA-Informationsmodell fr

    Industriegerte erweitert die Mglichkeiten fr die

    Konfiguration von Netzwerken und Gerten und gibt

    Unternehmen Zugang zu Daten, ohne dass dabei

    komplexe Protokolle bercksichtigt werden mssen.

    Bereitstellung von Cloud-Connectivity: Die

    FDT-Methode fr die bermittlung von Gerte-

    und Maschinendaten mittels des FDT/OPC

    UA-Informationsmodells stellt eine effektive

    Kombination aus lokaler Steuerung und berwachung

    sowie umfassendem berblick und Aggregation dar.

    Ob lokal oder in der Cloud: FDT hilft, Big Data in den

    richtigen Kontext zu setzen, und untersttzt somit eine

    bessere und schnellere Entscheidungsfindung.

    Complete Interoperability

    Harnessing IIoT Implementing cloud connectivityExpanding enterprise connectivity

    Improved cyber security Increasing worker mobility

    Complete Interoperability

    Harnessing IIoT Implementing cloud connectivityExpanding enterprise connectivity

    Improved cyber security Increasing worker mobility

    Plattform Industrie 4.0 und ZVEI

    Der FDT-Standard wird als Lsung zur Gerteintegration im deutschen Referenzarchitekturmodell RAMI 4.0 dargestellt.

  • FDT-kosystem umfassende Untersttzung fr die IndustrieDie FDT Group ist eine offene, unabhngige Non-Profit-Vereinigung fhrender Industrieautomatisierungsunternehmen zur

    Untersttzung der FDT-Technologie als internationalem Standard. Sie stellt viele verschiedene Tools und Informationen

    bereit und bietet technische Untersttzung bei der Implementierung von FDT im neuen Zeitalter der Automatisierung.

    Unternehmen, die sich fr die Entwicklung FDT-fhiger Produkte interessieren, finden hier vielfltige Untersttzung:

    FDT-fhige Open Source-Entwicklungsplattformen FDT/DTM- und FDT/FRAME-Common Components dtmINSPECTOR Test-Tool Integrationslabor bei Dietz Automation FDT-akkreditierte Zertifizierungsstellen Entwicklungsuntersttzung Vollstndige Stand-Alone-Rahmenanwendungen Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen Technologieschulungen und Workshops

    2017 FDT Group. FDT ist eine eingetragen Marke. Device Type Manager, DTM sowie FRAME sind Marken der FDT Group. Alle anderen Produktmarken oder Produktnamen sind Marken der entsprechenden Eigentmer.

    Mehr erfahren

    Wenn Sie mehr darber erfahren mchten, wie der FDT-Standard intelligente Unternehmen noch leistungsfhiger macht, besuchen Sie unsere Website unter www.fdtgroup.org, schreiben Sie eine E-Mail an [email protected], oder setzen Sie sich mit Ihrem Automatisierungsexperten in Verbindung, der Ihnen entsprechende Produkte vorstellen kann. Rue Longue 127 | 1370 Jodoigne | Belgien | +32 (0)10 22 22 51

    FDT-Dienstleister undIntegrationslabor