untersuchung des einflusses von felinem interferon-¯â€° auf ... aus der...

Download Untersuchung des Einflusses von felinem Interferon-¯â€° auf ... Aus der Medizinischen Kleintierklinik

Post on 30-Aug-2019

2 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Aus der Medizinischen Kleintierklinik

    Lehrstuhl fr Innere Medizin der kleinen Haustiere und Heimtiere

    der Tierrztlichen Fakultt

    der Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen

    Vorstand: Prof. Dr. Katrin Hartmann

    Angefertigt unter der Leitung von Prof. Dr. Katrin Hartmann

    Untersuchung des Einflusses von felinem Interferon- auf die berlebenszeit

    von Katzen mit feliner infektiser Peritonitis und der Aussagekraft

    prognostischer Parameter fr die berlebenszeit

    Inaugural-Dissertation

    zur Erlangung der tiermedizinischen Doktorwrde

    der Tierrztlichen Fakultt der Ludwig-Maximilians-Universitt

    Mnchen

    von

    Susanne Ritz

    aus Heidelberg

    Mnchen 2007

  • Gedruckt mit der Genehmigung der Tierrztlichen Fakultt der

    Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen

    Dekan: Univ.-Prof. Dr. E. P. Mrtlbauer

    Referent: Univ.-Prof. Dr. Hartmann

    1. Korreferent: Univ.-Prof. Dr. Kaspers

    Tag der Promotion: 20. Juli 2007

    53.

  • In tiefer Liebe und Dankbarkeit

    Meinen Eltern und Geschwistern

  • Inhaltsverzeichnis IV

    Inhaltsverzeichnis:

    I. Einleitung ................................................................................................ 1

    II. Literaturbersicht ................................................................................. 2

    1. Pathogenese der felinen infektisen Peritonitis ................................ 2

    1.1. bertragung und Ausscheidung des felinen Coronavirus......... 2

    1.2. Entstehung des mutierten felinen Coronavirus ......................... 3

    1.3. Entstehung der immunmediierten Vernderungen.................... 3

    2. Therapie der felinen infektisen Peritonitis ...................................... 5

    2.1. Medikamente mit immunsuppressiver und

    antiinflammatorischer Wirkung ................................................ 7

    2.1.1. Glukokortikoide ............................................................ 7

    2.1.2. Melphalan...................................................................... 8

    2.1.3. Cyclophosphamid.......................................................... 8

    2.1.4. Ozagrelhydrochlorid ..................................................... 9

    2.1.5. Aspirin......................................................................... 10

    2.2. Medikamente mit immunmodulatorischer Wirkung............... 11

    2.2.1. Tylosin ........................................................................ 11

    2.2.2. Propionibacterium acnes ............................................ 12

    2.2.3. Humanes Interferon- ................................................. 13

    2.2.4. Felines Interferon-..................................................... 15

    2.2.5. Felines Interferon- .................................................... 16

    2.2.6. Thioprolin.................................................................... 17

    2.2.7. Pentoxifyllin................................................................ 17

    2.3. Medikamente mit antiviraler Wirkung.................................... 18

    2.3.1. Pyrazofurin.................................................................. 18

    2.3.2. 6-Azauridin ................................................................. 19

    2.3.3. 3-Deazaguanosin ......................................................... 19

    2.3.4. Adenin-Arabinosid...................................................... 19

    2.3.5. Ribavirin...................................................................... 20

    2.3.6. Amphotericin B........................................................... 21

    2.3.7. Hygromycin B............................................................. 22

  • Inhaltsverzeichnis V

    2.3.8. Actinomycin D ............................................................ 22

    2.3.9. Dipyridamol ................................................................ 23

    2.3.10. Fusidinsure ................................................................ 23

    III. Kapitel 1: Effect of Feline Interferon-Omega on the Survival Time and Quality of Life of Cats with Feline Infectious Peritonitis 25

    IV. Kapitel 2: Prognostic parameters to predict survival time of cats with feline infectious peritonitis .............................................. 45

    V. Kapitel 3: Treatment of cats with feline infectious peritonitis .............................................................................................. 67

    VI. Kapitel 4: Feline infectious peritonitis: Clinical Case ...................... 76 VII. Diskussion ............................................................................................. 83

    1. Allgemeine Befunde der Katzen mit feliner

    infektiser Peritonitis .................................................. 83

    2. berlebenszeit bei Katzen mit feliner infektiser

    Peritonitis .................................................................... 84

    3. Wirksamkeit von felinem Interferon- bei Katzen

    mit feliner infektiser Peritonitis ................................ 85

    4. Verlauf der felinen infektisen Peritonitis unter

    Therapie...................................................................... 90

    5. Prognostische Parameter fr die berlebenszeit

    bei Katzen mit feliner infektiser Peritonitis .............. 92

    VIII. Zusammenfassung............................................................................. 95

    IX. Summary............................................................................................ 97

  • Inhaltsverzeichnis VI

    X. Literaturverzeichnis.......................................................................... 99

    XI. Anhang ............................................................................................. 119 Lebenslauf ......................................................................................... 119

    Danksagung....................................................................................... 120

  • Abkrzungsverzeichnis VII

    Abkrzungen

    cAMP zyklisches Adenosinmonophosphat

    Dipl. ECVIM-CA Diplomate des European College of Veterinary Internal

    Medicine Companion Animals

    DNA Desoxyribonukleinsure

    Dr. Doktor

    Dr. med. vet. Doktor der Veterinrmedizin

    et al. et alii, und andere

    FCoV felines Coronavirus

    FeLV felines Leukmievirus

    FIP feline infektise Peritonitis

    FIV felines Immunschwchevirus

    habil. habilitatus

    HIV humanes Immundefizienzvirus

    Ig Immunglobulin

    IU Internationale Einheiten

    kg Kilogramm

    l Liter

    mg Milligramm

    MHC Major-Histokompatibilitts-Komplex

    ml Milliliter

    mRNA Boten-RNA

    NPW negativer prdiktiver Wert

    P. acnes Propionibacterium acnes

    PPW positiver prdiktiver Wert

    Prof. Professor

    RNA Ribonukleinsure

    rRNA ribosomale RNA

    ss-DNA Einzelstrang-DNA

    l Mikroliter

    z. B. zum Beispiel

  • I. Einleitung 1

    I. Einleitung

    Die feline infektise Peritonitis (FIP) ist eine progressiv fortschreitende, tdliche

    Krankheit (ROHRBACH et al., 2001). Da es keine zuverlssige Prophylaxe gibt,

    wre eine wirkungsvolle Therapie besonders wichtig. Seit der Entdeckung der FIP

    im Jahr 1966 (WOLFE & GRIESEMER, 1966) wurden viele verschiedene

    Wirkstoffe in vivo und in vitro getestet, um eine Behandlung fr Katzen mit FIP

    zu finden. Immer wieder gab es Berichte von einzelnen Katzen, die lngere Zeit

    berlebten. All diesen Berichten ist gemein, dass die Diagnose FIP nur auf

    hinweisenden Merkmalen beruhte und nicht besttigt wurde (DISQUE et al.,

    1968; COLGROVE & PARKER, 1971; ROBISON et al., 1971; MADEWELL et

    al., 1978; BILKEI, 1988; BLCSKEI & BILKEI, 1995; WATARI et al., 1998;

    GUNN-MOORE & MC CANN, 2004; ISHIDA et al., 2004; PUTTNER, 2005).

    Bisher war es nicht mglich, aufgrund klinischer Befunde oder Laborparameter

    eine Prognose fr die berlebenszeit zu stellen, um den Besitzern die

    Entscheidung zu erleichtern, ob eine symptomatische Therapie ihrer Katze

    sinnvoll sein knnte oder das Leiden nur um einige Tage verlngern wrde.

    Erstes Ziel dieser Arbeit war es, eine Antwort auf die Frage zu finden, ob felines

    Interferon- eine signifikante Verlngerung der berlebenszeit bewirkt. Zweites

    Ziel der Arbeit war es festzustellen ob es mglich ist, eine Prognose fr die

    berlebenszeit anhand klinischer Symptome und Laborparameter zu stellen.

  • II. Literaturbersicht 2

    II. Literaturbersicht

    1. Pathogenese der felinen infektisen Peritonitis

    Im folgenden Abschnitt wird ein berblick ber die komplexe Pathogenese der

    FIP gegeben. Die Pathogenese der FIP ist noch nicht im Detail geklrt.

    1.1. bertragung und Ausscheidung des felinen Coronavirus Das nicht-mutierte FCoV wird oronasal aufgenommen (FOLEY et al., 1997b).

    Nach der oronasalen Aufnahme vermehrt sich das FCoV vor allem in den

    Enterozyten und bewirkt eine asymptomatische Infektion oder Durchfall, der in

    der Regel harmlos verluft (PEDERSEN et al., 1981).

View more