pfarrblatt juli/august 2015

Download Pfarrblatt Juli/August 2015

Post on 22-Jul-2016

216 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

TRANSCRIPT

  • Pfarreiblatt Visperterminen

    Pfarrblatt fr den Monat Juli /August 2015

  • Der 16. August ist einer der Hhepunkte im Jubilumsjahr. Das Patronatsfest des Heili gen Theodul wollen wir diesmal als Pfarreifest hervorheben.

    Den Heiligen Theodul wollen wir dabei nicht vergessen. Gestorben um 400, war er Bi schof von Octo durum (Martigny) und ist der Heilige und Lan des patron des Kantons Wallis sowie des Bis tum Sitten. Er ist auch unter den Namens formen St. Theodor und St. Jo der bekannt.Er ist der Heilige, nicht nur unseres Bistums, sondern unserer Pfarrei. Daran erinnern auch viele Statuen. Auffallend ist bei den Dar stellungen vorwiegend zwei Attribute: Teu fel mit Glocke und Trauben oder Kufe.

    Die Sage mit der GlockeTheodul, erster Bischof im Wallis, erblickte einmal drei tanzende Teufel. Gefragt nach dem Grund ihrer Freude, verrieten sie ihm, der Papst in Rom sei im Begriff, schwer zu sndigen. Um den Preis seiner Seele liess sich der Bischof von einem der Teufel nach Rom fliegen. Bedingung war jedoch, dass

    Zum Jubilum Patronatstag Pfarreifest

    10.00UhrHl.MessemitBischofJean-Marie Lovey und Vikar Valentin Studer; mitgestaltet vom Gemischten Chor

    Anschliessend Apro auf dem Kirch-platz; musikalisch umrahmt von der Mu sik gesellschaft Gebdemalp und den Tambouren und Pfeifern; whrend des AprossinddieSchpillhiischerderChin-derwlt geffnet.

    Ab12.30UhrMittagesseninderTurn-halle Menu: Ragle uf mutzer Rieija, Kuchen und Kaffee

    MusikalischeDarbietungdesChors La farfalla

    Foto

    : Jea

    nM

    arc

  • der Satan ihn wieder am anderen Tag vor dem ersten Hahnenschrei in seine Heimat zurckbringe. In Rom angekommen, konnte Theodul den Papst vor dem Sndenfall retten, und dieser schenkte ihm zum Dank eine Glocke. Der Teufel musste nun den Bischof samt der schweren Glocke ins Wallis zurcktragen. Ein weisser Hahn verkndete jedoch schon von weitem die Ankunft des Bischofs, sodass der Teufel seine Wette verlor. Theodul lebte im 4. Jahrhundert und wurde nach seinem Tode von den Wallisern hoch verehrt.

    Die St. JodernKufeEinst hatte der Frost die Weinernte im Wallis gnzlich zerstrt. Die armen Leute litten grossen Mangel. Jammernd kamen sie zu ihrem heiligmssigen Bischof Jodern, der sich ihrer erbarmte, eine Kufe voll Wein segnete und alle trstend einlud, zu kommen und nach Bedrfnis daraus zu ziehen. Er verbot ihnen aber strenge, die Kufe je zu ffnen. Und die Kufe gab des kstlichen Weines, soviel man nur verlangte; sie versiegte nicht und war nie leer. Das whrte so der Jahre gar viele fort; die Kufe gab noch Wein, als der Bischof schon lngst gestorben war. Drunten in Sitten, im Bi schofskeller wurde die wunderbare St. Jo dernKufe aufbewahrt. Da wollte es das Un glck, dass einmal vorwitzige Leute in den Keller kamen, die sehen wollten, was denn, endlich und letztlich die Wunderkufe wohl in sich bergen mchte. Mit frevelnder Hand ward sie aufgerissen, und siehe, die Kufe war tro ckenleer, nur am Obern Spundloch hing eine schne, volle Traube, die jedoch gleich verdorrte und sich in Staub auflste. Auch die Kufe fiel in Trmmer und liess sich nicht mehr zusammenfgen.

    WettbewerbAuf das Jubilum hin gibt es einen Wettbewerb. Es knnen sich alle beteiligen. Es geht dabei um die St. Jodernstatuen in Visperterminen. Bei welcher Kapelle oder an welchem Ort (Weiler) befinden sich die einzelnen Theodulsstatuen? In der Mitte dieses Pfarrblattes ist der Wettbewerb eingeheftet. Der Wettbewerb wird am Pfarreifest aufgelst. Bis am10.August 2015 knnen sieden Talon im Pfarrhaus abgeben.

    AmSamstag,29.Augustum16.30Uhrwirdim Rahmen der 300-Jahr-Feier der Pfarrei,im Pfarreisaal eine Lesung mit Diskussion abgehalten. Die Bibliothek organisiert diesen Anlass.

    Martin Werlen ist Benediktiner im Kloster Einsiedeln.Von2001bis2013Abt der Klostergemeinschaft.Nach12Jahrenhaterdie-se Aufgabe abgegeben. In seiner 40seitigen Schrift Miteinander die Glut unter der Asche entdecken entwickelt Werlen zum Teil zu gespitzte Vorschlge, die wohl Staub aufwirbeln, fr mgliche Neuerungen in der Kirche. So pldiert er unter anderem weniger Traditionalismus in der Kirche, mehr Glaubwrdigkeit ohne Anspruch auf Besitz der Wahr heit, Zulassung von mehr Dialog, klare Beachtung der Menschenrechte, Offenheit fr Kritik, Revision der Zlibatsvorschriften, Zu lassung von Frauen zum Priesteramt und anderes mehr.

    In seinem neuesten Buch Heute im Blick Provokationen fr eine Kirche, die mit den

    Menschen geht zeigt sich, wie Martin Werlen weltlichen Menschen den Glauben berhrbar macht und das ein kraftvoller, oft provozierender Christ, mit seinen Einsich ten die Welt be geistern kann. Die Glut unter der Asche wird wie der sprbar.

  • Bei einer Beerdigung entfllt der Werktags gottes dienst.

    FerienvertretungWhrend den Sommerferien wird ab 13. JuliEugen Zimmermann als Aushilfepriester zu stn dig sein.

    KrankenkommunionJeden Freitag. HerzJesuFreitag.Eucharistiefeier ist um 8.00 Uhr in der Pfarrkirche und um 16.00 Uhr im Altersheim. Wem der Weg zur Kirche zu weit oder zu beschwerlich ist, ntze die Gelegenheit die Messe im Heim zu besuchen.

    SpitalbesucheDie Kranken im Spital in Visp und in Brig werden vom Seelsorgeteam regelmssig besucht. Wer in einem anderen Spital ist und einen Be such wnscht, melde sich bitte im Pfarrhaus.

    1. Mittwoch 19.00Uhr EucharistieVorabend Stm. Berta Abgottspon

    2. DonnerstagMaria Heimsuchung 09.00Uhr Prozession 10.00 Uhr Eucharistie in der Waldkapelle Opfer: Waldkapelle

    3. Freitag Herz-Jesu 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Andreas Stoffel 16.00 Uhr Eucharistie im Altersheim

    4. Samstag 19.00Uhr Eucharistie

    6. Montag 08.00 Uhr Eucharistie

    7. Dienstag 08.00 Uhr Eucharistie

    9. Donnerstag 08.00 Uhr Eucharistie

    10. Freitag 08.00 Uhr Eucharistie

    11. Samstag Heiliger Benedikt 19.00Uhr Eucharistie Stm. Josef Rufener

    13. Montag 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Marcel Zimmermann

    14. Dienstag 08.00 Uhr Eucharistie

    16. Donnerstag Muttergottes von Einsiedeln 08.00 Uhr Eucharistie

    17. Freitag 08.00 Uhr Eucharistie

    18. Samstag 19.00Uhr Eucharistie Stm. Marie StoffelZimmermann

    20. Montag 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Pater Anton Berchtold

    21. Dienstag 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Longinus Zimmermann

    23. DonnerstagHeilige Brigitta 08.00 Uhr Eucharistie

    12. 15. Sonntag im Jahreskreis / Bodmerfest 10.00 Uhr Eucharistie in den Bodmen Opfer: Pfarrei

    19. 16. Sonntag im Jahreskreis 09.30Uhr Eucharistie Opfer: Pfarrei

    5. 14. Sonntag im Jahreskreis 09.30Uhr Eucharistie Opfer: Pfarrkirche

    Monatskalender Juli

    Allgemeine Gottesdienstordnung

    Fortsetzung des Pfarreiteils nach dem Dossier

  • 24. Freitag 08.00 Uhr Eucharistie

    25. Samstag Heiliger Jakobus 19.00Uhr Eucharistie Stm. Anton StuderZimmermann, Peter Stoffel, Armin ZimmermannStoffel

    27. Montag 08.00 Uhr Eucharistie

    28. Dienstag 08.00 Uhr Eucharistie

    30. Donnerstag 08.00 Uhr Eucharistie

    31. Freitag Heiliger Ignatius von Loyola 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Pfarrer Hubert Zimmermann und Armand

    1. Samstag Nationalfeiertag 17.00 Uhr Eucharistie im Giw

    3. Montag 08.00 Uhr Eucharistie Stm.Jahrgang1926

    4. Dienstag Heiliger Pfarrer von Ars 08.00 Uhr Eucharistie

    6. Donnerstag Fest Verklrung 08.00 Uhr Eucharistie

    7. Freitag Herz-Jesu 08.00 Uhr Eucharistie 16.00 Uhr Eucharistie im Altersheim

    8. Samstag Heiliger Dominikus 14.30Uhr Trauung 19.00Uhr Eucharistie Stm. Niklaus Gottsponer

    10. Montag Heiliger Laurentius 08.00 Uhr Eucharistie

    11. Dienstag Heilige Klara von Assisi 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Philipp HeinzmannAndenmatten

    13. Donnerstag 08.00 Uhr Eucharistie

    14. Freitag Heiliger Maximilian Kolbe 19.00Uhr EucharistieVorabend Stm. Pater Max Thurian, Ulrich und Fer nanda ZimmermannStuder

    17. Montag 09.00Uhr Eucharistie in der Waldkapelle Schulbeginn

    18. Dienstag 08.00 Uhr Eucharistie

    20. Donnerstag Heiliger Bernhard von Clairvaux 08.00 Uhr Eucharistie

    2. 18. Sonntag im Jahreskreis 09.30Uhr Eucharistie Opfer: Pfarrei

    15. Samstag Maria Himmelfahrt 10.00 Uhr Eucharistie in der Waldkapelle Opfer: Kapelle keine Vorabendmesse

    16. 20. Sonntag im Jahreskreis P A T R O N A T S F E S T P F A R R E I F E S T 10.00 Uhr Eucharistie Opfer: Pfarrkirche Kirchenchor Apro+Pfarreifest

    26. 17. Sonntag im Jahreskreis 09.30Uhr Eucharistie Opfer: Pfarrkirche

    9. 19. Sonntag im Jahreskreis 09.30Uhr Eucharistie Opfer: Pfarrei

    Monatskalender August

  • 21. Freitag Heiliger Pius 08.00 Uhr Eucharistie

    22. Samstag Maria Knigin 14.00 Uhr Trauung 19.00Uhr Eucharistie Stm. Josef Stoffel des Johann

    24. Montag 08.00 Uhr Eucharistie

    25. Dienstag 08.00 Uhr Eucharistie Stm. Alois und Aloisia Zimmermann und Lukas

    27. DonnerstagHeilige Monika 08.00 Uhr Eucharistie Vereinsausflug FMG

    28. Freitag Heiliger Augustinus 08.00 Uhr Eucharistie

    29. Samstag Heiliger Jakobus 19.00Uhr Eucharistie Gedchtnis Alex Stoffel, Stm. Reinhold Studer, Fidelis Zimmer mann,

    Lidwina Vomsattel, Robert Vomsattel

    31. Montag 08.00 Uhr Eucharistie

    Das Datum fr die Firmung 2016

    Opfer im Monat Mai 20151. ErdbebenNepal 3.5. 3381.70 viaEinzahlungsschein 1300.2. Pfarrkirche 10.5. 585.502. Pfarrei 14.5. 421.853. Medienopfer 17.5. 654.854. Pfarrei 24.5. 574.605. Pfarrkirche 31.5. 619.90

    TaufenJulia Studer, des Claude Heinzmann und der MarianneStuder.Geborenam24.Februar2015in Visp. Getauft am 14. Mai 2015. Taufpaten:Ge raldine Vogt und Marcel Studer. (Nr. 4)Benjamin Kreuzer, des Martin und der Karina geb. Alarcon