impulse der (fr¼hen) kritischen theorie erich fromms ... 1. impulse der (fr¼hen)...

Download Impulse der (fr¼hen) Kritischen Theorie Erich Fromms ... 1. Impulse der (fr¼hen) Kritischen Theorie

Post on 28-Jul-2018

217 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 1. Impulse der (frhen) Kritischen Theorie

    2. Erich Fromms Analytische Sozialpsychologie

    3. Der autoritre Charakter / Zum Begriff des Gesellschaftscharakters

    4. Studien ber Autoritt und Vorurteil / Die Autoritre Persnlichkeit (Adorno et al.)

    5. Literatur

    ...und heute? Fragen & Diskussion

    14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 2

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 3

    (aus: R. Osborne: Philosophie. Eine Bildergeschichte fr Einsteiger. Mnchen 1996)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 4

    Interdisziplinrer Materialismus Hochzeit von Marx & Freud? - Verbindung von

    Historischem Materialismus (Gesellschaftsanalyse) und Psychoanalyse Freudo-Marxisten: Siegfried Bernfeld, Otto Fenichel,

    Wilhelm Reich (Sexpol/Sexualkonomie, Charakteranalyse, Massenpsychologie des Faschismus 1933)

    spter: Herbert Marcuse (Triebstruktur und Gesellschaft 1957)

    Dafr stehen vor allem die frhen Arbeiten von Erich Fromm (1900-1980)

    Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches (1929/30)

    ber Methode und Aufgabe einer Analytischen Sozialpsychologie (1932)

    Studien ber Autoritt und Familie. Sozialpsychologischer Teil (1936)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 5

    Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches (1929/30)

    Ziel: - Einblick in psychische Befindlichkeit von Arbeitern u. Angestellten - Aufschlsse ber Zusammenhang zwischen seelischem Apparat (emotionale Antriebe) u. gesellschaftlicher Entwicklung

    Analyse der sozialen und politischen Situation der Befragten (N = 584 ) sowie ihrer politischen, sozialen u. kulturellen Einstellungen; Aufzeigen diverser Persnlichkeitstypen (autoritrer/radikaler/ambivalenter Typ)

    Hauptergebnis: Nachweis der Diskrepanz zwischen manifesten politischen Einstellungen und latenten Charakterstrukturen...

    Hinweis auf unbewusste verdeckte Ursachen...

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 6

    ber Methode und Aufgabe einer Analytischen Sozialpsychologie (1932)

    Individualpsychologie Sozialpsychologie (schon bei Freud!) Vergesellschaftetes Individuum

    Individuelle Triebstruktur = mitgebrachte Konstitution + Lebens-schicksal (v.a. frhe Kindheit)

    Aktive und passive Anpassung biologischer Tatbestnde (Triebe) an soziale Tatbestnde (soziokonomische Verhltnisse) = Wechselwirkung

    Analytische Sozialpsychologie heit also: die Triebstruktur, die libidinse, zum groen Teil unbewusste Haltung einer Gruppe aus ihrer sozial-konomischen Struktur heraus zu verstehen. (1932a, 42) (gemeinsame Lebensschicksale)

    ...die Familie ist die psychologische Agentur der Gesellschaft (ebd.)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 7

    Zusammenfassend: Die Methode ist die der klassischen Freudschen Psychoanalyse, d.h. auf soziale Phnomene bertragen: Verstndnis der gemeinsamen, sozial relevanten seelischen Haltungen aus dem Prozess der aktiven und passiven Anpassung des Triebapparates an die sozial-konomischen Lebensbedingungen der Gesellschaft. Die Aufgabe ... liegt zunchst in der Herausarbeitung der sozial wichtigen libidinsen Strebungen, m.a.W. in der Darstellung der libidinsen Struktur der Gesellschaft. Ferner hat die Sozialpsychologie die Entstehung dieser libidinsen Struktur und ihre Funktion im gesellschaftlichen Prozess zu erklren. Die Theorie, wie die Ideologien aus dem Zusammenwirken von seelischem Triebapparat und sozial-konomischen Bedingungen entstehen, wird dabei ein besonders wichtiges Stck sein. (1932a, 57)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 8

    Studien ber Autoritt und Familie. Sozialpsychologischer Teil (1936)

    Vielfalt der Autorittsverhltnisse u. der Quellen der Autoritt: Macht Gefhrlichkeit vorbildliche Leistung...

    Prgende Komponenten bzw. bestimmende Gefhlstruktur: Furcht Ehrfurcht - Bewunderung Liebe Hass Egoismus...

    Gemeinsamkeit: gefhlsmige Bindung einer untergeordneten zu einer bergeordneten Person oder Instanz - nie nur reiner Zwang! (1936a, 143)

    Frage: Struktur und (Psycho-)Dynamik der Einstellung zu Autoritt...? Autoritt und berich

    Dialektik von Identifizierung Projektion schafft ... die freiwillige Fgsamkeit und Unterwerfung, welche die gesell-schaftliche Praxis in einem so erstaunlichen Mae kennzeichnen (1936a, 148)

    Rolle der Familie: ...in der Produktion der gesellschaftlich erwnschten seelischen Struktur (liegt) die wichtigste gesellschaftliche Funktion der Familie (149) Die Familie ist aber selbst das Ergebnis einer ganz bestimmten gesellschaftlichen Struktur... (153)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 9

    Autoritt und Verdrngung Unterdrckung und Abwehr gesellschaftlich unzulssiger Triebimpulse als Garant gesellschaftlichen Funktionierens Grundlage: Freuds Instanzenmodell (Es Ich berich)

    3 Arten u. Motive der Abwehr: Realangst (z.B. vor Strafe) Verdrngung (unbewusst, verdeckende u. legitimierende Funktion Ich-Schwche) Verurteilung (vernnftiges Denken, bewusst, produktiv-verndernde Kraft Ich-Strke)

    emotionale Bindung an uere bzw. verinnerlichte Autoritt (quasi als Ausgleich/Ersatzbefriedigung) garantiert Wirksamkeit der Triebabwehr

    Preis der Verdrngung fr das Ich: Preisgabe von Selbstndigkeit und Souvernitt

    Bestimmende Faktoren fr die Rolle der Autoritt: 1. Ma an gesellschaftlich notwendiger Triebunterdrckung + 2. Mglichkeiten des Ichs zur rationalen Realittsbewltigung (Triebabwehr ohne Verdrngung, Sublimierung)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 10

    Die Notwendigkeit der Triebunterdrckung, der Verdrngung und d.h. der Strke von ber-Ich und Autoritt ist umso grer, je weniger Bedrfnisse in einer Gesellschaft oder in einer Klasse befriedigt werden knnen. (1936a, 160)

    Doppelfunktion der Autoritt: negativ Triebverdrngung positiv Ansporn/Vorbild bzw. Gefhrlichkeit + Frsorge Ich-Abbau

    irrationales Gefhl der Zweckmigkeit und Vernnftigkeit der Unterwerfung unter die Autoritt (Versprechungen von Glck und Sicherheit)

    Inhalt (Glck/ Selbstentfaltung oder Pflichterfllung) hngt wiederum von sozialen Bedingungen ab (Geltung von Idealen - gesamtgesellschaftlich oder fr bestimmte Gruppen)

    Bildung und Vermitttlung der Ideale - wie der Verbote - in der brgerlichen Gesellschaft in der Familie (Vater als Reprsentant der gesellschaftlichen Realitt)

  • Der Autoritr-masochistische Charakter

    positive Funktion des Autorittsverhltnisses: Befriedigung/Lustgewinn

    Der autoritr geprgte Typ (Radfahrer-Modell): Aggressionen gegen Wehr- und Hilflose, sympathisiert mit den Mchtigen. Die Sympathie und Hingabe, die der autoritre Charakter gegenber dem Mchtigen zeigt, beruht auf der Anwendung von Abwehr-mechanismen, mit denen er sich seiner Furcht gegenber dem Mchtigen entledigen kann.

    Der nicht-autoritr geprgte Typ: Aggression gegen die Mchtigen (Kritik) und Sympathie fr die Unterdrckten

    14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 11

    In der autoritren Gesellschaft wird die sadomasoschistische Charakterstruktur durch die konomische Struktur erzeugt, welche die autoritre Hierarchie notwendig macht." (1936a, 174)

  • 14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 12

    Assimilation Sozialisation

    Ideen / Ideale #(berbau)

    # # ## # Soz ia l charak t e r

    # # #

    KONOMISCHE BASIS

  • Theodor W. Adorno (1903-1969)

    14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 13

    1973, 10. Aufl. 1995

  • Bestimmte Reaktionsbereitschaften des Individuums (Vorurteile / Einstellungen) werden schon sehr frh in der Familie ausgebildet ( Erziehung, Sozialisation).

    Was die Menschen sagen und in etwa auch, was sie wirklich denken, hngt weitgehend vom geistigen Klima ab, in dem sie leben. (ADORNO et al. 1950, 5)

    Hypothese: Faschismus-Anflligkeit und entsprechende Einstellungen sind primr Ausdruck mangelnder Ichstrke bzw. einer bestimmten autoritts-abhngigen Charakterstruktur, die speziell durch die Erziehungspraktiken weier, patriarchalischer Mittelschichtsfamilien (!) in den USA hervorgerufen wird.

    14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 14

  • Basierend auf einer eng an die FREUDsche Psychoanalyse angelehnten Theorie der Charakterstruktur (als Reaktion auf psychische Bedrfnisse; vgl. FROMM!) befasste sich die Studie mit den Zusammenhngen von Ideologie und individueller Entwicklung.

    Einsicht in die Charakterstruktur ist der beste Schutz gegen die Tendenz, konstante Zge im Individuum ihm als angeboren oder basal oder rassisch bedingt zuzuschreiben. (ADORNO et al. 1950, 8)

    Definition: Unter dem Begriff autoritre (=antidemokratische) Persnlichkeit (Authoritarian Personality) als Inbegriff einer zum Vorurteil und zu aggressiven Reaktionen tendierenden Person wurde ein komplexes Einstellungssyndrom herausgearbeitet, das sich zusammensetzt aus folgenden Symptomen:

    14.06.2017 Prof. Dr. Hajo Jakobs 15

  • Feindseligkeit gegenber Minderheiten (Projektion) Antisemitismus (AS-Skala)

    = stereotype Einstellung, jdische Mitmenschen htten etwas Bedrohliches, Andersartiges, Unmoralisches an sich

    Ethnozentrismus (E-Skala) = stereotype Einstellung, kulturell unhnliche Gruppen oder Mitmenschen anderer Hautfarbe wren im Vergleich zur eigenen Gruppe minderwertig oder zumindest extrem andersartig

    politisch-konomischer Konservatismus (PEC-Skala) = stereotype Einstellungen in Bezug auf den Zusammenhang von Tchtigkeit und Wohlstand etc.

    implizite antidemokratische Tendenzen und Faschismuspotential (F-Skala) = autoritre Einstellung i.e.S.: Glauben an Fhrer Gefolgschaft, Unterwerfung unter Autoritten, Aberglaube, Festhalten an Konventionen, bersteigertes Interesse an oder prde Ablehnung von sexuellen Themen u..

Recommended

View more >