Funkwerk Radio-controlled movement - JUNGHANS ?· JUNGHANS – DIE DEUTSCHE UHR Herzlichen Glückwunsch…

Download Funkwerk Radio-controlled movement - JUNGHANS ?· JUNGHANS – DIE DEUTSCHE UHR Herzlichen Glückwunsch…

Post on 18-Sep-2018

213 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Funkwerk Radio-controlled movement

    J615.61

    JUNGHANS DIE DEUTSCHE UHR

  • 4 5

    DEUTSCH

    JUNGHANS DIE DEUTSCHE UHR

    Herzlichen Glckwunsch zum Erwerb eines Zeitmessers aus demHause Junghans.

    Was 1861 in Schramberg mit der Firmengrndung begann, hat sich schnell zu einer der faszinierendsten Erfolgsgeschichtendeutscher Uhrenindustrie entwickelt. Die Anforderungen an dieUhr mgen sich seit dieser Zeit verndert haben die Philosophievon Junghans blieb immer die gleiche. Innovationsgeist und dasstndige Streben nach Przision bis ins kleinste Detail bestimmendas Denken und Handeln. Das sieht und sprt man mit jeder Uhr,die den Namen Junghans trgt. Denn so vielfltig das Programmvon Junghans auch sein mag es folgt einem Anspruch: tradi-tionelles Handwerk mit neuester Uhrentechnologie und aufre-gendem Design zu kombinieren. Das macht jede Uhr mit demStern einzigartig.

    Wir wnschen Ihnen viel Freude mit diesem besonderenZeitmess instrument.

    IhreUhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG

  • 76

    Inhalt Seite1. Funktechnologie 72. Bedienbereitschaft 93. Automatische Zeitsynchronisation 104. Funktionen 115. Manuelle Zeitsynchronisation / Senderruf 146. Funktionsbereitschaft bei Funkempfang/Senderruf 157. Umstellung des Datums 158. Einstellung der Zeitzone 169. Neustart/ Inbetriebnahme 1710. Allgemeine Hinweise 1811. Technische Informationen 20

    1. Funktechnologie die modernste Form der Zeitmessung5.000 Jahre sind vergangen vom Beginn der Zeitmessung mit Sonnenstbenber Wasseruhren, den mechanischen Uhren des 13. Jahrhunderts und derQuarzuhr bis hin zur Funkuhr.

    Eine Uhr, die bei guten Empfangsbedingungen nicht falsch geht und niegestellt werden muss. Die Junghans Funkuhr ist absolut przise, weil sie perFunk mit dem Zeitnormal der genauesten Uhren der Welt verbunden ist.

    Dabei handelt es sich um die Csium-Zeitbasis der Physikalisch-TechnischenBundesanstalt in Braunschweig (PTB).

    Frankfurt

    Mainflingen1500 km

  • 98

    Falls der Empfang durch Strung (z. B. Gewitter, elektrische Gerte) nichtzustande kommt, startet die Junghans Funkuhr selbststndig erneuteEmpfangsversuche in der darauffolgenden Nacht.

    Es kann auch eine manuelle Zeitsynchronisation durch einen Senderruf vor-genommen werden, z. B. an einem Ort mit besseren Empfangsbedingungen.

    Die zuletzt eingegangene Zeitinformation wird in einem Zeitspeicher interngespeichert. Diese Originalzeit luft bis zur nchsten Zeitsynchronisationber ein hochprzises 32 kHz Quarzuhrwerk weiter. Die funkgesteuerteZeitsynchronisation Ihrer Junghans Funkuhr sorgt nicht nur fr die immerprzise Zeitangabe. Auch die Umstellung von Winterzeit auf Sommerzeit und natrlich auch umgekehrt erfolgt automatisch (nachts) bei ungestr-tem Empfang.

    Wenn Sie in ein Land mit einer anderen Zeitzone reisen, ermglicht die Zeit -zonenumstellung der Junghans Funkuhr ein problemloses Umstellen auf diejeweils gltige Ortszeit.

    2. BedienbereitschaftDamit Ihre Junghans Funkuhr immer funktionsbereit ist, sollten Sie daraufachten, dass sie keinen Energiemangel aufweist. Die Uhr prft regelmig,ob noch gengend Batterie-Energie verfgbar ist. Sollte sie nicht mehr gen-gend Energie haben (z. B. durch entladene Batterie oder eine zu geringeUmgebungstemperatur, welche die Batterieleistung beeintrchtigt), bleibtder Sekundenzeiger auf der 12:00 Uhr Position stehen. Zustzlich blinkt dieaktuell eingestellte Anzeige des LC-Display. Die Sekunde kann in diesem Fallauch im LC-Display angezeigt werden. Erholt sich die Batterie nicht (z. B.durch eine bessere Umgebungstemperatur), sollten Sie die Uhr schnellst-mglich zum Batteriewechsel zu Ihrem autorisierten Fachgeschft bringenoder an das Junghans Service Center schicken.

    Batterietyp: CR 1620Typische Laufzeit: ca. 2 Jahre

    Bitte beachten Sie, dass bei Energiemangel die manuelle Zeitsynchronisationnicht ausgefhrt werden kann. Der Energiebedarf wre zu hoch.

    Bitte sorgen Sie fr eine fachgerechte, den gesetzlichen Vorschriften ent-sprechende Entsorgung der Batterie.

  • 3. Automatische ZeitsynchronisationDie tgliche, automatische Zeit synchro -nisation erfolgt jeweils nachts. DerEmpfang des Signals wird durch einenblinkenden Punkt im LC-Display ange-zeigt.Nach erfolgreicher, automatischer Zeit -synchronisation hrt der Punkt im LC-Display auf zu blinken. Das Datum stelltsich durch das Zeitsignal immer auto -matisch um. Dabei wird auch der 29.Februar in Schaltjahren bercksichtigt.Sollten alle Empfangsversuche nicht zur

    eindeutigen Synchronisation fhren, so wird die Empfangsanzeige um 1erhht. Weitere Tage ohne Synchronisation werden addiert. Whrend solcherTage luft Ihre Uhr mit Hilfe des internen Zeitspeichers mit der Genauigkeiteiner Quarzuhr weiter. Der nchstmgliche erfolgreiche Empfang fhrt zurSynchronisation, die Empfangsanzeige wird wieder auf 0 gestellt.

    Empfehlung: Damit bestmgliche Empfangsbedingungen fr die nchtlicheSynchronisation vorliegen, sollte die Uhr nachts am besten nicht getragenund mglichst nicht in der Nhe von elektrischen Gerten, Mobiltelefonenoder schnurlosen Telefonen abgelegt werden.

    10

    4. FunktionenBitte beachten Sie: Je nach Modell ist Ihre Junghans Funkuhr mit Drckernoder im Gehuse versenkten Korrektoren ausgestattet. Fr die Bedienungder versenkten Korrektoren verwenden Sie bitte ein geeignetes spitzesBedienwerkzeug.

    Kronen-Bedienung (modellabhngig)Je nach Modell Ihrer Junghans Funkuhr haben Sie die Mglichkeit das LC-Display durch Drehen der Krone abzudecken. Die Krone Ihrer JunghansFunkuhr dient alleine zur Abdeckung des LC-Displays. Ein Ziehen der Kroneist hierzu nicht notwendig und auch nicht mglich, da der Mechanismusdadurch beschdigt werden kann.

    Durch Drehen der Krone nach oben (ca. 1,5Umdrehungen in Richtung T1) schiebt sich eineAbdeckung ber das LC-Display. Durch Drehennach unten (1,5 Um dre hun gen in Rich tung T2)

    knnen Sie die Ab deckungwieder ffnen.

    T1

    T2

    11

  • 13

    Tastensperre (modellabhngig)

    Je nach Modell Ihrer Junghans Funkuhrhaben Sie die Mglichkeit die Taste T2 zublockieren. Hierzu schieben Sie den Sicher -heitsschieber zwischen T1 und T2 nach unten(in Richtung T2) bis er ein rastet und die roteMarkierung sichtbar ist.

    Schieben Sie den Sicherheitsschieber wiedernach oben (in Richung T1) sind alle Funktio -nen von T2 wieder verfgbar.

    12

    Analog Anzeige: Stunden, Minuten, Sekunden

    LC-Display-Anzeige:Datum, Empfangskontrollanzeige, aktuelle Stunde der ZeitzoneneinstellungEnergiekontroll-Anzeige (bei zu niedriger Energie stellt sich der Sekun den -zeiger auf die 12:00 Uhr-Position, das LC-Display blinkt. Zustzlich kann dieSekunde im LC-Display an gezeigt werden.)

    Taste-T1 Datum Empfangskontrollanzeige manueller Senderuf

    Taste-T2 aktuelle Stunde der Zeitzoneneinstellung

    Zeitzonenverstellungvon + 10 Stunden bis 13 StundenEinstellung MEZ bzw. MESZ (Rckholfunktion zur DCF 77 Ortszeit durch Drcken von lnger als 3 Sekunden).

    T2

    T1

    T1

    T2

  • 1514

    5. Manuelle Zeitsynchronisation/SenderrufNeben der automatischen Synchronisation mit dem ZeitzeichensenderDCF 77 ist auch eine manuelle Synchronisation, der sogenannte Senderruf,mglich.

    Dazu drcken Sie die Taste T1 fr lnger als 3 Sekunden (benutzen Sie hierzuein geeignetes spitzes Bedienwerkzeug). Die Zeiger beginnen zu laufen undstellen sich auf die 12:00 Uhr Position. Der Punkt im LC-Display beginnt zublinken.

    Anstatt des Datums werden die Sekunden im LC-Display digital [00] ange-zeigt. Bitte halten Sie die Uhr beim Empfang ruhig oder legen Sie die Uhr ab.

    Bei ungestrtem Empfang stellen sich die Zeiger automatisch auf die richti-ge Uhrzeit ein.

    Sie knnen die manuelle Synchronisation vorzeitig abbrechen, sobald derSekundenzeiger auf der 12:00 Uhr Position steht. Drcken Sie dazu die TasteT1 kurz. Der Sekundenzeiger stellt sich wieder auf die ursprngliche Uhrzeit.

    Bitte beachten Sie, dass eine manuelle Synchronisation nicht mglich ist,wenn die Batteriespannung nicht ausreichend ist.

    6. Funktionsbereitschaft bei Funkempfang/SenderrufDer Senderruf ist ab einer Zeitzoneneinstellung von mehr als 1 StundeAbweichung von der Mitteleuropischen Zeit (MEZ) bzw. der Mittel euro -pischen Sommerzeit (MESZ) nicht mehr mglich, da Sie sich mit IhrerFunkuhr eventuell auerhalb der Senderreichweite befinden.

    7. Umstellung des DatumsDas Datum stellt sich per Zeitsignal immer automatisch um.Dabei wird auch der 29. 02. in Schaltjahren bercksichtigt.

  • 1716

    8. Einstellung der ZeitzoneWenn Sie in Lnder reisen, in denen die Mitteleuropische Zeit (MEZ) bzw.Mitteleuropische Sommerzeit (MESZ) nicht gilt knnen Sie die dort gltigeZeit mit der Zeitzonentaste T2 einstellen.

    x Drcken Sie dazu die Taste T2 (benutzen Sie hierzu ein geeignetes spitzesBedienwerkzeug) weniger als 3 Sekunden. Im LC-Display wird die aktuelleStunde angezeigt (24 Std.-Anzeige).

    x Durch weiteres kurzes Bettigen der Taste T2 knnen Sie jetzt die Zeit umjeweils 1 Stunde vorstellen (+)Beispiel: Bei einer Zeitverstellung von 15:00 Uhr auf 16:00 Uhr bettigenSie die Taste T2 ein Mal.

    x Anhand der 24 Std.-Anzeige im LC-Display knnen Sie die von Ihnengewnschte Zeitverstellung kontrollieren.

    x 9 Sekunden nach dem letzten Tastendruck wechselt das LC-Display automatisch in die korrigierte Datumsanzeige zurck.

    x Drcken Sie die Taste T2 lnger als 3 Sekunden geht die Anzeige im LC-Display wieder zur MEZ bzw. MESZ zurck. Auf Grund des internenZeitspeichers ist dies auch jederzeit auerhalb der Senderreichweite mglich, z. B. auf Fernreisen.

    9. Neustart/InbetriebnahmeNach einem Batteriewechsel wird automatisch ein Neustart ausgelst. Bittebeachten Sie: Der Batteriewechsel sollte nur vom autorisierten Fachgeschftoder dem Junghans Service Center durchgefhrt werden.Die Empfangsphase mit dem Sender DCF 77 beginnt. Nach einigen Minutenstellt sich bei optimalen Empfangsbedingungen die exakte Zeit ein.Sollte Ihre Funkuhr keinen Funkkontakt erhalten, startet sie automatisch zueinem spteren Zeitpunkt weitere Versuche.Um dennoch eine Zeit angezeigt zu bekommen knnen Sie in diesem FallIhre Funkuhr auch manuell einstellen. Dieses gilt auch wenn Sie sich auer-halb der Reichweite des Senders DCF 77 befinden und dort Ihre Funkuhr nacheinem Batteriewechsel wieder in Betrieb nehmen mchten. Ihre Funkuhrzeigt Ihnen in diesem Fall die Zeit mittels des 32 kHz Quarzwerkes an.

    Durch Drcken der Taste T2 knnen Sie die gewnschte Zeit einstellen.Die Anzeige im LC-Display gibt Ihnen dazu die Hilfestellung (Minuten -anzeige von 059).1 Druck = MinutensprungDauerdruck = Zeiger laufen, bis Taste losgelassen wirdHinweis: In diesem Sonderfall wird kein Datum im Display angezeigt. ImDisplay erscheint die Empfangsanzeige mit 1.Die eingestellte Zeit bleibt solange erhalten, bis wieder ein ungestrterFunkkontakt mit dem Zeitzeichensender DCF 77 mglich ist. Das Datum wirdnach dem Empfang des Zeitsignals wieder angezeigt.

  • 1918

    10. Allgemeine Hinweiseuere Einflsse knnen die Dichtungen, Drcker sowie das Uhrglas besch-digen, was eventuelles Eindringen von Feuchtigkeit ermglicht. Daher emp-fehlen wir Ihnen Ihre Uhr regelmig von Ihrem Junghans Fachmann ber-prfen zu lassen.

    Andere Servicearbeiten wie den Batteriewechsel oder Armbandreparaturensollten Sie ebenfalls von Ihrem Junghans Fachmann durchfhren lassen. IhreUhr ist mit einem mehrfach in unserem Hause geprften Qualittsarmbandausgestattet. Sollten Sie dennoch Ihr Armband wechseln, verwenden Siebitte ein Armband gleicher Qualitt, am besten wieder ein Original-Armband.

    Uhr und Armband kann mit einem trockenen oder leicht angefeuchtetemTuch gereinigt werden. Achtung: Keine chemischen Reinigungsmittel (z. B.Benzin oder Farbverdnner) verwenden. Dadurch kann die Oberflchebeschdigt werden.

    Wasserdichtigkeit

    Kennzeichnung Gebrauchshinweise

    Waschen,Regen,

    Spritzer Duschen BadenSchwim-

    men

    Tauchenohne Aus-

    rstung

    keine Kennzeichnung nein nein nein nein nein

    3 ATM ja nein nein nein nein

    5 ATM ja nein ja nein nein

    10 ATM ja ja ja ja nein

    Der Zustand 3 10 ATM gilt nur fr fabrikneue Uhren. uere Einflsse kn-nen jedoch die Wasserdichtigkeit beein flussen. Bitte lassen Sie Ihre Uhr regel-mig berprfen.

  • 2120

    11. Technische InformationenEinstellzeit bei ungestrtem Empfang (DCF) ca. 3 Minuten

    Zeitzoneneinstellung mglich + 10 Stunden/ 13 Stunden

    Umstellung von MEZ auf MESZ und umgekehrt automatisch

    Zeitvergleich mit den Zeitzeichensendern 2:00 und 3:00 Uhr

    Betriebstemperatur 0C bis 50C

    Gebhrenfrei und FTZ genehmigt

    Technische nderungen vorbehalten

    KonformittserklrungHiermit erklrt die Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG, dass sich dieseFunk armbanduhr in bereinstimmung mit den grundlegenden Anforde -rungen und den anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/EGbefindet.Eine entsprechende Konformittserklrung kann unter info@junghans.deangefordert werden.

  • Uhrenfabrik Junghans GmbH&Co. KGPostfach 100 D-78701 Schramberg

    www.junghans.de info@junghans.de 42.71

    2-04

    88/ 4

    4256

    42/ 0812

Recommended

View more >