der e-zweig der sekundarstufe ii - cjd- cjd k£¶nigswinter christophorusschule /...

Download Der E-Zweig der Sekundarstufe II - cjd- CJD K£¶nigswinter Christophorusschule / Hochbegabtenf£¶rderung

Post on 14-Oct-2019

1 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Der E-Zweig der

    Sekundarstufe II

    Claudia Sarver

    Koordinatorin für Hochbegabtenförderung/Begabtenförderung in der Sek. II

    Kontakt: csarver@cjd-koenigswinter.net

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n Einführungsphase

    Inhalte

    n  Qualifikationsphase

    n  Aufnahme

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  Separate Kurse in den Fächern D, E, M, BC, GE, SP

    (àKlassenverband)

    n  Wochenstundenzahl: +1 Stunde

    n  Parallele Veranstaltungen im Rahmen des FFF-

    Programms der Uni Bonn

    n  Belegung von schuljahresbegleitenden Angeboten

    möglich (z.B. TeenGroup, Uniklinikum Neurologie/Epileptologie)

    n  Akademien

    n  Vertiefungsphase

    Einführungsphase: 10. Klasse

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Einführungsphase: Klasse 10

    Am Schuljahresende . . .

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Die Vertiefungsphase

    Zusammenarbeit Universitäten

    Hochschulen Forschungsinstitute Museen Akademien

    CJD Jugenddorf- Christophorusschule Königswinter }

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  Uniklinik Bonn (Life & Brain; Institute für Experimentelle

    Hämatologie sowie für Immunologie und Parasitologie,

    Liife&Brain, DZNE, Augenklinik, ...)

    n  Uni Bonn (Institute für Anglistik, Germanistik,

    Psychologie, Informatik, Chemie, Geologie, Geodäsie,

    Politikwissenschaften, Biochemie ...)

    n  Forschungszentrum Caesar, Versuchsgut Frankenforst

    n  DLR

    Vertiefungsphase/Partner

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  Uni Köln (Palliativmedizin, Biologie, Gewässerökologie) n  HS Koblenz und Remagen (Maschinenbau, Bio-Mathematik) n  HS Bonn-Rhein-Sieg (Wirtschaftspsychologie, Elektronik) n  Theodor-Heuss-Akademie

    n  Haus der Geschichte

    n  Adenauerhaus n  Haus Schlesien ...

    n  <

    Ø ???

    Vertiefungsphase/Partner

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Institute für Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie

    n  Reinigung der DNA von versch. Mikroorganismen

    n  Nachweis von Parasiten/Bakterien (Diagnose) n  Verwandtschaftsgrade analysieren und

    Resistenzgene gegen Antibiotika bestimmen, usw.

    n  Praxis: Zerlegen von infizierten Mäusen n  Ab 16 Jahre

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Uni Bonn: Politikwissenschaften Regierungslehre

    Themenfeld: Politische Wissenschaft und Soziologie Wahl zu Themen wie beispielsweise n  Die Rolle der Bundeskanzlerin n  Politik im wiedervereinten Deutschland n  Wirtschaft im ... n  Gesellschaft im ... n  Demokratietheorie

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Uni Bonn: Jura im Juridicum

    n  Besuch einer Gerichtsverhandlung im Amtsgericht Bonn

    n  Einführungsvorlesung n  Workshop: „Gesetze und Sachver- halte lesen, verstehen und analysieren“

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Rhetorikkurse an der Theodor-Heuss- Akademie Gummersbach

    n  Grundlagenkurs „Überzeugen durch freie Rede“ (nur 10e, in Ausnahmefällen 11e) 3 Tage (Kostenbeteiligung, ca. 100€)

    n  Aufbaukurs „Präsentation und Gesprächsführung“

    (nur 11e) 3 Tage (Kostenbeteiligung, ca. 100€)

    n  Begleitung durch einen Lehrer n  Anfahrt selbstverantwortlich n  Unterbringung in DZ/VP

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Goethe und Weimar (Studienfahrt)

    Bauhaus

    Goethehaus

    Schillerhaus

    Buchenwald

    Anna Amalia Bibliothek

    Wartburg

    1 6

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  Wahl von Exzellenzkursen

    a) LK-Ebene: 3 Exzellenzkurse oder

    2 Exzellenzkurse + 1 Leistungskurs

    b) GK-Ebene: abh. von GK-Wahlen (separate Kurse)

    n  Wochenstundenzahl:+1,5

    n  Vertiefungsphase im 1. Jahr der Qualifikationsphase

    n  FFF-Programm

    n  Schuljahresbegleitende Angebote möglich, Akademien

    Qualifikationsphase: 11./12. Klasse

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Exzellenzkurse

    n  Möglichst klein n  Erhöhtes Lerntempo n  Hohe Erwartungen an das eigenverantwortliche und

    selbstständige Arbeiten n  Erhöhter Stellenwert der Transferleistung n  Wechselkriterien n  Zertifizierung n  Vertiefungsphase n  Öffnung für den Regelzweig

    Qualifikationsphase: 11./12. Klasse

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  Gleichwertig mit dem normalen Zweig (siehe Richtlinien APO-GOSt)

    n  Reduzierung der Exzellenzkurse bzw. LKs im Abitur auf 2

    LKs

    n  E-Zertifikat

    Abitur

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  bilinguales Abitur durch spezielle Belegung (Sowi und Ek

    englisch und Englisch EK/LK) und bes. Voraussetzungen

    und/oder

    n  Erwerb des CertiLingua (noch offen!)

    und/oder

    n  Bemerkung eines bilingualen Faches auf dem

    Abiturzeugnis

    Zusätzliche Möglichkeiten durch Verzahnung E-Zweig – bilingualer Zweig

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Aufnahmeverfahren

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  aus der Sek. I von unserer Schule mit Empfehlung der

    unterrichtenden Lehrer

    n  Bei Unsicherheiten wird eine Testung von unserer

    Schulpsychologin benötigt (Ausnahmefall).

    n  von extern mit sehr guten und guten Leistungen;

    Testung muss i.d.R. vorliegen.

    Aufnahme möglich für SchülerInnen

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    n  Bewerbung bis 19. November 2018/ Brief geht nach

    den Herbstferien an die Eltern (per Mail)

    n  Beratung über Aufnahme (Halbjahreskonferenz am

    31.01. 2019) Entscheidung

    n  Anfang/Mitte Februar Elternbrief (Mitteilung)

    n  Warteliste: Bis Ende Mai sollte i.d.R. bei Aufnahme eine

    Zusage per Brief zugestellt worden sein!

    Ablauf des Aufnahmeverfahrens

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    Nächste Termine: Infos zur Sek. II 01.10.2018 (Schüler / Eltern) Infos auf Homepage der Schule!

  • CJD Königswinter Christophorusschule / Hochbegabtenförderung _________________________________

    PULSS-Studie I/II von 2012/2016, et al. Schneider

    Besonders Begabte oder Hochbegabte lernen in

    Begabtenklassen signifikant besser als im Regelzweig

    Die Teilnehmer schätzen auch das Klassenklima deutlich

    angenehmer ein als in einer gemischten Klasse.

    Die Leistungssteigerung in der Sekundarstufe I und II nimmt

    in der Regel stark zu.

    http://www.begabungsberatungsstelle.uni-wuerzburg.de/fileadmin/99000016/

    PULSS_I_Endbericht_14-02-28.pdf

    Warum überhaupt eine Begabtenklasse?

View more