1. · pdf file- mit der taste esc gelangen sie bei der navigation ... inverter daten > pn...

Click here to load reader

Post on 08-Sep-2018

213 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Installations-Kurzanleitung CDD

    ABB Solar inverters

    Baut

    eile

    und

    Au

    enm

    ae

    2.

    Besc

    hrei

    bung

    der

    Anl

    age,

    in d

    er M

    ICRO

    ein

    gese

    tzt w

    erde

    n

    1.b

    erpr

    fun

    g de

    r Um

    gebu

    ng s

    owie

    auf

    etw

    aige

    Hin

    dern

    isse

    4.

    ber

    prf

    ung

    der U

    mge

    bung

    sow

    ie a

    uf e

    twai

    ge H

    inde

    rnis

    seAn

    schl

    uss

    und

    Konfi

    gura

    tion

    des

    CDD

    am R

    oute

    r/PC

    5.

    DE

    Vorb

    erei

    tung

    der

    Inst

    alla

    tion

    3.

    Neben den nachfolgenden Erklrungen mssen die im Installationshandbuch enthaltenen Sicherheits- und Installationshinweise gelesen und befolgt werden.Die technische Dokumentation sowie die Schnittstellen- und die Verwaltungssoftware fr das Produkt finden Sie auf der folgenden Website.

    180mm7.08

    25mm

    0.98150m

    m5.90

    01

    02

    03

    04

    05

    06

    07

    08

    UP

    DOWN

    ESC

    ENTER

    01 Wless Antenne

    02 Status-LED

    03Funkantenne (MICRO Wechselrichter)

    04 Anzeige

    05 Tastenfeld

    06 Ethernet-Port

    07 Netzteilanschluss

    08Status-LED Ethernet-Kommunikation

    - Verwenden Sie die Tasten UP und DOWN, um Innerhalb des Mens zu blttern. Die eingestellten Werte zu erhhen oder zu verringern. Mgliche Einstellungen auszuwhlen.

    - Mit der Taste ESC gelangen Sie bei der Navigation zum vorhergehenden Untermen zurck.

    - Mit der Taste ENTER greifen Sie bei der Navigation auf ein gewnschtes Untermen zu oder besttigen einen einstellbaren Wert/Parameter.

    - Das gleichzeitige Drcken der Tasten UP und DOWN gestattet den Zugriff auf die Hauptmens STATISTIK, ANSEHEN INFORMATION und ANDERN EINSTEL-LUNGEN.

    - Wenn Sie im Normalbetrieb eine Taste drcken (wenn GENERAL DATA auf der Anzeige angezeigt wird), knnen Sie auf die Informationsbildschirme fr das CDD zugreifen.

    Die Anlage besteht aus einer Gruppe von MICRO Wechselrichtern, die elektrischen Gleichstrom aus einem PV-Modul in elektrischen We-chselstrom umformen, der in das rtliche Stromnetz eingespeist wird.

    Das Diagramm zeigt mehrere MICRO-Wechselrichter, die mit einem CDD kommunizieren, das wiederum ber Ethernet oder WLess mit einem PC oder Router mit Internetzugang verbunden ist.Die Anlage kann von einem PC oder einem Smartphone mit Inter-netzugang aus verwaltet und berwacht werden, wenn das Gert beim Aurora Vision Plant Viewer registriert ist.

    Fr die Inbetriebnahme des Photovoltaik-Systems muss das CDD-Gert konfiguriert werden. Fr den ordnungsgemen Betrieb des Systems mssen die folgenden Konfigurationen auf dem CDD vorgenommen worden sein:- bernahme von MICRO-Wechselrichtern- Einstellung geografischer Parameter- Einstellung des Standardnetzes fr das Land/die Region der Installation.

    Diese Operationen knnen ber das Display (Schritt 7 dieser Anleitung) oder den in das CDD integrierten Web Server ausgefhrt werden. Bei der Konfiguration ber den Web Server muss das CDD ber Ethernet oder WLess mit einem PC verbunden sein (Schritt 5 dieser Anleitung).

    Nachdem die Konfiguration abgeschlossen ist, kann das Gert ber eine Internetverbindung beim Plant Viewer-Webportal registriert wer-den. Damit ist eine Fernberwachung der MICRO-Wechselrichter des Photovoltaik-Systems mglich (Schritt 10 dieser Anleitung).

    Typische MICRO-Wechselrichter-Anlage und der zugehrigen Komponenten

    Vor der INSTALLATION des MICRO/CDD-Systems berprfen Sie die folgenden Voraussetzungen:

    1. berprfen Sie, ob Hindernisse vorhanden sind, die die Funkkommunikation zwischen den MICRO-Wechselrichtern und dem CDD behindern oder verhindern knnen. Die Kommunikationsqualitt und die richtige Position (wie in Schritt 4 gezeigt) mssen analysiert werden, wobei die Mglichkeit in Betracht gezogen werden kann, die Funkantenne extern zu verlngern (CDD-Antennenverlngerungskabel).

    2. Jedes CDD kann bis zu 30 MICRO-Wechselrichter berwachen. Sollen mehr als 30 MICRO-Wechselrichter berwacht werden, mssen mehrere CDDs installiert werden.

    3. Stellen Sie bei einer drahtlosen Verbindung (WLAN) mit dem Router des Kunden sicher, dass der Router in der Kompatibilittsliste (www.abb.com/solarinverters) aufgefhrt ist. Andernfalls verwenden Sie eine Kommunikation ber Ethernet. Dazu muss ein freier Ethernet-Port am Router des Kunden vorhanden sein.

    4. Fr Installationen mit mehreren CDDs wird empfohlen, alle MICRO-Wechselrichter mit Hilfe des Werkzeugs zur Vorbereitung der MICRO-Installa-tion und der zugehrigen Anleitungen zu bernehmen, bevor sie auf dem Dach montiert werden.

    Wo das CDD platziert werden muss und wann die Funkantenne extern verlngert werden muss

    Die Kommunikation zwischen den MICRO-Wechselrichtern und dem CDD basiert auf einem Funksignal, das durch Hindernisse und den Abstand eingeschrnkt werden kann.Der Funksignalpegel zwischen CDD und MICRO-Wechselrichter kann auf unterschiedliche Arten erhht werden.

    1. nderung der Antennenposition.

    Die Antenne hat am Ende eine Totzone. Sie darf nicht wie in der Ab-bildung gezeigt auf die MICRO-Wechselrichter ausgerichtet werden.

    2. Suchen Sie eine neue Position fr das CDD und achten Sie auf die Signalverschlechterung aufgrund von Materialien, die das Funksignal durchlaufen muss:Materialien Verringerung der SignalstrkeFreier Funkbereich 50 Meter ReichweiteHolz / Glas Von 0 bis 10%Stein / Presspappe Von 10 bis 40%Stahlbeton Von 60 bis 90%Metall Bis zu 100%

    Die RF-Signalqualitt wird ber das CDD angezeigt (ALLGEMEINE INFORMATIONEN. Siehe Schritt 9).

    3. Installieren Sie ein Verlngerungskabel fr die Antenne (CDD-Antennenverlngerungskabel). Das Kabel ermglicht, die Antenne in einem ausrei-chenden Abstand ber dem Hindernis fr das Funksignal zu installieren.

    Installieren Sie die Antenne in einem fr den Auenbereich geeigneten Kunst-stoffkasten 15 cm oberhalb des Dachs und in Sichtlinie zu den Solarmodulen.

    Um die Antenne des CDD nach auen zu fhren, knnen auch bereits vorhan-dene Leitungskanle des Gebudestromanschlusses oder der TV-Antenne verwendet werden.

    Vor der Montage des Systems mssen die mglichen Szenarien bercksichtigt werden (siehe unten) und die richtigen Positionen fr CDD und MICRO-Wechsel-richter mssen bestimmt werden.In den nachfolgenden Beispielen sind die Abstnde zwischen dem CDD und dem nchstgelegenen MICRO-Wechselrichter der Anlage gezeigt.

    Drahtlose Verbindung (WLess) Die Drahtlosverbindung des CDD ist standardmig aktiviert und setzt einen Router mit dem Kommunikationsprotokoll IEEE 802.11b voraus, der die Daten ber eine Internet-Verbindung an das Web-Portal bertrgt. Technische Voraussetzungen des Routers: - Kompatibilitt mit dem Kommunikationsprotokoll IEEE 802.11 - Wenn der Router nicht auf der Kompatibilittsliste auf der Website aufgelistet ist, kann ein dem Standard entsprechender Access Point verwendet werden, um eine berbrckung zwischen dem CDD und dem inkompatiblen Router herzustellen. - Sichtbare SSID - Die Sicherheitsprotokolle WPA und WPA-2 werden untersttzt.

    Diese Verbindung kann sowohl genutzt werden, um zur Konfiguration der Anlage auf die Konfigurationsseiten im CDD (lokaler Webserver) zuzugreifen, als auch um Daten zur berwachung der Anlage an das Web-Portal zu bertragen.

    - Beim ersten Einschalten des CDD wird nach vorhandenen Drahtlosnetzwerken gesucht. - Am Display wird die Anzahl der gefundenen Netzwerke angezeigt (XX). - Rufen Sie mit ENTER das Auswahlmen fr den Netzwerkstandard IEEE 802.11 aufIn der ersten Zeile wird Folgendes angezeigt: Netzwerknummer (XX), Verschlsselungsart (Open, WPA/WPA2) und Signalstrke (abge-stuft von 1 bis 4, Anzeige mit ). In der zweiten Zeile wird der Netzwerkname (SSID) angezeigt.

    Der weitere Installationsverlauf ist abhngig von der Verschlsselungsart des ausgewhlten Netzwerks (Open, WPA/WPA2).

    Automatische Netzwerkverbindung konfigurieren Das CDD speichert automatisch die Parameter der letzten Netzwerkverbindung (SSID und Netzwerkschlssel). Ist die automatische Verbindungsfunktion akti-viert, baut das CDD nach einer Trennung die Verbindung zum voreingestellten Drahtlosnetzwerk automatisch wieder auf - Um die automatische Verbindungsfunktion zu aktivieren/deaktivieren, rufen Sie den Punkt ALLGEMEINE INFORMATIONEN auf (siehe Menstruktur in vorlie-gender Anleitung), und durchsuchen Sie die vorhandenen Optionen mit UP bzw. DOWN bis zum Punkt Autoverbinden. Drcken Sie anschlieend ENTER. - Drcken Sie UP bzw. DOWN, um die Funktion zu aktivieren oder zu deaktivieren. - Drcken Sie ENTER, um die Auswahl zu besttigen.

    Connecting to WLess [XX].....

    (XX) Open []House ...

    CDD

    Plant quality High (65%)

    CDD

    Internet

    SmartphoneTablet

    Home Router

    DesktopLaptop

    DesktopLaptop

    Local monitoring and settings(internal web server)

    Ethernet or 802.11

    Radio IEEE 802.15.4

    Ethernet or 802.11

    Ethernet

    802.11

    Remote monitoring and settings(internal web server)

    1 2

    3

    5 6

    4

    7

    ?

    ?

    ?

    1 2

    3

    5 6

    4

    7

    ?

    ?

    ?

    Instal-lieren Sie die Antenne in

    einem Kunst-stoffkasten 15 cm oberhalb

    des Dachs und in Sichtlinie zu den Solarmo-

    dulen.

    Metall oder Stahl-

    beton

    Metall oder Stahl-

    beton

    Abstand weniger als 30m

    Fenster

    ber-prfen Sie die RF-Signalqua-

    litt und die Mglichkeit,

    die RF-Anten-ne extern zu verlngern

    oder das CDD im ersten Stock zu

    installieren.

    berprfen Sie die RF

View more