verkaufspro spekt - ?· 2 inhaltsverzeichnis verwaltung, vertrieb und beratung ..... 3...

Download VERKAUFSPRO SPEKT - ?· 2 Inhaltsverzeichnis VERWALTUNG, VERTRIEB UND BERATUNG ..... 3 VERKAUFSPROSPEKT…

Post on 28-Feb-2019

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

1

V E R K A U F S P R O S P E K T

(nebst Anhngen und Verwaltungsreglement)

_________________________________

WR Strategie

_________________________________

Teilfonds:

WR Strategie Aktien Aktiv

WR Strategie Zins Aktiv

WR Strategie Quality

Verwaltungsgesellschaft:

IPConcept (Luxemburg) S.A.

Verwahrstelle:

DZ PRIVATBANK S.A.

Stand: 20. Dezember 2018

2

Inhaltsverzeichnis

VERWALTUNG, VERTRIEB UND BERATUNG ............................................................... 3

VERKAUFSPROSPEKT .................................................................................................. 6

DIE VERWALTUNGSGESELLSCHAFT ............................................................................................ 6 DER FONDSMANAGER ................................................................................................................ 8 DER ANLAGEBERATER ................................................................................................................ 8 DIE VERWAHRSTELLE .................................................................................................................. 9 DIE REGISTER- UND TRANSFERSTELLE ......................................................................................... 9 DIE ZENTRALVERWALTUNGSSTELLE ............................................................................................ 9 RECHTSSTELLUNG DER ANLEGER ............................................................................................. 10 ALLGEMEINER HINWEIS ZUM HANDEL MIT ANTEILEN DER TEILFONDS ..................................... 10 ANLAGEPOLITIK ........................................................................................................................ 11 HINWEISE ZU DERIVATEN UND SONSTIGEN TECHNIKEN UND INSTRUMENTEN ......................... 11 ANTEILWERTBERECHNUNG ...................................................................................................... 19 AUSGABE VON ANTEILEN ......................................................................................................... 19 RCKNAHME UND UMTAUSCH VON ANTEILEN ....................................................................... 20 RISIKOHINWEISE ....................................................................................................................... 22 RISIKOPROFILE .......................................................................................................................... 30 RISIKOMANAGEMENT-VERFAHREN .......................................................................................... 31 BESTEUERUNG DES FONDS ....................................................................................................... 32 BESTEUERUNG DER ERTRGE AUS ANTEILEN AN DEM INVESTMENTFONDS BEIM ANLEGER .... 33 VERFFENTLICHUNG DES ANTEILWERTES SOWIE DES AUSGABE- UND RCKNAHMEPREISES .. 33 INFORMATIONEN AN DIE ANLEGER .......................................................................................... 33 HINWEISE FR ANLEGER MIT BEZUG ZU DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA .............. 35 HINWEISE FR ANLEGER HINSICHTLICH DES AUTOMATISCHEN INFORMATIONSAUSTAUSCHS 38

ANHANG 1 ..................................................................................................................41

ANHANG 2 ..................................................................................................................47

ANHANG 3 ..................................................................................................................53

VERWALTUNGSREGLEMENT ......................................................................................59

ARTIKEL 1 DER FONDS ........................................................................................................... 59 ARTIKEL 2 DIE VERWALTUNGSGESELLSCHAFT ....................................................................... 60 ARTIKEL 3 DIE VERWAHRSTELLE ............................................................................................ 61 ARTIKEL 4 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN DER ANLAGEPOLITIK ............................................ 64 ARTIKEL 5 ANTEILE ................................................................................................................ 76 ARTIKEL 6 ANTEILWERTBERECHNUNG ................................................................................... 76 ARTIKEL 7 EINSTELLUNG DER BERECHNUNG DES ANTEILWERTES .......................................... 79 ARTIKEL 8 AUSGABE VON ANTEILEN ..................................................................................... 80 ARTIKEL 9 BESCHRNKUNG UND EINSTELLUNG DER AUSGABE VON ANTEILEN .................... 81 ARTIKEL 10 RCKNAHME UND UMTAUSCH VON ANTEILEN ................................................. 81 ARTIKEL 11 KOSTEN .............................................................................................................. 84 ARTIKEL 12 VERWENDUNG DER ERTRGE ............................................................................. 87 ARTIKEL 13 RECHNUNGSJAHR - ABSCHLUSSPRFUNG ......................................................... 87 ARTIKEL 14 VERFFENTLICHUNGEN ...................................................................................... 88 ARTIKEL 15 VERSCHMELZUNG DES FONDS UND VON TEILFONDS ......................................... 88 ARTIKEL 16 AUFLSUNG DES FONDS BZW. EINES TEILFONDS ............................................... 89 ARTIKEL 17 VERJHRUNG ...................................................................................................... 90 ARTIKEL 18 ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND UND VERTRAGSSPRACHE ................. 90 ARTIKEL 19 NDERUNGEN DES VERWALTUNGSREGLEMENTS ............................................... 91 ARTIKEL 20 INKRAFTTRETEN .................................................................................................. 91 HINWEISE FR ANLEGER AUERHALB DES GROHERZOGTUMS LUXEMBURG ......................... 92

3

Verwaltung, Vertrieb und Beratung

Verwaltungsgesellschaft

IPConcept (Luxemburg) S.A.

4, rue Thomas Edison

L-1445 Strassen, Luxembourg

E-Mail: info@ipconcept.com

Internet: www.ipconcept.com

Eigenkapital zum 31. Dezember 2017: 4.580.000,- Euro

Vorstand der Verwaltungsgesellschaft (Leitungsorgan)

Nikolaus Rummler

Michael Borelbach

Aufsichtsrat der Verwaltungsgesellschaft

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Dr. Frank Mller

Mitglied des Vorstandes

DZ PRIVATBANK S.A.

Weitere Mitglieder des Aufsichtsrats

Bernhard Singer

Unabhngiges Aufsichtsratsmitglied

Klaus-Peter Bruer

Unabhngiges Aufsichtsratsmitglied

Wirtschaftsprfer der Verwaltungsgesellschaft

Ernst & Young S.A.

35E, Avenue John F. Kennedy

L-1855 Luxemburg

4

Verwahrstelle

DZ PRIVATBANK S.A.

4, rue Thomas Edison

L-1445 Strassen, Luxembourg

Register- und Transferstelle sowie Zentralver-

waltungsstelle

DZ PRIVATBANK S.A.

4, rue Thomas Edison

L-1445 Strassen, Luxembourg

Zahlstelle

Groherzogtum Luxemburg

DZ PRIVATBANK S.A.

4, rue Thomas Edison

L-1445 Strassen, Luxembourg

Fondsmanager

Wamsler & Co. Vermgensverwaltung GmbH

Schlossstrasse 14a

D-82031 Grnwald

Vertriebstelle

Wamsler & Co. Vermgensverwaltung GmbH

Schlossstrasse 14a

D-82031 Grnwald

Anlageberater

fr den Teilfonds WR Strategie Zins Aktiv

Matejka & Partner Asset Management GmbH

Parkring 12

A-1010 Wien

Wirtschaftsprfer des Fonds

KPMG Luxembourg, Socit cooprative

39, Avenue John F. Kennedy

L-1855 Luxemburg

5

Das in diesem Verkaufsprospekt (nebst Anhngen und Verwaltungsreglement) (Verkaufspros-

pekt) beschriebene Sondervermgen ist ein Luxemburger Investmentfonds (fonds commun de

placement), der gem Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 ber Organismen

fr gemeinsame Anlagen in seiner jeweils gltigen Fassung (Gesetz vom 17. Dezember 2010) in

der Form eines Umbrella-Fonds mit einem oder mehreren Teilfonds (Teilfonds) auf unbestimmte

Dauer errichtet wurde.

Dieser Verkaufsprospekt ist nur in Verbindung mit dem letzten verffentlichten Jahresbericht,

dessen Stichtag nicht lnger als sechzehn Monate zurckliegen darf, gltig. Wenn der Stichtag des

Jahresberichtes lnger als acht Monate zurckliegt, ist dem Kufer zustzlich der Halbjahresbericht

zur Verfgung zu stellen. Rechtsgrundlage des Kaufs von Anteilen ist der aktuell gltige

Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen. Durch den Kauf eines Anteils

erkennt der Anleger den Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen sowie alle

genehmigten und verffentlichten nderungen derselben an.

Rechtzeitig vor dem Erwerb von Fondsanteilen werden dem Anleger kostenlos die wesentlichen

Anlegerinformationen zur Verfgung gestellt.

Es ist nicht gestattet, vom Verkaufsprospekt oder den wesentlichen Anlegerinformationen

abweichende Ausknfte oder Erklrungen abzugeben. Die Verwaltungsgesellschaft haftet nicht,

wenn und soweit Ausknfte oder Erklrungen abgegeben werden, die vom aktuellen

Verkaufsprospekt oder den wesentlichen Anlegerinformationen abweichen.

Der Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen sowie der Jahres- und

Halbj

Recommended

View more >