unser dach - unser dach 07 unser dach 06 [hauspost] gemeinsam mit der wogedo wollen die...

Download Unser Dach - Unser Dach 07 Unser Dach 06 [hauspost] Gemeinsam mit der WOGEDO wollen die Landeshauptstadt

Post on 21-Oct-2019

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Das Mitgliedermagazin der WOGEDO

    Unser Dach

    GUTE NACHBARSCHAFT KENNENLERNFEST FÜR DEN KLINKEBOGEN

    SICHER UNTERWEGS GEWALTPRÄVENTION FÜR KINDER

    STARKE GEMEINSCHAFT DAS JUGENDROTKREUZ STELLT SICH VOR

    Bauen statt brauen Warum auf dem Schlösser-Areal bald

    Wohnungen entstehen

    No. 2 November

    2017 wogedo.de

    Unsere

    „Winter- getränke“ bri ngen Sie w

    arm durch

    die kalten Ta ge

  • in unserem letzten Mitgliedermagazin haben wir Ihnen das Bündnis für genossenschaftliches Wohnen vorgestellt, in dem wir uns gemeinsam mit weiteren Akteuren der Stadt Düsseldorf und der Wohnungs- wirtschaft für bezahlbaren Wohnraum in Düsseldorf einsetzen. Nun trägt die Zusammenarbeit bereits Früchte. Auf dem Schlösser-Areal im Stadtteil Derendorf realisieren wir ein erstes gemeinsames Bauprojekt und scha en rund 130 neue Wohnungen. In unserer Titelgeschichte stellen wir Ihnen die geplante Bebauung näher vor.

    Auch die Arbeiten am „Klinkebogen“ in Unterrath schreiten voran. Im Frühjahr 2018 sollen die neuen Mieter einziehen – und konnten sich schon jetzt bei einem Kennenlernfest das erste Mal begegnen.

    Brücken zwischen den Mitgliedern zu schlagen ist uns nicht nur beim „Klinkebogen“ wichtig. Wir wollen, dass sich unsere Mitglieder in ihrem Wohnhaus und der näheren Umgebung wohlfühlen. Dazu gehört eine gute und lebendige Nachbarschaft im Quartier. In diesem Heft berichten wir von zwei durch die WOGEDO unterstützten Nachbarschaftsfesten in Gerresheim, bei denen der ungezwungene Austausch und das gemeinsame Feiern im Mittelpunkt standen.

    Inhalt

    Editorial

    05 Neues bei der WOGEDO Frischer Wind: Die WOGEDO hat neue Mitarbeitende und Azubis. Die Wohnungsgenossen- schaft verstärkt außerdem ihre Aktivitäten auf Facebook.

    06 Titelstory Ein neues Gesicht für das Schlösser-Areal: Die WOGEDO und zwei weitere Genossenschaften errichten 130 neue Wohnungen.

    10 Kennenlernfest Die Bewohner des „Klinkebogens“ haben sich erstmals getro en.

    14 Sicherheit Ein Training hat Kindern in Holthausen Tipps für den Alltag gegeben.

    16 Nachbarschaftsfeste Die WOGEDO hat zwei Feiern in Gerresheim unterstützt.

    24 Nachgefragt Der WOGEDO-Mitarbeitende Björn Herrmann gibt Einblick in aktuelle Bauvorhaben.

    25 Gewinnspiel

    25 Impressum

    26 Jubilare

    20 Engagiert Das Jugendrotkreuz in Gerresheim übernimmt Verantwortung.

    22 Rezepte Warme Getränke heizen an kalten Tagen ein.

    Ausgabe 02/2017

    hauspost

    Liebe Leserinnen und Leser,

    18 „Klinkebogen“ Das Bauprojekt nimmt Gestalt an.

    19 Kunst aus der Dose In Gerresheim hat die WOGEDO in diesem Sommer eine Garagenwand neu gestalten lassen.

    bauen

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

    FO TO

    S TO

    R 5

    A R

    C H

    IT EK

    TE N

    ; V O

    LK ER

    W IC

    IO K

    ; M A

    X H

    A M

    PE L;

    H O

    LG ER

    J A

    CO BY

    ; R O

    B IN

    B R

    U EC

    K M

    A N

    N

    FO TO

    C O

    V ER

    G ET

    TY IM

    A G

    ES /H

    U G

    H W

    H IT

    A K

    ER

    FO TO

    R Ü

    CK SE

    IT E

    U N

    D D

    IE SE

    S EI

    TE J

    U LI

    A B

    A IE

    R

    Andreas Vondran und Dirk Mowinski Vorstand WOGEDO

    H O

    LG ER

    J A

    CO BY

    ; R O

    B IN

    B R

    U EC

    K M

    A N

    N H

    O LG

    ER J

    A CO

    BY ; R

    O B

    IN B

    R U

    EC K

    M A

    N N

    wohnen & leben

    Unser Dach 02

  • Gut vernetzt und aktiv dabei: Der schnelle und direkte Austausch mit unseren Mitgliedern ist uns sehr wich- tig. Deshalb haben wir unsere Face- book-Seite auf Vordermann gebracht. Hier berichten wir regelmäßig über Aktuelles aus der WOGEDO. Feedback ist ausdrücklich erwünscht! Außerdem neu: Auf unserem WOGEDO-Blog

    „Wohnfühlen“ liefern wir ab sofort interessante Hintergrundberichte rund um die eigenen vier Wände und unser Unternehmen.

    Auf unserer Facebook-Seite vor- beizuschauen lohnt sich doppelt. Denn im November verlosen wir hier tolle Preise. Einfach die WOGEDO liken, am Gewinnspiel teilnehmen und zukünftig keine Unternehmens- neuigkeiten und Blogeinträge mehr verpassen!

    Neu bei der WOGEDO:

    WILLKOMMEN IM TEAM! Das WOGEDO-Team freut sich über Verstärkung: Drei neue Kolleginnen sind bereits seit Juli mit an Bord. Während Eva Doroschkewicz die Assistenz Zentrale Technik unterstützt, kümmern sich Ricarda Ressing und Sandra Heinrich im Team Service Wohnen um alle Anliegen rund um Woh - nungsvermietung, Hausgemeinschaft und Reparaturen. Noch frisch dabei sind die beiden neuen Azubis: Evelyn Sinner und Benjamin Kurz haben im September bei der WOGEDO ihre Ausbildung zur Immobilienkau rau bzw. zum Immobilienkaufmann begonnen.

    GEMEINSCHAFT 2.0:

    DIE WOGEDO INFORMIERT AUF FACEBOOK UND IM EIGENEN BLOG

    Aktuelles aus der WOGEDO. Feedback

    „Wohnfühlen“ liefern wir ab sofort

    Wir bleiben offen für neue Mitglieder

    Jeder, der eine Wohnung in Düsseldorf sucht, kann bei der WOGEDO Mitglied werden.

    Die neuen Bedingungen für die Mitgliedschaft in der WOGEDO sind jetzt gültig. Wie wir in der vorhe - r igen Ausgabe von „Unser Dach“ bereits angekündigt hatten, werden Personen, die der WOGEDO ab dem 1. Oktober 2017 als Mitglied beitreten, erst nach Ablauf des fünften Geschäftsjahres ab Übernahme der Geschäftsanteile bei der Dividendenausschüttung berücksichtigt. Diese Regelung wurde nach einem Beschluss der Vertreterversammlung am 23. März 2017 in die Satzung mit aufgenommen, und diese wurde am 5. Oktober 2017 vom Amtsgericht Düsseldorf in das Genossenschaftsregister eingetragen.

    Hintergrund der neuen Regelung ist, dass wir aktuell leider keine Möglichkeit für eine wirtschaftlich sinnvolle Anlage zusätzlicher Gelder von Neu-Mitgliedern haben. Wir denken jedoch: Jeder sollte die Chance auf eine moderne, günstige WOGEDO-Wohnung in Düsseldorf oder Erkrath bekommen. Durch die neue Regelung kann deshalb jetzt wieder jeder bei der WOGEDO Mitglied werden.

    Wichtig für alle, die schon länger Mitglied in der WOGEDO sind: Die bisherige Möglichkeit, weitere Anteile mit Hilfe der Dividende oder der Wohnungsbauprämie anzusparen, wird ausgesetzt. Auch diese zusätzlichen Geldmittel können wir momentan nicht sinnvoll investieren. Als verantwortungs- volle Genossenschaft ist es unser wichtigstes Anliegen, attraktiven und bezahl baren Wohnraum für die Menschen in Düsseldorf und Erkrath zu scha en. In diesem Sinne wollen wir weiterhin neue Bauprojekte auf den Weg bringen.

    Unser Dach 05

    Unser Dach 04

    „Wohnfühlen“ mit dem neuen WOGEDO-Blog: www.wohnfuehlen-blog.de Täglich auf dem Laufenden: www.facebook.com/wogedo

        [hauspost]

    FO TO

    J U

    LI A

    B A

    IE R

    FO TO

    S C

    P/ CO

    M PA

    R TN

    ER ; R

    O B

    IN B

    R U

    EC K

    M A

    N N

    V.l.n.r.: Eva Doroschkewicz,

    Ricarda Ressing, Sandra

    Heinrich, Evelyn Sinner,

    Benjamin Kurz.

  • Unser Dach 07

    Unser Dach 06

    [hauspost] 

    Gemeinsam mit der WOGEDO wollen die Landeshauptstadt Düsseldorf,

    die BWB und die DWG rund 130 neue Wohnungen auf dem Gelände des

    ehemaligen Schlösser-Areals errichten. Für die bestmögliche städtebauliche

    Lösung lobten die Beteiligten einen Architektenwett bewerb aus. Nun hat

    die Jury den Sieger gekürt: Das Bochumer Architektenbüro „Tor 5 Architekten“

    wird das Projekt zusammen mit wbp Landschaftsarchitekten realisieren.

    IL LU

    ST RA

    TI O

    N EN

    S EI

    TE N

    6 B

    IS 9

    T O

    R 5

    A R

    C H

    IT EK

    TE N

    W o einst die Düsseldorfer Hausbrauerei Bier her- stellte, soll ein neues Quartier mit rund 130 Woh- nungen im preisgedämpften Segment entstehen. Und das so schnell wie möglich, denn bezahlba-

    rer Wohnraum ist in der Landeshauptstadt knapp. Geplant ist ein städtischer Wohnungsmix für Familien, Alleinerziehende, Singles und Paare sowie Senioren auf dem östlichen Grund- stücksteil des Schlösser-Areals. Im Rahmen des Architekten- wettbewerbs sichtete die Jury aus Vertretern der Stadtver- waltung, der Ratsfraktionen und der Genossenschaften fünf Entwürfe und entschied sich klar für das Konzept von „Tor 5 Architekten“. Es ist architektonisch anspruchsvoll und verfügt über eine robuste Struktur sowie ein klares Erscheinungsbild. Damit passt die geplante Bebauung gut zum aufstrebenden Stadtteil Derendorf, der sich nach langen Jahren industrieller Prägung immer mehr zum beliebten Wohnstandort entwickelt.

    Besonders positiv bewertete die Jury die ressourcenschonende Bauweise und die Schallschutzmaßnahmen.

    Gemeinsamer Ei

Recommended

View more >