SUSE LINUX - ?· Willkommen Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Linux-Betriebssystem und vielen Dank,…

Download SUSE LINUX - ?· Willkommen Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Linux-Betriebssystem und vielen Dank,…

Post on 30-Mar-2019

212 views

Category:

Documents

0 download

TRANSCRIPT

<p>SUSE LINUXADMINISTRATIONSHANDBUCH</p> <p>Auflage 2005</p> <p>Copyright </p> <p>Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Novell Inc.</p> <p>Es darf als Ganzes oder in Auszgen kopiert werden, vorausgesetzt, dass sich dieser Co-pyrightvermerk auf jeder Kopie befindet.</p> <p>Alle in diesem Buch enthaltenen Informationen wurden mit grter Sorgfalt zusammen-gestellt. Dennoch knnen fehlerhafte Angaben nicht vllig ausgeschlossen werden. DieSUSE LINUX GmbH, die Autoren und die bersetzer haften nicht fr eventuelle Fehlerund deren Folgen.</p> <p>Die in diesem Buch verwendeten Soft- und Hardwarebezeichnungen sind in vielen Fllenauch eingetragene Warenzeichen; sie werden ohne Gewhrleistung der freien Verwend-barkeit benutzt. Die SUSE LINUX GmbH richtet sich im Wesentlichen nach den Schreib-weisen der Hersteller. Die Wiedergabe von Waren- und Handelsnamen usw. in diesemBuch (auch ohne besondere Kennzeichnung) berechtigt nicht zu der Annahme, dass sol-che Namen (im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung) als frei zubetrachten sind.</p> <p>Hinweise und Kommentare richten Sie an documentation@suse.de .</p> <p>Autoren: Stefan Behlert, Frank Bodammer, Stefan Dirsch, Olaf Donjak, RomanDrahtmller, Torsten Duwe, Thorsten Dubiel, Thomas Fehr, Stefan Fent,Werner Fink, Kurt Garloff, Carsten Gro, Joachim Gleiner, AndreasGrnbacher, Franz Hassels, Andreas Jaeger, Klaus Kmpf, Andi Kleen,Hubert Mantel, Lars Marowsky-Bree, Chris Mason, Johannes Meixner,Lars Mller, Matthias Nagorni, Anas Nashif, Siegfried Olschner, PeterPml, Thomas Renninger, Heiko Rommel, Marcus Schfer, NicolausSchler, Klaus Singvogel, Hendrik Vogelsang, Klaus G. Wagner, RebeccaWalter, Christian Zoz</p> <p>bersetzer: Daniel Pisano, Tino TannerRedaktion: Jrg Arndt, Antje Faber, Berthold Gunreben, Roland Haidl, Jana Jaeger,</p> <p>Edith Parzefall, Ines Pozo, Thomas Rlz, Thomas Schraitle, Rebecca Wal-ter</p> <p>Layout: Manuela Piotrowski, Thomas SchraitleSatz: DocBook-XML, LATEX</p> <p>Dieses Buch ist auf 100 % chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.</p> <p>Willkommen</p> <p>Herzlichen Glckwunsch zu Ihrem neuen Linux-Betriebssystem und vielenDank, dass Sie sich fr SUSE LINUX 9.3 entschieden haben. Mit dem Kauf dieserVersion haben Sie Anspruch auf Installationssupport per Telefon und E-Mail wiein http://www.novell.com/products/linuxprofessional/support/conditions.html beschrieben. Aktivieren Sie Ihre Support-Berechtigung imSUSE LINUX-Portal unter http://portal.suse.com mit Hilfe des Codes aufder CD-Verpackung.Damit Ihr System stets sicher und aktuell bleibt, empfehlen wir Ihnen ein regel-miges Update ber das komfortable YaST Online Update. Als weiteren Servicebietet SUSE einen kostenlosen eNewsletter, der Sie in regelmigen Abstndenauf dem Laufenden hlt mit sicherheitsbezogenen Informationen sowie Tipps &amp;Tricks zu SUSE LINUX. Melden Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse an un-ter http://www.novell.com/company/subscribe/ .Das SUSE LINUX Administrationshandbuch vermittelt Ihnen Hintergrundinforma-tionen zur Funktionsweise Ihres Systems. Beginnend bei Grundlagen zu Datei-systemen, Kernelkonfiguration und Bootprozessen bis hin zum Aufsetzen einesApache-Webservers fhrt Sie dieses Buch an die Linux-Systemadministrationheran. Das Administrationshandbuch gliedert sich in fnf Teile:</p> <p>Installation Die komplette Systeminstallation und -konfiguration mit YaST, spe-zielle Installationsvarianten, LVM und RAID, Update und Systemreparatur.</p> <p>System Spezielle Merkmale eines SUSE LINUX Systems, Details zu Kernel,Bootkonzept und Init-Prozess, Konfiguration von Bootloader und X Win-dow System, Druckerbetrieb und mobiles Arbeiten unter Linux.</p> <p>Dienste Einbindung ins heterogene Netzwerk, Einrichtung des Apache-Webservers, Dateisynchronisation und Sicherheit.</p> <p>Administration Dateisystem-ACLs und wichtige Werkzeuge zur Systember-wachung.</p> <p>Anhnge Wichtige Informationsquellen zum Thema Linux.</p> <p>Die digitalen Ausgaben der SUSE LINUX Handbcher finden Sie im Verzeichnis/usr/share/doc/manual/ und im Hilfesystem.</p> <p>Neuerungen im Administrationshandbuch</p> <p>Folgende nderungen zur Vorgngerversion dieses Handbuchs (SUSE LINUX9.2) haben sich ergeben:</p> <p>Die Abschnitte ber LVM und Partitionierung wurden berarbeitet. SieheAbschnitt 3.7 auf Seite 106 und Abschnitt 2.7.5 auf Seite 75.</p> <p>Kapitel 8 auf Seite 185 wurde berarbeitet und um die Beschreibung desentsprechenden YaST-Moduls erweitert. Es enthlt auch einen neuen Ab-schnitt ber die Verwendung von Wildcards (Abschnitt Benutzung vonPlatzhaltern zur Auswahl des Boot-Kernels auf Seite 194).</p> <p>Das Kapitel ber Dateisysteme enthlt nun einen neuen Abschnitt ber dasReiser4 Dateisystem (vgl. Abschnitt 20.2.5 auf Seite 395).</p> <p>Der Abschnitt ber Netzwerke (siehe Kapitel 1 auf Seite 3) wurde vollstn-dig berarbeitet und neu aufgebaut (vgl. Teil ?? auf Seite ??).</p> <p>SuSEfirewall2 wurde aktualisiert und eine Beschreibung des neuen YaST-Modules wurde hinzugefgt (siehe Abschnitt Konfiguration mit YaST aufSeite 637).</p> <p>Mehrere neue Programme werden im Kapitel 36 auf Seite 679 besprochen.</p> <p>Das Glossar wurde berarbeitet und ergnzt. Siehe hierzu auch Glossar Vauf Seite 735.</p> <p>iv</p> <p>Typografische KonventionenIn diesem Buch werden die folgenden typografischen Konventionen verwendet:</p> <p>/etc/passwd : eine Datei oder ein Verzeichnis.</p> <p>Platzhalter: die Zeichenfolge Platzhalter ist durch den tatschlichen Wertzu ersetzen.</p> <p>PATH: eine Umgebungsvariable mit dem Namen PATH</p> <p>ls : ein Befehl.</p> <p>--help : Optionen und Parameter.</p> <p>user : ein Benutzer. Alt : eine zu drckende Taste.Datei: Men-Punkte, Buttons.</p> <p>Prozess gettet: Systemmeldungen.</p> <p>man man(1): Verweis auf Manualpage.</p> <p>I x86, AMD64Dieser Absatz ist nur fr die angegebenen Architekturen relevant. Die Pfei-le kennzeichnen Anfang und Ende des Textes. J</p> <p>DanksagungenDie Entwickler von Linux treiben in weltweiter Zusammenarbeit mit hohem frei-willigem Einsatz das Werden von Linux voran. Wir danken ihnen fr ihr Enga-gement ohne sie gbe es diese Distribution nicht. Bedanken wollen wir unsauerdem auch bei Frank Zappa und Pawar. Unser ganz besonderer Dank giltselbstverstndlich Linus Torvalds!</p> <p>Have a lot of fun!</p> <p>Ihr SUSE Team</p> <p>vSUSE LINUX</p> <p>Inhaltsverzeichnis</p> <p>I Installation 1</p> <p>1 Installation mit YaST 3</p> <p>1.1 Systemstart zur Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4</p> <p>1.1.1 Boot-Medien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4</p> <p>1.1.2 Mgliche Probleme beim Systemstart . . . . . . . . . . . . . 5</p> <p>1.2 Startbildschirm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6</p> <p>1.3 Sprachauswahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8</p> <p>1.4 Installationsmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8</p> <p>1.5 Installationsvorschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9</p> <p>1.5.1 Installationsmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10</p> <p>1.5.2 Tastaturlayout . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10</p> <p>1.5.3 Maus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10</p> <p>1.5.4 Partitionierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11</p> <p>1.5.5 Software . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20</p> <p>1.5.6 Konfiguration des Bootmechanismus . . . . . . . . . . . . . 23</p> <p>1.5.7 Zeitzone . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23</p> <p>1.5.8 Sprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23</p> <p>1.5.9 Installation durchfhren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25</p> <p>1.6 Installation abschlieen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25</p> <p>1.6.1 Root-Passwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25</p> <p>1.6.2 Netzwerkkonfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27</p> <p>1.6.3 Firewallkonfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27</p> <p>1.6.4 Internet-Verbindung testen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28</p> <p>1.6.5 Software-Updates laden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29</p> <p>1.6.6 Benutzer-Authentifizierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30</p> <p>1.6.7 Konfiguration als NIS-Client . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30</p> <p>1.6.8 Lokale Benutzer anlegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31</p> <p>1.6.9 Release-Notes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34</p> <p>1.7 Hardware-Konfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34</p> <p>1.8 Grafisches Login . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36</p> <p>2 Systemkonfiguration mit YaST 37</p> <p>2.1 Das YaST-Kontrollzentrum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39</p> <p>2.2 Software . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40</p> <p>2.2.1 Software installieren oder lschen . . . . . . . . . . . . . . . 40</p> <p>2.2.2 Installationsquelle wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49</p> <p>2.2.3 YaST-Online-Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50</p> <p>2.2.4 Patch-CD-Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52</p> <p>2.2.5 System-Update . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52</p> <p>2.2.6 Medienberprfung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55</p> <p>2.3 Hardware . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55</p> <p>2.3.1 CD- und DVD-Laufwerke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55</p> <p>2.3.2 Drucker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56</p> <p>2.3.3 Festplatten-Controller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56</p> <p>2.3.4 Hardware-Informationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57</p> <p>2.3.5 IDE DMA-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57</p> <p>2.3.6 Scanner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58</p> <p>2.3.7 Sound . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60</p> <p>2.3.8 TV- und Radio-Karten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62</p> <p>2.4 Netzwerkgerte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63</p> <p>2.5 Netzwerkdienste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63</p> <p>viii Inhaltsverzeichnis</p> <p>2.5.1 Mail Transfer Agent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63</p> <p>2.5.2 Andere Netzwerkdienste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64</p> <p>2.6 Sicherheit und Benutzer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67</p> <p>2.6.1 Benutzerverwaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67</p> <p>2.6.2 Gruppenverwaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68</p> <p>2.6.3 Einstellungen zur Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69</p> <p>2.6.4 Firewall . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71</p> <p>2.7 System . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72</p> <p>2.7.1 Sicherungskopie der Systembereiche . . . . . . . . . . . . . 72</p> <p>2.7.2 System wiederherstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73</p> <p>2.7.3 Erstellen einer Boot- und Rettungsdiskette . . . . . . . . . . 73</p> <p>2.7.4 LVM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75</p> <p>2.7.5 Partitionierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75</p> <p>2.7.6 Profilmanager (SCPM) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80</p> <p>2.7.7 System Services (Runlevel) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81</p> <p>2.7.8 Sysconfig-Editor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81</p> <p>2.7.9 Zeitzone auswhlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82</p> <p>2.7.10 Sprache auswhlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82</p> <p>2.8 Sonstiges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82</p> <p>2.8.1 Eine Support-Anfrage stellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82</p> <p>2.8.2 Startprotokoll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83</p> <p>2.8.3 Systemprotokoll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83</p> <p>2.8.4 Treiber-CD des Herstellers laden . . . . . . . . . . . . . . . . 83</p> <p>2.9 YaST im Textmodus (ncurses) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84</p> <p>2.9.1 Navigation innerhalb der YaST-Module . . . . . . . . . . . . 85</p> <p>2.9.2 Einschrnkung der Tastenkombinationen . . . . . . . . . . . 87</p> <p>2.9.3 Aufruf der einzelnen Module . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87</p> <p>2.9.4 Das YOU-Modul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87</p> <p>2.10 Online-Update von der Befehlszeile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88</p> <p>ixSUSE LINUX</p> <p>3 Besondere Installationsvarianten 91</p> <p>3.1 Einrichtung eines zentralen Installationsservers . . . . . . . . . . . . 92</p> <p>3.1.1 Konfiguration mit YaST . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92</p> <p>3.1.2 Client-Installation ber den Installationsserver . . . . . . . . 94</p> <p>3.2 linuxrc . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96</p> <p>3.2.1 Parameter an linuxrc bergeben . . . . . . . . . . . . . . . . 96</p> <p>3.3 Installation per VNC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98</p> <p>3.3.1 Vorbereitungen zur VNC-Installation . . . . . . . . . . . . . 98</p> <p>3.3.2 Clients zur VNC-Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99</p> <p>3.4 Installation mit YaST im Textmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99</p> <p>3.5 Tipps und Tricks . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101</p> <p>3.5.1 Bootdiskette mit rawwritewin erzeugen . . . . . . . . . . . . 101</p> <p>3.5.2 Bootdiskette mit rawrite erzeugen . . . . . . . . . . . . . . . 102</p> <p>3.5.3 Bootdiskette mit einem UNIX-System erstellen . . . . . . . . 103</p> <p>3.5.4 Booten von Diskette (SYSLINUX) . . . . . . . . . . . . . . . 104</p> <p>3.5.5 Nicht untersttzte CD-ROM-Laufwerke . . . . . . . . . . . . 104</p> <p>3.5.6 Installation von einer Netzwerkquelle . . . . . . . . . . . . . 105</p> <p>3.6 Vergabe von bestndigen Gertedateinamen fr SCSI . . . . . . . . 105</p> <p>3.7 LVM-Konfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106</p> <p>3.7.1 Der Logical Volume Manager . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107</p> <p>3.7.2 Konfiguration des LVM mit YaST . . . . . . . . . . . . . . . . 109</p> <p>3.8 Konfiguration von Soft-RAID . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 114</p> <p>3.8.1 Soft-RAID . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 114</p> <p>3.8.2 Soft-RAID-Konfiguration mit YaST . . . . . . . . . . . . . . . 115</p> <p>3.8.3 Mgliche Probleme und deren Lsung . . . . . . . . . . . . 117</p> <p>3.8.4 Weitere Informationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118</p> <p>x Inhaltsverzeichnis</p> <p>4 Update des Systems und Paketverwaltung 119</p> <p>4.1 SUSE LINUX aktualisieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 120</p> <p>4.1.1 Vorbereitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 120</p> <p>4.1.2 Mgliche Probleme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121</p> <p>4.1.3 Update mit YaST . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121</p> <p>4.1.4 Aktualisieren einzelner Pakete . . . . . . . . . . . . . . . . . 122</p> <p>4.2 Softwarenderungen von Version zu Version . . . . . . . . . . . . . 122</p> <p>4.2.1 Von 8.1 auf 8.2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123</p> <p>4.2.2 Von 8.2 auf 9.0 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....</p>

Recommended

View more >