Kongress Deutsche Fachpresse 2011

Download Kongress Deutsche Fachpresse 2011

Post on 24-Jan-2015

4.200 views

Category:

Business

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Vortrag "Mobile Apps: Knigsweg oder overhyped"

TRANSCRIPT

<ul><li> 1. MobileApps:Knigswegoderoverhyped?KongressderDeutschenFachpresse2011,Wiesbaden</li></ul> <p> 2. HeikeScholzMobileBusinessConsultantSocialMediaExpertBusinessAngelMobilistaBloggerTwitterer 3. Mobilenur einHype? Nichtganz. 4. RIESIGundfrjedenverfgbarhttp://www.flickr.com/photos/pictfactory/2796367140#/ 5. 6,9Menschenlebenheute aufderWeltMrd.UnitedNations:PressConference on2009RevisionofWorldUrbanization Prospects vom25.Mrz2010 6. 1,8 InternetanschlsseweltweitMrd. Dasentspricht26%derWeltbevlkerung[Anfang2010]http://www.internetworldstats.com/ 7. 5,1Mobilfunkanschlsse weltweitMrd. alsorund2/3derWeltbevlkerung(reinrechnerisch) [ABIResearch,2010] 8. GigantischesWachstumhttp://www.flickr.com/photos/timpearcelosgatos/3498180845/ 9. 7,4 VerkaufteSmartphonesinDeutschland2010Mio.plus38%zumVorjahr,einDrittelallerneuverkauftenHandyssindSmartphones[BITKOM,2011] 10. 10,1VerkaufteSmartphonesinDeutschland2011 Mio. plus36%zumVorjahr[BITKOM,2011] 11. AppsApps Apps 12. 76,9AppDownloadsweltweitin2014 Mrd. nach10,9Mrd.in2010 [IDC,2011] 13. &gt;25EuroUmsatzmitApps weltweitin2014Mrd. [IDC,2011] 14. DerAppleAppStoreAktiveApps:392.686InaktiveApps:106.339Jemalsverfgbar:499.025AktivePublisher:85.569EingereichteAppsApril2011(Games):1.958(89/Tag)EingereichteAppsApril2011(NonGames):11.909(541/Tag)EingereichteAppsApril2011(Total):13.867(630/Tag)DauerFreigabeprozessimApril2011:Max.46Tage,durchschnittlich7,3TageDurchschnittlicherAppPreis:$2,27DurchschnittlicherGamesPreis:$1,06Durchschnittspreis:$2,11PopulrsteKategorien1 Games(58.677active)2 Books (54.434active)3 Entertainment(42.445active)4 Education (34.214active)5 Lifestyle(29.576active) 148apps.biz 15. AlleredenvomiPhone, dochdasindnochmehr! 16. AlleredenvomiPhone, dochdasindnochmehr!waren 17. DerAndroidMarketApps:295.000EingereichteAppsApril2011(gesamt):28.000FreeApps:188.000(64%)PaidApps:107.000(36%)DurchschnittlicherAppPreis:$3,23PopulrsteKategorien(insg.55%allerApps)1 Entertainment2 Games3 Personalization4 Tools5 Books &amp;Reference Research2Guidance,AndroidPit 18. MeistgenutzteDevicesimMobileWebinDeutschland &gt;1.300 devicesSevenval,April2011 19. MobileBetriebssystemeinDeutschlandLongTail %ofpage impressions perOSSevenval,April2011 20. 80%bevorzugenmobileWebseiten 446Unternehmen Ca.75%indenUSA Handelmit20Prozent grteGruppe Scene7RichMobileCommerce Survey,Juli2010 21. Appsvs.MobileWeb NativeApps MobileWebseiten+Offlinenutzbar(Roaming) +plattformunabhngig+optimalesUI&gt;besteUserExperience +vonalleninternetfhigenHandysnutzbar+miteinemTippzustarten +FunktionenundInhaltedirekterweiter und+LogoaufdemDisplaynderbar+optimaleNutzungallerGertefunktionen +nderungensofortwirksam+PreisfreineAppeinfacherum und +keinDownload,keineInstallationdurchsetzbar+herkmmlicheProgrammiersprachen(HTML5)+Privatsphre,Sicherheit+keineUmsatzbeteiligungfrAppStores Nutzermussdownloadenundinstallieren +EinsatzverschiedenerBezahlverfahren PlattformvielfaltzwingtzumehrerenApps (noch)keinvollstndigerZugriffaufalle AppmussgepflegtundweiterentwickeltHandyfunktionenwerden (weitestgehend)nuronlinenutzbar Updatesundnderungennurmit kostenpflichtigeAngebotenurberLogInZeitverzgerung(jenachAppStore(setztAnmeldungvoraus)unterschiedlichlang) SchlechteresUI&gt;suboptimaleUserExperience AppStoressindanUmstzenbeteiligt SpezialisierteEntwicklernotwendig 22. BestehendenContent aufwertenhttp://www.flickr.com/photos/maxbraun/2990948221/ 23. ErlebbareLiteraturSchaupltzeAutorenPersnlicheGeschichtenWerliestwaswoZieleKernproduktineinenneuenKontextstellenBchermitOrtenverbindenNeueZielgruppenerschlieenVerbindungmitSocialWeb (Facebook,Twitter)Launch:01.Dezember2010Fakten1.230Downloads,davon33in sterreichund54inderSchweiz670FacebookFans950LiveSpotsinsgesamtPlattformen:iPhone,iPad,iPodTouchUmgesetztvonhttp://www.smartmobilefactory.com 24. BaulexikonvonGerhardHolzmann MerkmaleiPhone,iPodTouch,iPadSpitzeZielgruppe20.000FachbegriffeEinfacherbertragvonPrintinMobileTabellen,SchaubilderKeineNutzungdermobilespezifischenUSPsOfflinenutzbarGeringeKosteninderErstellung14,99Euro GeringeDownload/Abverkaufszahlen 25. KardiologieNewsMerkmale KooperationzwischenDeutscheGesellschaft SpitzeZielgruppe(KardiologennutzenamfrKardiologie(DGK)undSpringerMedizinhufigsteniPhones) TglichaktualisierteNachrichten Biszu200Downloadstglich Merkliste,Artikelweiterempfehlen KeineNutzungdermobilespezifischenUSPs iPhone,iPodTouch,iPad EinbindungSocialMedia kostenfrei MittlereKosteninderErstellung 26. 10TippsfreineMobileStrategie1.Zielgruppeidentifizierenundbeschreiben MobilerNutzungskontextund(vermutete)intensitt,welcheDevicessind(wahrscheinlich)bereitsvorhanden?2.Zielfestlegenundbeschreiben:NeueZielgruppenerschlieen,Leserbindung,StrkungMarkenimage?3.WelchesProblemhabendiemobilenNutzerundwasknnenLsungen sein?4.SindimeigenenUnternehmendierichtigenRessourcenausreichendvorhanden,eineProblemlsungdauerhaftanzubieten?WasknnenPartnerleisten?5.Erstjetzt:WelchePlattform/TechnologieistausdieserSichtoptimal? MobileWebseite,WebApp,hybrideApp,nativeApp?6.WelcheDienstleisterbrauchenwirundwerpasstambestenzuuns?7.Budget,ROIErwartungen,laufendeKosten,notwendigeRessourcen?8.PflegeundWeiterentwicklungdermobilenLsung9.EinbindungvonMobileindiebestehendenDistributions undMarketingkanle10. WelcheKommunikationsmanahmenzumLaunch,welchekontinuierlich? 27. mobilezeitgeistSpecialAusgabe1/11 Januar2011Appsvs.MobileBrowserIstdasWettrennenentschieden?AutorenundInhaltAnderheggen,Andrea:GrenzenderWebapps:WarumNative AppsberlebenwerdenBrendel,Nadine;Webering,Jan:WohingehtdieAppReise? WarumnativeApps Vergangenheit sindundderBrowserdie ZukunftistErdmann,Charlotte:Apps eineaussterbendeGattungoder: HabenAppseineZukunft?Gather,Florian:AppoderMobileWebsite? Nutzen!Glle,Roland:2011 TheWebStrikesBack!Hollstein,Andr:WarumdieEntwicklungvonmobilen Lsungen keine BauchentscheidungseinsollteLeComte,Eduardo:DerKriegderWeltenMrl,Christoph:NativoderWeb eskannnureinenbeide gebenMller,Michael:MuseumAppsundmobileMuseumsWebsitesScheller,Ulrich:Native oderWebAnwendungen,wohingeht dieReise?Schollmayer,Torsten:DieZukunftvonmobilerSoftwareSchwitalla,Joerg:NativeAppoderWebApp imBankensektor? Beides!Thrling,Matthias: AbinsWeb! WarumProzesslastige Applikationenbesserin einer WebApp abgebildetwerden KostenfreierDownload: http://www.mobilezeitgeist.com/2011/01/26/neumobilezeitgeistspecialappsvs sollten mobilebrowser/ 28. Danke! +49(0)1752418886 heikescholz@mobilezeitgeist.com @mobilezeitgeist http://mobilezeitgeist.com https://www.xing.com/profile/Heike_Scholz http://www.facebook.com/heikescholz http://de.linkedin.com/in/heikescholz /mobilezeitgeist </p>