Hufschuhe Hufschutz der Zukunft - Pro ?· 12 Pferdeland Rheinland-Pfalz Ein gesunder Barhuf, wie von…

Download Hufschuhe Hufschutz der Zukunft - Pro ?· 12 Pferdeland Rheinland-Pfalz Ein gesunder Barhuf, wie von…

Post on 18-Aug-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 12

    Pferdeland Rheinland-Pfalz

    Ein gesunder Barhuf, wie von derNatur entwickelt, ist fr das Pferdoptimal. Die Hufe bleiben gesund,der Bewegungsapparat wird opti-mal unterstzt, Krankheiten anHufen und Beinen wird effektiv vor-gebeugt.Hufschuhe sind eine ideale Ergn-zung, um die Hufe bei Bedarf zuschtzen.Auf diese Weise kann das Barhuf-pferd z. B. lange Wanderritte absol-vieren oder das frisch auf Barhufumgestellte Pferd kann ohne groeEinschrnkungen weiter gerittenwerden.Hufschuhe schtzen die Hufe beimReiten oder Fahren ebenso gut wieein permanenter Beschlag. Gleich-zeitig bleiben alle Vorteile des Bar-huflaufens erhalten; der Schutz derHufe muss mit Hufschuhen nicht mitden gravierenden Nachteilen despermanenten Beschlages erkauftwerden.Ein vollwertiger HufschutzModerne, gut angepasste Hufschu-he sind ein absolut vollwertiger Huf-schutz. Solche Hufschuhe halten sosicher wie ein genagelter Beschlag,

    selbstverstnd-lich auch inschnellen Gang-arten, scheuernnicht und beein-trchtigen dieBewegung desPferdes nicht.Sie weisen sehrpositive Laufei-genschaften aufund eignen sich

    auch fr harte Anforderungen wieWander- und Distanzritte oder zumFahren. Hufschuhe halten je nachModell und Geluf etwa 1000 km.Durch ihre lange Haltbarkeit sindsie eine sehr wirtschaftliche Huf-schutzmglichkeit.Richtige VerwendungHufschuhe werden bei hohen oderauergewhnlichen Belastungender Hufe whrend des Reitens oderFahrens verwendet. Dies knnenz.B. lngere Wanderritte, aberauch der gelegentliche lngere Aus-ritt in sehr steinigem, fr das Pferdungewohntem Gelnde sein.Sollen gesunde Hufe in diesen Fl-len geschtzt werden, ist die Ver-wendung von vier Hufschuhen sinn-voll. Hufschuhe knnen auerdemdazu dienen, die anfangs nochschwachen Hufe in der Barhufum-stellung zu schtzen. Hier sind jenach Situation zwei oder vier Huf-schuhe erforderlich, hufig reichtjedoch ein Schutz der Vorderhufe.Frisch auf Barhuf umgestellte Hufesind i.A. noch nicht in Lage, diezuvor mit Beschlag gewohnte Lei-stung zu erbringen. Daher werden

    die Hufschuhe an-fangs auf allenharten oder ab-riebsintensivenUntergrnden ver-wendet, das Pferdkann auf dieseWeise ohne groeEinschrnkungenweiter gerittenwerden.Je gesnder undstrker die Hufewerden, destoberflssiger soll-ten die Hufschuhe

    fr das alltgliche Reiten werden.Es sollte nicht notwendig sein, dau-erhaft und immer tglich mit Huf-schuhen zu reiten.VoraussetzungenHufschuhe sind eine sinnvolleErgnzung zu einem Konzept, des-sen Ziel ein gesunder, leistungsfhi-ger Barhuf ist. Der Reiter solltebereit sein, einen gewissen Mehr-aufwand beim Anziehen der Schu-he zu akzeptieren. Schlielich ms-sen Hufschuhe unbedingt richtigausgewhlt und angepasst werden,sonst werden sie stndig verloren,scheuern und fhren zu den negati-ven Erfahrungen, von denen Sievielleicht gehrt haben. Dazu istFachwissen und Erfahrung erforder-lich. Keinesfalls sollte ein unerfah-rener Pferdebesitzer sich einfachirgendwelche Hufschuhe bestellen die Wahrscheinlichkeit, dass erdanach einen funktionierenden Huf-schutz hat, ist etwa so hoch als htteer sich eine Kiste Hufeisen bestellt!Welche Hufschuhe?Die ersten modernen Hufschuhewurden 1970 entwickelt. Seitdemfand eine bemerkenswerte Entwick-lung statt, heute gibt es zahlreichegute Modelle auf dem Markt. DieVielfalt mag verwirren. Als erstenAuswahlkriterium sollte der geplan-te Einsatzzweck gelten. Betrgt dieLaufleistung in den Schuhen mehrals ca. 50 km pro Woche oder proRitt, z.B. bei Wander- und Distanz-ritten, eignen sich ausschlielichEasyboots, Renegades, SwissHorse Boots und TheoBoots. Seitvielen Jahren auch auf langen Wan-derritten bewhrt sind die klassi-schen Easyboots und die SwissHorse Boots. Modelle mit einerGamasche rund um die Fessel kn-nen bei Mehrtagesritten bei emp-findlichen Pferden evtl. scheuern, inder Regel passiert dies bei gutangepassten Schuhen allerdingsnicht. Alle anderen Schuhe eignensich nur fr krzere Ritte, z.B. zumfreizeitmigen Ausreiten.Die verschiedenen Hufschuhe hal-ten nach sehr unterschiedlichenKonzepten am Huf, bei allen Schu-hen muss jedoch die Grundform desHufes zu der des Hufschuhes pas-

    Hufschuhe Hufschutz der Zukunft

    Korrekt angepasste Easyboots ein vollwertiger Hufschutz

  • 13

    Pferdeland Rheinland-Pfalz

    sen sowie die richtige Gregewhlt werden. Glcklicherweiseweisen die allermeisten gesundenBarhufe von Pferden verschieden-ster Rassen recht hnliche Formenauf. Fr Esel und Mulis mit ihrenovaleren, steileren Hufen mssenHufschuhe jedoch recht hufigmodifiziert werden. Allgemeinwird ein Experte je mehr Pferde mitpassenden Hufschuhen vorsorgenknnen, desto mehr Erfahrung erhat zahlreiche Modelle knnensehr individuell angepasst werden.Wenden Sie sich zum Kauf IhrerHufschuhe daher am besten aneinen Experten vor Ort.Der Aufwand beim Anziehen derSchuhe ist je nach Modell unter-schiedlich.Einige Modelle, z. B. EasybootGlove, Renegades, Boa Boots(sowie alle hnlichen Schuhe) las-sen sich kinderleicht und ohne Hilfs-mittel anziehen. Easyboots oderSwiss Horse Boots mssen hinge-

    gen mit einem Gummihammer aufden Huf geklopft werden. Mit etwasbung allerdings sind alle Huf-schuhtypen in weniger als 5 Min.fr alle Hufe an- und ausgezogen.Die richtige PassformJeder Hufschuh muss satt am Hufanliegen. Kontrollieren lsst sichdies, indem man versucht, denSchuh mit noch geffneten Ver-schlssen am aufgehobenen Huf zuverdrehen. Ist dies mhelos mglich,passt der Schuh nicht. Er wird ent-weder leicht verloren gehen, scheu-ern oder das Pferd in der Bewegungbehindern. Alle Hufschuhe solltenzudem so angepasst werden, dasssie zum Bewegungsablauf desjeweiligen Pferdes passen, insbe-sondere ist auf einen korrektenAbrollpunkt zu achten, der an glei-chen Stelle wie beim Barhuf liegensollte. Zu diesem Zweck knnen alleHufschuhe mit der Hufraspel miteiner Zehenrichtung versehen wer-den. Keinesfalls darf der Schuh hin-

    gegen die Zehe nachvorne verlngern oderaber krzer sein alsder Huf. Nach derersten Anpassung soll-te beim Vorlaufenberprft werden,dass der Bewegungs-ablauf durch die Huf-schuhe nicht negativverndert wird. Huf-schuhe sollten, insbe-sondere wenn dasPferd lngere Steckenmit ihnen laufen soll,keinesfalls zu schwersein. Insgesamt ist bei

    der Anpassung der Hufschuhe min-destens die gleiche Sorgfalt ntigwie bei der Anpassung eines per-manenten Beschlages!Sind alle diese Tests bestanden,werden die Hufschuhe an derLonge oder im Freilaufen z.B. aufeinem Reitplatz in allen Gangartengetestet. Anschlieend sind einigekrzere Ausritte zu empfehlen,danach sind die Hufe und Fesselnsehr sorgfltig zu kontrollieren.

    TricksMit einigen Tricks knnen die Ein-satzmglichkeiten von Hufschuhenerweitert werden. Stollen (immer 4 pro Schuh) soll-

    ten nur in Ausnahmesituationen,z. B. bei festgefahrenem Schnee,verwendet werden. Ein stndigesReiten mit Stollen belastet die Pfer-debeine, die guten Dmpfungsei-genschaften der Hufschuhsohlegehen verloren. Eine gute Alter-native sind stark profilierte Huf-schuhsohlen, z.B. von EasybootGrip oder OldMac G2.

    Abgelaufene Hufschuhe knnenbesohlt werden, am bestengeschieht dies durch Aufklebeneines Kunststoffbeschlags. Dabeiist darauf zu achten, dass der Huf-schuh dadurch weder wesentlichschwerer noch dicker wird als dasOriginal.

    Polstersohlen in Hufschuhen hel-fen bei Pferden mit sehr schwa-chen Hufen oder bieten zustzli-chen Komfort bei Pferden, die vielauf harten Bden arbeiten ms-sen.

    Tina Gottwald, www.pro-barhuf.de

    Hufschuhe eignen sich fr viele Einsatzzwecke:Vom Wanderreiten (Foto: Meitner)

    bis zum Fahren.Foto: Renninghoff

    Hufschuh-Mobil & Hufschuhdiagnose-SystemTel.: 0 26 20-95 12 55 info@hufschuhe.com

    MarquisEasy Boot BareDallmer ClogBoaEasy BootOld Mac`sTheo Boot

    Swiss Horse BootsMaanfertigungen

    Easy Boot GloveKrankenschuheEasy Boot Edge

    Renegadeu.v.m.

    Naturhufpflegenach dem Vorbild der Natur

    Beratung & Erfahrungmachen den Unterschied

Recommended

View more >