geographie .geographie in bonn „forschendes lernen“ ist das leitbild, das im bonner...

Download Geographie .Geographie in Bonn „Forschendes Lernen“ ist das Leitbild, das im Bonner Geographischen

Post on 27-Aug-2019

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Zentrale Studienberatung Poppelsdorfer Allee 49 | 53115 Bonn

    Tel.: +49 228 / 73-70 80 zsb@uni-bonn.de www.zsb.uni-bonn.de

    KONTAKT

    Geographisches Institut Meckenheimer Allee 166 | 53115 Bonn www.geographie.uni-bonn.de

    Fachberatung Geographie Andrea Frei Tel.: +49 228 / 73-46 05 studienberatung@geographie.uni-bonn.de www.geographie.uni-bonn.de/studium/beratung-service

    Fachschaft Geographie Tel.: +49 228 / 73-76 59 fs@geographie.uni-bonn.de www.geographie.uni-bonn.de/das-institut/fachschaft

    Bonner Zentrum für Lehrerbildung Poppelsdorfer Allee 15 | 53115 Bonn

    Tel.: +49 228 / 73-600 50 bzl@uni-bonn.de www.bzl.uni-bonn.de

    Geographie

    Die interdisziplinäre Ausrichtung der Geographie zwischen Natur- und Gesellschaftswissenschaften spiegelt sich in der Vielfalt der Studieninhalte wider. Die Geographie beschreibt, erklärt und gestaltet räumliche Strukturen sowie Prozesse und trägt dazu bei, dass Strategien zur Lösung von um- welt- und gesellschaftsrelevanten Problemen auf lokaler bis globaler Ebene gefunden werden. So können beispielsweise Naturphänomene wie Hochwasser, Hangrutschungen oder Desertifikation Gegenstand geographischer Untersuchungen sein.

    Die Geographie setzt sich aus den zwei Hauptrichtungen Physische Geographie und Humangeographie zusammen. Zur Physischen Geographie gehören u.a. Geomorphologie (Lehre der Oberflächenformen), Bodenkunde, Hydrologie, Klima- tologie und Vegetationsgeographie. Die Humangeographie befasst sich u.a. mit Bevölkerungs-, Siedlungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeographie.

    Entsprechend der Inhalte werden für die Geographie sowohl mathematisch-naturwissenschaftliche als auch sozial- sowie wirtschaftswissenschaftliche Grundfächer und Methoden benötigt. Ergänzend zur theoretischen Lehre finden Exkur- sionen und ein Praktikum statt, um praxisnahes Lernen zu garantieren.

    Geographie

    Wittelsbacherring

    Königstr.

    Botanische Gärten

    Poppelsdorfer Schloss

    Katzenburgweg

    End enic

    her

    Alle

    e

    Ca rl-T

    roll -St

    r.

    En den

    ich er

    Str.

    Nußallee

    Meckenheimer Allee

    Me cke

    nh eim

    er All

    ee

    Kre uz

    be rgw

    egWegelerstr.

    Po pp

    els do

    rfe r

    A

    llee

    Col ma

    ntst r.

    Baumschul- allee

    Quantiusstr.

    Beringstr.

    Beethoven- str.

    Haydnstr.

    Argelanderstr. Bonner Talweg

    Ku rfür

    ste nst

    r.

    Hbf

    AS Bonn- Poppelsdorf

    AS Bonn- Endenich

    Geographisches Institut

    Bereich Hydrologie

    Geozentrum

    0 500 m

     Studien- abschluss

    Studien- möglichkeit

    Regel- studienzeit

    Studien- beginn

    Bachelor of Science (B.Sc.)

    ā Ein-Fach 6 Semester Winter- semester

    Bachelor of Arts (B.A.)

    ā Begleitfach 6 Semester Winter- semester

    Bachelor Lehramt („Geographie“)

    ā Gymnasium/ Gesamtschule

    6 Semester Winter- semester

    BERUFSPERSPEKTIVEN

    Die Geographie ist ein Fach, das durch seine Breite und Vielfältigkeit besticht. Auf der Schnittstelle von Natur- und Gesellschaftswissenschaften bieten sich Geographinnen und Geographen unterschiedlichster Einsatzfelder, z.B.:

    \ Entwicklungszusammenarbeit

    \ Geographische Informationssysteme (GIS)

    \ Markt-/Meinungsforschung, Consulting

    \ Naturgefahrenmanagement, Natur-/Umweltschutz

    \ Öffentlichkeitsarbeit/Medien

    \ Raum-/Landschaftsplanung, Stadtplanung/-entwicklung

    \ Wissenschaft und Forschung

    Master

    BB

    MM

    Staatsexamen | Kirchliches ExamenE E

    Bachelor \ Bachelor of Science (B.Sc.), Bachelor of Arts (B.A.)

    Stand: Mai 2018 Bildnachweis: Titel und Aussenseiten: F. Pauk; Innenseite: L. Pettifer

    Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

    Lehramt \ Bachelor Lehramt (GymGe)L L

  • Geographie in Bonn

    „Forschendes Lernen“ ist das Leitbild, das im Bonner Geographischen Institut verfolgt wird. Der Charakter des Faches erfordert zu Beginn des Studiums die Vermittlung grundlegender Kenntnisse sowohl in den Natur- als auch in den Sozial- und Wirtschaftswissen- schaften. Das Geographische Institut bildet deshalb mit seinen 14 Professuren ein großes thematisches Spektrum ab, was die notwendige Breite in einem interdisziplinär ausgerichteten Studiengang garantiert.

    Einige Lehr- und Forschungsbereiche sind klar der Naturwissenschaften zuzurechnen, andere der Gesellschaftswissenschaft (siehe Abbildung oben). Aber auch die Schnittstelle der Mensch-Umwelt-Forschung wird bedient. Die Beschäftigung damit hängt allein vom Interesse der Studierenden ab.

    In den denkmalgeschützten Institutsgebäuden am Poppelsdor- fer Schloss befinden sich technisch hervorragend ausgestattete Hörsäle, Seminarräume, eigene Labore, die Bibliothek und Computerarbeitsplätze. Die oft interaktive Lehre findet nicht nur im Hause statt, Geländearbeiten sowie Exkursionen in der Region und im Ausland sind selbstverständlich.

    Die Bonner Geographie ist zudem eng mit der Praxis verbun- den. Eine gute Vernetzung mit Schulen für schulpraktische Aufenthalte und ein Netzwerk von Behörden und Ämtern sowie innovativen Firmen für Praktika öffnen nicht selten die Türen für den Berufseinstieg nach dem Abschluss.

    Weitere Informationen Geographisches Institut www.geographie.uni-bonn.de

    STUDIENINHALTE UND -VERLAUF

    STUDIENORIENTIERUNG UND -EIGNUNG

    Webportal Studienorientierung www.studienorientierung.uni-bonn.de

    Online-Self-Assessment (Studienorientierungstest) www.selbsttest.uni-bonn.de

    BEWERBUNG UND ZULASSUNG

    Aktuelle Informationen zu den Studiengängen sowie zur Zulassungssituation unter: www.studienangebot.uni-bonn.de www.bewerbungsportal.uni-bonn.de

    WEITERFÜHRENDES STUDIUM

    Master of Science (M.Sc.) \ Geographie mit den Studienrichtungen: Globalisierung & Entwicklung, Governance & Raum, Umweltsysteme im Wandel, Individuelles Profil

    \ Geography of Environmental Risks and Human Security (Joint Master mit UNU)

    \ Naturschutz und Landschaftsökologie (NaLa) (gemeinsamer Master mit der Landwirtschaftlichen Fakultät)

    Weiterbildender Master (berufsbegleitend) \ Katastrophenvorsorge und Katastrophenmanagement (KaVoMa)

    Weitere Informationen: www.geographie.uni-bonn.de/studium/im-studium/ studiengaenge

    Zur Qualifikation für das Lehramt erfolgt im Anschluss an das Bachelorstudium der Master of Education (M.Ed.). www.bzl.uni-bonn.de/studium/studiengaenge/ masterstudiengang

    BACHELORSTUDIENGÄNGE

    Bachelor of Science (180 LP) Das Studium umfasst das Fachstudium im Bereich Geographie (150 LP) und das Studium im nicht fachgebundenen Wahl- pflichtbereich (30 LP). Ab dem 4. Semester ist eine Spezialisie- rung im Fachstudium der Geographie über Vertiefungsmodule und Methodenseminare möglich. www.geographie.uni-bonn.de/studium

    Bachelor of Arts (Begleitfach) (36 LP) Geographie kann als Begleitfach im Bachelor of Arts zu einem Kernfach der Philosophischen Fakultät gewählt werden. Dabei sind zwei Studienrichtungen möglich: „Physische Geographie“ und „Humangeographie“. www.geographie.uni-bonn.de/studium

    Lehramt (72 LP) Geographie ist wählbar als eines von zwei Unterrichtsfächern in Verbindung mit dem Fach Bildungswissenschaften (Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen). Nach dem Bachelor folgt der Master of Education. www.bzl.uni-bonn.de

    PRAKTIKUM

    Im Bachelor of Science ist ein 6-wöchiges Pflichtpraktikum vorgesehen. Zusätzlich findet ein Berufsfeldseminar statt, das auf das Berufspraktikum vorbereitet.

    Das Praktikumsportal bietet viele Informationen zu Praktika und Steckbriefe von Absolventinnen und Absolventen der Geographie. www.geographie.uni-bonn.de/studium/im-studium/ praktikumsportal

    AUSLANDAUFENTHALTE

    Im 4. und/oder 5. Semester bietet sich ein Auslandaufenthalt an. Besonders die Vertiefungs- und Methodenseminare können an den über 30 Erasmus-Partneruniversitäten absol- viert werden. Auch das Pflichtpraktikum lässt sich mit einem Auslandsaufenthalt verbinden. www.geographie.uni-bonn.de/international

    Human- geographie

    Physische Geographie

    Methoden der Geographie

    Basis- und Aufbauwissen (mit Methoden- übungen)

    Basis- und Aufbauwissen (mit Gelände- übungen)

    Grundlagen in • Kartographie, GIS, Fernerkundung

    • Statistik • Wissenschafts- theorie

    Grundlagen im 1. bis 3. Semester (für alle gleich)

    Eigenes Profil ab dem 4. Semester: Frei

    wählbare Module in der Geographie • Spezielle Methoden der Geographie • Vertiefung in Teilbereichen der Geographie • Projektarbeit in der Human- und in der Physischen Geographie • Lernen vor Ort: Exkursionen in Deutschland und Europa

    Frei wählbare Module aus anderen Fächern zur Ergänzung und Vertiefung

    Pflichtpraktikum (mindestens 6 Wochen)

    Bachelorarbeit

    Möglichkeit, ein bis zwei Semester im Ausland zu studieren

    B M

    at he

    m at

    is ch

    -N at

    ur w

    is se

    ns ch

    af tl

    ic he

    F ak

    ul tä

    t Bachelor  Lehramt

    L

Recommended

View more >