Änderungen der in diesem dokument enthaltenen ...· amazon, kindle, kindle fire, das amazon...

Download ÄNDERUNGEN DER IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN ...· Amazon, Kindle, Kindle Fire, das Amazon Kindle-Logo

Post on 11-Aug-2019

214 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • ÄNDERUNGEN DER IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN VORBEHALTEN. Die Inhalte des vorliegenden Dokuments dürfen ohne schriftliche Genehmigung der Sonos, Inc. weder in elektronischer oder mechanischer noch in anderer Form reproduziert oder übertragen werden. Dies gilt insbesondere für die Erstellung von Fotokopien, die Aufzeichnung und die Speicherung in Informationssystemen oder Computernetzwerken. Sonos und alle übrigen Sonos-Produktnamen und Slogans sind Marken oder eingetragene Marken von Sonos, Inc. Sonos Reg. U.S. Pat. & Tm. Off. Sonos-Produkte werden möglicherweise durch ein oder mehrere Patente geschützt. Informationen über die den Produkten entsprechenden Patente erhalten Sie hier: sonos.com/legal/patents iPhone®, iPod®, iPad®, iTunes®, Airplay®, OS X® und Apple Music™ sind Marken von Apple Inc., registriert in den USA und anderen Ländern. Windows® ist eine registrierte Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Android™ ist eine Marke von Google Inc. Die Verwendung dieser Marke unterliegt den Google-Genehmigungen. Amazon, Kindle, Kindle Fire, das Amazon Kindle-Logo und das Kindle Fire-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder den zugehörigen Tochtergesellschaften. Sonos verwendet MSNTP-Software, entwickelt von N.M. Maclaren an der Universität von Cambridge. (c) Copyright, N.M. Maclaren, 1996, 1997, 2000; © Copyright, University of Cambridge, 1996, 1997, 2000. Alle weiteren in diesem Dokument genannten Produkte und Dienstleistungen sind gegebenenfalls Marken oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Rechtsinhaber.

    November 2016 © 2004-2016 by Sonos, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

  • Sonos BOOST Der Sonos BOOST™ ist ein optionales Zubehör, mit dem Sie die ganze Leistung von Sonos voll ausschöpfen können.

    Wann sollte ein BOOST verwendet werden? • Zum Verbessern der Wireless-Leistung. Wenn Ihr WLAN durch Videostreaming, Games und Surfen im

    Internet bereits stark beansprucht wird, schließen Sie einen BOOST an Ihrem Router an, um ein separates WLAN einzurichten, das ausschließlich für Ihre Sonos-Lautsprecher bestimmt ist.

    • Zum Erzielen einer extrem zuverlässigen Wireless-Abdeckung. Wenn Sie die Wireless-Leistung Ihres Sonos-System verstärken möchten, bietet ein BOOST drei Wireless-Antennen, die 360-Grad- Signale durch Wände und Decken senden. So erzielen Sie eine fehlerlose Funkleistung selbst in der entferntesten Ecke Ihres Zuhauses.

    Neu bei Sonos? Zur Einrichtung Ihres Sonos-Systems sind nur wenige Schritte erforderlich. (Die nachfolgenden Schritte werden in der Schnellstart-Anleitung vollständig beschrieben, die Ihrem BOOST beiliegt.)

    • Schließen Sie über das (bereitgestellte) Ethernet-Kabel einen Sonos BOOST an Ihren Breitband-Router an.

    • Platzieren Sie weitere Sonos-Produkte in den Räumen Ihrer Wahl. • Laden Sie die Sonos Controller-App herunter und befolgen Sie die Anweisungen am Bildschirm, um

    Sonos einzurichten. Sobald Sie Ihr Musiksystem eingerichtet haben, können Sie jederzeit weitere Sonos-Produkte hinzufügen.

    Erweitern eines vorhandenen Sonos-Systems Sonos kann leicht um einzelne Räume erweitert werden. Wenn Sie diesen BOOST einem vorhandenen Sonos-Musiksystem hinzufügen, lesen Sie direkt auf „Hinzufügen zu einem vorhandenen Sonos-System“ auf Seite 1 weiter.

  • Produkthandbuch2

    Ihr Heimnetzwerk Für den Zugriff auf Internetmusikdienste, Internetradio und digitale Musik, die auf Ihrem Computer oder einem NAS-Gerät (Network-Attached Storage) gespeichert ist, muss Ihr Heimnetzwerk die folgenden Anforderungen erfüllen:

    Netzwerkanforderungen

    • Hochgeschwindigkeits-DSL-/Kabelmodem oder Glasfaser-Breitbandverbindung (FTTH, Fiber-To-The- Home) zur ordnungsgemäßen Wiedergabe von Musikdiensten aus dem Internet. (Wenn Ihr Internetanbieter nur Internetzugriff über Satellit anbietet, treten aufgrund der schwankenden Downloadraten möglicherweise Probleme bei der Wiedergabe auf.)

    • Wenn Ihr Modem keine Kombination aus Modem und Router ist und Sie von den automatischen Sonos- Online-Updates profitieren oder Musik von einem Musikdienst im Internet streamen möchten, müssen Sie in Ihrem Heimnetzwerk einen Router installieren. Falls Sie keinen Router besitzen, erwerben Sie einen Router und installieren Sie ihn, bevor Sie fortfahren. Wenn Sie die Sonos Controller-App auf einem Android™-Smartphone, iPhone®, iPod touch® oder iPad® oder einem anderen Tablet verwenden möchten, ist möglicherweise ein WLAN-Router erforderlich.

    • Schließen Sie einen Sonos BOOST in folgenden Fällen an Ihren Router an: • Ihr Zuhause ist weitläufig, die WLAN-Leistung ist nicht stabil, und Sie möchten die WLAN-Leistung

    Ihres Sonos-Systems verstärken.

    • Ihr WLAN wird durch Videostreaming, Games und Surfen im Internet bereits stark beansprucht, und Sie möchten ein separates WLAN einrichten, das ausschließlich für Ihre Sonos-Lautsprecher bestimmt ist.

    • Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie den Computer oder das NAS-Laufwerk mit Ihrer persönlichen Musikbibliothek über ein Ethernet-Kabel mit Ihrem Heimnetzwerk verbinden.

    Die Sonos-App Sie können die kostenlose Sonos-App mit jedem kompatiblen Gerät verwenden. Hierzu gehören:

    • Sonos-App (Android) – Android 4.0 und höher; für bestimmte Funktionen sind eventuell neuere Versionen erforderlich. Berühren Sie die Schaltfläche Play Store oder Market auf Ihrem Android-Gerät, um die Sonos-App kostenlos aus Google Play herunterzuladen.

    • Sonos-App (iOS) – iPhone, iPad und iPod touch unter iOS 8.0 und höher; für bestimmte Funktionen sind eventuell neuere Versionen erforderlich. Berühren Sie das Symbol App Store auf Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad, um die kostenlose Sonos- App herunterzuladen, oder laden Sie die App über iTunes® herunter. (Wenn Sie sie von iTunes herunterladen, müssen Sie zunächst synchronisieren, bevor das Sonos-Logo auf Ihrem Gerät angezeigt wird.)

    Hinweis: Ihr Netzwerk muss über eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung verfügen, da für Ihr Sonos-System Online-Software-Updates bereitgestellt werden. Um diese Updates zu erhalten, müssen Sie das System registrieren. Führen Sie daher bei der Einrichtung die erforderlichen Registrierungsschritte aus. Ihre E-Mail- Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

  • Sonos BOOST 3

    • Sonos-App (PC) – Windows® 7 und höher; für bestimmte Funktionen sind neuere Versionen erforderlich. Laden Sie die App von unserer Website herunter: www.sonos.com/support/downloads.

    • Sonos-App (Mac) – Macintosh® OS X 10.9 und höher Laden Sie die App von unserer Website herunter: www.sonos.com/support/downloads.

    Hinzufügen zu einem vorhandenen Sonos-System Sobald Ihr Sonos-System eingerichtet ist, können Sie jederzeit ganz einfach weitere Sonos-Lautsprecher (bis zu 32 Räume) hinzufügen.

    1. Verbinden Sie das Netzteil mit dem Sonos BOOST, und schließen Sie ihn an die Stromversorgung an. 2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    • Wählen Sie auf einem Mac oder PC im Menü Verwalten die Option BOOST hinzufügen. • Wählen Sie auf einem Handheld-Controller im Menü Einstellungen die Option BOOST hinzufügen. Während des Setupvorgangs werden Sie aufgefordert, die Verbindungstaste an der Seite des Sonos BOOST zu drücken und loszulassen. Die Anzeigeleuchten blinken orange und weiß, während der BOOST die Verbindung herstellt. Sie werden möglicherweise aufgefordert, Ihr übriges Sonos-System während dieses Vorgangs zu aktualisieren.

    Ein BOOST wird nach der Einrichtung nicht im Fensterausschnitt RÄUME angezeigt. Wenn Sie die Einstellungen für dieses Produkt ändern möchten, können Sie eine der folgenden Optionen wählen:

    • Mit der Sonos-App auf einem PC: Wählen Sie Verwalten -> Einstellungen -> BOOST-Einstellungen. • Mit der Sonos-App auf einem Mac: Wählen Sie Sonos -> Einstellungen -> BOOST-Einstellungen. • Mit der Sonos-App auf einem Mobilgerät: Wählen Sie Einstellungen -> BOOST-Einstellungen.

    Hinweis: Der Sonos CONTROL wurde eingestellt, ist jedoch mit unserem neuen Sonos-Produkt kompatibel.

    Hinweis: Wenn Sie einen Sonos BOOST als Ersatz für einen Sonos-Lautsprecher verwenden möchten, der zurzeit an Ihrem Router angeschlossen ist, stellen Sie sicher, dass Sie den BOOST zunächst Ihrem Sonos-System hinzufügen (anhand der folgenden Schritte), bevor Sie den zurzeit verkabelten Sonos-Lautsprecher von der Stromversorgung trennen und an einen anderen Ort verlagern.

    http://www.sonos.com/support/downloads http://www.sonos.com/support/downloads http://www.sonos.com/support/downloads http://www.sonos.com/support/downloads http://www.sonos.com/support/downloads

  • Produkthandbuch4

    Sonos BOOST – Vorderseite

    Verbindungstaste Drücken Sie die runde Verbindungstaste an der Seite des Geräts, um den BOOST mit Ihrem Sonos-System zu verbinden.

    BOOST-Statusanzeige • LED blinkt weiß, wenn das Gerät eingeschaltet wird; blinkt orange und weiß, wenn das Gerät mit Ihrem Sonos-System verbunden wird.

    • LED leuchtet konstant weiß, wenn das System eingeschaltet ist und an das Sonos-System angeschlossen wurde (Normalbetrieb).

    • LED blinkt orange, wenn eine Fehlerbedingung erkannt wird.

  • Sonos BOOST 5

    Sonos BOOST – Rückseite

    Wandaufhängung Auf Wunsch können Sie den Sonos BOOST ganz einfach an die Wand montieren.

    1. Wählen Sie einen Platz, der sich in der Nähe einer Steckdose (das Stromkabel ist 1,8 m lang) und entfernt von Heizquellen, verdeck