umschau - das offizielle stadtportal · pdf file- mittwoch, 1. juni, 19.30 uhr im gasteig,...

Click here to load reader

Post on 06-Feb-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • RathausUmschauMontag, 30. Mai 2011Ausgabe 102muenchen.de/ru

    Herausgeber: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt MnchenVerantwortlich fr den Inhalt: Stefan Hauf, Druck: Stadtkanzlei, Gemeinsame Anschrift: Rathaus, Marienplatz 8,80313 Mnchen, Telefon 2 33-9 26 00, Telefax 2 33-2 59 53, [email protected], www.muenchen.de/rathaus

    InhaltsverzeichnisTerminhinweise 2Brgerangelegenheiten 4Meldungen 4 Referat fr Gesundheit und Umwelt besttigt HUS-Flle 4 Projektprsentation Gefundene Filme und Fhrungen in der

    Lothringer_13_Halle 5 PlanTreff am 3. Juni und in den Pfingstferien geschlossen 5 Konzerte der Stdtischen Sing- und Musikschule 6 Feiertags-Fhrung durch die Ausstellung Typisch Mnchen!" 7 Konzert mit Kompositionen zu Gedichten von Lhner Beda 7 Filmmuseum: Zwei Dokumentarfilme ber Bernd und Hilla Becher 8Antworten auf Stadtratsanfragen 9 Platznot im Oskar-von-Miller-Gymnasium und die Stadt

    schaut seit Jahren zu! Stdtische Zusagen ohne Wert? 9 Parkpltze an der Canisiusschule 11

    Antrge und Anfragen aus dem Stadtrat 13

  • Rathaus UmschauSeite 2

    Terminhinweise

    WiederholungDienstag, 31. Mai, 10.30 Uhr, Gasteig, Foyer Carl-Orff-Saal,2. Obergeschoss, Eingang Glashalle, Rosenheimer Strae 5Pressegesprch zum KLANGfest 2011 mit Kulturreferent Dr. Hans-Ge-org Kppers, Daniel Dinkel, Labelratsprecher des VUT-Sd, Petra Deka,Projektleiterin der Arbeitsgruppe KLANGfest des VUT-Sd, sowie JrgenEnninger als Vertreter des Bundesvorstandes des VUT (Verband unabhn-giger Musikunternehmen). Musikalische Begleitung durch den MnchnerSinger/Songwriter Dobr. Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltungim Mai 2010 findet das KLANGfest in diesem Jahr am Pfingstsamstag,11. Juni, statt mit Konzerten und Informationen von, mit und ber Mnch-ner Musikproduzenten, Plattenfirmen, Verlage und Musikerinnen und Mu-siker. Das KLANGfest wird veranstaltet und organisiert von den Akteu-ren des VUT-Sd, der Regionalgruppe des Verbands unabhngiger Musik-unternehmen, in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt Mn-chen.

    WiederholungDienstag, 31. Mai, 11.30 Uhr, Grtznerstube im RathausPressekonferenz zum KinderKulturSommer 2011 mit Stadtrat HaimoLiebich (SPD) in Vertretung des Oberbrgermeisters, JugendamtsleiterinDr. Maria Kurz-Adam und den Veranstaltern unter Koordination von Kultur& Spielraum e. V. Der KinderKulturSommer (KiKS) ldt zum 5. Mal zu einerkulturellen Entdeckungsreise ein. Im KiKS-Reisefhrer sind ber 300 span-nende Reiseziele und Kinderkulturveranstaltungen beschrieben, die vonJuni bis September in der ganzen Stadt stattfinden. Whrend des zehnt-gigen KiKS-Festivals vom 1. bis 10. Juli erleben Kinder, Jugendliche, Famili-en und Schulklassen auf Mnchens grtem Fest der Kinder-Kultur eineeinzigartige Vielfalt. Workshops, Mitspielstationen sowie Bhnenprsenta-tionen von und mit Kindern regen zum Schauen, Staunen und Mitmachenan. Schirmherr ist Oberbrgermeister Christian Ude.Achtung Redaktionen: Um 11 Uhr findet ein vorgezogener Fototerminauf dem Marienplatz statt. Kinder und Jugendliche von Free Arts of Move-ment e. V. zeigen ihr Knnen und welche Bewegungstrends aktuell ange-sagt sind: Parcour, Freerunning und weitere Bewegungsknste.

  • Rathaus UmschauSeite 3

    WiederholungDienstag, 31. Mai, 17 Uhr, Professor-Huber-PlatzOberbrgermeister Christian Ude besucht den Kulturstrand der Urbanau-ten und spricht im Rahmen eines ffentlichen Empfangs Gruworte.

    WiederholungDienstag, 31. Mai, 19 Uhr,Museum Villa Stuck, Prinzregentenstrae 60Stadtrat Dr. Reinhard Bauer (SPD) in Vertretung des Oberbrgermeistersund Kulturreferent Dr. Hans-Georg Kppers sprechen zur Erffnung derAusstellung Street Life and Home Stories. Fotografien aus der SammlungGoetz. Michael Buhrs, Direktor des Museums Villa Stuck, hlt eine kurzeBegrung. Die Kuratoren Verena Hein, Museum Villa Stuck, und KarstenLckemann, Sammlung Goetz, fhren in die Ausstellung ein. Ingvild Goetzspricht ber ihre Sammlerttigkeit.Achtung Redaktionen: Pressevorbesichtigung am Dienstag, 31. Mai, um11 Uhr.

    Mittwoch, 1. Juni, 12 Uhr, Seehaus im Englischen GartenEine von Oberbrgermeister Christian Ude und dem bayerischen Staats-minister des Innern, Joachim Herrmann, angefhrte Gruppe von Radlerin-nen und Radlern begrt den Sommer mit einer Radltour durch die Lan-deshauptstadt, um fr die Radlstadt Mnchen und das Radlland Bayernzu werben, und testet dabei verschiedene Fahrradtypen wie Elektro-, La-sten-, Design- oder Retrorder. Nach einem Radlerschmaus fhrt die Tourvom Seehaus ber die Trkenstrae, Theresienstrae, Ludwigstrae undResidenzstrae zum Max-Joseph-Platz.Die Fahrt endet um 13.15 Uhr beim Infostand Radverkehrsfrderungam Max-Joseph-Platz. Dort sprechen die prominenten Radler ber dieRolle des Fahrrads in ihrem Leben und ber die Bedeutung des Fahrrad-fahrens fr die Lebensqualitt in Stadt und Land.Der Termin ist auch fr Fotografen geeignet.

    Mittwoch, 1. Juni, 20.30 Uhr, Gelnde Studentenstadt, Freimann,FestzeltOberbrgermeister Christian Ude spricht zur Erffnung von StuStaCulum2011, Deutschlands grtem von Studenten organisierten Musik-, Theater-und Kulturfestival, und sticht das erste Bierfass an. Das Festival wird vonKulturleben in der Studentenstadt e.V. veranstaltet und dauert bis 4. Juni.

  • Rathaus UmschauSeite 4

    Brgerangelegenheiten

    Montag, 6. Juni, 19 Uhr, Sitzungsraum der BA-Geschftsstelle Sd,4. Stock, Implerstrae 9 (nicht barrierefrei)Sitzung des Bezirksausschusses 6 (Sendling).

    Montag, 6. Juni, 18.30 Uhr, Gaststtte Alter Wirt Moosach,Dachauer Strae 274 (barrierefrei ber den Wirtschaftsgarten)Brgersprechstunde des Bezirksausschusses 10 (Moosach) mit der Vor-sitzenden Johanna Salzhuber.

    Montag, 6. Juni, 19.30 Uhr, Gaststtte Alter Wirt Moosach,Dachauer Strae 274 (barrierefrei ber den Wirtschaftsgarten)Sitzung des Bezirksausschusses 10 (Moosach).

    Montag, 6. Juni, 19.30 Uhr,Gaststtte Mehlfelds, Guardinistrae 98 a (barrierefrei)Sitzung des Bezirksausschusses 20 (Hadern). Zu Beginn der Sitzung fin-det eine Brgersprechstunde mit dem Vorsitzenden Johann Stadler statt.

    Meldungen

    Referat fr Gesundheit und Umwelt besttigt HUS-Flle(30.5.2011) Drei weitere Flle der HUS-Erkrankung (hmolytisch-urmi-sches Syndrom), die in Zusammenhang mit den derzeit auftretendenEHEC-Erregern (enterohmorrhagische Escherichia coli-Bakterien) stehen,besttigt das Referat fr Gesundheit und Umwelt (RGU) der Landeshaupt-stadt Mnchen. Damit stieg ber das Wochenende die in Mnchen be-kannt gewordene Fallzahl auf insgesamt fnf Personen an.Alle drei HUS-Erkrankte sind weiblich und circa 30 Jahre alt (29 Jahre, 30Jahre und 31 Jahre). Die drei Mnchner Frauen haben sich unabhngigvoneinander in Hamburg aufgehalten. Das RGU kann aus Grnden desDatenschutzes weder zum Zustand der Patientinnen noch zu deren per-snlichem Hintergrund weitere Ausknfte erteilen.Fr Brgerinnen und Brger hat das Bayerische Landesamt fr Gesund-heit und Lebensmittelsicherheit (LGL) werktags von 11 bis 15 Uhr eineHotline unter der Telefonnummer 3 15 60-101 eingerichtet.

  • Rathaus UmschauSeite 5

    Projektprsentation Gefundene Filme und Fhrungen in derLothringer_13_Halle(30.5.2011) Im Rahmen der aktuellen Ausstellung Staging Documentaryin der Lothringer_13_Halle stellt der Filmemacher Gnter Zehetner amDienstag, 31. Mai, 19 Uhr sein Projekt Gefundene Filme oder die Irrele-vanz des Wirklichen vor. Film ist eine Kulturtechnik, die ursprnglich derUnterhaltungsindustrie vorbehalten war. Durch die Einbindung der Brge-rinnen und Brger entstand der Filmamateur und damit eine Anhufungvon Filmmaterial, welches ohne Auftrag entstanden ist. Das Projekt Ge-fundene Filme setzt sich mit den Autoren und der Relevanz der Werkeinnerhalb der Filmgeschichte auseinander. Durch die kultur- und filmhistori-sche Auswertung des Materials ermglicht Gnter Zehetner einen Blickauf die verschiedenen Strategien der Vermittlung und Inszenierung vonWirklichkeit in privaten Amateurfilmen und knpft damit an das inhaltlicheKonzept von Staging Documentary an. Die Veranstaltung (Dauer ca. 60Minuten) ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Bereits um 17 Uhr gibt es eine ffentliche Fhrung zur Ausstellung Sta-ging Documentary mit dem Schwerpunkt auf Omer Fast, Charlotte Gins-borg und Deimantas Narkevicius mit Felix Ruhfer, Kurator und Leiter derLothringer_13_Halle. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten aus denBereichen Video, Film, Zeichnung und Installation tuschen mit Hilfe doku-mentarischer Arbeitsweisen die Prsentation von Wirklichkeit vor. Erst aufden zweiten oder dritten Blick offenbart sich dem Betrachter das Spiel zwi-schen Realitt und Fiktion. Anhand von zwei oder drei ausgewhlten Ar-beiten soll mit Blick auf das Gesamtkonzept des Ausstellungsprojekteseine vertiefte Auseinandersetzung angeregt werden. Die Fhrung ist ko-stenlos und dauert ca. 60 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Weitere Fhrungen finden jeweils am Dienstag 7./14. und 21. Juni statt.Die Ausstellung Staging Documentary in der Lothringer_13_Halle, Loth-ringer Strae 13, ist noch bis 26. Juni, Dienstag bis Sonntag, 11 bis 19 Uhrzu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Nhere Informationen unterwww.lothringer13.de.

    PlanTreff am 3. Juni und in den Pfingstferien geschlossen(30.5.2011) Der PlanTreff, die Informationsstelle zur Stadtentwicklung, Blu-menstrae 31, ist am 3. Juni und in den Pfingstferien, ab Montag, 14.Juni, bis Freitag, 24. Juni, geschlossen. Der PlanTreff ist whrend dieserZeiten per Fax 2 33-2 71 51 oder unter der E-Mail Adresse [email protected] erreichbar.

  • Rathaus UmschauSeite 6

    Konzerte der Stdtischen Sing- und Musikschule(30.5.2011) Die Ensembles der Stdtischen Sing- und Musikschule tretenim Juni an verschiedenen Orten im Stadtgebiet auf:- Mittwoch, 1. Juni, 19.30 Uhr im Gasteig, Black Box: Jazz & Rocktime

    junge Musikerinnen und Musiker aus der Jazz- und Rockabteilung derStdtischen Sing- und