stadtplan für menschen mit behinderung

Download Stadtplan für Menschen mit Behinderung

Post on 19-Mar-2016

214 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Stadtplan für Menschen mit Behinderung

TRANSCRIPT

  • Sehenswrdigkeiten und kulturelle Einrichtungen

    Stberleinsbhne Spitalhof

    Reichsstadthalle Spitalhof

    Heinrich-Toppler-Theater Klosterhof

    Schrannenscheune Schrannenplatz

    Heilig-Geist Kirche Spitalgasse

    Musiksaal Kirchplatz

    Kulturhalle Korn Schtzenstrae 11

    St.-Jakobs-Kirche Klostergasse 15

    St.-Johannis-Kirche Burggasse

    Reichsstadtmuseum Klosterhof 5

    St.-Wolfgangs-Kirche Klingenbastei

    Stadtbcherei Rothenburg Klingengasse 6

    Rathausturm Rathaus Marktplatz

    Handwerkerhaus Alter Stadtgraben 26

    Puppen- und Spielzeugmuseum Hofbronnengasse 13

    Historiengewlbe Rathaus Lichthof

    Mittelalterliches Kriminalmuseum Burggasse 3

    Deutsches Weihnachtsmuseum Herrngasse 1

    Topplerschlsschen Taubertalweg 100

    Hotels und Restaurants

    Hotel Garni Altes Brauhaus Tel. 97 80

    Flair-Hotel Reichskchenmeister Tel. 97 00

    Hotel Meistertrunk Tel. 60 77

    Gasthof Grner Baum, Bettenfeld Tel. 29 33

    Hotel Eisenhut Tel. 70 50

    Akzent-Hotel Schranne Tel. 9 55 00

    Hotel Gotisches Haus Tel. 9 57 59 51

    Gasthof Goldener Greifen Tel. 22 91

    ffentliche Gebude und Sonstiges

    Waldschwimmbad Hallenbad, Tel. 45 65

    Behinderten- und Versehrtensportverband Tel. 35 37

    Taxi Dnzer Tel. 44 05

    Taxi Kersten Tel. 9 37 91

    Taxi Ebert Tel. 72 27

    Stadtverwaltung Marktplatz, Grner Markt, Tel. 4 04-0

    Polizeiinspektion Ansbacher Strae 72, Tel. 9 71-0

    Deutsche Post Filiale Rdergasse 11, Tel. 97 61 53

    Sanittshuser

    Sanittshaus Seitz GmbH Tel. 23 08

    Zeichenerklrung

    Stadtrundgnge

    Tourist-Information

    P ffentliche Parkpltze Rollstuhlgerechtes WC

    Rollstuhlgerecht Eingeschrnkt rollstuhlgerecht

    Nicht rollstuhlgerecht

    Entfernung zu den Parkpltzen

    Marktplatz circa 900 m

    Marktplatz circa 900 m

    Marktplatz circa 800 m

    Marktplatz circa 500 m

    Marktplatz circa 350 m

    Bahnhof ca. 80 m

    100 m

  • Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

    herzlich Willkommen in unserem schnen Stdtchen. Wir

    freuen uns, dass Sie Rothenburg als Reiseziel gewhlt

    haben und wnschen Ihnen eine gute Zeit mit uns.

    Nur wenige Orte zeigen ihre Geschichte so unmittelbar

    wie unsere weltbekannte Stadt. Die mchtige Stadtmauer

    mit ihren gewaltigen Toren und Basteien hat die Stadt

    scheinbar ber die Jahrhunderte hinweg gegen die Neue-

    rungen der modernen Zeiten beschtzt und so fast ein

    Spitzwegidyll bewahrt.

    Tatschlich haben

    weitsichtige Stadtrte

    schon um das Jahr

    1900 er- kannt, dass

    der aufkom- mende Tou-

    rismus eine wichtige Er-

    werbsquelle fr sptere

    Generationen sein knnte und sie haben deshalb die

    Altstadt innerhalb des Mauerrings unter Denkmalschutz

    gestellt. Fr den ueren und inneren Erhalt der alten Ge-

    bude wurden Verordnungen erlassen, die manchmal auch

    zweckmige Umbauten verhinderten. Die engen Straen

    und schnen Pltze mit dem Kopfsteinp aster mgen fr

    die unzhligen Besucher aus den Grostdten sicherlich

    interessant sein, machen es aber fr andere Gste leider

    beschwerlich, sich hier frei zu bewegen.

    Wir wissen um unsere ganz speziellen Probleme und bit-

    ten Sie deshalb um Ihr Verstndnis, dass nur einige wenige

    Sehenswrdigkeiten barrierefrei zugnglich sind. Unsere

    Museen sind in alten und verwinkelten Gebuden unter-

    gebracht, die nur mit

    groen In- vestitionen

    behinder- tengerechter

    eingerichtet werden

    knnen.

    Wir werden aber weiter-

    hin bestrebt sein, die

    Aufenthaltsqualitt fr Menschen mit Behinderungen zu

    verbessern. Dazu haben wir mit Betroffenen diesen Stadt-

    plan zusammengestellt und nehmen auch gerne weitere

    Anregungen entgegen.

    Rothenburg Tourismus Service

    in Zusammenarbeit mit der Initiativgruppe

    Barrierefreies Rothenburg

    ffnungszeiten Sehenswrdigkeiten

    Deutsches Weihnachtsmuseum

    tglich 10 17.30 Uhr;

    24. Dezember 10 14 Uhr; 25./26. Dezember 1116 Uhr,

    27.29. Dezember 10 17.30 Uhr; 30./31. Dezember 10 14 Uhr;

    1.06. Januar 1116 Uhr

    Historiengewlbe

    April bis Oktober tglich 9.30 17.30 Uhr;

    whrend dem Weihnachtsmarkt tglich 13 16 Uhr;

    November und Januar bis Mrz geschlossen

    Mittelalterliches Kriminalmuseum

    April bis Oktober tglich 9.30 18 Uhr;

    November, Januar und Februar tglich 14 16 Uhr;

    Dezember tglich 10 16 Uhr

    Puppen- und Spielzeugmuseum

    Mrz bis Dezember tglich 9.30 18 Uhr;

    Januar und Februar tglich 1117 Uhr

    Rathausturm

    April bis Oktober tglich 9.30 12.30 Uhr und 13 17 Uhr;

    November und Januar bis Mrz Samstag und Sonntag 1215 Uhr;

    Dezember tglich 1215 Uhr

    Reichsstadtmuseum

    April bis Oktober tglich 10 17 Uhr;

    November und Januar bis Mrz Samstag und Sonntag 1215 Uhr;

    Dezember tglich 1215 Uhr

    St.-Jakobs-Kirche

    April bis Oktober tglich 9 17.15 Uhr;

    November bis Mrz tglich 13 16 Uhr

    St.-Johannis-Kirche

    tglich 9 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit

    St.-Wolfgangs-Kirche

    Mrz bis September tglich 1113 Uhr und 14 17 Uhr;

    Oktober, Adventswochenenden und 25. Dezember bis 6. Januar

    tglich 1116 Uhr

    Topplerschlsschen

    Freitag bis Sonntag 13 16 Uhr

    STADTPLAN

    fr Menschen mit Behinderung

    Rothenburg Tourismus Service

    Marktplatz 91541 Rothenburg ob der Tauber

    Telefon (0 98 61) 404 - 800 Telefax (0 98 61) 404 -529

    www.rothenburg.deFoto: Reifferscheidt

    Waldschwimmbad

    Kreuzhof des Reichsstadtmuseums

    St.-Jakobs-Kirche Heilig-Geist Kirche

    Plnlein

Recommended

View more >