ski-tagesfahrt kitzbühel 2014 - sc sonnenwaldbei der generalversammlung im mai dieses jahres...

Click here to load reader

Post on 05-Feb-2021

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 2

    Ski-Tagesfahrt Kitzbühel 2014

  • 3

    Liebe Skisportfreunde,mit Riesenschritten geht’s dem nächsten

    Winter entgegen. Hinter den Kulissen wird

    eifrig geplant und gearbeitet, um wieder alle

    Termine unter Dach und Fach zu bekommen

    und ein interessantes, abwechslungsreiches

    und möglichst gut organisiertes Winterpro-

    gramm bieten zu können.

    Dieses SC-Info soll alle Mitglieder, aber auch

    interessierte Nichtmitglieder, über unsere Ak-

    tivitäten in den kommenden Wintermonaten

    informieren. Einige Seiten widmen sich auch

    dem Rückblick auf längst vergangene Zeiten

    oder bieten sonstige Infos.

    Bei der Generalversammlung im Mai dieses

    Jahres wählten wir wieder (wie es die Sat-

    zung vorschreibt) eine neue Vorstandschaft.

    Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

    1. Vorsitzender bleibt Xaver Hötzinger. Wie-

    der gewählt wurden 2. Vorsitzender Tobias

    Grantner, Schriftführerin Sigrid Bernauer,

    Kassier Robert Atzinger, Jugendleiterin

    Martina Zink sowie die Beisitzer Adolf

    Schwankl, Alois Sigl, Paul Seer, Melanie

    Zettl, Toni Schön, Benjamin Schuster und

    Markus Feuchtinger. Zum neuen Sportwart

    wurde Willi Loher aus Manzing (Hengers-

    berg) gewählt, nachdem sich Florian Bauer

    nicht mehr zur Wahl stellte.

    SC-Urgestein Willi Jocham aus Iggensbach,

    Dr. Andrea Nachtmann aus Kerschbaum und

    Michael Oswald jun. aus Ranzing vervoll-

    ständigen die neue Vorstandschaft, Lotte

    Kreipl, Martin Wellner und Tamara Driesch-

    ner schieden auf eigenen Wunsch aus.

    Am Anfang der Versammlung wurde ein

    Rückblick auf eine mit vielen Absagen durch-

    wachsene Skisaison 2013/2014 gehalten. Ab

    Mitte Januar stiegen die Temperaturen fast

    täglich über die 10°-Marke und erreichten

    manchmal sogar fast frühsommerliche Hö-

    hen. In Österreich herrschten bei unseren 9

    Tages- und Wochenendfahrten meistens gute

    Bedingungen. Alle angebotenen Fahrten

    konnten durchgeführt werden und wurden

    wieder gut angenommen.

    Der SC Sonnenwald zählt zurzeit 1045 Ver-

    einsmitglieder, das bedeutet ein Minus von 12

    Mitgliedern gegenüber dem Stand des Vor-

    jahres.

    Auch in den zurückliegenden Sommer- und

    Herbstmonaten waren wir nicht untätig. Für

    Kinder und Jugendliche gab es ein fantas-

    tisches Wochenende im Europapark in Rust,

    51 Teilnehmer waren begeistert und erlebten

    ein absolutes Highlight zum Abschluss der

    Sommerferien. Auch wurden wieder Nordic

    Walking Treffs angeboten, ein dreitägiger

    Radlerausflug und eine Gebirgswanderung

    organisiert. Die Reisefreunde waren erst

    kürzlich in Guatemala, Honduras und El

    Salvador und kamen mit vielen Erlebnissen

    aus Mittelamerika zurück.

    Nun aber befinden wir uns in den Vorberei-

    tungen für die neue Skisaison 2014/2015. In

    der Turnhalle in Iggensbach wird bei der

    wöchentlichen Skigymnastik (immer mitt-

    wochs) bereits seit September für die neue

    Saison trainiert.

    Hinweisen möchte ich noch auf unsere Inter-

    net-Präsenz. Ihr findet uns unter www.sc-

    sonnenwald.de. Neben der Präsentation des

    Vereins sind in der Homepage auch weitere

    nützliche Dinge enthalten. Mit dem übersicht-

    lichen Terminkalender findet man schnell und

    einfach zu unseren Veranstaltungen. Wer

    sich zu einer Fahrt anmelden will, kann das

    mit Hilfe eines Anmeldeformulars per E-Mail

    tun. Auch dieses SC-Info ist im Internet

    hinterlegt.

    Ach ja, noch etwas: Im Iggensbacher Ver-

    einskalender sind mehrere Veranstaltungen

    mit falschem Datum aufgeführt. Der Grund ist

    der frühe Meldetermin im August, wo das

    Winterprogramm erst in Planung steht und

    mit den Nachbarvereinen abgesprochen wird.

    Viel Spaß und g’führigen Schnee wünscht

    Euch

    Xaver Hötzinger, 1. Vorstand

  • 4

    Skigymnastik

    Schon seit September wird in der Iggensbacher Turnhalle fleißig trai-niert. Die wöchentlichen Trainings-einheiten tragen dazu bei, nicht nur mit einer besseren Kondition in die neue Skisaison zu starten, sondern auch typischen Skiver-letzungen vorzubeugen.

    Bis zu den Weihnachtsferien be-steht die Möglichkeit, sich jeweils am Mittwoch die nötige Fitness für den Skiwinter zu holen.

    Kinder mit einem Mindestalter von 6 Jahren trainieren unter der Lei-tung von Sandra Grantner und Eva Sigl von 18 bis 19 Uhr, die Er-wachsenen sind von 19 bis 20 Uhr mit Armin Drieschner als Trainer an der Reihe.

    Achtung, wegen geschlossener Turnhalle findet an folgenden bei-den Tagen keine Skigymnastik statt: Mittwoch, 29. Oktober (Feri-en) und Mittwoch, 19. November (Buß- und Bettag)

    Für die komplette Dauer der Ski-gymnastik wird für Erwachsene ein kleiner Unkostenbeitrag von 3 € kassiert, Kinder haben freien „Ein-tritt“.

    Achtung, neue Regelung: Für die Teilnahme an der Skigym-nastik ist die Mitgliedschaft beim SC Sonnenwald erforderlich! Nichtmitgliedern empfehlen wir nach einem “kostenlosen Schnuppertag“ dem SC Sonnen-wald beizutreten (gilt auch für Kinder).

  • 5

    Großer Ski-Basar wieder in Schöllnach

    Auch heuer gibt es wieder eine gute Gelegenheit, einen Käufer für seine noch brauchbaren Ski, Snow-board, Skibekleidung oder andere Wintersportartikel zu finden bzw. eine Ausrüstung oder Teile davon günstig zu ergattern.

    In Zusammenarbeit mit Sport Oswald, Schöllnach wird nach den großen Erfolgen 2012 und 2013 auch heuer wieder ein gemeinsamer Skibasar der Win-tersportvereine SC Winzer, SC Schöllnach und SC Sonnenwald durchgeführt.

    Der große Skibasar findet am Samstag, 8. November 2014 im extra aufgebauten Zelt am Park-platz bei Sport Oswald in Schöllnach statt.

    Annahme von Skiern, Snowboards und sonstiger Wintersportartikel von 10 bis 13 Uhr, Verkauf von 14 bis 16 Uhr, Abholung der nicht verkauften Artikel sowie Abrechnung von 16 bis 17 Uhr.

    Auch für das Drumherum ist ge-sorgt, ein Barbetrieb mit kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen sorgt für einen kurzweiligen Auf-enthalt.

    Ab 16 Uhr „Gemütliches Beisammensein“

    mit Musik im Zelt !!!

    Dringende Bitte: Die Nachfrage nach Kinderski und -ausrüstung ist immer besonders groß, das An-gebot jedoch selten ausreichend. Deshalb Kinderski und Zubehör mitbringen und zum Verkauf an-bieten!

  • 6

    Saisoneröffnung in Rauris

    Am 13./ 14. Dezember 2014 steht unser erster Skiausflug der neuen Skisaison auf dem Programm. Zum Ski-Opening geht es diesmal nach Rauris im Salzburgerland.

    Mit den Rauriser Hochalmbah-nen geht’s hoch hinauf ins Skiver-gnügen. Insgesamt 10 Lifte er-schließen dieses Familienskige-biet von 950 bis 2200 m Meeres-höhe und 32 km bestens präpa-rierten Pisten mit hauptsächlich leichten und mittelschweren Ab-fahrten. In schneearmen Zeiten garantieren moderne Beschnei-ungsanlagen für zusätzliche Schneesicherheit.

    Von der Haustür auf die Piste heißt auch diesmal die Devise.

    Übernachten werden wir in Rauris im Hotel Salzburgerhof (***), nur fünf Gehminuten von der Talsta-tion der Hochalmbahnen entfernt.

    Infos auch unter www.hochalmbahnen.at und www.salzburgerhof-raurisertal.at

    Abfahrtszeiten: Kerschbaum, Skiliftparkplatz: 3.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz: 4.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche: 4.15 Uhr

    Bitte beachten: Bushaltestelle und Parkmöglich-keiten in Kerschbaum befinden sich auch heuer wieder am Ski-liftparkplatz. Diese Regelung gilt für alle Skifahrten !

    Der Preis für Busfahrt, 2-Tages-Skipaß und Halbpension im Doppel- oder Dreibettzimmer

    beträgt für Erwachsene 140 € für Jugendliche bis einschl. Jahrgang 1996 105 € für Kinder im Zimmer der Eltern 90 € Aufpreis für Nichtmitglieder 10 €

    Anmeldungen sind bis spätes-tens 7. Dezember 2014 bei Xaver Hötzinger, Schöllnach, Tel. 09903/1273 und im Internet über www.sc-sonnenwald.de möglich.

  • 7

    Weihnachtsfeier

    Zu unserer traditionellen Weih-nachtsfeier laden wir alle unsere Mitglieder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene herzlich ein.

    Die Feier findet am Samstag, den 20. Dezember 2014 in unserem Vereinslokal bei Peter und Sonja Raith in Kerschbaum statt.

    Beginn: 18 Uhr

    Unsere Nachwuchs-Skifahrer wer-den auch im musikalischen Bereich wieder ihr Können unter Beweis stellen, ein Weihnachtsspiel auf-führen und für eine festliche Stim-mung sorgen.

    Auch der Nikolaus hat sein Kom-men zugesagt.

    Wer bringt selbstgebackene Plätzchen oder andere weihnacht-liche Köstlichkeiten mit?

    Wir würden uns riesig freuen und bedanken uns schon im Voraus.

  • 8

    Skikurse für Kinder

    Natürlich werden auch in dieser Saison wieder Skikurse für Anfän-ger und Fortgeschrittene angebo-ten. Für eine fachkundige Ausbil-dung sorgen wie immer unsere Übungsleiter der DSV-Skischule.

    Wir hoffen auf einen pünktlichen Start am 4. Adventswochenende in Kerschbaum. Hier haben wir den großen Vorteil, dass die Pisten nicht überlaufen sind und sich die Wartezeiten am Skilift in Grenzen halten.

    Für Anfänger wird wieder unser vereinseigener Baby-Skilift auf dem Übungshang in Kerschbaum zum Einsatz kommen. Für die Klei-nen ist er ideal und der Lernfort-schritt wird wesentlich beschleu-nigt. Dieser Lift kann von allen An-fängergruppen genutzt werden, je nach Lernfortschritt wechseln die Gruppen dann während des Kur-ses zum größeren Skihang auf der anderen Seite der Straße. Fort-geschrittene üben natürlich von Anfang an am „großen“ Skihang, um ihr skifahrerisches Können zu verbessern.

    Beginn: Samstag, 20. Dezember 2014

    Kurszeiten: Samstag, 20. Dezember 2014 von 10 - 12 Uhr Sonntag, 21. Dezember 2014 von 10 - 12 Uhr Freitag, 26. Dezember 2014 von 10 - 12 Uhr Samstag, 27. Dezember 2014 von 10 - 12 Uhr Sonntag, 28. Dezember 2014 von 10 - 12 Uhr

    Abschlussrennen: Sonntag, 28. Dezember 2014 ab 13 Uhr, anschließend Siegereh-rung im Gasthaus Raith, Kersch-baum

    Treffpunkt: an allen Kurstagen 15 Minuten vor Beginn am Skihang in Kerschbaum

    Am Nachmittag werden keine Ski-kurse mehr durchgeführt!

    Anmeldung: telefonisch unter 09903/1273, im Internet unter www.sc-sonnenwald.de und am ersten Kurstag eine Stun-de vor Kursbeginn im Gasthaus Raith, Kerschbaum

    Skikursgebühr: 25 €

  • 9

    Die Skiliftpreise sind darin nicht enthalten und sind beim täglichen Skikursbeginn beim Liftpersonal bzw. Skilehrer zu bezahlen. Die 2-Stunden-Karte kostet 5,00 €, die 3-Stunden-Karte 6,00 €.

    Am kleinen Skikurslift kostet die 3-Tageskarte (jeweils 2 Stunden) 10 €. Diese Karte ist bereits bei der Anmeldung im Gasthaus Raith zu entrichten.

    Ausdrücklich weisen wir alle Eltern darauf hin, die Kinder mit einer sicherheitsgerechten Aus-rüstung und einer vom Fach-mann eingestellten bzw. über-prüften Sicherheitsbindung aus-zustatten.

    Skihelme sind obligatorisch!

    Auskünfte bei Xaver Hötzinger, Telefon 09903/1273 und im Gast-haus Raith, Tel. 09908/224

    Snowboardkurse

    Auch in dieser Saison bieten wir am Steinberglift wieder einen 12-stündigen Snowboardkurs für An-fänger sowie einen 6-stündigen Kurs für Fortgeschrittene an. Teil-nehmen können hier Kinder und Erwachsene.

    Kurstermine für Anfänger: Beginn am Samstag, 20.Dezember 2014 Sonntag, 21. Dezember 2014 und Freitag, 26. Dezember 2014

    Kurszeiten: an allen Kurstagen jeweils von 10 - 12 Uhr und von 13.30 - 15.30 Uhr.

    Kursgebühr: 25 €

    Kurstermine für Fortgeschrittene: Beginn am Samstag, 27. Dezember 2014 Sonntag, 28. Dezember 2014 und Silvester, 31. Dezember 2014

    Kurszeiten: an allen Kurstagen jeweils von 10 - 12 Uhr

    Kursgebühr: 15 €

    Treffpunkt: an allen Kurstagen 15 Minuten vor Beginn am Steinberglift.

    Vorherige Anmeldung erforder-lich unter Tel. 09903/1273 oder 09903/201638 !

  • 11

    Vereinsmeisterschaft 2014

    Leider fiel unsere Vereinsmeister-schaft 2014 der Schneemisere der letzten Saison zum Opfer. Wir hoffen nun aber auf einen frühen Winter, um dieses Highlight nach-zuholen und die Vereinsmeister des Jahres 2014 zu küren.

    Um diesen Titel des Sonnenwald-meisters 2014 geht’s am Samstag, 27. Dezember 2014 am Kersch-baumhang.

    Vom Skizwergerl bis hin zu den älteren Skihasen können alle zeigen, wie schnell sie den Riesen-torlauf am Lifthang bewältigen. In

    allen Altersklassen gibt es schöne Pokale und Medaillen zu gewin-nen.

    Für 13 Uhr ist der Start angesetzt - Anmeldungen werden im Gast-haus Raith bis 12.30 Uhr entge-gengenommen.

    Titelverteidiger sind Lisa Resch, Iggensbach und Daniel Bauer aus Taiding.

    Die Sieger werden voraussichtlich ab 18.00 Uhr im Vereinslokal ge-ehrt.

  • 12

    Skikurse für Erwachsene

    (auch für Anfänger und Wieder-einsteiger) zum Erlernen und Ver-bessern der Carving-Skitechnik

    Voraussetzung: geeignete Carving-Ski

    Die ersten 2 Kurseinheiten finden am Steinberg (Flutlichtkurse je 2 Stunden) statt. Je nach Bedarf und Können sind vier weitere Einheiten am Steinberg oder für Fortge-schrittene 2 ganztätige im Rahmen unserer Tagesfahrten geplant.

    Einstieg für alle: Freitag, 2. Januar 2015 und Mittwoch, 7. Januar 2015

    Kurszeiten: jeweils von 19 - 21 Uhr (insg. 12 Stunden)

    Treffpunkt: an allen Kurstagen 15 Minuten vor Beginn am Skihang

    Anmeldung: telefonisch unter 09903/1273 oder im Internet unter www.sc-sonnenwald.de

    Anfänger: weitere 4 Kurstage nach Vereinba-rung

    Fortgeschrittene: geplant ist die Teilnahme an zwei Ski-Tagesfahrten am Samstag, 7. Februar 2015 am Samstag, 28. Februar 2015

    Kosten: 25 € (ohne Skipass) zzgl. 52 € je Tagesfahrt (nur Fort-geschrittene, incl. Skipass)

    Nähere Auskünfte auch hier unter 09903/1273.

    Wichtige Hinweise:

    Unsere Ski- und Snowboardlehrer werden jährlich in Fortbildungs-lehrgängen nach den aktuellen Technik- und Methodikrichtlinien geschult.

    Alle Ski- und Snowboardkurse wer-den verschoben, falls nicht recht-zeitig die nötige Schneelage vor-handen ist. Auch eine Verlegung an einen anderen Lift ist möglich. Weitere Informationen sind dann im Internet unter www.sc-sonnenwald.de bzw. der Deggendorfer Zeitung zu entneh-men!

  • 13

    Ski-Tagesfahrt nach Rußbach zum Skigebiet

    Dachstein-West

    Der Name „Montagsfahrt“ für die erste Tagesfahrt der Saison hat sich bei unseren Mitgliedern fest eingeprägt. Auch im neuen Jahr beginnen wir unser Fahrtenpro-gramm an einem Montag, diesmal am 5. Januar 2015.

    Das Skigebiet Dachstein-West mit den Talorten Gosau, Russbach und Annaberg bietet 142 Kilometer Abfahrtspisten und 65 moderne Seilbahnen und Lifte.

    Infos auch unter www.dachstein.at

    Die Abfahrtszeiten am Montag, 5. Januar 2015: Kerschbaum, Skiliftparkplatz 4.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz 5.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche 5.15 Uhr

    Bitte beachten: Bushaltestelle und Parkmöglichkeit in Kersch-baum befinden sich auch heuer wieder am Skiliftparkplatz. Diese Regelung gilt für alle Skifahrten!

    Die Kosten (Busfahrt und Ski-pass) für Erwachsene betragen 52 €, Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 1996 bezahlen 32 €. Der Aufpreis für Nichtmitglieder beträgt 5 €.

    Achtung, bei dieser Fahrt gibt es Sonderpreise für Familien: Eltern mit einem Kind unter 16 Jahren zahlen komplett nur 121 €, mit zwei Kinder unter 16 Jahren 136 €, Sonderpreise gibt es auch für Familien mit nur einem teilneh-menden Elternteil mit Kind(ern).

    Anmeldungen bei Xaver Hötzinger (Tel. 09903/1273) oder im Internet über www.sc-sonnenwald.de .

  • 14

    Clubabend

    Am Freitag, 3. Januar 2015 treffen sich die Reisefreunde beim Club-abend im Vereinslokal Raith in Kerschbaum.

    Hauptteil des Abends wird ein Rückblick auf die Mittelamerika-Reise vom Herbst 2014 sein, der in einer Beamer / Dia - Vorführung präsentiert werden wird.

    Herzlich eingeladen sind natürlich auch alle übrigen Vereinsmitglieder.

    Beginn dieses geselligen Abends: 20.00 Uhr.

    Aufbaukurs für Anfänger

    Die Skikurse der letzten Jahre ha-ben gezeigt, dass viele unserer jüngsten Teilnehmer doch einige Skikurstage brauchen, um den Ski-hang allein zu meistern, manche haben auch noch Probleme am Skilift.

    Dann aber geht der Skikurs meist dem Ende entgegen und die kleinen Skitalente wären mit ihrem bis dahin erlernten skifahrerischen Können auf sich allein gestellt.

    Deshalb haben wir uns wieder ent-schlossen, einen Aufbaukurs anzu-bieten, an dem jedoch nur Teilneh-mer zugelassen sind, die bereits einen Anfängerkurs absolviert ha-ben.

    Neueinsteiger werden nicht an-genommen!

    Termin: Samstag, 10. Januar 2015 und am Sonntag, 11. Januar 2015 jeweils von 10 - 12 Uhr.

    Kein Abschlussrennen !

    Anmeldung ist erst bei den Ski-kursen Anfang Januar möglich.

    Kursgebühr:

  • Sie

    ger

    der

    Sonnenw

    ald

    meis

    tert

    aft 1

    984

    Vereinsmeisterschaft Wer wird Vereinsmeister/-in im Jahr 2015 ?

    Diese Frage wird am Sonntag, den 18. Januar 2015 am Kersch-baumhang beantwortet. Es zählt jedoch nicht nur die Tagesbestzeit, auch in den einzelnen Jahrgangs-klassen werden die schnellsten alpinen Skiläufer des Ski-Clubs ermittelt.

    Startberechtigt sind alle Vereins-mitglieder zwischen 5 und 99 Jahren !

    Für 11 Uhr ist der Start angesetzt - Anmeldungen werden im Gast-haus Raith bis 10.30 Uhr entge-gengenommen.

    Die Siegerehrung wird voraussicht-lich ab 17.00 Uhr im Vereinslokal in Kerschbaum stattfinden, den Sie-gern winken wieder schöne Pokale und Medaillen.

    15

  • Ski - Tagesfahrt mit Aprés-Ski

    Dieser Skiausflug führt uns am Samstag, den 24. Januar 2015 in das beliebte Skigebiet Dorfgastein - Großarl im Salzburger Land.

    24 Bahnen und Lifte verbinden das Gasteinertal mit dem Großarltal zu diesem großen Skigebiet mit ins-gesamt 80 km Abfahrtspisten. Wegen der urigen Hütten ist dieses Ziel auch ideal für den Einkehr-schwung am späten Nachmittag.

    In der Schirmbar & Aprés-Ski-hütte „Thomaselli“ in Dorfgastein lassen wir den Skitag ausklingen.

    Infos auch unter www.skigastein.com und www.haussteiner.at/thomaselli

    Der Bus hält in Kerschbaum, Skiliftparkplatz um 4.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz um 5.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche um 5.15 Uhr

    Die Kosten für Busfahrt und Ski-pass betragen für erwachsene Mit-glieder 52 € und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren 32 €. Nichtmitglieder bezahlen 5 € Auf-preis !

    Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 09903/1273 oder im Internet über www.sc-sonnenwald.de möglich.

    Achtung, Einkehrschwung bei der letzten Abfahrt !

    Zur Rückreise starten wir in Dorfgastein erst um ca. 19.30 Uhr, Rückkehr ca. 23.00 Uhr.

    Kinder können nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen !

    16

  • 36-stes Mannschaftsvergleichsrennen

    Schon im Jahre 1968 wurde dieser sportliche Vergleich zwischen den Nachbarvereinen aus der Taufe gehoben. Im Jahre 2015 erlebt die-ses Rennen die nun 36. Auflage zwischen den vier teilnehmenden Vereinen.

    Am Samstag, 31. Januar 2015 ab 16 Uhr gehen wieder die besten alpinen Skirennläufer der Vereine DJK Grattersdorf, SC Schöllnach, SC Winzer und des SC Sonnen-wald an den Start.

    Der Skiclub Schöllnach ist in dieser Saison als Gastgeber und Aus-richter an der Reihe und wird am Steinberglift den Kurs setzen.

    Jede Mannschaft besteht aus je-weils vier Läufern, wobei die Zeiten der besten drei Läufer zusam-mengezählt und gewertet werden. Jeder Verein kann jedoch eine be-liebige Anzahl von Mannschaften ins Rennen schicken. Die Senioren bilden eigene Mannschaften (Her-ren ab Jahrgang 1974, Damen ab Jg. 1979) und werden auch sepa-rat gewertet.

    Die Herren des SC Winzer und die Damen des SC Sonnenwald gehen wieder als Titelverteidiger ins Rennen und haben die zwei Wanderpokale zu verteidigen.

    17

  • Pumuckl-Cup

    Auch die „Ski-Zwergerl“ dieser vier Vereine bekommen die Gelegen-heit, auf der Skipiste gegeneinan-der anzutreten und die Sieger in den einzelnen Jahrgangsklassen zu ermitteln.

    Am Sonntag, 1. Februar 2015 werden ab 10 Uhr zwei Durch-gänge am Steinberglift ausgetra-gen. Es erfolgt Einzelwertung in

    jeder Jahrgangsklasse, dabei wird nur der beste von den zwei Durch-gängen gewertet. Veranstalter ist auch hier der Skiclub Schöllnach.

    Teilnahmeberechtigt sind alle Kids der Jahrgänge 2001 bis 2011.

    Anmeldungen: bei Xaver Hötzinger, Telefon 09903/1273

    Das SC Sonnenwald - Rennteam Auf dieser Seite wollen wir unser Rennteam 2014/2015 vorstellen.

    Einige unserer Rennläufer haben in den letzten Jahren bereits schö-ne Erfolge gefeiert und konnten in der Bayerwald-Rangliste beacht-liche Plätze belegen:

    Sportwart und Vereinstrainer: Willi Loher, Manzing 7, Tel. 09901/94637 und 0171/7550770

    Betreuer: Florian Wellner, Ölberg; Melanie Zettl, Grattersdorf; Daniel Bauer, Taiding; Markus Feuchtinger, Bradlberg; Lisa Resch, Iggensbach; Florian Bauer, Taiding; Adolf Schwankl, Neufang

    Das Jugendteam: Jennifer Hof, Flintsbach; Laura Wimmer, Flintsbach; Julian Wimmer, Flintsbach

    Das Schülerteam: Hannes Hacker, Schöllnach; Julia Geist, Kollmering; Sofie Probst, Vorading; Johanna Wahl, Thurmansbang; Lena Grantner, Haberöd; Max Probst, Vorading; Alicia Reitinger, Würzing

    Unsere Jüngsten im Team: Willi Loher, Manzing; Lisa Hacker, Schöllnach; Emma Wahl, Thurmansbang; Wolfgang Macht, Iggensbach; Laura Atzinger, Rohrstetten; Robin Reitinger, Würzing

    18

  • Ski-Safari von Leogang nach Hinterglemm (Tagesfahrt)

    Diese Tagesfahrt geht am Samstag, den 7. Februar 2015 ins riesige Skigebiet von Leogang-Saalbach-Hinterglemm. Wir starten unsere Skisafari in Leogang. Über den Gr. Asitz erreichen wir Saalbach und Hinterglemm. 55 Bahnen und Lifte erschließen 200 km Abfahrtspisten. In Hinterglemm wartet am späten Nachmittag unser Bus zur Rück-reise.

    Infos auch unter www.leoganger-bergbahnen.at und www.saalbach.com

    Abfahrtszeiten: Kerschbaum, Skiliftparkplatz: 4.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz: 5.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche: 5.15 Uhr

    Die Fahrpreise betragen für er-wachsene Mitglieder 52 € und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren 32 €. Nichtmitglieder bezahlen 5 € Auf-preis !

    Bei dieser Fahrt bieten wir kostenlose Betreuung für alle Altersklassen durch unsere Skilehrer an! Besonders Mit-glieder im Alter 50 plus (Best Ager) sind zu dieser geführten Tour herzlichst eingeladen.

    Anmeldungen: Tel. 09903/1273 oder im Internet unter www.sc-sonnenwald.de

    19

  • 20

    Skiausflug für Kinder und Jugendliche (1 Tag)

    Dieser Ski- und Snowboardausflug führt uns am Samstag, den 21. Februar 2015 nach Hinterstoder. Das Skigebiet auf der Hutterer Höss (Höhenlage 600 - 2000 m) erschließt mit insgesamt 14 Liften 40 km abwechslungsreiche Ab-fahrten auf bestens präparierten Pisten. Die 6er-Kabinenbahn bringt uns direkt vom Ortszentrum in Hinterstoder ins Skigebiet. Im Sunny Kids Park gibt es beson-dere Attraktionen für Kinder.

    Infos auch unter www.hinterstoder.at und www.hiwu.at

    Unsere Skilehrer übernehmen Auf-sicht und Betreuung, allerdings müssen Kids und Teens mindes-tens 8 Jahre alt sein.

    Abfahrtszeiten: Kerschbaum, Skiliftparkplatz: 5.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz: 6.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche: 6.15 Uhr

    Die Kosten für Bus und Skipass betragen für Kinder und Jugend-liche einschl. Jahrgang 1996 nur 25 €, Nichtmitglieder bezahlen 30 €.

    Anmeldungen nehmen Xaver Hötzinger (09903/1273) und Jugendleiterin Martina Zink (09903/8619) entgegen oder im Internet über www.sc-sonnenwald.de.

    Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Skifahrer oder Snowboarder!

  • 21

    Ski- und Snowboardwochenende für Jugendliche

    ab 10 Jahre in Hinterstoder und auf der

    Wurzeralm

    Das Wochenende 21./22. Februar 2015 wird das Highlight der Saison für unsere Jugendlichen! Wie auch in den letzten Jahren sind wieder zwei Tage voller Erlebnisse ga-rantiert. Auch diesmal verbinden wir dieses Wochenende mit dem Tagesausflug am Samstag, 21. Februar. Am Sonntag können wir uns dann auf den Erlebnispisten der Wurzeralm austoben und den Sunny Kids Park besuchen. Das kleine Skigebiet bietet auch her-vorragende Trainingsmöglichkei-ten.

    Für die Übernachtung sind Mehr-bettzimmer im Naturfreundehaus auf der Wurzeralm reserviert. Das Selbstversorgerhaus mit 30 Betten liegt auf einer Höhe von 1410 m mitten im Skigebiet. Unser Betreu-ungspersonal wird für Frühstück und Abendessen sorgen (das wird lustig !!!).

    Infos auch unter www.hiwu.at und www.kirchdorf-micheldorf.naturfreunde.at

    Teilnehmen können alle, die min-destens 10 Jahre alt sind. Natür-lich werden wir für einen geordne-ten Ablauf sorgen. Zuständig dafür sind Jugendleiterin Martina Zink und einige unserer Ski- und Snow-boardlehrer.

    Abfahrtszeiten: Kerschbaum, Skiliftparkplatz: 5.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz: 6.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche: 6.15 Uhr

    Die Kosten für Bus, Skipass und Übernachtung mit Frühstück u. Abendessen betragen für SC-Jugendliche bis einschl. Jahr-gang 1996 nur 85 €, Nichtmitglie-der bezahlen 20 € Aufpreis.

    Notwendig ist allerdings eine frühzeitige telefonische Anmel-dung bis 14. Februar bei Jugendleiterin Martina Zink, Iggensbach (Tel. 09903/8619) oder bei Vorstand Xaver Hötzinger, Schöllnach (Tel. 09903/1273) oder im Internet über www.sc-sonnenwald.de

    Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Skifahrer oder Snowboarder!

    Alle Teilnehmer erhalten dann die notwendigen Informationen und ei-ne Liste, auf der alle mitzubringen-den Dinge aufgeführt sind.

  • 22

    Ski - Tagesfahrt nach Schladming

    Am Samstag, den 28. Februar 2015 starten wir zur letzten Tages-fahrt dieser Skisaison. Unser Ziel ist das berühmte Skigebiet von Schladming mit der 4-Berge-Ski-schaukel Hauser Kaibling, Pla-nai, Hochwurzen und Reiteralm. Sage und schreibe 44 Bahnen und Lifte erschließen 123 km Abfahrts-pisten!

    Infos auch unter www.ski-reiteralm.at und www.planai.at

    Der Bus hält in Kerschbaum, Skiliftparkplatz um 4.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz um 5.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche um 5.15 Uhr

    Fahrpreise wie an allen anderen Tagesfahrten!

    Und noch etwas: Am Ende des anstrengenden Skitages gibt es am Busparkplatz der Reiteralm kostenlose Wiener Würstl !!!

    Anmeldungen unter der Telefonnummer 09903/1273 oder im Internet unter www.sc-sonnenwald.de

    Grundsätzliches (gilt bei allen Fahrten):

    1. Alle Skifahrten werden von ausgebildeten Übungsleitern begleitet und be-treut.

    2. Für unsere Mitglieder bieten wir auf Wunsch spezielle Ski- und Snow-boardkurse zur Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens an.

    3. Kinder und Jugendliche ohne elterliche Begleitung werden in Gruppen ein-geteilt und ganztägig betreut.

    4. Bei jeder Fahrt wird ein Trainingsprogramm für das Rennteam (Kinder und Jugendliche) erstellt und durchgeführt.

    5. Alle Fahrten werden vom Busunternehmen Oswald aus Ranzing durch-geführt. Vorschriftsgemäß weisen wir darauf hin, dass die Firma im Besitz einer Personenbeförderungsgenehmigung ist.

    6. Ausdrücklich möchten wir auf das Thema Stornogebühren hinweisen: Schon mehrmals mussten wir bei Mehrtagesfahrten Stornogebühren für nicht erschienene oder kurzfristig abgesagte Teilnehmer bezahlen. Deshalb: Falls Stornogebühren fällig werden, sind diese von der nicht teilnehmenden/abgesagten Person nachträglich zu leisten, auch bei Kindern !!!

  • 23

    Skireise nach Verbier im Wallis (Schweiz)

    Die einwöchige Skireise geht dies-mal von 7. bis 14. März 2015 nach Verbier im Kanton Wallis.

    Ohne Zweifel gehört das riesige Skiparadies 4 Vallées zu den schönsten und größten Skigebie-ten der Welt.

    Rund um die Skiorte Verbier, Nendaz und Veysonnaz erfüllen sage und schreibe 90 Bahnen und Skilifte mit unglaublichen 410 km Abfahrtspisten die Wünsche aller Skifahrer. Der höchste erreichbare Punkt liegt am Mont Fort auf 3330 m.

    Wir wohnen in urigen und gemütli-chen Holzchalets mit Selbstverpfle-gung, Möglichkeit zum Frühstück in der Nähe.

    Im Preis von 700 bis 750 € sind folgende Leistungen enthalten: « Busfahrt nach Verbier und zu-

    rück, « 6 Tages-Skipass (gültig an ca.

    90 Liftanlagen), « 7 Übernachtungen im Chalet

    (Selbstverpflegung),Bettwäsche, Handtücher und Kurtaxe.

    Nichtmitglieder zahlen 20 € Auf-preis.

    Anmeldeschluss: 31. Dezember 2014

    Auskünfte und Anmeldungen bei Xaver Hötzinger, Tel. 09903/1273.

    Zur Anmeldung ist auch eine An-zahlung von 150 € auf das Konto 89 30317, BLZ 741 616 08 bei der Raiffeisenbank Hengersberg-Schöllnach erforderlich, IBAN: DE1274161608 0008930317

    Infos auch unter www.4vallees.ch und www.verbier.ch

    Diese Reise wird von den Sonnenwald-Reisefreunden durchgeführt!

  • 24

    Skisaison-Abschlussfahrt nach Kühtai in Tirol

    Vom 20. - 22. März 2015 lassen wir die Skisaison in Österreichs höchstgelegenem Wintersportort ausklingen.

    Das absolut schneesichere Ski-gebiet von Kühtai liegt auf einer Höhenlage von 2020 m bis über 2500 m und bietet 44 Pisten-kilometer mit zahlreichen Bahnen und Liften. Etliche Schneebars und Restaurants sorgen für das leib-liche Wohl und einen zünftigen Apres-Ski. Bei guter Schneelage bietet sich auch die Möglichkeit, einen Tag lang das Skigebiet von Hochoetz (bis 2300 m) kennenzu-lernen.

    Abfahrt mit dem Bus am Freitag-nachmittag, 20. März 2015 ab: Kerschbaum, Skiliftparkplatz: 14.45 Uhr Schöllnach, Marktplatz: 15.00 Uhr Iggensbach, bei der Kirche: 15.15 Uhr

    Preise für das Komplettangebot: Erwachsene 235 € Jugendliche Jg. 1998 - 2006 195 € Kinder bis Jg. 2007 145 € Nichtmitglieder + 15 €

    Im Komplettangebot enthalten: Busfahrt, 2-Tagesskipass, 2 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen

    Infos auch unter www.kuehtai.info

    Anmeldungen sind bis spätestens 13. März 2015 bei Xaver Hötzinger (09903/1273) oder im Internet unter www.sc-sonnenwald.de möglich.

    Skitouren

    Immer mehr Bergfreunde lieben die Faszination abseits des Pistenrummels, auch einige Mitglieder unseres Skiclubs haben bereits seit einigen Jahren Erfahrungen im Tourengehen gesammelt. Eine Skitour kann beim Aufstieg schon etwas anstrengend sein, als Lohn winkt aber oft eine fantastische Abfahrt im unberührten Tiefschnee. Interessierte, die die teure Erstausrüstung scheuen, aber es gerne einmal ausprobieren wollen, sollten sich bei Xaver Hötzinger melden, eine Leihausrüstung kann bei Sport Oswald besorgt werden. Auch Termine für gemeinsame Touren im März und April werden demnächst festgelegt.

  • 25

    Ein Blick in die

    Vereinschronik:

    Damals, vor 40 Jahren . . .

    Im Winter 1974/1975 gibt es nur sehr wenig Schnee, fast alle Veranstaltun-gen müssen abgesagt werden, auch das Mannschaftsvergleichsrennen und die Vereinsmeisterschaft.

    Der Vereinsausflug 1975 wird auf vier Tage ausgedehnt und geht im Mai mit 43 Teilnehmern wieder nach Kaprun und aufs Gletscherskigebiet am Kitz-steinhorn. Sogar eine eigene Band mit Andre Landerer, Sepp Knabenbauer und Helmut Krebs ist an Bord, um an zwei Abenden für Unterhaltung und Stimmung zu sorgen. Im Gasthaus Waidmannsheil in Kaprun sorgt die Band für großes Aufsehen und einen rekordverdächtigen Umsatz. Einheimi-sche, Urlauber und die Teilnehmer eines Ausflugs des Vogelzuchtvereins Lauf bei Nürnberg mischen sich unter unsere Busgruppe. Auch auf dem Gletscher herrscht gute Stimmung, viele der mitgereisten Damen wagen ein Sonnenbad, während sich die meisten Herren auf den Pisten austoben…

    und vor 30 Jahren . . .

    Die Vorbereitungen auf die Skisaison beginnen mit der Skigymnastik in Iggensbach, die unter der Leitung von Ludwig Obermeier, Willi Jocham und Josef Irlesberger regelmäßig von mehr als 50 Teilnehmern besucht wird. Auch beim gut besuchten Skibasar in Kerschbaum kann ein neuer Ein-nahmerekord aufgestellt werden.

    Die traditionelle Saisoneröffnungsfahrt zwingt uns wegen Schneemangel zum Ausweichen auf den Gletscher am

    Kitzsteinhorn. Kurzfristig können wir noch im Gästehaus Linshalm in Kaprun ein Quartier finden. Die Wirtin überrascht uns mit allerhand deftigen Witzen, wie sogar unser Experte Ludwig Obermeier anerkennen muss. Unvergessen wird vielen der Abend im Café Nindl bleiben. Auch die Heimfahrt am nächsten Tag bleibt in Erinnerung, als wir bei einer Einkehr in Tittmoning beinahe eine Gipsbüste von Turnvater Jahn „erwerben“.

    Rekordbesuch mit 130 Anwesenden erlebt unsere Weihnachtsfeier, die von der „Stub’nmusi Liebl“ aus Schöllnach sowie von Heimatdichter und SC-Gründungsmitglied Arthur Rösch um-rahmt wird.

    An Weihnachten liegt wieder einmal kein Schnee, die Skisaison beginnt aber am Silvestertag mit Gewitter und viel Neuschnee. Die Skikurse sind sehr gut besucht, 68 Kinder und 14 Erwachsene bedeuten neuen Rekord. Auch im Langlauf sind wir aktiv, Achim Kruber und Ludwig Obermeier betreuen die regelmäßigen LL-Treffen.

    Beim prestigeträchtigen Mannschafts-vergleichsrennen der Nachbarvereine TSV Hengersberg, SV Winzer, SC Schöllnach und SC Sonnenwald in Kerschbaum beteiligen sich exakt 100 Läufer. Der SC Sonnenwald siegt diesmal in allen Klassen. Bei den Herren sind Alfons Bernauer, Adolf Schwankl, Xaver Hötzinger und Thomas Schiller erfolgreich, bei den Damen Elke Thielow, Edith Bayer, Monika Kramheller und Ulrike Ober-meier. Die Tagesbestzeiten erringen Alfons Bernauer und Edith Bayer.

    Der Skifahrerball 1985 in Kerschbaum steht unter dem Motto „Geisternacht in Kerschbaum“. Viele Gäste nutzen die kostenlose Busfahrt von Iggensbach

  • 26

    nach Kerschbaum und zurück. Die 180, vielfach als schaurige Gestalten verkleideten Besucher sind begeistert von der perfekt zum Motto passenden, aufwändigen Dekoration, die Richard „Rich“ Kleingütl wie in den Jahren zu-vor in den Saal gezaubert hat. Bei ei-ner recht „deftigen“ Einlage wird eine Entbindung nachgestellt, nähere Ein-zelheiten werden hier nicht veröffent-licht.

    Bei der Vereinsmeisterschaft 1985 starten 95 Teilnehmer, was einen neu-en Vereinsrekord darstellt. Auf eisiger Piste scheiden die Titelverteidiger Elke Thielow und Seriensieger Alfons Bernauer aus, neue Vereinsmeister werden Edith Bayer und Adolf Schwankl.

    Im Februar veranstalten wir in Kersch-baum einen Kinder-Skifasching, wobei ein Hindernisparcour auf der Skipiste gemeistert werden muss. 50 Kinder und Jugendliche kehren unfallfrei und begeistert vom Skiausflug nach Hoch-ficht zurück. Vier Rennläufer des Ski-Clubs schaffen unter Mannschafts-betreuer Josef Irlesberger aus Schwanenkirchen den Aufstieg in die A-Gruppe des Skigau Bayerwalds: Lucia Irlesberger, Monika Kramheller, Wolfgang Resch und Bernd Hofbauer. Zur Saisonabschlussfahrt geht es mit einem gut gefüllten Bus nach Hoch-fügen ins Zillertal.

    Bei der Jahreshauptversammlung im Mai 1985 zählt der Ski-Club Sonnen-wald 378 Vereinsmitglieder (ein Plus von 38 Mitgliedern). Highlights vor 20 Jahren . . .

    Die Vorfreude auf die bevorstehende Jamaika-Reise steigt von Woche zu Woche. Bei einer Verlosung in Schneiders Pils-Pub in Schöllnach

    zieht die Schöllnacherin Elisabeth Hierbeck das große Los und gewinnt die Traumreise in die Karibik.

    Ende Oktober 1994 ist es dann soweit. 49 Teilnehmer fahren mit dem Bus nach München, um von dort über Düsseldorf nach Montego Bay zu flie-gen. Es folgen zwei erlebnisreiche und unvergessliche Wochen mit einem fantastischen Ausflugsprogramm. Auch das Vergnügen am Strand und in den vielen Bars von Negril bleibt sicher allen Mitreisenden im Gedächtnis.

    Sogar die Deggendorfer Zeitung be-richtet über so manches Ereignis, das sich in dieser Zeit auf Jamaika ereig-net hat.

    Der Skibasar in Kerschbaum erzielt gute Umsätze. Vor allem unsere Ver-einswirtin Sonja Raith verkauft alles, was sich auf ihrem Dachboden im Laufe der Zeit angesammelt hat. Zur Eröffnung der Skisaison fahren wir wie im Vorjahr nach Jerzens im Pitztal.

    Die Weihnachtsferien gehen wieder einmal schneelos vorüber, erst am 6. Januar können die Skikurse in Kersch-baum beginnen. Und wie ! 145 Kinder und 21 Erwachsene bedeuten neuen Vereinsrekord. Zum Abschlußrennen säumt eine gewaltige Zuschauerzahl mit Eltern und Verwandten die Skipiste in Kerschbaum. Die Überschrift in der Deggendorfer Zeitung lautet tags darauf „Mit Schnuller im Mund zur Siegerehrung“. Viel Aufsehen am Ski-lift erregt Xaver Hötzinger, als er einem Jamaikaner die ersten Schritte auf Skiern beibringt. Carl Palmer aus Kingston, den wir in Jamaika kennen gelernt haben, besucht uns zum Club-abend, wo noch einmal auf die tolle Reise zurück geblickt wird. Georg Hofbauer kreiert und mixt dazu einen süffigen Jamaika-Cocktail.

  • 27

    An einer Tagesfahrt nach Obertauern nehmen 82 Skifahrer teil, erstmals müssen zwei Busse eingesetzt wer-den.

    Am Heiningerlift in Langfurth organi-siert der SC Schöllnach das 19. Mann-schaftsvergleichsrennen. In der Mann-schaftswertung der Damen siegt der SC Sonnenwald mit Lucia Irlesberger, Edith Nachtmann, Tina Hackl und Bernadette Drasch, bei den Herren gewinnt der SC Winzer. Die Einzel-bestzeiten erzielen Lucia Irlesberger und Adolf Schwankl.

    Der Skifahrerball 1995 ist wieder gut besucht. Das Motto diesmal: „Ein wüstes Treiben“. Passend dazu ist der Saal als Wüstenlandschaft dekoriert. Bei der Tombola werden über 1800 Lose verkauft, als Hauptpreis winkt eine Flugreise nach Paris. Bei einer lustigen Einlage erleben die Besucher einen Kamel- und Frauenhandel.

    Zum zweiten Mal führen wir in eigener Regie eine Skireise durch, Ziel ist der von der Tour d’ France bekannte Skiort Alpe d’ Huez in den südlichen französischen Alpen. Nach einer lan-gen und strapaziösen Anreise werden die 31 Teilnehmer in dem anspruchs-vollen Skigebiet mit feinstem Pulver-schnee in Hülle und Fülle und viel Sonnenschein überrascht. Gesell-schaftlicher Höhepunkt ist ein Hütten-abend mit Käsefondue-Essen, eine Fackelabfahrt führt uns zu später Stunde ins Tal zurück.

    Ein tolles Winterwetter erleben 51 Teilnehmer bei der Jugendfahrt zur Tauplitzalm. Kurzfristig verlegen wir die Vereinsmeisterschaft nach Filz-moos in Österreich, nachdem ein Wärmeeinbruch hierzulande für grüne Pisten sorgt. Unter den 45 Startern holen sich die Favoriten Lucia

    Irlesberger und Alfons Bernauer auch auf österreichischer Piste die Sieger-pokale.

    Am Ende der Skisaison können 52 Teilnehmer bei einem Ski-Wochen-ende in Sölden noch einmal traum-hafte Schnee- und Wetterverhältnisse genießen.

    Bei der Jahreshauptversammlung im Mai 1995 stehen auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft auf der Tagesordnung. Der Mitgliederstand im Mai 1995: 799, ein Plus von 45 neu aufgenommenen Mitgliedern.

    und das ereignete sich vor 10 Jahren . . .

    Im September 2004 wird eine Wanderung zum Aussichtsturm am Brotjacklriegel organisiert, anschlie-ßend ein gemütlicher Grillabend bei Familie Wellner in Ölberg. Auch eine Gebirgswanderung zur Gleiwitzer Hütte im Großglocknergebiet findet bei herrlichem Wetter guten Anklang.

    Renate Sigl, Willi Jocham sowie Elke Resch und Heidi Jocham sind als Leiter der Skigymnastik gefordert, um die durchschnittlich 55 Teilnehmer für den Skiwinter konditionell fit zu machen.

    In der Bottroper Skihalle startet unser Sportwart und Vereinsmeister Florian Bauer aus Taiding bei der Deutschen Meisterschaft der Kaminkehrer - und kehrt als Deutscher Meister zurück.

    Die Reihe unserer Herbstreisen wird fortgeführt, bereits zum 16. Mal gehen wir im Oktober 2004 auf große Erleb-nisreise. Während der zweiwöchigen Tour durch Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate erlebt die SC-Reisegruppe Höhepunkte am laufen-den Band: Der Flug geht von München

  • 28

    über Dubai nach Muskat im Oman. Anschließend starten die 23 Reiseteil-nehmer mit sechs Allradautos zu einer Wüstentour quer durch Oman, um schließlich das Ziel in Dubai zu er-reichen. Wir erleben eine fantastische Fahrt über Schotterpisten und bis zu 100 m hohe Sanddünen. Begleitet werden wir von Roland Obermeier, einem gebürtigen Iggensbacher und langjährigen Übungsleiter beim SC Sonnenwald, der seit Jahren im Hotel Kempinski in Ajman als Hotelmanager tätig ist. Weitere Höhepunkte erleben wir bei der Übernachtung in einem Wüstencamp, einer Besichtigungstour durch Dubai und einem Mittagessen im legendären Burj al Arab. Den 30. Geburtstag von Reiseteilnehmerin Margit Daffner aus Falkenacker feiern wir mit einem Mongolischen BBQ am Strand unseres Kempinski-Hotels.

    60 Skifahrer müssen beim zweitägigen Ski-Opening nach Hochfügen aus-weichen, nachdem im vorgesehenen Skigebiet von Wildschönau kaum Schnee liegt. Nur am ersten Tag sind die Pisten am Schatzberg in Wild-schönau noch halbwegs zu befahren.

    Die Skikurse beginnen pünktlich in den Weihnachtsferien, 145 Kinder in 19 Gruppen und 10 Erwachsene sind bei den Kursen zu verzeichnen. Aber die größte Attraktion bei den Kleinen ist unbestritten Schneehase Traudl Röhrl.

    Eine Ski-Tagesfahrt nach Saalbach-Hinterglemm sorgt für einen neuen Teilnehmerrekord, nachdem sich 151 Ski- und Snowboardfahrer angemeldet haben. Die Fahrt findet an einem Montag statt, um auch Friseurinnen eine Teilnahme zu ermöglichen. Leider sorgt extrem schlechtes Wetter für Verdruss, denn nur wenige Lifte sind in Betrieb.

    Beim Skifahrerball in Kerschbaum bestimmt das Motto „Tausend und eine Nacht“ die Saaldekoration. Chef-Airbrusher Charly Heitzmann aus Hengersberg und sein Co. Wolfgang Macht aus Iggensbach sorgen für ein orientalisches Ambiente. Als Einlage wird „Aladins Wunderlampe“ präsen-tiert, die Mitspieler sind Willi Jocham als Schlangenbeschwörer und Andreas Wiesenbauer als Schlange. Auch ein „Männer-Bauchtanz“ mit Josef Röhrl, Alois Sigl, Andreas Wiesenbauer und Josef Krampfl be-geistert die Besucher. Regie führt Heidi Jocham. Den Hauptpreis der Tombola, eine Musicalreise nach Berlin gewinnt Hans Hinterberger.

    Am Kerschbaumlift organisiert der SC Sonnenwald das 28. Mannschaftsver-gleichsrennen. In der Mannschafts-wertung der Damen siegt überra-schend und erstmals der SC Winzer, unsere Frauen belegen nur den 2. Platz. In der Mannschaftswertung der Herren gewinnt der SC Sonnenwald zum 14. Mal mit Daniel und Florian Bauer, Adolf Schwankl und Josef Röhrl. Und auch in der Seniorenklasse der Damen beweist der SC Sonnen-wald seine Dominanz: Sieger mit Christine Reitberger, Sigrid Bernauer, Edith Nachtmann und Gretl Hinter-berger. Bei den männlichen Senioren siegt der SC Winzer. Die Einzelbest-zeiten erzielen Daniel Bauer und Sabine Uhl vom SC Winzer.

    120 Starter gehen tags darauf beim Pumuckl-Cup, ebenfalls am Kersch-baumlift an den Start. Der SC Winzer stellt 9 Jahrgangssieger, gefolgt vom SC Sonnenwald mit 7 Siegern. Unsere Mädels gewinnen aber die Mann-schaftswertung mit Martina Grub-müller, Lisa Resch, Jennifer Hof und Kathrin Mühlbauer.

  • 29

    Bei der 34. Vereinsmeisterschaft in Kerschbaum mit 79 Startern holt sich Simone Eberl aus Liebmannsberg zum 2. Mal den Meisterpokal, Florian Bauer aus Taiding gewinnt zum 6. Mal den Titel des Vereinsmeisters. Das Kinder-, Schüler- und Jugendpokalrennen in Kerschbaum muss wegen Dauer-regens abgesagt werden.

    Erstmals wird ein Jugendwochenende mit Übernachtung durchgeführt. Die Fahrt geht mit 92 Kindern und Jugend-lichen sowie einigen Betreuern mit zwei Bussen nach Grünau am Kas-berg in Oberösterreich. Als Quartier dient das Jugendgästehaus Anspang. Die Schnee- und Wetterverhältnisse am Kasberg sind traumhaft, eine dicke Pulverschneeauflage sorgt für eine riesige Begeisterung, am Abend sind die Kids bei einer Fackelwanderung beschäftigt.

    Sonniges Wetter erleben 74 Teil-nehmer im Skigebiet von Dorfgastein-Großarl - und am Abend einen ver-gnüglichen Apres-Ski. Eine ganz be-sondere Skireise führt 12 Teilnehmer im März 2005 nach Livigno und Bor-mio (Lombardei, Italien). Es herrscht sonniges Wetter, die Schneelage ist gut, aber die Temperaturen sind bis zu minus 29° C sehr eisig. Die Saisonab-schlussfahrt geht mit 55 Teilnehmern erstmals nach Bad Kleinkirchheim.

    Der Skigau Bayerwald führt im März 2005 alpine Flachlandmeisterschaften durch. Es siegt die Mannschaft des Landkreises Deggendorf mit unseren Läufern Martin Wellner aus Ölberg und Corinna Schreiner aus Gessling vor den Landkreisen Straubing und Dingolfing.

    Bei der Jahreshauptversammlung im Mai 2005 werden langjährige Mitglie-der geehrt, der Mitgliederstand beträgt 1172 Mitglieder.

    Bild

    er

    vor

    20, 30 u

    nd 4

    0 J

    ahre

    n !

  • 30

    Die Vorstandschaft des SC Sonnenwald

    1. Vorsitzender: Franz Xaver Hötzinger, Dörflerweg 5, 94508 Schöllnach Telefon: 09903/1273 E-Mail: [email protected]

    2. Vorsitzender: Tobias Grantner, Haberöd 3a, 94579 Zenting Telefon: 09907/871289 E-Mail: [email protected]

    Kassier: Robert Atzinger, Rohrstetten/Hauptstr. 5a, 94551 Hunding Telefon: 09904/84224 E-Mail: [email protected]

    Schriftführer: Sigrid Bernauer, Ahornstr. 8, 94530 Auerbach Telefon: 09901/902413 E-Mail: [email protected]

    Sportwart: Willi Loher, Manzing 7, 94491 Hengersberg Telefon: 09903/2264 E-Mail: [email protected]

    Jugendleiterin: Martina Zink, Waldstrasse 15, 94547 Iggensbach Telefon: 09903/8619 E-Mail: [email protected]

    Weitere Mitglieder der Vorstandschaft:

    Willi Jocham, Kopfsberger Str. 14, 94547 Iggensbach Telefon: 09903/1532

    Adolf Schwankl, Neufang 22, 94541 Grattersdorf Telefon: 09908/1421 E-Mail: [email protected]

    Alois Sigl, Mühlfeldring 5, 94547 Iggensbach Telefon: 09903/1698 E-Mail: [email protected]

    Paul Seer, Lillweg 53, 80939 München Telefon: 089/3244687 E-Mail: [email protected]

    Toni Schön, Vorading-Siedlung 15, 94508 Schöllnach Telefon: 09903/201638 E-Mail: [email protected]

    Melanie Zettl, Mooswiesstr. 4, 94541 Grattersdorf Telefon: 09904/8119699 E-Mail: [email protected]

    Benjamin Schuster, Englfinger Str. 44c, 94508 Schöllnach Telefon: 09903/9525775 E-Mail: [email protected]

    Andrea Nachtmann, E-Mail: [email protected]

    Markus Feuchtinger, Bradlberg 16, 94508 Schöllnach Telefon: 09907/452 E-Mail: [email protected]

    Michael Oswald, Ranzing/Dorfstr. 10, 94551 Lalling Telefon: 09904/1696 E-Mail: [email protected]

  • 32

    H e

    r z

    l i c

    h e

    n G

    l ü

    c k

    w u

    n s

    c h

    ! Wir gratulieren zum Geburtstag:

    § Karl Hausinger (61) aus Iggensbach am 12. November § Bärbel Scheer (71) aus Liebmannsberg am 13. November § Bärbel Weiß (64) aus Schöllnach am 15. November § Josef Denk (60) aus Iggensbach am 15. November § Dr. Thomas Noppeney (61) aus Spardorf am 19. November § Friedrich Hervai (84) aus Iggensbach am 22. November § Christl Keppeler (62) aus Deggendorf am 30. November § Inge Meyer (66) aus Stein am 12. Dezember § Johann Eder (62) aus Schöllnach am 15. Dezember § Irmelin Vollstedt (74) aus Kiel am 17. Dezember § Otti Beer (61) aus Schöllnach am 18. Dezember § Cäcilia Langgartner (63) aus Schöllnach am 6. Januar § Martin Schiller (70) aus Iggensbach am 8. Januar § Johann Hinterberger (63) aus Hengersberg am 18. Januar § Karl-Heinz Schreiber (64) aus Osterhofen am 21. Januar § Karl Meyer (68) aus Stein am 24. Januar § Achim Kruber (68) aus Deggendorf am 30. Januar § Johann Anetsberger (61) aus Eging am 3. Februar § Franz Kufner (64) aus Gstein am 10. Februar § Erich Beer (61) aus Iggensbach am 25. Februar § Elli Hofbauer (65) aus Deggendorf am 6. März § Josef Wiesenbauer (63) aus Konrading am 14. März § Georg Gurtner (65) aus Reichenbach am 16. März § Ludwig Obermeier (75) aus Iggensbach am 23. März § und Willi Jocham (61) aus Iggensbach am 31. März.

    Liftpreise am Skilift Kerschbaum

    Saison 2014 / 2015 Erwachsene Kinder

    2-Stunden-Karte 8,50 € 6,50 €

    3-Stunden-Karte 9,50 € 7,50 €

    4-Stunden-Karte 10,50 € 8,50 €

    5-Stunden-Karte 11,50 € 9,50 €

    6-Stunden-Karte 12,50 € 10,50 €

    Tageskarte 16,50 € 14,50 € Für Mitglieder des SC Sonnen-wald wird eine Ermäßigung von jeweils 1,50 € auf die oben ge-nannten Preise gewährt.

    Halbtageskarten sind bis/ab 13 Uhr gültig.

    Kindertarife gelten bis zur Voll-endung des 14. Lebensjahres.

    Alle Liftkarten sind nicht übertrag-bar.

    Betriebszeiten: 9.30 bis 17 Uhr

  • 33

    Änderungen persönlicher Daten,

    Bankverbindung, Kündigung

    Wir bitten Euch, Änderungen per-sönlicher Daten auf dem abge-druckten Formblatt oder per Inter-net mitzuteilen. Ihr gewährleistet damit einen ordnungsgemäßen Geschäftsablauf.

    Änderungen einer Bankverbin-dung müssen uns bis spätestens Ende des Jahres mitgeteilt wer-den. Kündigungen sind ebenfalls nur zum Jahresende möglich und müssen in schriftlicher Form erfolgen. Immer wieder kommt es vor, dass nach Abbuchung des Vereinsbeitrages dieser von der

    jeweiligen Bank wieder zurückge-bucht wird.

    Bitte bedenkt, dass wir jeweils im Januar und noch vor der Beitrags-einziehung Verbands- und Ver-sicherungsbeiträge für jedes Mit-glied abzuführen haben. Auch die Bank belastet uns mit Rückbuch-ungsgebühren.

    Bei Nichtbeachtung dieser Punkte entstehen dem Verein also erhebliche Kosten, die absolut überflüssig sind !

    Änderungsmitteilung ___________________________________ ________________ Name, Vorname Geburtsdatum

    ______________________________________________________ Straße

    _________ __________________________________________ PLZ Ort

    ______________________________________________________ Geldinstitut

    ______________________________________________________ IBAN ______________ ____________ ______________________ Ort Datum Unterschrift

  • Zimmerei - Holzbau - SchwanklWir führen für Sie folgendeArbeiten durch :

    Planung ( Eingabepläne )DachstühleDachdeckarbeitenWand - und Decken-verkleidungen undBalkone

    Schwankl Adolf Telefon Mobil FaxNeufang 22 09908 / 1421 0171 / 6519530 09908 / 871027

    94541 Grattersdorf e-mail: [email protected]

    34

    Vereinsbeiträge 2015

    Für das Jahr 2015 werden nun wieder die Vereinsbeiträge fällig. Laut Abstimmung und Beschluss bei der Jahreshauptversammlung im Mai 2001 werden im Januar folgende Jahresbeiträge per Bank-abbuchung eingezogen:

    Kinder und Jugendliche bis ein-schließlich Jahrgang 1997 zahlen 7 €, Erwachsene ab Jahrgang 1996 zahlen 20 €.

    Familien mit mehr als drei Perso-nen zahlen einen ermäßigten Bei-trag, d.h. nur drei Personen sind beitragspflichtig, alle weiteren bei-tragsfrei, sofern diese noch nicht 18 Jahre alt sind.

    Bitte beachten: Die Beitragsmarken für das Jahr 2015 sowie ein Schreiben zum SEPA – Basis-Lastschriftverfah-ren liegen diesem SC-Info bei !

    Impressum:

    Vereinsanschrift: SC Sonnenwald e. V., Kerschbaum 29, 94541 Grattersdorf Internet: www.sc-sonnenwald.de E-Mail: [email protected]

    Herausgeber: SC Sonnenwald; verantwortlich F.X. Hötzinger, Dörflerweg 5, 94508 Schöllnach, Telefon: 09903/1273

    Druck: Die Agentur, Fürstenstein, Telefon: 08504/955385 Auflage: 1000