schlossallee osnabrück 3-2012

Download Schlossallee Osnabrück 3-2012

Post on 24-Mar-2016

244 views

Category:

Documents

19 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Schlossallee - Das regionale Lifestyle Magazin für das Osnabrücker, Tecklenburger und Emsland sowie die Grafschaft Bentheim

TRANSCRIPT

  • SchlossalleeSchlossallee

    Homestory: Zu Besuch bei Lotte Schockemhle

    Kultur: Skulpturen- garten am Dmmer

    3| 2

    012

    Nr. 3/2012 | Juni/Juli | 3,50 Euro | www.schlossallee.com S

    chlos

    sallee

    Grillen: Regionale Bratwrstchen im Test

    Das Regionale lifestyle Magazin fRDas Osnabrcker, Tecklenburger unD emslanD sOwie Die grafschafT benTheim

    Christian Kolde & das Rittergut Osthoff

    Von der Ruine zum Event-Highlight

  • Deutsche Tugenden?

    Liebe Leserinnen und Leser,

    bei der Osnabrcker Sommermahlzeit, zu der Knstlerin Maria Feldkamp zusam-

    men mit dem Verkehrsverein Osnabrck Stadt und Land zum mittlerweile achten

    Mal eingeladen hatte, gab es in diesem Jahr nicht nur sehr viel kstlichen Spargel.

    In der OsnabrckHalle erwartete die insgesamt 170 Damen zudem ein unterhalt-

    samer Abriss ber deutsche Tugenden, auf der Bhne launig vorgetragen von den

    aus Wien stammenden Schauspielern Regina Neumann und Helmut Thiele. Ldst

    du einen Deutschen ein, so hie es da, kannst du dich auf zwei Dinge verlassen:

    Er kommt pnktlich, und er bringt Nudelsalat mit.

    Dagegen kann man ja an und fr sich nichts sagen. Im Gegenteil: Eigenarten wie

    diese bringen ein Stck Verlsslichkeit in den Alltag. Ich zum Beispiel war vor

    kurzem bei Freunden zum Grillen eingeladen, um das erste Deutschlandspiel der

    Fuball-Europameisterschaft zu gucken. Ich kam pnktlich und es gab Nudel-

    salat in rauen Mengen. Es wurde ein guter Abend: Die Deutschen gewannen, wir

    jubelten und Gomez hatte die Haare schn. Weniger schn war der Morgen da-

    nach, als ich einen kleinen Zettel fand, eingeklemmt unter dem Scheibenwischer

    meines Autos: Da ich scheinbar die Zufahrt zu einem Nachbar-Haus blockiere,

    behalte man sich als Besitzer dieses Grundstcks eine Anzeige wegen Ntigung

    vor. Hupsa. Auch wenn tatschlich niemand behindert wurde, ging es hier wohl

    ums Prinzip und das ist dann leider auch typisch deutsch.

    Eigentlich wre es doch toll unabhngig natrlich vom Ausgang des Titelkampfes

    in Polen und der Ukraine wenn die sdlndische Gelassenheit bei uns ein wenig

    mehr Einzug hielte. Pnktlichkeit? Wichtig, ohne Frage. Nudelsalat? Lecker. Spie-

    brgerliche Kleinkariertheit? Nein danke. Am 21. Juni ist Sommeranfang. Warum

    machen wir es nicht ab und zu wie die Franzosen und setzen uns mit einem Glas

    trockenen Rotweins auf einen kleinen Schemel vor unser Haus, um das Nichtstun

    zu genieen? Das wirkt sich positiv auf die Stimmung aus und nicht zu Letzt

    auch auf gute Nachbarschaft!

    In diesem Sinne grt Sie und wnscht viel Spa mit der vorliegenden Ausgabe

    Ihre

    Svenja Dierker

    Projektleiterin

  • Inhalt Ausgabe 3 | Juni/Juli 2012 | 7. Jahrgang | Seite 4

    Aktuell

    Das Neueste aus der Region Endlich Urlaub! ...................................... 6 Kurzmeldungen ...................................... 8 Lckenlatein .......................................... 11 Benefizabend Tatort ................................ 12 Schlossallee Damengolfturnier ............... 16

    Szene

    Titelstory Christian Kolde: Der Architekt und sein Projekt ................................................... 18 Klassiker Autos: Legenden der Leidenschaft ........ 24 Homestory Lotte Schockemhle: Unternehmerin mit Liebe zum Detail .............................. 28

    Region Hagen am Teutoburger WaldLndlische Idylle im Zeichen der Kirsche . 34 Talente der Region Anke Lukosch: Bei Wind und Wellen auf Erfolgskurs ............................................ 40Unterwegs Groningen: Charme und Lebenslust auf Niederlndisch ........................................ 42

    Kultur BuchtippsNeues aus der Welt der (Hr-)Bcher ....... 95PortraitJutta und Jo Klose: Zwei Menschen eine Leidenschaft ..................................... 96 Kusthalle DominikanerkirchePortraits und mehr .................................... 99AusstellungSkulpturengarten: Ein Hektar tierische Kunst am Dmmer .......................................... 100 ReiseSdamerika: Vielfalt und Lebensfreude erleben ................................................. 104 TheaterNeue Spielzeit im Theater Osnabrck .... 106TermineKultur in der Region ............................... 108KolumneLohner Schmh ..................................... 113Vorschau / Impressum ............................ 114

    Wohnen

    Raumteiler und SchranksystemeStauraum und mehr ................................ 48Facelift frs Haus Wintergrten: Wir brauchen mehr Platz! .. 56 Garten Das Spiel mit dem nassen Element ......... 66

    Genuss Hofcafs der Region Bischofs Hof in Hilter ............................... 74 Grillen Der groe Schlossalle Bratwursttest ........ 76

    Leben

    Geburt Das Auge: Schne Aussichten .................. 82 OrganspendeOrganspende rettet Leben ...................... 88Wellness und Beauty Medical Wellness: Wellness unter rztlicher Aufsicht ................................................... 90

    Region

    Hagen a.T.W.Die westlichen Auslufer des Teutoburger Waldes ge

    hren zu den einladendsten Naherholungsgebieten un

    serer Region. Am Beispiel der Gemeinde Hagen nhern

    wir uns der idyllischen Region einmal aus der Perspek

    tive eines Urlaubers.

    Seite 34

    Schloss

    Titelfoto: Christa Henke

  • Seite 5

    alleeSchlossKultur

    Jutta und Jo Klose Das Ehepaar Klose aus Nordhorn verbindet mehr

    als die Liebe zueinander: die Liebe zur Kunst. Seit

    rund 12 Jahren arbeitet das Knstlerehepaar Jutta

    und Jo Klose gemeinsam an Groskulpturen fr den

    ffentlichen Raum. Ein Besuch.

    Seite 96

    Garten

    Das nasse ElementOb Pool, Naturteich oder Springbrunnnen: Wasser

    elemente schaffen eine ganz besondere Atmosph

    re in jedem Garten. Ein berblick.

    Seite 66

    Klassiker

    AutosOb VW Kfer oder ein Porsche 911 einige Autos sind

    echte Klassiker. Fast jeder Autohersteller hat schon ein

    mal ein Modell entworfen, das es zum Evergreen unter

    Liebhabern geschafft hat. Eine Auswahl.

    Seite 24

    Wohnen

    SchranksystemeGuter Stauraum ist schon die halbe Ordnung: Moderne

    Schranksysteme sind nicht nur praktisch, sondern set

    zen optische Akzente im Raum.

    Seite 48

  • Aktuell | Seite 6

    Endlich Urlaub!Na, wohin soll es in diesem Jahr gehen? Mallorca, Toskana oder gar auf die Fidschis?

    Ein Gegenvorschlag: Bleiben Sie doch einfach in Norddeutschland! Ob Aktion, Wellness,

    Strandspaziergang oder Sightseeing, in unserer Region ist (fast) alles ist mglich

    Fr Verliebte: Das Alte LandIm Alten Land am Elbstrom sdlich von Hamburg erlebt man Romantik inmitten von Obstplantagen und dem Flair alter Fachwerk-

    huser. Wer es besonders exklusiv mag, fr den haben wir einen Tipp: Auf einem stillen Seitenarmen der Elbe liegt, als schwimmendes

    Feriendomizil, eine alte Arbeitsschute aus der DDR, die mit viel Liebe zum Detail zum Hausboot umgebaut wurde. Urlaub auf dem

    Wasser und doch ganz nah am Schein der Lichter der Grostadt: Mehr urgemtliche Romantik geht nicht! www.hausbootferien-elbe.de

    Fr Entdecker: Das WeserberglandDas Weserbergland ist ein wahrhaftes Mrchenland: Rapunzel im Turm der Trendelburg, das schlafende Dornrschen im Schloss

    der Ruine Sababurg es scheint, als knnten diese und andere Mrchen hier erfunden worden sein. Neben Burgen und Schls-

    sern ist auch die Architektur der Weserrenaissance ein Anziehungspunkt.

  • Seite 7

    Fr Strandgnger: NorderneyNorderney ist das neue Sylt so heit es in vielen Reisefhrern. Immer mehr Promis zieht es auf die Ostfriesische Insel. Unser Tipp

    fr einen perfekten Inseltag: Ausgiebiges Frhstck im Surfcaf, danach ein langer Strandspaziergang, mittags eine Rinderkraft-

    brhe in der Weien Dne, zum Sundowner in die Milchbar und anschlieend die Restaurants und Kneipen der Stadt erkunden.

    Empfehlenswert: Zum Essen das Scheerers" in der Bismarckstrae, zum Trinken das urgemtliche Alt Norderney.

    Fr Aktive: Die Mecklenburger SeenplatteDas Land der tausend Seen ist ein Eldorado fr Wassersportler: Segeln, Surfen und Paddeln mit dem Kanu auf Mritz, Plauer See

    oder Klpiner See hier kommt garantiert keine Langeweile auf. Daneben hat das Land auch schne Naturparks und Wanderwege zu

    bieten. Ob Joggen, Nordic Walking, Radtouren, Golf oder Pferdesport an der Mecklenburger Seenplatte kommen Aktivurlauber voll auf

    ihre Kosten.

  • Aktuell Das Neueste aus der Region | Seite 8

    Musical meets Pop Saisonstart der Freilichtspiele Tecklenburg

    Ein milder Sommerabend, tolle Atmosphre und ein einma-

    liges Unterhaltungsprogramm was braucht es mehr fr

    einen gelungenen Abend? Radulf Beuleke, Intendant der Frei-

    lichtspiele Tecklenburg, moderierte zusammen mit Snger

    Sascha Krebs die traditionelle Pfingstgala und leitete durch

    den unterhaltsamen Abend. Vor ausverkauftem Haus pr-

    sentierten Starsolisten von deutschen Musicaltheatern einen

    bunten Mix aus Musical- und Pop-Musik. Schon der Erff-

    nungstitel beeindruckt: Time of my Life wurde vom gesam-

    ten Ensemble dargeboten ein gelungener Auftakt. Die erste

    Hlfte der Veranstaltung drehte sich um Musicals, whrend

    in der zweiten Hlfte Pop Hits zum Besten gegeben wurden.

    Insgesamt ein unterhaltsamer Abend fr Veranstalter und Pu-

    blikum. www.freilichtspiele-tecklenburg.de

    Neuer Hoteldirektor imadvena Hotel Hohenzollern

    Seit dem ersten Mai gibt es im advena Hotel Hohenzollern City Spa Osnabrck, dem

    Flaggschiff der advena-Hotelg

Recommended

View more >