salzburg tennis 5/2009

Download Salzburg Tennis 5/2009

Post on 30-Mar-2016

228 views

Category:

Documents

5 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Zeitschrift des Salzburger Tennisverbandes

TRANSCRIPT

  • Thomas Muster fordertSybille Bammer am 28.11.

    SalzburgTennis

    SalzburgTennis52009

    PhilippKohlschreiber die Nr. 24 der Welt schlgt beimATP Salzburg Indoors auf

    Bilanz:John BaderFrder-programm

    Seiten 1

    320

    JAHRESBE

    RICHT 2009

    Das Duell:

    Seite 10+11

    Seite 6 +7

    Bilanz:John BaderFrder-programm

    Ihr seiddie Stars

    BildergalerieBreitensport

    Seite 16+17

    Ihr seiddie Stars

    BildergalerieBreitensport

  • 5 2009 5SalzburgTennisSalzburgTenniswww.salzburgtennis.at

    Impressum:Medieninhaber und Herausgeber:Salzburger Tennisverband A-5400 Hallein, Hartmannweg 4 Telefon (0 62 45) 88 3 00Fax (06245) 88 3 00-20 E-Mail stv@salzburgtennis.at Homepage www.salzburgtennis.atMeisterschaft http://stv.austria.liga.nu Gesamtherstellung: Offset 5020 Druckerei & VerlagGesmbH Redaktionsleitung und f.d.I.v.: Mag. Erich Mild Mitarbeiter dieser Ausgabe: MichaelAndreasson, Peter Bazzanella, Herbert Kleber, Florian Kssner, MMag. Johannes Landlinger,Angela Lassacher, Mag. Manfred Schmller.

    Liebe Tennisfreunde!

    Der Herbst ist fr uns im Salzburger Tennis-verband immer die Zeit, Bilanz zu ziehen.Die Erfahrungen des abgelaufenen Ver-bandsjahres werden gesammelt, wir dis-kutieren, ob fr das kommende Jahr imeinen oder anderen Bereich nderungenangebracht sind. Eine Bilanz aus unsererSicht knnen Sie wie gewohnt im Mittelteil dieserAusgabe von Salzburg Tennis lesen. Fr Anregungen undKritik haben wir ein offenes Ohr, wir sind sehr dankbar frjeden Hinweis auf mgliche Verbesserungen. Da im Jahres-bericht alle wichtigen Punkte angesprochen sind, mchteich hier nur auf einen Punkt eingehen, der mir besonders amHerzen liegt:Das ist die Pflicht zum Stellen mindestens einer Jugend-mannschaft, wenn bei den Erwachsenen Meisterschaft ge-spielt wird. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, muss einenJugendfrderbeitrag an den STV abfhren. Doch dieser Bei-trag ist nicht hoch, maximal EUR 100, und es gibt nochimmer ungefhr ein Drittel unserer Mitgliedsvereine, welcheweder in der Sparkasse Jugend Liga noch in den Einstei-gerligen ein Team stellen. Viele Vereine fhren jhrlich Tennis-kurse oder -camps fr Jugendliche durch, teilweise mit hoherBeteiligung. Doch der Sprung zu einer Teilnahme an denJugend-Teambewerben wird nicht geschafft. Ich glaube,dass hier ein strukturelles Problem vorliegt. Es kmmert sicheinfach niemand darum, ein Team zusammenzustellen, dietalentierteren Jugendlichen und ihre Eltern anzusprechen,den Weg vom Tenniskurs zu einem Wettspielbetrieb aufzu-zeigen. Viele Trainer gehen den bequemen Weg: Stundenabspielen, zusammenpacken, wegfahren. Es ist Aufgabe derJugendfunktionre im Verein, die Hinfhrung der Jugend-lichen zum Wettkampfbetrieb in der Planung mitzudenkenund die Trainer darin einzubinden. Auch viele Eltern von Ju-gendlichen wren bereit, sich einzubringen (z.B. fr Organi-satorisches), wenn sie nur gefragt wrden. Eine typischeAussage eines Vereins: Wir haben jedes Jahr 30 (oder 40,50, 80) Kinder im Training, aber Jugendmannschaft oder Ein-steigerligenteam bringen wir keines zusammen. Da wird lie-ber der Jugendfrderbeitrag bezahlt oder auch darbergemurrt. Zugegeben, bei einigen Vereinen mag es im einenoder anderen Jahr wirklich schwierig sein, aber sicher nichtbei einem Drittel aller Mitgliedsvereine! Was bewegt werdenkann, wenn das Engagement da ist, beweist z.B. der TC Zellam See mit 19 Jugendteams. Aber auch kleinen Vereinen,wie z.B. in Eben, Flachau, Lofer, Niedernsill, Piesendorf oderStrobl, gelingt es, viele Mannschaften zu stellen. Gerade inden Einsteigerligen msste jeder Verein in der Lage sein,mitzumachen. Wird Untersttzung gebraucht, steht dasSekretariat des STV und unser Breitensportreferent ManfredSchmller gerne mit Rat und Tat zur Seite. Gehen wir mitMotivation und Begeisterung an die nchsten Aufgabenheran, dann stellt sich sicher auch der Erfolg ein.

    Mit freundlichen GrenJohann Haidner, Prsident

    InhaltsbersichtATP Salzburg indoors: Weltklasse-Herrentennis in derSalzburg Arena ............................................................................... 6

    Salzburg Tennis Tag: Aktionen des STV am Dienstag, 01.12. .... 7

    Sandra und die jungen Tennis-Girlies im Aufwind ....................... 9

    Sparkasse Jugend Liga: TC Zell am See dominiertbei den Burschen U15 ................................................................... 9

    John Bader Frderprogramm: Neun Turniere in Europamit STV on tour .......................................................................... 10

    1. STC Stiegl sterreichischer Meister bei den Damen ............ 11

    Jahresbericht 01.11.2008 31.10.2009

    Bericht des Prsidenten - Johann Haidner .................................. 13

    Bericht Turnierreferat - Harry Westreicher .................................... 14

    Bericht Jugendreferat - M. Andreasson/J. Landlinger ................. 15

    Bericht Seniorenreferat - Gnther Adlgasser ............................... 15

    Bericht Breitensport - Manfred Schmller .................................... 16

    Bericht Schiedsrichterreferat - Doris Feninger .............................. 18

    Bericht Lehrreferat - Johannes Landlinger ................................... 18

    Bericht Schultennisreferat - Herbert Kleber .................................. 19

    Bericht ffentlichkeitsreferat - Peter Bazzanella ........................... 19

    Salzburger Landesmeister 2009 ................................................. 20

    3LM Jugend outdoor: Fnf LM-Titel Jugend gingenin den Pongau .............................................................................. 23

    Sparkasse Jugend Cup: Salzburgs Spielerinnen sorgtenfr Siegbilanz ................................................................................ 25

    3-Bezirks-Jugendcup: Abschluss mit dem Masters .................... 25

    Salzburgs U10 Kader unterwegs ................................................. 27

    Beim TC Lofer: Schnste Tenniswand auf der Welt .................. 27

    3-LM ber 35 outdoor bringt neue Siegergesichter ................. 29

    Tennis Alpencup gastiert in Kaprun .............................................. 29

    Mannschaftsmeisterschaft 2010 eine Vorschau ........................ 31

    Veranstaltungen und Turniere November 2009 Mrz 2010 ...... 31

    InserentenverzeichnisHutchison 3G Austria GmbH (www.drei.at) .................................... 2

    Salzburger Sparkasse (www.salzburg.sparkasse.at) ...................... 3

    Wilson Austria (www.wilson.com) .................................................. 4

    Groglockner Hochalpenstraen AG (www.grossglockner.at) ....... 8

    Computer Center Lorentschitsch (www.lorentschitsch.at) ............. 8

    VC - Fitness GmbH - Vita Club (www.vitaclub.at) ........................ 12

    Bio Austria - Salzburg (www.bio-austria.at) .................................. 12

    Romantikhotel Gmachl (www.gmachl.com) ................................. 21

    Citroen Wenger GmbH (www.citroen-wenger.at) ........................ 21

    DIE WOHNWERKSTATT (www.dieWohnwerkstatt.at) ................. 22

    Hannes Zischka Sportreisen (www.zischka.at) ............................ 22

    Scotts Celaflor GmbH (www.scotts.at) ........................................ 24

    ALPINE Bau GmbH (www.alpine.at) ........................................... 24

    COMPAKT TOURS (www.tours.at) .............................................. 26

    bet-at-home.com Entertainment GmbH (www.bet-at-home.com) .. 28

    doppelpack kommunikationsdesign (www.doppelpack.com) ..... 30

    Offset 5020 (www.offset5020.at) ................................................. 32

    Philipp Kohlschreiber, Nr. 24 der Weltund bayerischer Lokalmatador inSalzburg.

    (Foto: e|motion)

    Der 41-jhrige Thomas Muster fordertsterreichs Nr. 1 bei den Damen, Sy-bille Bammer, zum Duell um $ 100.000.

    (Foto: Wildbild/Messezentrum Salzburg)

  • SalzburgTennisSalzburgTennis6 5 2009

    Salzburg mausert sich zum Top-Standortfr Weltklasse-Tennis in sterreich. Nach-dem im Juli bereits die 3. Auflage desGastein Ladies durchgefhrt wurde, ziehennun die Herren nach! Vom 28. Novemberbis 6. Dezember 2009 wird in der SalzburgArena ein ATP Challenger-Turnier mit einerDotation von $ 120.000 stattfinden. Mg-lich wird diese Veranstaltung auch durchdie Untersttzung des fr Sport verantwort-lichen LH-Stellvertreters, David Brenner.Das Ziel des Landes sei es, Herrentennisprominent und langfristig in der StadtSalzburg zu positionieren. Salzburg soll einFixpunkt im Turnierkalender der ATP WorldTour werden, so Brenner bei der Presse-konferenz am 10. Juli. Fr Salzburgs Tennis-sport bedeutet das die Anerkennung, dassTennis neben Schifahren und Fuball, zu denSportarten gehrt, welche groe medialeAufmerksamkeit genieen und Massenbewegen knnen.

    Das Duell:Sybille Bammer undThomas MusterEin Knalleffekt zum Auftakt der ATP SalzburgIndoors ist das Geschlechterduell zwischenSybille Bammer und Thomas Muster.

    Am Super Saturday, dem Samstag, 28. 11.gibt es ab 11:00 Uhr den 3-Tennis-Brunch.Ab 14:00 Uhr steht Tennis Show & Enter-tainment mit Emilio Alvarez am Programm.Anschlieend beginnt Das Duell um nichtweniger als $ 100.000.

    Motto: Alles oder nichts! Die meisten Tennis-Experten vermuten: Wenn Muster trainiertund fit ist, dann hat Bammer wenig Chan-cen. Der Ehrgeiz Musters ist bekannt, erwird sich auf dieses Match gut vorbereiten.Doch wird der 41-jhrige fit genug sein?Denn eines ist klar: Je lnger das Matchdauert, desto mehr steigen die Chancenfr Bammer, eine der fittesten Spielerinnenauf der Tour. Es geht immerhin auf zweiGewinnstze, ein dritter Satz wrde aus-gespielt. Also, lassen wir uns berraschen!

    Von Erich Mild

    V.l. Henrik Hcker (GF Messezentrum Salzburg), Edwin Weindorfer (GF e|motion m