salzburg tennis 2/2006

Download Salzburg Tennis 2/2006

Post on 10-Mar-2016

216 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Zeitschrift des Salzburger Tennisverbandes

TRANSCRIPT

  • Sondernummer: Mannschaftsmeisterschaften 2006

    Mit dem Zug zum Match der STV setzt auf die Schiene!

    Sondernummer: Mannschaftsmeisterschaften 2006

    Einsteige

    rligen

    Jugend

    die Hrde

    n fallen!

    SEITE 7

    Mit dem Zug zum Match der STV setzt auf die Schiene!

    Damen TC Oberndorf u. TC Sbg-Bergheim

    Herren SV Schwarzach

    Damen SK Maishofen

    Herren SK Maishofen

    SalzburgTennis

    SalzburgTennis

    STV

    22006

  • SalzburgTennisSalzburgTennis2 2 2006

    S P I E L T E R M I N E S A I S O N 2 0 0 6Sonntag, 16.07.2006, 11.00 UhrTC Max Aicher Piding : Erfurter TC Rot-WeiSonntag, 30.07.2006, 11.00 UhrTC Max Aicher Piding : Kurhaus Lambertz AachenFreitag, 04.08.2006, 14.00 UhrTC Max Aicher Piding : TC Blau-Wei Neuss

    Freitag, 11.08.2006, 14.00 UhrTC Max Aicher Piding : Rochusclub DsseldorfSonntag, 20.08.2006, 11.00 UhrTC Max Aicher Piding : TV Reutlingen

    Eintritt: EUR 8,

  • Willkommen in derFreiluftsaison!Zum Auftakt der heurigen Meisterschafts-saison sendet diese Sondernummer unse-rer Zeitschrift Salzburg Tennis zwei ein-deutige Signale:1. Der Tennissport blht und gedeiht,besonders die Zahl der Jugend- und derHobbymannschaften nimmt deutlich zu,aber auch die Zahl unserer Mitglieder weist nach oben. Dazukommen die neuen Einsteigerbewerbe, die allen Kindern undJugendlichen, die wir mit der Schulaktion fr Tennis begeisternkonnten, auch den Spa am Tennisspielen vermitteln sollen. Wirfreuen uns auf viele Nennungen bei den 10u Bewerben StartersCup und Light Cup und beim 18u ITN Cup (siehe Seite 7)!2. Wir sind zwar alle begeisterte Tennissportler, aber wie alleanderen natrlich in die gesamtgesellschaftliche Situation einge-bunden. Die Klimaproblematik ist in aller Munde und die Emissio-nen und Kosten des Individualverkehrs steigen von Tag zu Tag.Deshalb haben wir heuer erstmalig mit den BB unter demMotto Mit dem Zug zum Match eine Aktion gestartet, die dieSelbstverstndlichkeit der Nutzung des privaten PKW fr dieFahrt zu den Meisterschaftsbegegnungen aufbrechen mchte(siehe Seiten 45).Wieso sollen gerade Salzburgs Tennissportler einen Beitrag leis-ten? Ist es nicht global gesehen vllig egal, ob einige SalzburgerTennisspielerInnen einige Fahrten pro Jahr mit dem Zug zurck-legen oder nicht. Die Antwort darauf ist einfach und schwierigzugleich. Einfach deshalb, weil die Verantwortlichkeit fr das eige-ne Tun niemandem abgenommen werden kann. Wenn ich etwasals richtig erkannt habe, dann sollte ich mein Handeln so weit wiemglich danach ausrichten. Schwierig deshalb, da lange einge-fahrene Verhaltensmuster berdacht und durch neue ersetztwerden mssten. Gerade im Bereich des privaten PKW-Verkehrsist jedoch die Entscheidung jedes Einzelnen mageblich und esgibt eine Reihe von Einsparungsmglichkeiten. Machen Sie mitbei der Aktion, als Zuckerl gibt es fr die teilnehmenden Mann-schaften eine Bio-Jause, untersttzt von unserem Partner BioAustria. Hier frdern wir nicht nur die Geselligkeit nach demMatch, sondern indem wir uns die im Land erzeugten, biologi-schen Lebensmittel so richtig schmecken lassen, auch dieReduktion von (Waren)Verkehr.Ganz in unserer Nhe ist auch Spitzentennis zu sehen: DieSuperliga Damen und die Staatsliga-Herren beim 1. STC Stiegl(siehe Seite 8) und die deutsche Bundesliga der Herren beim TCPiding (siehe Seite 2). Vielleicht sehen wir uns ja Ende Juli auchim Sonderzug zum Generaliopen (siehe Seite 2), der uns gemein-sam zum Turnier nach Kitzbhel bringt? Nhere Infos dazu folgen.Bis dahin wnsche ich viel Spa beim Tennis!

    Erich Mild

    2 2006 3SalzburgTennisSalzburgTennis

    Impressum:Medieninhaber und Herausgeber:Salzburger Tennisverband A-5400 Hallein Hartmannweg 4 Telefon (0 62 45) 88 3 00Fax (0 62 45) 88 3 00-20 E-Mail stv@salzburgtennis.at Homepage www.salzburgtennis.atMeisterschaft http://stv.austria.liga.nu Gesamtherstellung: Offset 5020 Druckerei & VerlagGesmbH Redaktion: Peter Bazzanella, Erich Mild fdIv: Erich Mild

    Foto Titelseite:Mit dem Zug zum Match wir wr-den uns freuen, wenn auch die auf derTitelseite abgebildeten Teams ausOberndorf, Bergheim, Schwarzach undMaishofen heuer einige Kilometer aufden Schienen zurcklegen wrden.(Foto: BB Personenverkehr AG)

    InhaltsbersichtTC Max Aicher Piding: Tennis Bundesliga 2006 (Inserat) ........... 2Generali Open Kitzbhel (Inserat) ............................................... 2Aktion des STV mit den BB: Mit dem Zug zum Match ........... 4Landesligen Damen und Herren: Die Favoriten bleiben gleich! ... 5Doppelpack-Senioren MM:1. STC Stiegl in jeder Altersklasse dabei .................................... 6Groes Abschlussfest desCitroen-Wenger-Mannschafts-Wintercups ................................. 6Wilson-Jugend-MM:Der TC Zell am See ist Jugend-Kaiser...................................... 7Einsteigerligen Jugend die Hrden fallen! ................................ 71. STC Stiegl: Superliga Damen und Staatsliga Herren ............. 8Unsere Partner..............................................................................8

    Wir danken unseren Frderern, Sponsoren und Partnern!

    Land Salzburg .................................... (www.salzburg.gv.at/sport)Josef Bader und Gertraud RuckserOffset 5020 ................................................... (www.offset5020.at)Wilson Austria .................................................. (www.wilson.com)HYPO Salzburg ......................................... (www.hyposalzburg.at)BB ....................................................................... (www.oebb.at)Casino Salzburg ................................................ (www.casinos.at)Hotel Anapaya ................................................... (www.anapaya.it)erima teamsport GmbH ........................................ (www.erima.at)Berlitz .................................................................... (www.berlitz.at)Bio Austria - Salzburg ................................... (www.bio-austria.at)Alpine Mayreder .................................................... (www.alpine.at)GROHAG ................................................. (www.grossglockner.at)Fertighaus Erler GmbH / WIGO-Haus ........... (www.wigo-haus.at)Zischka Sportreisen ........................................... (www.zischka.at)Citroen Wenger ...................................... (www.citroen-wenger.at)doppelpack kommunikationsdesign ....... (www.doppelpack.com)VITA CLUB ......................................................... (www.vitaclub.at)Feinkost Dittmann ............................. (www.feinkost-dittmann.de)Scotts Celaflor ............. (www.scotts-celaflor.de, www.substral.at)

    PartneranlagenGM-SPORTS/Tennispoint Anif ...................... (www.gm-sports.at)Tenniscamp Salzburg-Bergheim ................. (www.tenniscamp.at)Sportland Mondsee ........... (www.vitaclub.at/sportland-mondsee)

    PartnerhndlerINTERSPORT Eybl ................................... (www.intersporteybl.at)INTERSPORT Brndl ......................................... (www.bruendl.at)Sporthaus Wielandner ................................... (www.wielandner.at)

    Ihre Lizenzkartenvorteile 2006: Zusendung der Zeitschrift Salzburg Tennis (34x jhrlich, einmal pro

    Haushalt) Umfangreiche Informationen zur Mannschaftsmeisterschaft (alle

    Spielberichte, Tabellen, Mannschafts- und Spielerportraits) unterhttp://stv.austria.liga.nu

    Gnstige Angebote bei unseren Partnerhndlern Intersport eybl(Salzburg Alpenstrae und Kasern, 10 % auf Tennisartikel inkl.Sonderangebote, ausgen. Tagesangebote), Sport Wielandner/St.Johann/Pg. (auf Anfrage), Intersport Brndl/Kaprun (auf Anfrage)

    erima-Tennisbekleidung fr Mannschaften zu Top-Konditionen inIhrem Sportfachgeschft (ber den Verein zu beziehen)

    Bei allen Tennisgroereignissen gibt es Ticketpreis-Ermigungenfr Lizenzkarteninhaber. Alle sterreichweiten Vorteile Ihrer TV-Carderfahren Sie unter www.tennisaustria.at

    STV-Aktion mit den BB:

    Mit dem Zug zum Match 1 PLUS-Freizeitticket: 1. Person bezahlt voll, 2. Person 25 %,

    3. Person 40 %, 4. Person 60 %,5. Person 75 %

    Gruppenermigung: Ab 6 Personen 30 % auf den Normalpreis

  • Mit dem Zug zum Match der STV setzt auf die Schiene!

    SalzburgTennisSalzburgTennis4 2 2006

    Diese und andere Schlagzeilen sind in denZeitungen fast schon tglich zu lesen. DasGesamtbild der Situation ist nach Ansichtder serisen (nicht von der fossilen Energie-Lobby bezahlten) Wissenschafter so be-drohlich, dass alle Alarmglocken luten ms-sten. Laut Kyoto-Ziel ist sterreich verpflich-tet, im Zeitraum 20082012 eine Reduktionder Emissionen um 13% gegenber demAusgangsjahr 1990 zu erreichen. Im Zeit-raum 19902004 haben wir uns diesem Zieljedoch nicht nur nicht angenhert, sondernsogar noch weiter entfernt. sterreich ms-ste bis 2010 insgesamt 23% aller CO2-Emissionen, die im Jahr 2004 freigesetztwurden, einsparen, um das Kyoto-Ziel nochzu erreichen (abgesehen von internationalanrechenbaren Ausgleichsleistungen bzw.Strafzahlungen). Die Umweltexperten sindsich einig: ALLE Bewohner mssen dazueinen Beitrag leisten. Nur wenn auf ALLENEbenen (Bund, Lnder, Gemeinden und ein-zelne Brger) in den jeweiligen Verantwor-tungsbereichen umfassende Reformen undVerhaltensnderungen durchgesetzt wer-den, kann die objektiv notwendige Trend-wende noch geschafft werden. Gleichzeitigknnen unsere Politiker auf allen Ebenen (insterreich, in der EU, in internationalen Ver-handlungen) nur dann glaubwrdig fr Ein-sparungsziele auftreten, wenn beim Ver-brauch fossiler Energien vorbildlich gehan-delt wird.

    Dennoch sind sich viele Institutionen unsererGesellschaft ihrer Verantwortung noch nichtrichtig bewusst. Der Salzburger Tennisver-

    band mchte hier ein Zeichen setzen unddie Initiative im eigenen Bereich ergreifen.

    Aktion der und desSTVGerade der Individualverkehr ist fr denGroteil der Steigerungen der Emissionenverantwortlich.