refurbishment - che.sika.com .3 waterproofing basement waterproofing with sikaplan sheet membranes

Download REFURBISHMENT - che.sika.com .3 WATERPROOFING BASEMENT WATERPROOFING WITH Sikaplan SHEET MEMBRANES

Post on 26-May-2019

214 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

NACH SN EN 1504

REFURBISHMENTBETONINSTANDSETZUNG MIT SIKA PRODUKTEN UND SYSTEMEN

SIKA LSUNGEN ZUR SN EN 1504

Sika ist fhrend in den Bereichen Prozessmaterialien fr das Dichten, Kleben, Dmpfen, Verstrken und Schtzen von Tragwerken am Bau und in der Industrie. Referenzen, die bis 1920 zurckreichen, zeugen von der 100-jhrigen Erfahrung und Fachkompetenz, die Sika in Bezug auf Betonschutz-und Instandsetzung vorzuweisen hat.

Der Schutz und die Instandsetzung von Tragwerken ist eine der Kernkompetenzen von Sika. Im Produktsortiment fhrt Sika hochwertige Betonzusatzmittel, Spezialmrtel, Abdichtungsbahnen, Dicht- und Klebstoffe, Bodenbeschichtungssysteme, Dmpf- und Verstrkungsmaterialien sowieSysteme fr die statische Verstrkung, den Betonschutz und den Korrosions- und Brandschutz von Stahl und Beton.

SIKA IHR PARTNER

3WATERPROOFING

BASEMENT WATERPROOFING WITH Sikaplan SHEET MEMBRANESREFURBISHMENT

Betoninstandsetzung nach SN EN 1504

04 Beton-/Korrosionsschutz und Instandsetzung von verstrkten Betontragwerken

06 Prozessschritte der Betoninstandsetzung

08 Ursachen von Schden an Stahlbeton

10 Instandsetzungsprinzipien im berblick

12 Die Instandsetzungsprinzipien der SN EN 1504

13 Sika Know-how

14 bersicht der Prinzipien und Verfahren nach SN EN 1504-9

16 EN 1504-9Prinzip 1: Schutz gegen das Eindringen von Stoffen (PI)

Prinzip 2: Feuchtigkeitskontrolle (MC)

Prinzip 3: Betonersatz (CR)

Prinzip 4: Statische Verstrkung (SS)

Prinzip 5: Physikalische Widerstandsfhigkeit (PR)

Prinzip 6: Widerstandsfhigkeit gegen Chemikalien (RC)

Prinzip 7: Erhalt oder Wiederherstellung der Passivitt (RP)

Prinzip 8: Erhhung des elektrischen Widerstandes (IR)

Prinzip 9: Kontrolle kathodischer Bereiche (CC)

Prinzip 10: Kathodischer Schutz (CP)

Prinzip 11: Kontrolle anodischer Bereiche (CA)

44 Auswahl der fr die Betoninstandsetzung zu nutzenden Methode

46 Auswahl der fr den Beton- und Bewehrungsschutz zu nutzenden Methode

48 Prfungen und Zulassungen von Sika Produkten und Systemen

50 Weitere Anwendungsversuche fr Sika Produkte und Systeme

52 Instandsetzung und Schutz mit Sika Systemen

55 Sika und das Internationale Institut fr Betoninstandsetzung (ICRI)

INHALT

4WATERPROOFINGBASEMENT WATERPROOFING WITH Sikaplan SHEET MEMBRANESREFURBISHMENTBetoninstandsetzung nach SN EN 1504

BETON-/KORROSIONSSCHUTZ UND INSTANDSETZUNG VON VERSTRKTEN BETONTRAGWERKEN

Die SN EN 1504 besteht aus 10 Teilen. Mit dieser Norm werden die Produkte fr die Instandsetzung und den Schutz von Betontragwerken definiert. Neben den technischen Definitionen werden ebenfalls die Anwendung der Produkte auf der Baustelle und die erforderlichen Qualittskontrollen festgelegt.

Die SN EN 1504 wurde per 1. Januar 2009 vollumfnglich eingefhrt und ist Grundlage fr die Instandsetzungsnormen SIA 269-1 bis -7. Die bestehende Instandsetzungsempfehlung SIA 162/5 wurde nach der Verffentlichung der SIA 269 zurckgezogen. Alle Produkte fr den Betonschutz und die Instandsetzung knnen in bereinstimmung mit den entsprechenden Teilen der SN EN 1504 mit dem CE-Symbol gekennzeichnet werden. Die CE-Kennzeichnung enthlt folgende Informationen (Beispiel Betoninstandsetzungsmrtel).

PRODUKTE UND SYSTEME FR DEN SCHUTZ UND DIE INSTANDSETZUNG

CE-KENNZEICHNUNG

EN 1504 1 Definition

EN 1504 2 Oberflchenschutzsysteme

EN 1504 3 Statisch und nicht statisch relevante Instandsetzung

EN 1504 4 Kleber fr Bauzwecke

EN 1504 5 Injektion von Betonbauteilen

EN 1504 6 Verankerung von Bewehrungsstahl

EN 1504 7 Schutz vor Korrosion der Bewehrung

EN 1504 8 Qualittsberwachung und Beurteilung der Konformitt

EN 1504 9 Allgemeine Grundstze fr die Anwendung von Produkten und Systemen

EN 1504 10 Anwendung von Produkten und Systemen auf der Baustelle, Gteberwachung der Ausfhrung

01234

Factory No 111109

98765432

EN 1504-3Betonschutzmrtel fr bauliche Instandsetzung CC (auf Basis von hydraulischem Zement)

Druckfestigkeit: Klasse R4Chloridionengehalt: 0,05%Haftvermgen: 2,0 MPaKarbonatisierungswiderstand: erflltElastizittsmodul: 20 GPa Wrmevertrglichkeit Teil 1: 2,0 MPaKapillare Wasseraufnahme: 0,5 kg m-2 h-0,5

Gefahrengutklasse: entspricht 5.4 Brandverhalten: Euroclass A1

CE Symbol

Identifizierungsnummer der gemeldeten Stelle

Name oder Erkennungssymbol des Herstellers Jahr, in welchem das Erkennungszeichen angebracht wurdeZertifizierungsnummer wie auf dem Attest

Informationen anhand von vorgeschriebenen Eigenschaften

Zertifizierungsnummer Webseitehttp://dop.sika.com

6WATERPROOFINGBASEMENT WATERPROOFING WITH Sikaplan SHEET MEMBRANESREFURBISHMENTBetoninstandsetzung nach SN EN 1504

PROZESSSCHRITTE DERBETONINSTANDSETZUNGGemss SN EN 1504

Beurteilung des Tragwerksnach der Zustandsanalyse

Zustandsanalysen sollen nur durchqualifiziertes und erfahrenes Personaldurchgefhrt werden.Die Beurteilung soll die nachfolgendenAspekte bercksichtigen:

Zustand des Tragwerks bezglich sichtbarer, unsichtbarer und potentieller Schden

Bewertung frherer, momentaner und zuknftiger Beanspruchungen

Ermittlung der Hauptgrndeder Zerstrung

Anhand der Beurteilung der bestehendenKonstruktion und Bauweise sowie der materialtechnologischen Zustandsanalyseist es mglich, die grundstzlichen Ursachender Beschdigungen festzustellen:

Mechanische, chemische oder physika-lische Beschdigungen an Stahlbeton

Beschdigungen am Stahlbeton infolge Bewehrungskorrosion

Ermitteln der Schutz- und Instandsetzungsmassnahmen

Es bieten sich verschiedenste Schutz- und Instandsetzungsmglichkeiten fr Beton-tragwerke an. Folgende Optionen knnen in Betracht gezogen werden:

Vollstndige oder partielle Ertchtigung oder Instandsetzung

Vollstndige oder partielle Wiederher-stellung oder Rekonstruktion

Abriss oder Abbruch

Zu bercksichtigende Faktoren knnen sein: Vorgesehener Verwendungszweck resp. Restnutzungsdauer

An das Tragwerk gestellte Anforderungen und Nutzungsziele

Sicherheitsprobleme bei Instandsetzungs-arbeiten

Anzahl/Kosten der Instandsetzungszyklen whrend der vorgesehenen Nutzungsdauer

Kosten und Finanzierung von alternativen und zuknftigen Instandsetzungszyklen

Konsequenzen und Wahrscheinlichkeit eines baulichen Versagens

Anforderungen an Gesundheitsschutz und Sicherheit

Einwirkung von Instandsetzungsarbeiten auf die Bewohner und Nutzer

Aussehen des instandgesetzten Betontragwerks

Konsequenzen und Wahrscheinlichkeit eines Teilausfalls

Und umweltbedingt:

Schutz vor Sonne, Regen, Frost, Wind, Salz und oder anderen Schadstoffen whrend der Arbeiten

Umwelteinfluss von/oder Einschrn- kungen der laufenden Arbeiten

Lrm- und Staubbelastung Fr das Durchfhren der Arbeit bentigte Zeit etc.

Zuknftige Wartung:Jegliche Prfungs- und Instandsetzungs- arbeiten, die in Zukunft innerhalb der definier-ten Nutzungsdauer der Konstruktion durch-gefhrt werden mssen, sollen auch als Teil der Managementstrategie definiert werden.

21 3

7WATERPROOFING

BASEMENT WATERPROOFING WITH Sikaplan SHEET MEMBRANESREFURBISHMENT

Betoninstandsetzung nach SN EN 1504

Wahl der geeigneten Instandsetzungs-massnahmen

Auf der Anforderungsbasis des Bauherrnsowie der objektspezifischen Kriterien, sinddie passenden Instandsetzungsprinzipienund die dazugehrigen Verfahren gemssSN EN 1504 zu definieren. Die fr das Beton- tragwerk gewhlten Schutz- und Instand-setzungsprinzipien mssen fr die Art und Ursache der Schden, fr das Schadens-ausmass sowie fr die knftige Nutzung geeignet sein.

Definition und Eigenschaften vonpassenden Produkten und SystemenIn den Teilen 2 bis 7 der SN EN 1504 sinddie Schutz- und Instandsetzungsprinzipienund -verfahren sowie die Anforderungenan die einzusetzenden Produkte definiert.Die beschriebenen Prinzipien beruhen auf chemischen, elektrochemischen oder physikalischen Grundstzen, die eine Ver-meidung resp. Stabilisierung der schdi-genden Mechanismen im Beton oder an der Stahlbewehrung zur Folge haben. Die vorgesehenen Produkte und Systeme ms-sen die entsprechenden Normanforderungen erfllen. Die detaillierten Prinzipien und Verfahren werden auf den folgenden Seiten beschrieben.

Der Teil 10 der neuen Norm enthlt Angaben zur Ausfhrung und zur Qualittssicherung der Prinzipien und Verfahren auf der Baustelle.

Vereinzelt sind fr die konkrete Problem-lsung Systeme oder Technologien erfor-derlich, welche lokale Bestimmungen (z.B. Feuervorschriften) oder kologische Aspekte bercksichtigen mssen. Diese Systeme werden durch die SN EN 1504 nicht ab-gedeckt.

Zuknftige Instandhaltung

Nach Beendigung der Instandsetzungsarbei-ten sind die durchgefhrten Schutz- undInstandsetzungsmassnahmen zu dokumen-tieren sowie die zuknftige Instandhaltung zu definieren und bereits vorgngig einzu-planen.

Die Dokumentation beinhaltet: Smtliche eingesetzten Materialien und Systeme

Die mit der Instandsetzung erwartete Nutzungsdauer

Risiken der eingesetzten Materialien und Systeme (z.B. Nutzungsdauer, Auskreiden, Versprdung, Farbnderungen)

Definition von Vorkehrung oder Ein-schrnkungen, um die festgelegte Nutzungsdauer zu gewhrleisten resp. die eingesetzten Produkte und Systeme nicht zu gefhrden (z.B. Verwendungs-verbot von Auftausalzen)

berprfungsintervalle der Tragsicherheit Intervalle der Inspektionen whrend der definierten Nutzungsdauer

Recommended

View more >