rechtliche grundlagen. § § § § © thomas wullengerd rudolf-rempel-berufskolleg, bielefeld 2...

Download Rechtliche Grundlagen. § § § § © Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 2 Übersicht Normen/Rechtsordnung Normen/Rechtsordnung Normen/Rechtsordnung

If you can't read please download the document

Post on 05-Apr-2015

113 views

Category:

Documents

7 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Folie 1
  • Rechtliche Grundlagen
  • Folie 2
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 2 bersicht Normen/Rechtsordnung Normen/Rechtsordnung Normen/Rechtsordnung Rechtsfhigkeit, Rechtssubjekte Rechtsfhigkeit, Rechtssubjekte Rechtsfhigkeit, Rechtssubjekte Rechtsfhigkeit, Rechtssubjekte Geschftsfhigkeit Geschftsfhigkeit Geschftsfhigkeit Willenserklrungen Willenserklrungen Willenserklrungen Rechtsgeschfte Rechtsgeschfte Rechtsgeschfte Besitz/Eigentum Besitz/Eigentum Besitz/Eigentum
  • Folie 3
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 3 Normen: Normen/Rechtsordnung Normen/Rechtsordnung Sittliche NormenRechtsnormen = Rechtsordnung Privatrecht ffentliches Recht Brgerliches Recht Handelsrecht... Steuerrecht Strafrecht Verwaltungsrecht... allgemein anerkannte als verbindlich geltende Regeln Arbeitsrecht...
  • Folie 4
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 4 Rechtsfhigkeit Rechtsfhigkeit ist die Fhigkeit von natrlichen und juristischen Personen, Trger von Rechten und Pflichten zu sein. Natrliche Personen: Natrliche Personen: alle Menschen Juristische Personen: des Privatrechts Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, Stiftungen... des ffentlichen Rechts Krperschaften, Anstalten, ffentliche Stiftungen... Rechtsfhigkeit, Rechtssubjekte Rechtsfhigkeit, Rechtssubjekte
  • Folie 5
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 5 Geschftsfhigkeit: Geschftsfhigkeit: Fhigkeit, rechtsgeschftliche Willenserklrungen abzugeben und entgegenzunehmen. Willenserklrungen Geschftsunfhigkeit Kinder unter 7 Jahre wegen Geisteserkrankung entmndigte beschrnkte Geschftsfhigkeit Kinder/Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren unbeschrnkte Geschftsfhigkeit natrliche Personen ab 18 Jahre juristische Personen Geschftsfhigkeit Geschftsfhigkeit
  • Folie 6
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 6 Willenserklrung: Willenserklrung: uerung eines Willens mit dem eine bestimmte Rechtswirkung/Rechtsfolge erzielt werden soll. mndlich schriftlich durch schlssiges Verhalten (konkludentes Verhalten) Formvorschriften fr bestimmte Willenserklrungen Gesetzliche Schriftform (Kndigung, Verbraucherdarlehen) ffentliche Beglaubigung (Ausschlagung einer Erbschaft, Antrag auf Eintragung in das Handelsregister) Notarielle Beurkundung (Grundstckskauf) Willenserklrungen Willenserklrungen
  • Folie 7
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 7 Rechtsgeschfte Rechtsgeschfte einseitigezweiseitige einseitig verpflichtende Schenkung Rechtsgeschfte empfangs- bedrftige Kndigung Mahnung zweiseitig verpflichtende Kaufvertrag Dienstvertrag... nicht empfangs- bedrftige Testament
  • Folie 8
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 8 Nichtigkeit Nichtigkeit von Rechtsgeschften Willenserklrung eines Geschftsunfhigen keine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters bei beschrnkt Geschftsfhigen bei Bewusstlosigkeit oder vorbergehender Strung der Geistesttigkeit gesetzlich vorgeschriebene Form nicht eingehalten Versto gegen eine gesetzliches Verbot Sittenwidrigkeit Scheingeschft Scherzgeschft Rechtsgeschfte Rechtsgeschfte
  • Folie 9
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 9 Anfechtbarkeit Anfechtbarkeit von Rechtsgeschften Irrtum bermittlungsfehler arglistige Tuschung widerrechtliche Drohung Rechtsgeschfte Rechtsgeschfte
  • Folie 10
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 10 Besitz Besitz ist die tatschliche Herrschaft einer Person ber eine Sache. Eigentum Eigentum ist die rechtliche Herrschaft ber eine Sache. Der Eigentmer kann ber die Sache nach belieben verfgen, solange er die Rechte anderer nicht verletzt. Besitz/Eigentum Besitz/Eigentum
  • Folie 11
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 11 Ende Ende Vielen Dank fr eure/Ihre Aufmerksamkeit
  • Folie 12
  • Thomas Wullengerd Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld 12

Recommended

View more >