qualität in der ambulanten - mds ?· medizinischer dienst des spitzenverbandes bund der...

Download Qualität in der ambulanten - MDS ?· Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen…

Post on 18-Sep-2018

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Qualitt in der ambulanten und stationren Pflege

    Qua

    litt

    in d

    er a

    mbu

    lant

    en u

    nd s

    tati

    onr

    en P

    fleg

    e4.

    Pfl

    ege-

    Qua

    litt

    sber

    icht

    des

    MDS

    4. PFLEGE-QUALITTSBERICHT DES MDS NACH 114A ABS. 6 SGB XI

  • Impressum

    HerausgeberMedizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS)Theodor-Althoff-Strae 4745133 EssenTelefon: 0201 8327-0Telefax: 0201 8327-100E-Mail: office@mds-ev.deInternet: www.mds-ev.de

    BearbeitungJrgen Brggemann, MDS (Leitung)Elise Coners, MDK NordDr. Hans Gerber, MDK BayernDiane Hollenbach, MDK Mecklenburg-VorpommernIngo Kowalski, MDS Cornelia Krger, MDK BayernDr. Barbara Mittnacht, GKV-SpitzenverbandKerstin Vogt, MDK SachsenDoris Wenzel, MDK Thringen

    Gestaltungfountain design studio40229 Dsseldorf

    TitelbildMDK/Krper

    SatzBestPage Kommunikation RheinRuhr KG45481 Mlheim an der Ruhr

    Druckasmuth druck + crossmedia gmbh & co. kg50829 Kln

    Dezember 2014

  • VORWORT

    Die Qualittsprfungen ambulanter Pflegedienste und stationrer Pflegeeinrichtungen haben sich als wichtiges Arbeitsfeld der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) und des PKV-Prfdienstes etabliert. Inzwischen werden alle Pflegeeinrichtungen jhrlich einmal einer Qualittsprfung unterzogen, und ein Teil der Prfergebnisse wird im Rahmen von Transpa-renzberichten verffentlicht.

    Die mit dem vorliegenden vierten Pflege-Qualittsbericht dargestellten positiven Entwicklungen in der Pflegequalitt zeigen, dass sich die regelmigen Prfungen und Beratungen gepaart mit der Verffentlichung von Prfergebnissen grundstzlich bewhrt haben.

    Bereits in der Vergangenheit unterlag die externe Qualittsprfung sowohl hinsichtlich Hu-figkeit und Durchfhrung als auch hinsichtlich der Prfinhalte einer stetigen Dynamik. Diese Entwicklung wird sich in den nchsten Jahren verstrkt fortsetzen. So werden derzeit fr die vollstationre Pflege die Weichen fr die Neuausrichtung des einrichtungsinternen Qualitts-managements auf der Grundlage von Ergebnisindikatoren gestellt. Parallel zu diesem Prozess wird die externe Qualittsprfung inhaltlich weiterentwickelt, so dass auch zuknftig einrich-tungsinternes Qualittsmanagement und externe Qualittsprfung effektiv ineinandergreifen und sich gegenseitig befruchten knnen. Dabei ist zu prfen, welche Aspekte sich bewhrt haben, welche Prfinhalte berholt sind und an welchen Stellen inhaltliche Ergnzungen sinnvoll sind. Die Vorschlge zur Entbrokratisierung der Pflegedokumentation Strukturmodell zur Effizienz-steigerung der Pflegedokumentation in der ambulanten und stationren Pflege sind dabei ebenfalls zu bercksichtigen. Die Qualittsprfungen des MDK knnen als Katalysator zur Ver-breitung dieses ressourcenschonenden Ansatzes wirken.

    Auch fr den ambulanten Pflegesektor sind Lsungen zu erarbeiten, wie Qualittsmanagement und externe Qualittsprfung weiterentwickelt werden knnen.

    Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS) sowie die MDK werden ihre Kompetenz und ihren groen Erfahrungsschatz aus externen Qualittsprfungen in ambulanten Pflegediensten und stationren Pflegeeinrichtungen in den Prozess der Weiter-entwicklung einbringen.

    Essen, im Dezember 2014

    2 | 3

    Dr. Volker HansenVorsitzender des MDS-Verwaltungsrates

    Dr. Peter PickGeschftsfhrer des MDS

  • INHALTSVERZEICHNIS

    Zusammenfassung 81. Einfhrung 14 1.1 Vorbemerkung 15 1.2 Prfrechte und Prfablauf 16

    1.3 Profession und Qualifikation der Prfer 18

    1.4 Pflegeinfrastruktur 19 1.4.1 Stationre Pflege 19

    1.4.2 Ambulante Pflege 19

    1.5 Datengrundlage 19

    2. Prfungen und Ergebnisse in der stationren Pflege 22 2.1 Prfarten und andere an der Prfung beteiligte Institutionen

    in der stationren Pflege 23

    2.2 Strukturdaten der geprften stationren Pflegeeinrichtungen und der in die Prfung einbezogenen Bewohner 24

    2.3 Ergebnisse in der stationren Pflege 25

    2.3.1 Personenbezogene Ergebnis- und Prozessqualitt (Versorgungsqualitt) in der stationren Pflege 25

    2.3.2 Einrichtungsbezogene Struktur- und Prozessqualitt in der stationren Pflege 35

    2.3.3 Zufriedenheit in der stationren Pflege 38

    3. Prfungen und Ergebnisse in der ambulanten Pflege 40 3.1 Prfarten und andere an der Prfung beteiligte Institutionen

    in der ambulanten Pflege 41

    3.2 Strukturdaten der geprften ambulanten Pflegedienste und der in die Prfung einbezogenen Pflegebedrftigen 42

    3.3 Ergebnisse in der ambulanten Pflege 44

    3.3.1 Personenbezogene Ergebnis- und Prozessqualitt (Versorgungsqualitt) in der ambulanten Pflege 44

    3.3.2 Einrichtungsbezogene Struktur- und Prozessqualitt in der ambulanten Pflege 54

    3.3.3 Zufriedenheit in der ambulanten Pflege 57

    4 Zukunft der Qualittsprfungen nach 114 ff. SGB XI 58 4.1 Ausgangslage 59 4.2 Weiterentwicklung der Qualittsprfungen in der stationren Pflege 61

    4.2.1 Modell fr die Weiterentwicklung der Qualittsprfungen in der stationren Pflege 61

    4.2.2 Mgliches Inhaltsspektrum der zuknftigen Qualittsprfungen in der stationren Pflege 63

    4.2.3 Prozessschritte fr die Weiterentwicklung der Qualittsprfungen in der statio-nren Pflege 64

    4.3 Weiterentwicklung der Qualittsprfungen in der ambulanten Pflege 65 4.4 Fazit 65

    4 | 5

  • INHALTSVERZEICHNIS

    Literatur 66Anhang 70 Kurzberichte der MDK und des PKV-Prfdienstes 71 MDK Baden-Wrttemberg 71

    MDK Bayern 77

    MDK Berlin-Brandenburg 81

    MDK Bremen 84

    MDK Hessen 86

    MDK Mecklenburg-Vorpommern 88

    MDK Niedersachsen 92

    MDK Nord 94

    MDK Nordrhein 97

    PKV Prfdienst 100

    MDK Rheinland-Pfalz 105

    MDK Saarland 108

    MDK Sachsen 110

    MDK Sachsen-Anhalt 115

    MDK Thringen 117

    MDK Westfalen-Lippe 122

    Tabellenanhang 126 Stationre Pflege 127 Personenbezogene Ergebnis- und Prozessqualitt 127

    Zufriedenheitsbefragung 133

    Einrichtungsbezogene Prozess- und Strukturqualitt 135

    Ambulante Pflege 142

    Personenbezogene Ergebnis- und Prozessqualitt 142

    Zufriedenheitsbefragung 150

    Einrichtungsbezogene Prozess- und Strukturqualitt 152

  • 6 | 7

    Tabellen- und Abbildungsverzeichnis

    Tabelle 1: Mitarbeiter nach Zusatzqualifikation 18

    Tabelle 2: Anzahl Datenstze und einbezogene Bewohner und Mittelwert einbezogene Bewohner 2013 stationre Pflege 20

    Tabelle 3: Anzahl Datenstze und einbezogene Pflegebedrftige und Mittelwert einbezogene Pflegebedrftige 2013 ambulante Pflege 20

    Tabelle 4: Stationre Pflege Qualittsprfungen nach Prfarten 23

    Tabelle 5: Stationre Pflege Andere an der Prfung beteiligte Institutionen 24

    Tabelle 6: Stationre Pflege Geprfte Einrichtungen nach Trgerart und Zertifizierung 25

    Tabelle 7: Stationre Pflege Einbezogene Bewohner nach Pflegestufen 25

    Tabelle 8: Stationre Pflege Bewohner mit chronischen Wunden 27

    Tabelle 9: Stationre Pflege Ausgewhlte Kriterien der Behandlungspflege 28

    Tabelle 10: Stationre Pflege Ausgewhlte Kriterien zur Mobilitt 30

    Tabelle 11: Stationre Pflege Gewichtsverlauf und Ernhrungssonden 31

    Tabelle 12: Stationre Pflege Ausgewhlte Kriterien zum Essen und Trinken 32

    Tabelle 13: Stationre Pflege Versorgung mit Kathetern und Inkontinenzprodukten 33

    Tabelle 14: Stationre Pflege Ausgewhlte Kriterien zur Inkontinenz, Demenz, Krperpflege 34

    Tabelle 15: Stationre Pflege Freiheitseinschrnkende Manahmen 35

    Tabelle 16: Stationre Pflege Anleitung und berprfung von Hilfskrften 36

    Tabelle 17: Stationre Pflege Qualittsmanagement nach dem PDCA-Zyklus 37

    Tabelle 18: Stationre Pflege Hygienemanagement 37

    Tabelle 19: Stationre Pflege Angebotsplanung soziale Betreuung 38

    Tabelle 20: Ambulante Pflege Qualittsprfungen nach Prfarten 41

    Tabelle 21: Ambulante Pflege Andere an der Prfung beteiligte Institutionen 42

    Tabelle 22: Ambulante Pflege Geprfte Einrichtungen nach Trgerart und Zertifizierung 42

    Tabelle 23: Ambulante Pflege Leistungsarten der betreuten Personen 43

    Tabelle 24: Ambulante Pflege Einbezogene Pflegebedrftige nach Pflegestufen 43

    Tabelle 25: Ambulante Pflege Anteilswerte prfbarer Kriterien zur Behandlungspflege 44

    Tabelle 26: Ambulante Pflege Pflegebedrftige mit chronischen Wunden 47

    Tabelle 27: Ambulante Pflege Ausgewhlte Kriterien der Behandlungspflege 48

    Tabelle 28: Ambulante Pflege Ausgewhlte Kriterien zur Mobilitt 51

    Tabelle 29: Ambulante Pflege Gewichtsverlauf und Ernhrungssonden 52

    Tabelle 30: Ambulante Pflege Ausgewhlte Kriterien zum Essen und Trinken 53

    Tabelle 31: Ambulante Pflege Ausgewhlte Kriterien zur Ausscheidung, Demenz, Krperpflege 54

    Tabelle 32: Ambulante Pflege Anleitung und berprfung von Hilfskrften 55

    Tabelle 33: Ambulante Pflege Qualittsmanagement nach dem PDCA-Zyklus 56

    Tabelle 34: Ambulante Pflege Hygienemanagement 57

    Abbildung 1: Modell zur Verknpfung der externen Qualittsprfungen durch MDK mit Ergebnisindikatoren in der stationren Pflege 62

  • Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS) ist auf der Grundlage des 114a Abs. 6 SGB XI verpflichtet, die Erfahrungen der MDK sowie des PKV-Prfdienstes mit Qualittsprfungen in ambulanten Pflegediensten und stationren Pflegeein-richtungen sowie die eigenen Erkenntnisse im Abstand von drei Jahren in einem Bericht zusam-menzustellen. Dieser Bericht wird hiermit zum vierten Mal vorgelegt. Er bietet einen systematischen berblick ber den Stand der Qual

Recommended

View more >