publikationen von prof. dr. jürgen mittag .publikationen von prof. dr. jürgen mittag 1....

Download Publikationen von Prof. Dr. Jürgen Mittag .Publikationen von Prof. Dr. Jürgen Mittag 1. Monografien

Post on 18-Sep-2018

215 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • 1

    Publikationen von Prof. Dr. Jrgen Mittag

    1. Monografien und Lehrbcher

    Geschichte des Tourismus: Vom Reisen zum Tourismus (= Reihe Historische Einfhrungen); 250 Seiten, Campus Verlag Frankfurt am Main 2015 (mit Diana Wendland) (in Vorbereitung).

    Politische Parteien in der EU (= UTB-Reihe Europa Kompakt, Bd. 7), Facultas-Verlag Wien 2010, 313 Seiten (mit Janosch Steuwer).

    A Perfect Match? Sport and the European Union, Meyer & Meyer Sport Maidenhead 2009, 213 Seiten (mit Walter Tokarski/Karen Petry/Michael Groll).

    Kleine Geschichte der Europischen Union. Von der Europaidee bis zur Gegenwart, Aschendorff Verlag Mnster 2008, 344 Seiten.

    zweite berarbeitete und aktualisierte Auflage, Mnster 2010 (= Sonderauflage fr Landeszentralen fr polit. Bildung).

    Wilhelm Keil (1870-1968). Sozialdemokratischer Parlamentarier zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik. Eine politische Biographie, Droste Verlag Dsseldorf 2001, 649 Seiten (= Beitrge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 131).

    Die wrttembergische SPD in der Weimarer Republik. Eine Landtagsfraktion zwischen Revolution und Nationalsozialismus, SH-Verlag Vierow/Kln 1997, 214 Seiten.

    2. Sammelbnde und herausgegebene Publikationen

    Europische Sportpolitik: Zugnge, Akteure, Problemfelder, Nomos Verlag, Baden-Baden 2015, 300 Seiten (= Bd. 77 der Schriftenreihe des Arbeitskreises Europische Integration e.V.) (in Vorbereitung).

    Der Betrieb als sozialer und politischer Ort. Studien zu Praktiken und Diskursen in den Arbeitswelten des 20. Jahrhunderts. Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 2015, 317 Seiten (= Reihe Politik und Gesellschaftsgeschichte, Bd. 98) (hg. mit Knud Andresen, Michaela Kuhnhenne und Johannes Platz).

    Theoretische Anstze und Konzepte der Forschung ber soziale Bewegungen in der Geschichtswissenschaft, Klartext-Verlag, Essen 2014, 481 Seiten (= Bd. 48 der Schriftenreihe des Instituts fr soziale Bewegungen) (hg. mit Helke Stadtland).

    Interventions: The Impact of Labour Movements on Social and Cultural Development/Interventionen: Soziale und kulturelle Entwicklungen durch Arbeiterbewegun-gen, Akademische Verlagsanstalt, Leipzig 2013, 249 Seiten (hg. mit David Mayer).

    Transnationale Parteienkooperation in Europa. Empirische Grundlagen und konzeptionelle Perspektiven, Klartext-Verlag, Essen 2013, 157 Seiten (= Mitteilungsblatt des Instituts fr soziale Bewegungen (heute: Moving the Social Journal of Social History and the History of Social) 46 (2013)).

    Revolution und Arbeiterbewegung in Deutschland 1918-1920, Klartext Verlag, Essen 2013, 466 Seiten (= Bd. 44 der Schriftenreihe des Instituts fr soziale Bewegungen) (hg. mit Karl Christian Fhrer, Axel Schildt und Klaus Tenfelde).

    Biografische Anstze zur Geschichte der Arbeiterbewegung im 20. Jahrhundert, (= Mitteilungsblatt des Instituts fr soziale Bewegungen (heute: Moving the Social Journal of Social History and the History of Social) 45 (2011)), Klartext-Verlag, Essen 2011, 252 Seiten.

    The Memory of Labour and Social Movements: A Global Perspective / Arbeiter- und soziale Bewegungen in der ffentlichen Erinnerung: Eine globale Perspektive, Akademische Verlagsanstalt, Leipzig 2011, 250 Seiten (hg. mit Berthold Unfried).

    Die Geschichte der Frauenfuball-Weltmeisterschaften, Verlag Die Werkstatt, Gttingen 2011 (= Themenheft SportZeiten. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft 2 (2011)),

  • 2

    114 Seiten (Bearb. des Themenhefts mit Jrg-Uwe Nieland und Daniela Schaaf). Nach dem Strukturbruch. Kontinuitt und Wandel von Arbeitsbeziehungen und

    Arbeitswelt(en) seit den 1970-er Jahren, Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 2011, 400 Seiten (= Reihe Politik und Gesellschaftsgeschichte, Bd. 89) (hg. mit Knud Andresen und Ursula Bitzegeio).

    zweite unvernderte Auflage unter dem Titel Nach dem Strukturbruch. Kontinuitt und Wandel von Arbeitswelten, Bonn 2012 (= Sonderauflage der Bundeszentrale fr politische Bildung).

    30 Jahre Direktwahlen zum EP (1979-2009). Europawahlen und Europisches Parlament in der Analyse, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2011, 372 Seiten (= Denkart Europa, Schriften zur Europischen Politik, Wirtschaft und Kultur, Bd. 12).

    Deutsche Gewerkschaften und europische Integration im 20. Jahrhundert, Klartext Verlag, Essen 2009, 335 Seiten (= Themenheft des Mitteilungsblatts des Instituts fr soziale Bewegungen (heute: Moving the Social Journal of Social History and the History of Social) 42 (2009)).

    zweite unvernderte Auflage, Essen 2009. El pueblo unido? Soziale Bewegungen und politischer Protest in der Geschichte

    Lateinamerikas, Verlag Westflisches Dampfboot, Mnster 2009, 576 Seiten (hg. mit Georg Ismar).

    Transnationale Netzwerke im 20. Jahrhundert. Historische Erkundungen zu Ideen und Praktiken, Individuen und Organisationen. Transnational Networks in the 20th Century. Ideas and Practices, Individuals and Organizations, Akademische Verlagsanstalt, Leipzig 2008, 332 Seiten (hg. mit Berthold Unfried/Marcel van der Linden unter Mitarbeit v. Eva Himmelsto).

    Die Idee der Kulturhauptstadt Europas. Anfnge, Ausgestaltung und Auswirkungen europischer Kulturpolitik, Klartext Verlag, Essen 2008, 240 Seiten.

    zweite unvernderte Auflage als Print on Demand, 2010ff. Vershnen statt spalten. Johannes Rau: Sozialdemokratie, Landespolitik und

    Zeitgeschichte, Asso Verlag, Oberhausen 2007, 414 Seiten (hg. mit Klaus Tenfelde). Stimmt die Chemie? Mitbestimmung und Sozialpolitik in der Geschichte des Bayer-

    Konzerns, Klartext Verlag, Essen 2007, 472 Seiten (hg. mit Klaus Tenfelde, Karl-Otto Czikowsky, Stefan Moitra und Rolf Nietzard).

    Das Spiel mit dem Fuball. Interessen, Projektionen und Vereinnahmungen, Klartext Verlag, Essen 2007, 592 Seiten (hg. mit Jrg-Uwe Nieland).

    Politische Parteien und europische Integration. Entwicklung und Perspektiven transna-tionaler Parteienkooperation in Europa, Klartext Verlag, Essen 2006, 810 Seiten (= Bd. 37 der Schriftenreihe des Instituts fr soziale Bewegungen).

    Der klsche Europer. Friedrich Carl von Oppenheim und die europische Einigung, Aschendorff Verlag, Mnster 2005, 544 Seiten (hg. mit Wolfgang Wessels).

    Bochum und das Ruhrgebiet. Grostadtbildung im 20. Jahrhundert, Klartext Verlag, Essen 2005, 470 Seiten (hg. mit Ingrid Wlk).

    Fifteen into one? The European Union and its member states, Manchester University Press, Manchester 2003, 472 Seiten (hg. mit Wolfgang Wessels und Andreas Maurer).

    Aufstze in wiss. Fachzeitschriften und Sammelbnden (chronolog. Reihung) 2015

    Der Betrieb als sozialer und politischer Ort: Unternehmens- und Sozialgeschichte im Spannungsfeld mikrohistorischer, praxeologischer und diskursanalytischer Anstze, in: Knud Andresen/Michaela Kuhnhenne/Jrgen Mittag/Johannes Platz (Hg.): Der Betrieb als sozialer

  • 3

    und politischer Ort. Studien zu Praktiken und Diskursen in den Arbeitswelten des 20. Jahrhunderts, Bonn 2015, S. 7-26 (mit Johannes Platz/Knud Andresen/Michaela Kuhnhenne).

    Flexible Adaptation between Political and Economic Interests: The Multi-Faceted Europeaniation of German Trade Unions, in: Pierre Tilly: 40 Years ETUC, Brussels 2015.

    September: Die Montanmitbestimmung als politisches und wissenschaftliches Sujet, in: Karl Lauschke/Jrgen Mittag (Hg.): Mitbestimmung im Zeichen von Kohle und Stahl: 60 Jahre Auseinandersetzungen und Debatten um die Montanmitbestimmung, Essen 2014 (mit Karl Lauschke) (im Erscheinen).

    Freizeitsport Sport und Bewegung in der Freizeit: in: Renate Freericks/Dieter Brinkmann (Hg.): Handbuch Freizeitsoziologie, Wiesbaden 2015, S. 385-414 (mit Diana Wendland).

    Negotiating the Cold War? Perspectives in Memory Research on the UEFA, the early European Football Competitions and the European Nations Cups, in: Wolfram Pyta/Nils Havemann (Hg.): European Football and Collective Memory, Houndmills, Basingstoke 2015, S. 40-63.

    Nach getaner Arbeit ist gut ruhn doch besser ists durch Sport was fr den Krper tun: Betriebssport im Kln der NS-Zeit in: Ansgar Molzberger/Stephan Wassong/Gabi Langen (Hg.): Siegen fr den Fhrer. Der Klner Sport in der NS-Zeit (mit Diana Wendland), Kln 2015, S. 68-101.

    Germany and the Lisbon Debate on European Sport Politics: Heterogeneous Debates in a Complex Sport System, in: Beijing Sport University (Hg.): The 2nd BSU-GSU Symposium, Peking 2015, S. 36-51, chin. bersetzung ebd., S. 24-35.

    2014

    Sportpolitik in Nordrhein-Westfalen im Wandel: Strukturen, Akteure und Problemfelder im Spannungsverhltnis von Staat und Verband, in: Bernd-A. Rusinek/Andreas Khn (Hg.): Das Nordrhein-Westfalen-Lesebuch, Kln 2014, S. 553-586 (mit Mandy Hermann).

    Soziale Bewegungsforschung im Spannungsfeld von Theorie und Empirie: Einleitende Anmerkungen zu Potenzialen disziplinrer Brckenschlge zwischen Geschichts- und Sozialwissenschaft, in: Jrgen Mittag/Helke Stadtland (Hg.): Theoretische Anstze und Konzepte der Forschung ber soziale Bewegungen in der Geschichtswissenschaft, Essen 2014, S. 13-60 (mit Helke Stadtland).

    This time its different? Neue Perspektiven von europischen Parteien, Spitzenkandidaten und Europaparlament im Zuge der EP-Wahl 2014, in: Frankfurter Hefte/Neue Gesellschaft 4 (2014), S. 27-30; (auch erschienen in tschechischer bersetzung Nov perspektivy pro evropsk strany, in: Prazske dialogy: socilne demokratick impulsy 3 (2014).

    How Adventurers Become Tourists: The Emergence of Alternative Travel Guides in the Course of Standardisation of Long-Distance Travelling, in: Comparativ. Journal of Global History and Comparative Studies 2 (2014), S. 37-51 (mit Diana Wendland).

    2013 The Changing Concept of the European Capitals of Culture: between the endorsement

Recommended

View more >