pfarrblatt nr. 9 2015

Download Pfarrblatt Nr. 9 2015

Post on 21-Jul-2016

214 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Gottesdienste News

TRANSCRIPT

  • Pfarreiblatt

    St. Jakob Ennetmoos 9/2015 30.04. 13.05.

  • Pfarrkirche St. Jakob

    Freitag 1. Mai Herz-Jesu-Freitag 9.00 Eucharistiefeier mit Pater Adolf Schmitter

    anschliessend Kaffee im Chiltrff

    Krankenkommunion Sonntag 3. Mai 5. Ostersonntag Pater Adolf Schmitter Opfer: Philani Ihr sollt leben! 11.00 Feldgottesdienst auf dem Rotzberg mit dem Volksmusikverein Haus-, Hof- und Viehsegnung Bei unsicherem Wetter Tel. Auskunft Nr. 1600 ab 9.00 12.30 Heilige Taufe von Samuel Durrer 19.30 Abendgottesdienst Stiftjahrzeit fr Marie Barmettler-Rohrer, Unter-hostatt Anschliessend Kirchgemein-deversammlung und Pfarrei-abend. s. letzte Seite

    Mittwoch 6. Mai Donnerstag 7. Mai Landeswallfahrt nach Einsiedeln Details s. Seite 3 Sonntag 10. Mai 6. Ostersonntag Muttertag Markus Blse und Pater Adolf Schmitter Opfer fr FMG Frauen- und Mttergemeinschaft

    10.00 Hauptgottesdienst Es singt der Mnnerchor

    Anschliessend Volksapero

    19.30 Abendgottesdienst Mittwoch 13. Mai Krankenkommunion Donnerstag 14. Mai Auffahrt Pater Adolf Schmitter Medienopfer

    9.00 Gottesdienst Es singt der Kirchenchor mit Orgelbegleitung

    Anschliessend Flurprozession mit Vereinsfahnen und Glu-bigen, Segnung der Fahrzeu- ge, Tiere, Wald und Weiden, Wasser und Brcken

    Auffahrt 14. Mai Nachmittags Ausflug der Verwitweten s. Seite 6

    Singsaal Allweg

    Samstag 2. Mai kein Vorabendgottesdienst Samstag 9. Mai 19.30 Vorabendgottesdienst Stiftjahrzeit fr Sepp Odermatt-Gut, Wychried

    Kapelle Rohren

    Dienstag 5. Mai 19.30 Maiandacht mit Markus Blse

    Kapelle Allweg

    Donnerstag 30. April 19.30 Eucharistiefeier mit Pater Adolf Schmitter

    Donnerstag 30. April 19.30 Treffen mit dem Firmspender, anschliessend gemtliches Bei-sammensein im Holzwurm

    Seelsorger Markus Blse, Pfarreikoordinator 041 610 15 35 Adolf Schmitter, Pfarradministrator 041 429 67 30 Sakristanin Ursi Lussi 041 610 54 59 / 079 377 59 73 Sekretariat Patrizia Kndig / Elisabeth Wigger 041 610 15 35 ffnungszeiten: Di und Do 14.00 18.00 oder nach Vereinbarung

    www.kircheennetmoos.ch

    Gottesdienste / Anlsse

  • Aus dem Leben der Pfarrei

    Landeswallfahrt nach Maria Einsiedeln

    Mittwoch 6. Mai Abfahrt mit Extra-Bus in St. Jakob um 10.50 Allweg ab 10.55, Ankunft in Stans 11.01 Abfahrt des Pilgerzuges in Stans 11.10 Ankunft in Einsiedeln 13.06 16.15 Einzug in die Wallfahrtskirche 16.30 Feierliche Vesper und Salve 17.30 Heilige Messe in der Gnadenkapelle Donnerstag 7. Mai 9.30 Heilige Messe mit den Erstkommunikanten 13.30 Schlussandacht 14.33 Abfahrt des Pilgerzuges Rckfahrt ab Stans mit Kursbus um 16.27 Spezialbillette sind direkt im Bus zu lsen. Erwachsene Fr. 30.00 / Kinder Fr. 15.00

    Feldgottesdienst auf dem Rotzberg

    Sonntag 3. Mai Bei gutem Wetter findet der Gottesdienst mit Haus-, Hof- und Viehsegnung um 11.00 Uhr auf dem Rotzberg statt. Dieser Feldgottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Volksmu-sikverein. Anschliessend gemtliches Beisammensein mit Grillmglichkeit. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst um 11.00 Uhr im Singsaal statt. Telefonische Auskunft erteilt ab 9.00 Uhr Nr. 1600 (mit Sprechfunktion).

    Maiandacht der FMG

    Dienstag 5. Mai Maiandacht in der Rohrenkapelle Besammlung 19.10 Uhr bei der Bushaltestelle St. Jakob. Zusammen spazieren wir nach Rohren. Nach der Andacht gibt es Kaffee beim Unter-stand. Wer Lust hat, kann gerne brteln.

    Zur Geburt und Taufe

    Was wre die Sonne ohne Wrme, was wre die Nacht ohne Sterne, was wre die Musik ohne Melodie, Kinder, was wre die Welt ohne sie.

    Die Pfarrei freut sich mit den glcklichen Eltern Andrea und Roger Niederberger-Britschgi, Talstrasse 19 ber Rahel.

    Wir gratulieren herzlich und wnschen den jun-gen Eltern zu ihrem Familienglck viel Freude und Gottes Segen, denn was kann es Schneres geben, als ein kleines neues Leben.

    Mtter-/Vterberatung Freitag 15. Mai Im Chiltrff Voranmeldung: Montag - Donnerstag jeweils von 8.00 - 10.00 Telefon 041 611 19 90

  • Impressionen von der Firmreise 2015

    Unsere Firmlinge verbrachten eine intensive, kameradschaftliche und unvergessliche Woche im holln-dischen Wattenmeer. Lesen Sie den Tagebuchblog unter www.kirche-ennetmoos.ch/schiff-ahoi/

  • Impressionen von der Firmreise 2015

    Die Woche war geprgt von gutem Teamwork, ernsthafter Diskussion, Firmvorbereitungen, kulinarischen Hhenflgen, eindrcklichen Erleb-nissen, traumhaften Sonnenauf- und untergngen und Meeresleuchten.

  • Ausflug der Verwitweten

    Einladung zum Witwen- und Witwerausflug

    Wann: Donnerstag Auffahrt 14. Mai 2015

    Abfahrt: 13.00 Uhr Parkplatz St. Jakob und Post Allweg mit Bus.

    Ziel: Hergiswald bei Obernau Kriens Hergiswald ist wohl der schnste Wallfahrtsort des Kantons Luzern. Die Deckengemlde, die Loreto-Kapelle und der Felixaltar machen diese wunderschne Kirche zu einem einmaligen Ort.

    In der Wallfahrtskirche halten wir eine An-dacht. Anschliessend gemtliches Zusammensein im Restaurant Hergiswald. Das Zabig wird von der Frauen und Mtterge-meinschaft offeriert.

    Anmeldung bis Samstag 9. Mai an Daniela Odermatt Tel. 041 610 53 39 Wer wnscht zu Hause abgeholt und wieder nach Hause gebracht zu werden, sagt es bei der Anmeldung. Auf Euer zahlreiches Erscheinen und einen schnen Nachmittag freut sich der Vorstand

    Lust auf glatte Gesprche, gemeinsames Spielen, Tanzen oder Schwatzen? Dann komm doch in den Jugendraum ab 20.00 23.00 Uhr, ZSA Morgenstern!

    An folgenden Daten ist er bis zu den Sommerferien geffnet. (Ab der 6. Klasse) Freitag, 24.04.2015 Freitag, 01.05.2015 (Filmabend) Freitag, 08.05.2015 Freitag, 22.05.2015 Freitag, 29.05.2015 (Filmabend) Freitag, 05.06. 2015 Freitag, 12.06.2015 Freitag, 19.06.2015 (Filmabend) Freitag, 26.06.2015

    Geschlossen ist der Jugendraum an folgenden Daten (Ferien, Auffahrt): Freitag, 15.05.2015 (Auffahrt) Freitag, 03.07.2015

    Wir freuen uns auf Dich!

  • Mai Marienmonat Auffahrt - Bittgnge

    Der Mai wird auch als Marienmonat bezeich-net. Eine besondere Form der Wertschtzung der Maienknigin ist die Maiandacht, bei der Glubige meist an den Abenden des Wonnemo-nats Maria mit Gebeten und Gesngen ehren. Die Frauen- und Mttergemeinschaft feiert am 5. Mai um 19.30 Uhr in der Kapelle Roh-ren eine Maiandacht. Wer Zeit und Lust hat, hat auch die Mglichkeit an Ro-senkranzgebeten bei der Lourdesgrotte am Rotzberg und in der Meikapelle in Kerns/ Wisserlen teilzunehmen. Rosenkranzgebet in der Meikapelle im Mai jeden Abend um 19.30 Maiandacht bei der Lourdesgrotte am Rotzberg: Donnerstag 7. Mai um 19.30 Auch die Wallfahrten und Bittgnge fallen in diese Zeit. Die Uerte von Ennetmoos pilgert jeweils um den 1. Mai nach Maria Rickenbach. Diese Tradition geht auf ein altes Gelbde zu-rck, das unsere Vorfahren bei einem Wald-brand am Stanserhorn gemacht haben. Die Landeswallfahrt nach Sachseln zu Bru-derklaus und nach Maria Einsiedeln wird vom Kanton Nidwalden und der Regierung organi-siert und durchgefhrt. Bei der Wallfahrt nach Einsiedeln ist es auch Brauch, dass unsere Erstkommunionkinder dabei sind.

    Die Bedeutung von Christi Himmelfahrt als kirchliches Hochfest gert oft in den Hinter-grund. Dabei ist die Tradition des Festes Jahr-hunderte alt: 40 Tage nach Ostern und zehn Tage vor Pfingsten etablierte sich um das Jahr 400 ein Festtag, der die Erfahrung feiert, dass Gott sich ohne Bindung an Raum und Zeit zeigt. Das Evangelium nach Lukas und die

    Apostelgeschichte schil-dern den bergang des Auferstandenen von der Erde in den Himmel als sichtbaren Aufstieg, la-teinisch ascensio. Whrend Jesus die Jn-ger segnete, schreibt Lu-kas, schied er von ihnen und wurde in den Him-mel emporgehoben (Lk 24,52). Seit Entstehung des Festes Christi Himmel-fahrt ist auch die Tradi-tion nachgewiesen, die drei Tage vor Christi Himmelfahrt als Bittta-ge zu gestalten und Bittprozessionen durch

    zufhren. Auch in unserer Pfarrei feiern wir Feldgottes-dienste mit Flursegnungen, halten Bittgnge und ziehen in feierlicher Prozession durch die Gemeinde. Dabei werden Wiesen und Fluren, Wlder, Bche und Brcken, Tiere und auch Autos gesegnet. Diese Flurumgnge gehen wohl ursprnglich darauf zurck, den Gang der Jnger nach Galila auf den Berg nachzu-ahmen, den Jesus ihnen genannt hatte, um dort den Sendungsauftrag zu empfangen. Die Tage nach dem Himmelfahrtsfest werden als Vorbereitung auf die Herabkunft des Heili-gen Geistes an Pfingsten begangen.

  • Regional

    Die Ferien- und Freizeit-Jobbrse der Fach-

    stelle KAN ist eine typische Win-Win-Sache:

    Private und Firmen erhalten

    temporre Arbeitskrfte und die Jugendli-

    chen erhalten Beschftigung und

    zustzliches Sackgeld.

    Haben Sie alle Hnde voll zu tun? Hast Du Hnde, die gerne mit anpacken?Sehen Sie nicht mehr ber den Berg Ihrer Arbeit? Strotzt Du vor Tatendrang? Rennt Ihnen die Zeit davon? Hast DU Zeit zum Hinterhersprinten?Dann ist die Ferien- und Freizeit-Jobbrse der Fachstelle KAN fr Sie und fr Dich die Lsung!

    Private oder Firmen geben Ihr Jobangebot mit dem Formular rechts oder per Mail ein. SchlerInnen und Studierende klicken sich durch die Angebote und suchen sich Ihren Job unter www.kath-nw.ch (Schnellzugriff rechts)Auch weitere Informationen finden Sie dort.

    Silvia Brndle, Fachstelle KAN

    xxx

    Wer sucht der findet - Arbeit oder Hilfe

    Ferien- und Freizeit-Jobbrse - alle gewinnen

    Formular fr (Ferien-)Job-Angebot

    Name...........................

    Vorname ..........................

    Strasse ................