pfarrblatt nr. 11 2015

Download Pfarrblatt Nr. 11 2015

Post on 22-Jul-2016

224 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Gottesdienste News

TRANSCRIPT

  • Fronleichnam 4. Juni, 10.00 Uhr

    Gottesdienst auf dem Schulhausplatz und Prozession zur Kirche

    Pfarreiblatt

    St. Jakob Ennetmoos 11/2015 28.05. 10.06.

  • SonntDreifamit SaPater Opfer St. Lu

    10.00 An derStiftjaTheod

    11.00 Lara O

    19.30 MuisigBrgeDreissNieder DonneFronleMarkuPater Opfer

    10.00 SchulhErstkoBlasm

    AnschAllerh

    Mit Tr

    GotAn

    PfarrkircSt. Jako

    tag 31. Mai altigkeitssonalzsegnung Adolf Schmitfr Priesterszi, Chur

    Hauptgottesr Orgel Oliverahrzeit fr Pfor Gander, St

    Heilige TaufeOdermatt

    Abendgottesgmss mit Kanstockklnge

    sigster fr Jorberger-Burc

    erstag 4. Juneichnam

    us Blse und Adolf Schmitfr Kovive

    Gottesdiensthausplatz miommunikante

    musik

    hl. Prozessionheiligsten zur

    acht und Hirt

    ttesdienlsse

    che ob

    nntag

    tter seminar

    sdienst r Hfner arrer tans

    e von

    sdienst apelle e osef h, Wisserli

    ni

    tter

    t auf dem t den

    en und der

    n mit dem Kirche

    themd

    nste/

    Freitag 5. Herz-Jesu9.00 EuchaPater Adol

    Krankenko Sonntag 710. SonntaBogenschPater Adolund LiturgiOpfer fr K

    10.00 Haup

    Volksapero

    19.30 Aben Dienstag 9 19 de AdAnschliessDetails s. S

    KR

    Donnersta19.30 EuchPater Adol

    Seelsorge SakristanSekretariaffnungsz

    www.kirc

    Juni -Freitag

    aristiefeier mf Schmitter

    anschliessKaffee im Chiltrff

    mmunion

    7. Juni ag im Jahresktzenkilbi f Schmitteregruppe

    Kovive

    ptgottesdiens

    o

    ndgottesdien

    9. Juni

    9.30 Vereinsmr FMG mit Pa

    dolf Schmittesend MinigolfSeite 3

    Kapelle Rohren

    ag 11. Juni haristiefeier mf Schmitter

    er Markus Bl Adolf Schin Ursi Lussi at Patrizia Kzeiten Di und

    cheennetmoo

    it

    send

    kreis

    st

    st

    messe ater er

    mit

    Sa19

    Sa19

    Do19Pa

    Fre

    Veun

    lse, Pfarreikohmitter, Pfarra 041

    Kndig / Elisabe Do 14.00 18

    os.ch

    SingAllw

    amstag 30. M.30 Vorabend

    und Absc

    amstag 6. Ju.30 Vorabend

    KapAllw

    onnerstag 28.30 Eucharistter Adolf Sch

    MittwochMini-Leit

    Ab 19.0im Chil

    eitag 12. und

    rshnungswed Viertklssle

    oordinator administrator 1 610 54 59 / 0eth Wigger 8.00 oder nach

    saal weg

    Mai dgottesdienstSunntigsfiir-chluss

    ni dgottesdienst

    pelle weg

    8. Mai tiefeier mit hmitter

    10. Juni

    terrunde 00 Uhr ltrff

    d 13. Juni

    eg der Driter

    041 610 15 3 041 429 67 3

    079 377 59 73 041 610 15 3Vereinbarung

    t

    t

    tt-

    35 30

    35

  • Ausder

    MontaRollstheimsFMG oWir fr

    AnmeHeidi I

    DiensMessesend fzum M

    DiensTagesSchog

    Abfahbartenund f

    VoranDie Z waswollen10. SeWennund an12. Sefr MAnmeAnya Ganyag

    s dem LPfarrei

    DonnKaffe

    ag 8. Juni 13uhl-Ausfahrt Ngeligasse

    offeriert. euen uns auf

    ldung am 8. JImboden, Tel

    tag, 9. Juni 1e in St. Jakobfahren wir naMinigolf spiele

    tag 2. Juni ausflug Besic

    ggifabrik

    rt 06.50 Uhr.n Einsteigeorthrt weiter Ri

    kndigung: Zyklus-Shows Mdchen bn eptember 19.n Mdchen Frndere interesept. 10.00 1dchen von 1ldung und nGander, Tel. 0ander@rocke

    Leben i

    nerstag 22. Meehock im Chi

    3.45 16.30 t mit Bewohn. Der Kaffee w

    viele krftige

    Juni um 9.00 l. 041 610 05

    19.30 Uhr , anschlies- ch Sarnen

    en.

    chtigung der

    . Bitte seid alt. Der Bus komichtung Brn

    w ber ihren Krp

    30 21.30 Urauen werdensierte Person

    17.00 Uhr Tag0 - 12 Jahrenhere Details,

    041 610 86 1etmail.com

    Mai 9.30 Uhriltrff

    Uhr nern des Wohwird von der

    e Anschieber

    Uhr bei 5 67

    Cailler-

    le beim vereimmt von Staig.

    per wissen

    hr Vortrag n fr die Eltenen. gesworkshon Kosten etc. b

    10

    n-

    .

    n-ns

    ern

    p

    bei

    Die PfEltern:Nicole TalstraEliane GotthaSilvia ber N

    Wir grjungenFreude

    begleit19.00 U

    Eintritt

    Sonnta

    Klangf

    17.00 UOrchesEnsemInfos u

    Eintritt

    Zur Geb

    farrei freut :

    und Miasse 14 ber

    und Christardlistrasse 1und Stefan

    Nina

    ratulieren hen Eltern zue und Gottes S

    D

    Ka(E

    tet am KlavieUhr Singsaal

    t frei, Trkoll

    ag 7. Juni 20

    farben Far

    Uhr Jahreskosters Luzern

    mble Panocanaunter www.a

    t frei, Trkoll

    urt und T

    WesieGoTat (v

    sich mit de

    ichael RucSelina

    tian Gander1 ber Carla

    Durrer-Alber

    erzlich und wihrem Fam

    Segen.

    Donnerstag 4

    Konzert von am EuphoniuDirigentin de

    Ennetmoos)

    r von PatriciaSchulhaus M

    lekte

    015 in Megge

    rbenklnge

    onzert des Akund dem Pana sowie weite

    aoluzern.ch

    lekte

    Taufe

    enn du ein Kinhst, hast dtt auf frischt ertappt. von unbekann

    en glckliche

    ckstuhl-Bnte

    -Zimmerman

    rt, Talstr. 33

    wnschen deilienglck vi

    4. Juni

    Maria Sturmum r Blasmusik

    a Ulrich Morgenstern

    n

    kkordeon- nflten- eren Gsten

    nd du

    her

    nt)

    en

    er,

    nn,

    3a

    en iel

    m

  • Liebe

    In devielflWerteNach durfteDienstNach ter RatigsfiirJahreWisseZeit hden richt-Fschlosrend jeweilKinderHauseWertevermit

    H

    Monika

    n vergangenltige Weise de mit auf den deiner Ausbi

    en wir whrete im Religder Babypau

    ahel hast du dr-Gruppe wn mit deinen engagiert. ast du dich eHeimgruppe

    Frauen ssen und weinigen Jahrs einer Gruprn bei dir e grundlegene altersgerecttelt.

    Herzliche

    nen 25 Jahreden Kindern dWeg gegebenildung zur Kaend zwei Jagionsunterricuse von deinedich in der S

    whrend zehem grossen

    In dieser ebenfalls nunter-ange-

    wh-ren pe zu de

    cht

    en Dank f

    en hast du adie christlichn. atechetin 19hren auf deiht zhlen.

    er Toch-unn-n

    fr deine

    auf hen

    90 ne

    Vor zeals Katmen heDu hasErstkosammeund Krschar dsammelegenddie WeWirkenFest mschne

    Wir daund laKinder

    Fr diechernd

    treuen D

    hn Jahren dutechetin fr eissen. st mit viel Emmunion voen das Fest reativitt hasdas Leben Jeenarbeit mit

    der Pfeiler deerk- und Musn miteinbezogmit selbstgeem Gesang m

    anken dir ganangjhriges E

    und unserer

    e Zukunft wde Momente u

    ienste!

    urften wir dicdie Zweitkl

    Einsatz die rbereitet und

    gefeiert. Mist du der quesu nher gePater Adolf einer Arbeit. ikschullehrpegen, so dassebastelten A

    mitgestalten k

    nz herzlich fEngagement

    Kirche!

    nschen wir und alles Gut

    ch dann wiedssler willkom

    Kinder auf dd mit ihnen zt Engageme

    uirligen Kindebracht. Die Zwar ein grunAuch hast d

    ersonen in dedie Kinder i

    Andenken unkonnten.

    r dein grossezugunsten d

    dir viele beree

    der m-

    die zu-ent er-Zu-nd-du ein hr nd

    es der

    ei-

  • Wallfahrt nach Maria Einsiedeln

    Collage Pfarramt

  • Heimgruppenunterricht: Ein schnes Jahr geht zu Ende!

    Am 25. April 2015 feierten wir im Sing-saal Morgenstern den Abschlussgot-tesdienst mit einer Power Point-Pr-sentation mit super

    tollen Bildern vom Heimgruppenjahr. Wunderschne Augenblicke und Erinnerungen kamen nochmals hoch und da und dort hrte man ein Lachen im Hintergrund von Eltern und den Kindern. So viel Schnes durften wir zusammen erleben. Sei es beim gemeinsamen Zm cho-

    Nachmittag, in unseren Stuben zu Hause, von der Kirchturmbesichtigung bis hin zum Waldaufenthalt Zu jeder Gruppenstunde durften die Kinder themengerecht und mottogetreu Jesus begleitet eys wi n rot Fad dur eyses Lb etwas auf ihren roten Faden auffdeln. Dies diente als Prsenzzeichen. Ich bin mir sicher, dass die kunterbunte Kette zu Hause einen Ehrenplatz erhalten wird. Selbstverstndlich berreichten wir Leiterinnen zum Schluss allen Kindern auch ihre Ordner, welche in der 2. Klasse weitergefhrt werden.

    Der HGU lebt hauptschlich vom Engagement der Gruppenleiterinnen und den Unter-sttzungen von stillen Helfern im Hintergrund. Ein grosses DANKE an alle.

    Im kommenden Heimgruppenjahr 2015/16 werden Irene Filliger und Manuela Barmettler unser Heimguppenteam bereichern. Wir

    wnschen den beiden alles Gute beim Ausbildungsgang zur Heimgruppenleiterin und freuen uns auf zwei neue, motivierte Frauen in unserem Team. HGU-Verantwortliche Sylvia Gut mit Leiterinnen: Ursi Gisler, Brigitte Scheuber und Frnzi Gygax

  • Sunntigsfiir Dr Heim

    Unser Jahresthema lautete: Dr Heim

    Damit verbanden wir HEI CHO * D HEIM SEY * WO ISCH MEYS DHEIM * DHEIM BI GOTT

    Wir lauschten Geschichten, sangen gemein-sam Lieder, beteten, gestalteten, machten uns Gedanken zum eigenen Wohlfhlplatz und was wir brauchen, um uns zu Hause zu fhlen.

    Nun haben unsere Zweitklass-Sunntigsfiir-Kinder ihre Erstkommunion feiern drfen und wir verabschieden sie von der Sunntigs-fiir im Gottesdienst im Singsaal Allweg am Samstag 29. Mai 2015. Die Erstklass-Kinder sind an dieser Feier ebenfalls herzlich eingeladen. Wir hoffen, dass sie im neuen Schuljahr wieder so zahl-reich in der Sunntigsfiir erscheinen wie bis anhin.

    Aus dem Team der Sunntigsfiirfrauen mssen wir leider Sibylle Weiser ver-abschieden. Sie hat uns seit drei Jahren tatkrftig im Sunntigsfiir-Team untersttzt!

    Mit vielen