paka, die kuh

Download Paka, die kuh

Post on 29-Jul-2015

1.895 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

1. PAKA, DIE KUHLsungen bei rger Von Anabel Cornagohttp://elsonidodelahierbaelcrecer.blogspot.com/ Piktogramme von ARASAAChttp://www.catedu.es/arasaac/ 2. PAKA, DIE KUHIch bin eine Kuh, die in den Alpen wohnt. Mein Name ist Paka.Ich mag sehr gern grnes Gras. Es ist lecker.Ich trinke sehr gern frisches Wasser von einem kleinen Bach. Manchmal trinke ich auch aus einemTrog.Eines Tages habe ich ein Haus gesehen. Die Tr war auf. Ich bin reingegangen. Pltzlich fiel die Trzu. Ich konnte nicht mehr nach Drauen gehen.Ich war 2 Tage allein im Haus gefangen, ohne raus gehen zu knnen.Kannst du dir vorstellen, wie langweilig das war, niemanden zu treffen und nichts zu tun zu haben?Ich habe meine Freunde, die Wiese und den Bach vermisst.Ich hatte die Nase voll. Ich konnte nicht mehr. Ich wollte endlich raus.Dann habe ich durch das Fenster neben der Tr etwas gesehen:Der Schlssel von der Tr war drauen im Schloss!!Ich habe das Fenster aufgemacht. Ich wollte irgendwie an den Schlssel kommen.Ein Teil von meinem Krper war drauen, aber ich war zu dick fr das Fensterloch, sodass ichsteckenblieb. Ich konnte weder rein noch raus.Ich habe mich sehr gergert.Mir wurde ganz hei, ich lief rot an und hatte den Eindruck, ich wrde platzen. Ich war sehr wtend.Liebes Kind, was kann ich machen? Kannst du mir helfen? 3. Ich bin eine Kuh, die in den Alpen wohnt. Mein Name ist Paka.PAKAALPENIch mag sehr gern grnes Gras.Es ist lecker.Ich trinke sehr gern frisches Wasser von einem kleinen Bach. Manchmal trinkeich auch aus einem Trog.oderEines Tages habe ich ein Haus gesehen. Die Tr war auf. 4. Ich bin reingegangen. Pltzlich ist die Tr zugeschlagen..Ich knnte nicht mehr nach Drauen gehen. Ich war dort 2 Tage allein im Hausgefangen, ohne raus gehen zu knnen.Kannst du dir vorstellen, wie langweilig das war, niemanden zu treffen und nichtszu tun zu haben?Ich habe auch meine Freunde, die Wiese und den Bach vermisst 5. Ich hatte die Nase voll.Ich wollte endlich raus.((Es bedeutet, dass ich nicht mehr konnte)Ich habe das Fenstern aufgemacht . Dann habe ich durch das Fenster neben derTr habe ich etwas gesehen:Der Schlssel von der Tr war drauen im Schloss!!Ich wollte den Schlssel erreichen. 6. Ein Teil von meinem Krper war drauen, aberich war zu dickfr das Fensterloch, sodass ichsteckenblieb. Ich konnte weder rein noch raus.Ich habe mich sehr gergert. 7. Mir wurde ganz hei, mein Atmen war sehr schnell, ich lief rot an und hatte denEindruck, ich wrde platzen. Ich war total wtend.Heischnell Atmen RotplatzenLiebes Kind, was kann ich machen? Kannst du mir helfen? 8. FRAGEN:Wie heit die Kuh?Wo wohnt Paka, die Kuh?Was mag Paka, die Kuh? (essen und trinken)Was sieht Paka, die Kuh eines Tages?Was macht Paka, wenn sie das Haus sieht?Was passiert mit der Tr vom Haus?Wie viele Tage war Paka allein im Haus?Wie hat sich Paka gefhlt?Was hat Paka vermisst?Knnte Paka lnger im Haus alleine sein?Was hat sie wrtlich gesagt? (Ich habe die Nase voll)Was bedeutet Ich habe die Nase voll?Paka hat die Nase voll, sie kann nicht mehr, sie will raus. Dann macht sie dasFenster auf. Was sieht Paka durch das Fenster?Was will Paka versuchen?Was macht Paka, um an den Schlssel zu kommen?Was passiert mit Paka, als sie durch das Fenster an den Schlssel kommen will?Wie fhlt sich Paka dann?Wie fhlt man, wenn man wtend ist? (hei, rot, atmen, platzen) 9. WIR HELFEN PAKA:1Paka muss nicht mehr wtend sein.Nicht mehr wtend sein:TiefatmenBis 20 zhlenAn etwas Schnes denkenLsungen finden 10. 2 Paka muss eine Lsung finden:MUUUUUUUUUHilfe rufenDu hast Paka gehrt und du bist zu Paka gegangen: HALLO, PAKAHALLO SAGEN ICH HELFE DIRRUHE GEBEN 11. DIE SCHLSSEL NEHMENDIR TR AUCHMACHENPAKA AUF DEN KOPF NACH DRINNEN SCHIEBENPAKAIST FREI VON FENSTER 12. PAKA KANN ENDLICH RAUS GEHENIHR SEID ZUFRIEDEN ENDE