oktober 2010 - berching aktuell

Click here to load reader

Post on 21-Mar-2016

221 views

Category:

Documents

3 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Amtliches Mitteilungsblatt der Großgemeinde Berching i.d.OPf. - Ausgabe Oktober 2010

TRANSCRIPT

  • B E R C H I N G E RMittei lungsblat t

    Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Berching in der Jura 2000 - Region

    Nr. 10 15.10.2010

    Infotag

    bei der FirmaSchabmller am 16. Okt.

    Seite 12

    Bauernmarkt

    Ab 16. Okt. samstagsbeim Zunftbaum

    Seite 15

    Wegscheid

    Trachten-markt und Oktoberfest gut besucht

    Seite 36

    Shoppen

    Verkaufs-offenerSonntag und Streuobst-markt am17. Oktober

    Mittelschule

    Christine Gottschalk zur neuen Konrektorin ernannt

    Seite 24

    Europaball

    19. Europa-ball am30. Oktober ab 19 Uhr

    Seite 30Eintritt: Euro 17,

    Vorverkauf: Schreibwaren Hutter, Berching, Tel. 0 84 62/2 70 80

    Ball der Stadt Berching

    in der Europahalle am Sportplatz

    Samstag, 30.10.2010 um 20.00 UhrEinlass ab 19.00 Uhr

    00

    Euro

    paball

    Euro

    paball 2200

    11

    Final Destination,

    Hip-Hop-Formation Neumarkt

    Moderation:

    Julia Koderer

    und Thomas Hffler

    Tanz- und Showband One & Six

    Ballettschule Berching

    Boogie Club Allersberg e.V.

    Akrobatikduo Nos Ipsi

    Benefi zkonzertdes Gebirgsmusikkorpsam 20. Oktober 2010am 20. Oktober 2010

    Seite 16

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 20104

    Informationen und Neuigkeitenaus der Altmhl-Jura Region

    Wandererlebnisse in der jura2000 RegionNicht verpassen sollten Wanderfreunde die Aktionen der Gemeinden jura2000 wandert in... mit gemtlicher Ein-kehr: in Beilngries am 10. Oktober. Der Verein jura2000 Landkultur e.V. wandert mit und ldt hierzu alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich ein.Die Vorstandschaft

    Weitere Projekte bewilligtDie erste Hrde fr den Modellpark Limes in Altmannstein ist genommen: Laut Bewilligungsbescheid wird das Projekt in seiner ersten Phase mit rund 10.000 Euro aus dem Pro-gramm Leader in ELER gefrdert. Die erste Phase des Projekts beinhaltet die Erstellung eines Feinkonzepts mit Durchfh-rungsplanung und Detailkostenschtzung in Abstimmung mit den Fachbehrden. Dazu zhlen etwa das Landesamt fr Denkmalpflege, die Deutsche Limeskommission, die Landesstelle fr die nichtstaatlichen Museen und die Unte-re Naturschutzbehrde.Die Kaminkehrerinnung Oberpfalz in Mhlbach (Gemeinde Dietfurt a.d. Altmhl) wird einen Holzlehrpfad VITA HOLZ anlegen, der den Holzkreislauf darstellt. Das Projekt wird aus dem Programm Leader in ELER mit knapp 17.000 Euro gefrdert. Geplant sind fnf bis sechs Stationen im Auen-bereich. Themen sind etwa Was passiert, wenn Holz ver-brennt, Holzhuser, die Produktpalette rund um den Brennstoff Holz oder verschiedene Kaminarten. Dazu kommen Zwischenstationen, die etwa Fragen um Rckstn-de, richtiges Heizen oder Holzarten beantworten. Sowohl bei einigen Haupt- als auch Zwischenstationen sollen inter-aktive Tafeln aufgestellt werden. Die Inhalte sollen so auf-bereitet werden, dass sie sich ebenso an den Bedrfnissen von Kindern als auch an denen der erwachsenen Besucher mit Vorkenntnissen und Laien richten. Alles ber Holz wird der Lehrpfad erlutern, den Lena Rieder (von links), Peter Wilhelm und Franz Stephan vorgestellt haben. - Foto: grb

    INFO: Aktuelles zu den einzelnen Projekten von Altmhl-Jura finden Sie unter www.altmuehl-jura.de.

    15 Jahre jura2000 Landkultur e. V.Eine musikalische Reise durch die jura2000-Regionmit den Gruppen: Dietfurter Saitenmusik, Obermssinger Musikanten, Saumoak EMannzen, Schoitn Gsangl, Stau-fersbucher Dreigesang und Bruder JurasiusModeration: Ludwig EisenreichSamstag, 23.10.2010 um 19.00 Uhrim Gasthaus Euringer, PaulushofenDie Bevlkerung ist herzlich eingeladen!

    jura2000 Regional- und Gewerbeschauam 14. und 15. Mai 2011 in BreitenbrunnDie optimale Plattform Dienstleistungen und Produkte kundennah anzubieten. Sichern Sie sich den passenden Platz fr ihr Unternehmen!Mehr Informationen: Altmhl-Jura e. V., Am Ludwigskanal 2, 92339 Beilngries, Telefon 08461/606355-11, Fax 08461/606355-10, [email protected], www.jura-2000.de

    Positiver Bescheid: Franz Stephan (links), Lena Rieder und Brger-meister Adam Dierl freuen sich ber die Bezuschussung. - Foto: Binder

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 2010 17

    SparkasseNeumarkt-Parsberg www.sparkasse-neumarkt.de

    S

    Wollen wir wetten...dass wir besser sind als Ihr derzeitiger Kfz-Versicherer*.

    Interessiert? Mehr Infos bei Ihrem Berater.

    Unser Wetteinsatz:

    Ein Tank-Gutschein

    im Wert von 10 Euro

    Angebot

    des Monats Oktober 2010

    Kommen Sie einfach mit dem Fahrzeugschein, der letzten Bei-tragsrechnung und dem Versicherungsschein bei uns vorbei: Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Wenn Sie bis zum 30. November 2010 Ihre Kfz-Versicherung wechseln, knnen Sie schon ab dem 1. Januar 2011 den Preisvorteil nutzen.

    *Ausgenommen: Versicherungen bei einem Direktversicherer, ffentlichen Versicherer oder zu Sonder- bzw. Mitarbeiterkonditionen.

    Neu- & Gebrauchtw

    agen unter:

    www.bierschneid

    er.de

    Menschen und Autos.Neu- und Gebrauchtwagen Service fr VW, Audi, Skoda und Seat Karosserie- und Lackierzentrum Euromobil Mietwagen Original Ersatzteile, Zubehr und Reifen 24 Stunden Notdienst

    Sulzweg 292360 Mhlhausen(09185) 94 00-0

    Kelheimer Str. 3592339 Beilngries(08461) 64 24-0

    Industriestrae 291171 Greding(08463) 60 29 44-0

    Dettenheimer Str. 2391781 Weienburg(09141) 99 55 9-0

    Unsere Werkstatt setzt individuelle Entwrfeganz nach ihrem Geschmack um.

    Unser Spektrum umfasst: Neuanfertigungen Umarbeitungen/Umgestaltungen Reparaturen

    Wir beraten Sie gerne.

    Pettenkoferplatz 4 92334 BerchingTel. (08462) 952177 Fax (08462) 952178

    SCHMUCK - UHREN - JUWELEN

    OHREN IHRE

    GUTEN HNDEN!BEI UNS IN

    !

    FREYSTADT: Marktplatz 10 92342 Freystadt Telefon (0 91 79) 94 63 42BERCHING: Pettenkoferplatz 15 92334 Berching Telefon (0 84 62) 94 24 32

    www.hoerakustik-oelscher.de [email protected]

    Kostenloser Hrtest und Beratung,Hrgerte und Zubehr, Gehrschutz,Tinnitusberatung und Reparaturservice

    Gewinnspiel am Verkaufsoffenen Sonntag, 03. Oktober in Berching

    www.hoerakustik-oelscher.de [email protected]

    Die Macht des Steins

    Via Castello

    Tel. 0 91 81 / 48 06 - 0

    www.egner-pflastersteine.de

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 201020

    Stadtrte Andreas Hffl er, Karl-Heinz Frenzel und Roland Meyer. Regina Burger, die selbst mit eine der Organisatoren des Krabbel-gottesdienstes ist, gestaltete zusammen mit Claudia Herold die Zusammenkunft, wobei es um das Leben ging, das in einem kleinen Samenkorn steckt und das mit unserer Hilfe und der Hilfe Gottes, der uns Sonne und Regen schenkt, wachsen und gedeihen kann und schlielich zu Getreide und allerlei Nahrungsmitteln heranreift. Anlass des Besuches der CSU Vorstandschaft war eine Spende der CSU aus dem Erls der Losbudenaktion am Berchinger Volksfest.

    Der VdK Bayern informiertber die Arbeit und die Leistungen des VdK Bayern gibt die Kreis-geschftsstelle Neumarkt i.d.OPf., Ringstr. 1, (Tel. 09181/232100) gerne Auskunft.

    Der VdK-Kreisverband Neumarkt i.d.Opf. und der Ortsverband Berching sind auch im Internet vertreten - www.vdk.de/kv-neumarkt (unter Ortsverbnde anklicken).

    VdK-SprechtageVdK-Auensprechtag im Rathaus Berching, jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr: 05. und 19. Oktober 2010

    nderungen mglich!!!

    Eine-Welt-Laden Berching

    Fenster zur Einen WeltSeit Anfang September hat der Eine-Welt-Laden ein Fenster in die Eine Welt. In der wunderschnen alten Stadt Apotheke am Pettenkoferplatz wurde ein Fenster mit Kunsthandwerk aus der so genannten Dritten Welt dekoriert. Das Ehepaar Christel und Wolf Knfer hat das Fenster mit groer Fachkenntnis und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die ausgestellten kunsthandwerklichen Produkte stammen aus Afrika (thiopien, Mali und Ghana) und

    Sd-Ost-Asien (Indien, Vietnam) und Sdamerika (Peru). Alle Pro-dukte sind fair gehandelt und werden direkt aus den einzelnen Herkunftslndern importiert. Die Ausstellungsstcke knnen beim Ehepaar Knfer kufl ich erworben werden.

    Mit einem Tag der Offenen Tr feierte der Eine-Welt-Laden sein 25-jhriges Grndungsjubilum. Der Einsatz des EWL-Teams fr den Fairen Handel wurde auch von offi zieller Seite gewrdigt. So bermittelte uns die 2. Brgermeisterin Frau Gerlinde Delacroix die Glckwnsche des 1. Brgermeisters Ludwig Eisenreich. Auch die 3. Brgermeisterin, Frau Hollweck, beehrte uns mit Ihrem Besuch. Die Evangelische Kirchengemeinde Berching war durch Frau Pfarre-rin Dagmar Knecht vertreten, die zugleich als Mitglied der Musik-gruppe Neurosen mitwirkte. Die katholische Pfarrei war vertreten durch Kaplan Pater Thomas Mathew und der Pfarrgemeinderat durch 2. Vorsitzende Frau Melanie Altrichter. Eine Reihe weiterer geladener Gste war wegen Terminberschneidungen entschuldigt. Die Neurosen unter Leitung von Frau Brinkmann-Frisch begeisterten die Gste mit Musik und Gesang. Sie verzichteten auf ihre Gage zugunsten der Flutopfer in Pakistan. Unsere Veranstaltung hatte das erklrte Ziel, die Flutopfer in Nord-West Pakistan mit Spenden zu untersttzen, und zwar ber die Kinderhilfe Afghanistan e.V. Dr. Reinhard Ers aus Mintraching hat diesen Verein gegrndet und leitet ihn bis heute mit vollem Einsatz seiner ganzen Familie. Das Ergebnis unserer Spendenaktion beluft sich auf die stolze Summe von 800,- Euro, die sich aus Kuchenspenden und Einzelspenden zusammensetzt.

    Allen Besuchern und Spendern ein herzliches Vergelts Gott. Beson-ders danken mchte ich dem EWL-Team fr die Vorbereitung des Festes und fr die Mitarbeit sowie allen Kuchenbckerinnen fr die kstlichen Kuchenspenden.

    Alfons Elvermann, EWL-Team

    Familienbndnis Berching

    KoKi Netzwerk frhe Kindheitdie neue Beratungsstelle des Ldk. Neumarkt, stellt sich vor:

    Kinder bringen Farbe und Schwung ins Leben. Der Familienalltag wird geprgt durch viele schne Erlebnisse und Erfahrungen, aber auch immer neuen Anforderungen. Unsicherheiten und Fragen, wie dies alles am besten bewltigt werden kann, tauchen vielleicht bei Ihnen auf. Hier stehen wir Ihnen gerne hilfreich zur Seite.

    KoKi-Netzwerk frhe Kindheit mchte Sie als werdende Mtter und Vter, Alleinerziehende und Familien frhzeitig untersttzen. Sie knnen sich an uns wenden:

    - schon whrend der Schwangerschaft- nach der Geburt des Kindes- in belastenden Lebenssituationen

    KoKi-Netzwerk frhe Kindheit bietet Ihnen Hilfe an in Form von allgemeiner und umfassender Information ber aktuelle Angebote fr Eltern und Kinder im Landkreis Neumarkt. Wir beraten Sie indi-viduell zu allen Fragen der Entwicklung, Frderung, Erziehung und Betreuung Ihres Kindes. Zu unseren Serviceleistungen gehren auch eigene Angebote. Im Bedarfsfall zeigen wir Ihnen professionelle Netzwerkpartner auf.

    Die Beratung durch KoKi-Netzwerk frhe Kindheit ist kostenlos und unbrokratisch. Alle Gesprche sind vertraulich (auch anonym mglich). Wir nehmen uns Zeit fr Sie und Ihre Fragen und kommen auf Wunsch auch gerne zu Ihnen nach Hause.

    KoKi-Netzwerk frhe Kindheit untersttzt auch Fachkrfte und Einrichtungen. Die Koordinationsstelle KoKi-Netzwerk frhe Kindheit ist mit drei Fachkrften besetzt. Die Mitarbeiter von KoKi-Netzwerk frhe Kindheit erreichen Sie am besten telefonisch unter 09181/470-111 und zwar Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie zustzlich donnerstags von 14 bis 17 Uhr.

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 2010 21

    Soziales Netzwerk BerchingSchirmherr: Ludwig Eisenreich, 1. Brgermeister der Stadt Berching

    Moderatorin: Dr. Ramona Ullmann, rztl. Direktorin der HELIOS Klinik Berching

    Koordination u. Ansprechpartner fr alle Mitwirkenden: Beatrix Alpers-Georgi, Heimleitung HELIOS Residenz

    Kinder- und JugendhilfeStefan Pruy, Tel. 09181/470-161, Fax 09181/470-6661, E-mail: [email protected], Nrnberger Str. 1, 92318 Neumarkt, Sorgentelefonnummer 0800/ 7234422

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Jugendschutz, Jugendhilfe, Jugendarbeit

    KoKi-Netzwerk frhe KindheitAndr Schilay, Michaela Bauer, Dagmar Landsberger, Tel.: 09181/470-111 (Mo. - Fr. von 9 - 12 Uhr sowie zustzlich Do. von 14 - 17 Uhr), Nrnber-ger Str. 1, 92318 Neumarkt, E-Mail: [email protected]

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Infos ber aktu-elle Angebote fr Eltern und Kinder im Landkreis Neumarkt, Beratung in allen Fragen der Entwicklung, Frderung, Erziehung und Betreuung des Kindes, bei Bedarf Vermittlung an professionelle Netzwerkpartner

    Regens Wagner Holnstein, OBA Neumarkt Sd

    Elisabeth Mosandl, Leitung, Tel. 08460/181-83, Fax 08460/181-03, email [email protected], Regens-Wagner-Str. 10, Berching

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Behindertenhilfe fr Kinder, Jugendliche u. Erwachsene, Beratung u. Organisation von Hilfen, Familienentlastender Dienst (einschlielich Kurzzeitpfl ege), Freizeit- u. Bildungsangebote

    Sozialpsychiatrischer Dienst, Beratungsstelle fr psy-chische Gesundheit, Diakonisches Werk Neumarkt e.V.

    Doris Meier, Zentrale Anlaufstelle, Tel. 09181/46400, Fax 09181/464029, E-mail: [email protected], Friedenstr. 33, 92318 Neumarkt

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Beratung und Begleitung, Beratung von Angehrigen und Personen aus dem sozialen Umfeld, Vermittlung von weiterfhrenden Hilfen

    Sozialpsychiatrischer Dienst, gerontopsychiatrische Fachberatung, Diakonisches Werk Neumarkt e.V.

    Angelika Schlierf-Lindner, Dipl.-Sozialpdagogin FH, Zentrale Anlaufstelle, Tel. 09181/46400, Fax 09181/464029, E-mail: [email protected], Friedenstr. 33, 92318 Neumarkt

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Beratung und Begleitung psychisch kranker Seniorinnen und Senioren, Beratung von Angehrigen und Personen aus dem sozialen Umfeld, Vermittlung von weiterfhrenden Hilfen

    Stadtverwaltung Berching

    Madeleine Mayer, Sozialtelefon i. d. Hauptverwaltung, Tel. 08462/205-20, Pettenkoferplatz 12, 92334 Berching

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Weitervermittlung von Anfragen an die geeigneten Ansprechpartner, Trger Stadt Berching

    Im sozialen Netzwerk Berching haben sich alle Anbieter von sozialen Diensten und Hilfeleistungen in der Gemeinde Berching zusammengeschlos-sen. In der nachfolgenden bersicht sind alle Dienstleistungen und die Ansprechpartner bersichtlich dargestellt. Diese bersicht soll Ihnen helfen, im Bedarfsfall die zustndige Organisation oder Einrichtung und kompetente Ansprechpartner fr eine fachkundige Beratung leichter zu fi nden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an das Sozialtelefon in der Stadtverwaltung.

    BRK Kreisverband NeumarktAnsprechpartner: Markus Friedl, Leiter Soziale Dienste, Tel. 09181/483-33, Fax 09181/483-19, E-mail: [email protected], Anschrift: Klgerweg 9, 92318 Neumarkt

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: ambulante Pfl e-ge, Hausnotruf, Essen auf Rdern u. v. m.

    BRK Pfl egeteam MhlhausenAnsprechpartner: Rosemarie Schmidt, Teamleitung, Tel. 0171/ 9734346, Fax 09185/500602, E-mail: pfl [email protected], Bahnhofstrae 17, 92360 Mhlhausen

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: ambulante Pfl ege, Hausnotruf, Essen auf Rdern u. v. m.

    Caritas Sozialstation Neumarkt e. V.Ansprechpartner: Erna Port, Bereichsleitung Pfl egedienst Neumarkt Land, Tel. 09181/4765-0, Fax 09181/4765-24, E-mail: [email protected], Friedensstrae 33, 92318 Neumarkt

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: ambulante Pfl ege, Tagespfl ege, Essen auf Rdern u.v.m.

    Caritas-Altenheim St. Franziskus BerchingAnsprechpartner: Gerhard Binder, Heimleiter, Tel. 08462/ 94292-0, Fax 08462/ 94292-116, E-mail: [email protected], Klostergasse 3, 92334 Berching

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Vollpfl ege in allen 3 Pfl egestufen, Kurzzeitpfl ege, Essen auf Rdern

    HELIOS Klinik Berching / HELIOS Residenz BerchingBeatrix Alpers-Georgi, Heimleitung der HELIOS Residenz Berching, Tel. 08462/202-109, Fax 08462/ 202-221, E-mail: [email protected], Krankenhausstrae 3 u. 5 , 92334 Berching

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Geriatrische Re-habilitation, Betreutes Wohnen mit hauseigenen Ambulanten Pfl ege-dienst, Altenpfl ege u. Kurzzeitpfl ege fr alle Pfl egestufen

    Hauswirtschaftlicher Fachservice Neumarkt n.e.V.und UmgebungAnja Speitel, Leitung, Tel. 09181/2763083, Ohmstr. 11, 92318 Neumarkt

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Haushaltshilfe im Notfall, Seniorenbetreuung, Haushaltsberatung

    Nachbarschaftshilfe BerchingMonika Schmidt-Pauly, Projektleitung, Tel. 08462/ 952898, E-mail: [email protected]

    Die 3-wichtigsten Dienstangebote zusammengefasst: Hilfe fr Senioren, Fahrdienste, kurzfristige Betreuung von Kindern, Pfl egebedrftigen u. Menschen mit Behinderung, Ehrenamtliche Institution, Trger ist die Stadt Berching

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 201024

    Wir informieren, beraten und untersttzen Sie auerdem bei Fragen zur Grundsicherung bei Erwerbsunfhigkeit, Sonderregelungen zum Kindergeld bei vorliegender Behinderung, Leistungsansprche im Rahmen der Pfl egeversicherung, Ambulant betreutes Wohnen, Schulbegleitung

    Kontakt: Regens Wagner Holnstein; OBA Neumarkt SD; Regens Wagner Str. 10; 92334 Berching/ Holnstein; Tel. 08460-18183 oder 0151-55550367 mail: [email protected] Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite www.holnstein.de

    Kleinstkinderbetreuung / Storchennest BerchingDas Storchennest Berching bietet jeden Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 08:00 bis 12:30 h im Pettenkoferhaus Berching eine qualifi zierte Kleinstkinderbetreuung. Anmeldungen bei Frau Heidi Kuttner, Tel. 09181 / 45119 oder Mobil 0172 / 6914100

    Nachbarschaftshilfe Berching - MobiCard-VerleihIhre Nachbarschaftshilfe Berching hlt die MobiCard fr den VGN -Verkehrsverbund Groraum Nrnberg fr Sie zur Ausleihe bereit.

    Mit der MobiCard knnen Sie alle ffentlichen Verkehrsmittel wie Nahverkehrszge, Busse, U-Bahn im gesamten VGN-Raum nutzen. Damit sind z.B. Fahrten von Berching nach Neumarkt und weiter nach Nrnberg, Bayreuth, Bamberg, Ansbach, Rothenburg/Tauber, Treuchtlingen, Amberg usw. mglich.

    Die Mobi-Card kann benutzt werden: Mo-Fr ab 9 Uhr an Wo-chenenden und an Feiertagen rund um die Uhr von- 1 bis 6 Personen (max. 2 ab 18 Jahre)- 2 Fahrrder anstelle von 2 Personen (fr jedes weitere Fahrrad lsen Sie eine Einzelfahrkarte Kind)- 1 Hund fhrt gratis mit.

    Zur Reservierung und Ausleihe der MobiCard rufen Sie Optik Eichinger, Bahnhofstr.9 in Berching an, Tel. 08462-2215, mobil 0171-176 56 93. Wir bitten um Ihre freiwillige Spende (Vorschlag 5 pro Tag). Weitere Ausknfte z.B. ber Fahrzeiten gibt Marlies Kremer-Donhauser, Tel. 08462-1512.

    Jugend

    Jugendprogramm Offener Treff

    Oktober 2010 - Februar 2011

    Oktober:

    Freitag 01.10.10 Spiele AbendFreitag 08.10.10 BowlingFreitag 15.10.10 Domino-Day / Jugendvesper in PlankstettenFreitag 22.10.10 - kein Programm -Freitag 29.10.10 Lichtspielabend

    November:

    Freitag 05.11.10 Herbstferien kein Offener TreffFreitag 12.11.10 Wir machen unser eigenes ProgrammFreitag 19.11.10 adventliches Wochenende besprechen ,

    Jugendvesper in PlankstettenFr. 26.-28.11.2010 adventliches Wochenende Sptschicht I

    Dezember:

    Freitag 03.12.10 Sptschicht II - NikolausfeierFreitag 10.12.10 Sptschicht III Rama damaFreitag 17.12.10 Sptschicht IV, Jugendvesper, WeihnachtsfeierFreitag 24.12.10 Heilig Abend - FerienFreitag 31.12.10 Silvester - Ferien

    Januar:

    Freitag 07.01.11 Besprechung Christbaum AktionFreitag 14.01.11 Jugendvesper in PlankstettenFreitag 21.01.11 Thailndisch kochenFreitag 28.01.11 Schlittschuh laufen

    Februar:

    Freitag 04.02.11 Wir peppen unseren Raum aufFreitag 11.02.11 Karaoke Abend mit Pizza backenFreitag 18.02.11 Jugendvesper in PlankstettenFreitag 25.02.11 Bad Taste Party

    Weitere Termine

    Gruppenstunden fr die 1.-4. Klasse. Tage und Termine werden noch bekannt gegeben!

    23.-24.10.10 Missio Verkauf

    26.11.-28.11.10 adventliches Wochenende in der Schneemhle

    Sa./So. 4.-5.12.10 Nikolaus Aktion

    Sa. 08.01.2010 Christbaum Aktion

    Der offene Treff beginnt jeweils um 18.00 Uhr im PK Haus

    Eingeladen sind alle Jugendlichen ab der Firmung bzw. 7. Klasse

    Abfahrt zur Jugendvesper um 19.30 Uhr vor dem PK Haus

    Schule

    Christine Gottschalk ist die neue Konrektorin an der Mittelschule BerchingIn einer kleinen Feierstunde wurde Christine Gottschalk aus Wap-persdorf, die seit dem Schuljahr 2001/2002 an der Volksschule in Berching unterrichtet, in das Amt der Konrektorin eingefhrt.

    Sie untersttzt in verschiedenen Aufgabenbereichen Rektor Stefan Kleinod, indem sie zum Beispiel die Lehrervertretungsstunden oder die Stundenplne koordiniert. Rektor Stefan Kleinod und Schulamts-direktor Christoph Weigert beschrieben Christine Gottschalk als kompetente, erfahrene Lehrkraft, die stets mit einem berma an Flei, Enthusiasmus und Ideenreichtum ihren Lehrerberuf ausbt und bei den Schlern beraus beliebt ist. Viel Glck und Erfolg wnschten auch Barbara Gromann vom Frderverein und Yvonne Neger vom Elternbeirat. Der Schlersprecher Maier Stefan aus der M10b berreichte seiner Lehrerin einen Korrekturstift und meinte, sie solle die Schule genauso tatkrftig leiten wie er das im Mathe-matikunterricht von ihr gewhnt ist.

    Stellvertretend fr die Stadt Berching und den ersten Brgermeister Ludwig Eisenreich berbrachte die zweite Brgermeisterin Gerlinde Delacroix Glckwnsche mit dem Versprechen, dass die Stadt und das Rathaus fr die schulischen Belange immer die Tren geffnet habe. Gerlinde Delacroix wnschte der neuen Konrektorin bei der

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 2010 37

    Ausstellungsgerte:RasentraktorenRasenmherGartenhackenMotorsensen u.s.w....

    SSV-Schnppchen!

    Kaufen Sie dort, wo auch repariert wird!

    Verkaufsoffener Sonntagam 14.11.2010, ab 13 Uhr in Neumarkt

    Der Spezialist fr AUDIO- / VIDEO- sowie ELEKTRONIK- / INDUSTRIEKABEL in Ihrer Nhe!

    Direkt ab Lager bieten wir Ihnen Spezialkabel fr die Audio- und Videotechnik, sowie Schaltdrhte und - litzen; Steuerleitungen; Sensorkabel; uvm. fr die Elektronik und Industrie. Konfektionierte USB-Kabel und Patchkabel in Cat.5 und Cat.7 runden unser Sortiment ab.

    Bentigen Sie Sonderleitungen oder Kombikabel nach Ihren Vorgaben?Lsungen bieten wir bereits ab Chargen von ca. 1000m an!

    Fr Projektanten: kostenloser Download von Ausschreibungstexten unserer Spezialkabel!

    Wir liefern tglich bundesweit!

    fon +49 (0)8466 / 94 04-0fax +49 (0)8466 / 94 04-20info @ kabeltronik.dewww.kabeltronik.de

    kabeltronik

    Arthur Volland GmbH Mhlweg 6 D-85095 Denkendorf

  • Mitteilungsblatt der Stadt Berching - Oktober 201040