Niedersachsen Lage und Befestigungsbestandteile Versuch einer Klassifikation.

Download Niedersachsen Lage und Befestigungsbestandteile Versuch einer Klassifikation.

Post on 06-Apr-2016

223 views

Category:

Documents

9 download

TRANSCRIPT

Niedersachsen

NiedersachsenLage und Befestigungsbestandteile Versuch einer KlassifikationListe der Befestigungen in NiedersachsenC-datierte Befestigungsanlagen1) Amelungsburg bei Hessisch-Oldendorf, Ldk. Hameln-Pyrmont2) Barenburg bei Wlfinghausen, Region Hannover3) Befestigung von Wittorf, Ldk. Rotenburg (Wmme)4) Duhnen, Ldk. Cuxhaven5) Hnenburg bei Watenstedt, Ldk. Helmstedt6) Schnippenburg bei Ostercappeln, Ldk. Osnabrck7) Schwedenschanze bei Isingerode (auch: Isiburg), Ldk. Wolfenbttel

Relativ-chronologisch datierte Befestigungsanlagen8) Heidenschanze bei Sievern, Ldk. Cuxhaven9) Pipinsburg, Ldk. Osterode a. H.10) Scheverlingenburg von Walle, Ldk. Gifhorn

Nach vereinzelten Funden datierte Befestigungsanlagen11) Alte Burg bei Bhle, Ldk. Northeim12) Arkeburg bei Goldenstedt, Ldk. Vechta13) Brunkelburg bei Evessen, Ldk.Wolfenbttel14) Burgberg bei Einbeck-Negenborn, Ldk. Northeim15) Elmsburg bei Twieflingen, Ldk. Helmstedt16) Hnstollen bei Bovenden, Ldk. Gttingen17) Krimmelburg bei Evessen, Ldk. Wolfenbttel18) Lengdenerburg bei Klein Lengden, Ldk. Gttingen19) Ratsburg bei Reyershausen, Ldk. Gttingen20) Vogelsburg bei Vogelbeck, Ldk. Northeim21) Wittenburg bei Reyershausen, Ldk. Gttingen

Anhand der Form und/oder unsicheren Funden datiere Befestigungsanlagen22) Beusterburg bei Betheln, Ldk. Hildesheim23) Diedrichsburg in Oldendorf, Ldk. Osnabrck24) Hohe Schanze bei Winzenburg, Ldk. Hildesheim25) Hnenburg (auch: Eringaburg) bei Ammensen, Ldk. Holzminden26) Kukesburg bei Springe, Ldk. Hameln-Pyrmont27) Schulenburg auf dem Marienberg bei Nordstemmen, Region Hannover28) Wittekindsburg bei Bramsche, Ldk. Osnabrck

12413+ 1732816+19+215189410615231422121125262772820Klassifikation nach Datierbarkeit 14C Relativ-chronologisch Nach vereinzelten Funden Nach Form/unsicheren Funden

12413+ 1732816+19+215189410615231422121125262772820Klassifikation nach Lage Hhenbefestigung Niederungsbefestigung

12413+ 1732816+19+21518946152322121125262772820Klassifikation nach Befestigungsformen Abschnittsbefestigung durchgehende Befestigung RingwallAbschnittsbefestigung

Beusterburg (Cossack 2008, 26, Abb. 8b).

Brunkelburg (Grunzwald 2003, 43, Abb. 7).Krimmelburg (Grunzwald 2003, 39, Abb. 3).

Hnenburg Ammensen (Cossack 2008, 21, Abb. 4).

Alte Burg (Wulf 1999, 43).

Hohe Schanze (Heine 1999, 118, Abb. 7).Abschnittsbefestigung

Pipinsburg (Schlter 1975, Taf. 1).

Hnenstollen (Peters 1970, 183).

Ratsburg (Janssen 1964, 179).

Wittenburg (Heine 1991, 120, Abb. 9).

Lengderburg (Peters 1970, 195).Abschnittsbefestigung

Amelungenburg (Cosack 2008, 40, Abb. 16).

Barenburg (Cosack 2008, 49, Abb. 21).

Diedrichsburg (Schlter 2000, 115, Abb. 2).Abschnittsbefestigung

Elmsburg (Heine 1997, 274, Abb. 91).

Marienburg (Cosack 2008, 35, Abb. 13).

Schnippenburg (Mllers 2007, 3, Abb. 3).

Wittekindsburg (Schlter 2000, 277, Abb. 1).AbschnittsbefestigungDurchgehende Befestigung

Hnenburg Watenstedt (Heske 2006, 32, Abb. 13).

Schwedenschanze (Steinmetz 2013, 55).

Vogelsburg (Hssler 1991, 413, Abb. 231).

Arkeburg (Both 2000, 431, Abb. 295).

Heidenschanze (Haarnagel 1965, 143, Abb. 1).Durchgehende BefestigungRingwallDuhnen (Veit 2011, 53, Abb. 5).

Wittorf (Hesse 2010, 332, Abb. 6).

13Klassifikation nach:DatierbarkeitC-datierte Befestigungsanlagenrelativ-chronologisch datierte Befestigungsanlagenanhand vereinzelter Funde datierte Befestigungsanlagenanhand der Form und/oder unsicheren Funden datiere BefestigungsanlagenLage der Befestigungen HhenbefestigungenNiederungsbefestigungenForm der Befestigung (auf Grundlage der Abb.)Abschnittsbefestigungdurchgehende BefestigungRingwallBefestigungsanlagen in Niedersachsen Versuch einer KlassifikationLiteratur - NiedersachsenF. Both, Die Arkeburg. In: Archologische Denkmler zwischen Weser und Ems. Oldenburger Forsch. N. F. 13 (Oldenburg 2000) 430432.M. Claus, Die Pipinsburg bei Osterode am Harz. In: Fhrer zu vor- u. frhgesch. Denkmlern. Northeim, Sdwestliches Harzvorland, Duderstadt, Bd. 17, 1970, 68-88.M. Claus/W. Schlter, Die Pipinsburg bei Osterode am Harz. In: H.-G. Peters, Dokumentation zur Arch. Niedersachsens in Denkmalpflege u. Forsch. (Wunsdorf 1975) 34-37. M. Claus, Arch. im sdwestlichen Harzvorland (Hildesheim 1978), 42-69.E. Cosack, Neue Forschungen zu den latnezeitlichen Befestigungsanlagen im ehemaligen Regierungsbezirk Hannover (Neumnster 2008).L. Grunzwald, Schutz und Trutz in eindrucksvoller Manier die Befestigungsanlagen im Reitlingstal, Nachr. Niedersachsen Urgesch. 2003, 37-49.L. Grunzwald, Reitlingstal, die Hhenbefestigung Krimmelburg. In: W.-D. Steinmetz, Fhrer zu arch. Denkmlern in Deutschland. Das Braunschweiger Land, 1997, 289-293.L. Grunzwald, Reitlingstal, die Hhenbefestigung Brunkelburg. In: W.-D. Steinmetz, Fhrer zu arch. Denkmlern in Deutschland. Das Braunschweiger Land, 1997, 294-298.

Literatur - NiedersachsenH.-J. Hler/ F. Berger, Ur- und Frhgeschichte in Niedersachsen (Stuttgart 1991) 395-397, 417, 497-500.H.-W. Heine, Frhe Burgen und Pfalzen in Niedersachsen. Von den Anfngen bis zum frhen Mittelalter (Hildesheim 1991) 21-27.H.-W. Heine, ltereisenzeitliche Burgen und Befestigungen in Niedersachsen - Stand der Forschung und Perspektiven. In: A. Jockenhvel (Hrsg.), ltereisenzeitliches Befestigungswesen zwischen Maas/Mosel und Elbe: internationales Kolloquium am 8. November 1997 in Mnster anllich des hundertjhrigen Bestehens der Altertumskommission fr Westfalen. Verff. Altertumskomm. Westfalen 11 (Mnster 1999) 111124.H.-W. Heine, Die Elmsburg ber Twieflingen. In: Das Braunschweiger Land. Fhrer zu archologischen Denkmlern in Deutschland 34 (Stuttgart 1997) 273276.H.-W. Heine, Die ur- und frhgeschichtlichen Burgwlle im Regierungsbezirk Hannover. Materialh. Ur- und Frhgesch. Niedersachsen 28 (Hannover 2000).

Literatur - NiedersachsenI. Heske, die Hnenburg bei Watenstedt Machtzentrum einer Landschaft. In: Arch. Land Niedersachsen. 25 Jahre Denkmalschutzgesetz. 400 000 Jahre Geschichte (Oldenburg 2004) 315-318.I. Heske, Die Hnenburg bei Watenstedt, Ldkr. Helmstedt. Vorbereicht ber die Prospektionsgrabungen der Jahre 1998 bis 2000. Nachr. Niedersachsen Urgesch. 2003, 15-27.I. Heske, Die Hnenburg bei Watenstedt, Ldkr. Helmstedt Eine ur- und frhgeschichtliche Befestigung und ihr Umfeld (Neumnster 2006).I. Heske/ S. Grefen-Peters/ M. Posselt/ J. Wiethold, Die jungbronzezeitliche Auensiedlung der Hnenburg bei Watenstedt, Lkr. Helmstedt. Vorbericht ber die Ausgrabungen 2005-2007. Prhistor. Zeitschr. 85/2, 2010, 159-190.I. Heske, Das Grberfeld von Beierstedt, Ldkr. Helmstedt. Bericht ber die Ausgrabungen auf einem jungbronze- und frheisenzeitlichen Bestattungsplatz der Hausurnenkultur in den Jahren 2007 und 2008. Nachr. Niedersachsen Urgesch. 79, 2010, 85-111.

Literatur - NiedersachsenI. Heske, Vor 3000 Jahren Arbeiten vor der Burg bronzezeitliche Herrscher und ihre Handwerker. Das Herrschaftszentrum der Hnenburg bei Watenstedt. In: M. Bernahtzky, Fenster in die Archologie. 300 000 Jahre Geschichte im Braunschweiger Land rund um den Elm (Braunschweig 2013), 118-144.St. Hesse, Die eisenzeitliche Befestigung von Wittorf, Lkr. Rotenburg (Wmme). In: M. Meyer (Hrsg.), Haus - Gehft - Weiler - Dorf : Siedlungen der vorrmischen Eisenzeit im nrdlichen Mitteleuropa. Internationale Tagung an der Freien Universitt Berlin vom 20. - 22. Mrz 2009. Berliner arch. Forsch. 8 (Rahden / Westfalen 2010) 327341.W. Janssen, Die Grabungen auf der eisenzeitlichen Ratsburg bei Reyershausen, Kreis Gttingen. Gttinger Jahrbuch 1964, 47-60.M. Last, Die beiden Burgwlle im Leineholz bei Nrten-Hardenberg. In: Fhrer zu vor- u. frhgesch. Denkmlern. Northeim, Sdwestliches Harzvorland, Duderstadt, Bd. 17, 1970, 61-67.M. Last, Die beiden Burgwlle im Leineholz bei Nrten-Hardenberg, Kr. Northeim. In: Nachr. Niedersachsen Urgesch. 1969, 287-290.

Literatur - NiedersachsenS. Mllers, Die Schnippenburg bei Ostercappeln, Ldkr. Osnabrck. Ein Zentralort mit Kultplatzfunktion im nordwestlichen Auslufer der Mittelgebirgszone? In: S. Mllers/W. Schlter/S. Sievers (Hrsg.), Keltische Einflsse im nrdlichen Mitteleuropa whrend der mittleren und jngeren vorrmischen Eisenzeit: Akten des Internationalen Kolloquiums in Osnabrck vom 29. Mrz bis 1. April 2006. Koll. Vor- und Frhgesch. 9 (Bonn 2007) 145.H.-G. Peters, Vor- und frhgeschichtliche Befestigungen um Gttingen. In: H.-G. Peters, Dokumentation zur Arch. Niedersachsens in Denkmalpflege u. Forsch. (Wunsdorf 1975) 38-41.H.-G. Peters, Die Burg bei Klein Lengden, In: Fhrer zu vor- u. frhgesch. Denkmlern. Gttingen u. das Gttinger Becken, Bd. 16, 1970, 194-198.H.-G. Peters, Die vorgeschichtlichen Befestigungen im Plessewald: Wittenburg, Ratsburg, Hnstollen. In: Fhrer zu vor- u. frhgesch. Denkmlern. Gttingen u. das Gttinger Becken, Bd. 16, 1970, 175-187.

Literatur - NiedersachsenW. Schlter, Die vorgeschichtlichen Funde der Pipinsburg bei Osterode/Harz (Neumnster 1975).W. Schlter, Die Diedrichsburg in Oldendorf, Stadt Melle, Landkreis Osnabrck (29). In: W. Schlter (Hrsg.), Burgen und Befestigungen. Schr. Arch. Osnabrcker Land 2 (Bramsche 2000) 113116.W. Schlter, Die Wittenkinds- oder Wieksburg im Gehn bei Ueffeln, Stadt Bramsche, Landkreis Osnabrck (142). In: W. Schlter (Hrsg.), Burgen und Befestigungen. Schr. Arch. Osnabrcker Land 2 (Bramsche 2000) 277278.W.-D. Steinmetz, Die Hnenburg bei Watenstedt. Bronzezeitliche Siedlung und schsischer Adelssitz. Arch. Niedersachsen 1999, 39-41.W.-D. Steinmetz, Dynamisches Geschehen viel Geschichte. Die Ausgrabungen 2006-2012 auf dem Burgwall Schwedenschanze bei Isingerode. Arch. Niedersachsen 2013, 54-57.U. Veit/A. Wendowski-Schnemann, Eine bronzezeitliche Ringwallanlage in Cuxhaven-Duhnen, Niedersachsen. Vorbericht ber die archologischen und naturwissenschaftlichen Untersuchungen (2002-2005). Arch. Korrbl. 36, 2006, 473486.

Literatur NiedersachsenU. Veit/A. Wendowski-Schnemann/J. Spohn, Ein bronzezeitlicher Ringwall und Grber der vorrmischen Eisenzeit in Duhnen, Stadt Cuxhaven, Ldk. Cuxhaven. Archologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen 2004 bis 2009. Nachr. Niedersachsen Urgesch. 80, 2011, 4771.A. Wallbrecht, Nrdlichste Burganlage der vorrmischen Eisenzeit. Die Scheverlingenburg von Walle, Ldkr. Gifhorn. In: Arch. Land Niedersachsen. 25 Jahre Denkmalschutzgesetz. 400 000 Jahre Geschichte (Oldenburg 2004) 318-320.F.-W. Wulf, Die Alte Burg bei Bhle. Eine eisenzeitliche Befestigung und ihr Umfeld. Arch. Niedersachsen 1991, 42-44.

HessenBeschreibung und Klassifikation der Anlagen

1 Hofgeismar , Eberschtzer Klippe ; 2 Guts-bezirk Rheinhardswald , Ahlberg ; 3 Zierenberg , Drnberg ; 4 Wolfhagen-Niederelsungen, Burg-berg ; 5 Kassel-Habichtswald , Hirzstein ; 6 Kassel-Habichtswald , Hunrodsberg ; 7 Bau-natal-Altenbauna , Baunsberg ; 8 Baunatal-Groenritte , Burgberg ; 9 Vhl-Thalitter , Heckelsburg ; 10 Waldeck-Nieder-Werbe , Hnselburg ; 11 Battenberg , Eisenberg ;12 Haina-Dodenhausen , Wstegarten; 13 Niedenstein , Altenburg ; 14 Edermnde-Besse , Bilstein ; 15 Fritzlar-Lohne, Hinterberg;16 Felsberg-Gensungen, Heiligenberg; 17 Felsberg-Rhnda, Rhndaer Berg; 18 Malsfeld-Beisefrth, Ringwall; 19 Borken-Kleinenglis, Hundburg; 20 Zwesten-Niederrurff, Altenburg bei Rmersberg; 21 Schwalmstadt-Michelsberg, Landsburg; 22 Neukirchen-Christerode, Burg-berg ; 23 Guxhagen-Grebenau, Opferberg; 24 Meinhard-Motzenrode, Hohestein; 25 Where-tal-Reichensachsen-Oetmannhausen, Spitzen-berg ; 26 Wheretal-Reichensachsen-Oetmann-hausen, Zungenkopf ; 27 Ringgau-Netra, Gra-burg ; 28 Sontra-Wichmannshausen, Boyneburg ; 29 Sontra-Berneburg, Kirchberg; 30 Herles-hausen-Markershausen, Burg Brandenfels; 31 Wetter-Mellnau, Ltzelburg; 32 Mnchhausen, Christenberg; 33 Lahntal-Sterzhausen, Eckels-kirche; 34 Wetter-Oberrosphe, Eibenhardt; 35 Marburg-Wehrda, Weier Stein; 36 Lahntal-Caldern, Rimberg; 37 Dautphetal-Hommerts-hausen, Burg-Eisenkpfe; 38 Amneburg, Amneburg; 39 Dautphetal-Holzhausen a.H., Hnstein; 40 Amneburg-Mardorf, Hunnen-burg; 41 Rasdorf, Kleinberg; 42 Hnfeld-Kirchhasel , Stallberg ; 43 Tann (Rhn), Habel-berg; 44 Bad Salzschirf, Sngersberg; 45 Fulda-Maberzell , Schiebberg ; 46 Groenlder-Bimbach , Heidenkppel ; 47 Hofbieber-Danzwiesen , Milseburg ; 48 Fulda-Haimbach , Haimberg ; 49 Dietzhlztal-Rittershausen , Burg ; 50 Dillenburg/Fronhausen-Nanzenbach , Heunstein ; 51 Alar-Oberlemp , Adlerhorst ; 52 Greifenstein-Holzhausen , Wallanlage ; 53 Wetzlar , Stoppelberg ; 54 Wetzlar-Nauborn, Bilstein ; 55 , Schiffenberg ; 56 Staufenberg-Treis a.d. Lumda , Totenberg; 57 Biebertal-Fellinghausen , Dnsberg ; 58 Gieen-Wieseck , Hangelstein ; 59 Mengerskirchen, Rentmauer ; 60 Merenberg-Barig-Selbenhausen , Almerskopf ; 61 Dornburg-Wilsenroth , Dornburg ;62 Lhnberg , Hinterster Kopf ; 63 Merenberg , Hhburg ; 64 Merenberg , Roter Kopf ; 65 Weilburg-Odersbach , Scheuernberger Kopf ; 66 Hadamar-Steinbach , Heidenhuschen ; 67 Wiesbaden-Naurod , Kellerskopf ;68 Hofheim a.T.-Lorsbach , Alteburg ;69 Hofheim a.T. , Kapellenberg ;70 Bad Homburg v.d.h.-Obererlenbach , Gickelsburg ;71 Wehrheim-Oberhain , Rokopf ;72 Bad Homburg-Dornholzhausen , Bleibeskopf; 73 Oberursel-Oberstedten , Heidetrnk-Oppidum (Goldgrube) ;74 Oberursel-Oberstedten , Heidetrnk-Oppidum (Altenhfe) ; 75 Kronberg i.T. , Altknig ; 76 Linsengericht-Groenhausen , Hainkeller; 77 Oberursel, Hnerberg; 78 Butzbach-Hochweisel, Hausberg; 79 Bad Nauheim, Johannisberg; 80 Glauburg-Glauberg, Glauberg; 81 Biebergemnd-Kassel, Alteburg;

OppidumDnsberg (Herrmann 1986).

Mchtige Kuppe des Dnsbergs als Auslufer des Westerwaldes 500m NN ber Siedlungslandschaft des Marburger-Gieener Lahntals12km nordstlich von Wetzlar10km nordwestlich von GieenGre: uerer Ring 90haInsgesamt drei Wallringe (Innerer, Mittlerer und uerer)Mauerrekonstruktion nur in mittel- und sptlatner Zeitstellung Pfostenschlitzmauer (Typ Kelheim)Vom 8. Jh. v. Chr. 5. Jh. n. Chr.

RingwallAltknig (Baatz/Herrmann 1982).

Auf Kuppe des sdstlichen TaunusmassivsMit 798 m neben dem Groen und Kleinen Feldberg hchster Berg im Taunus20 km nordwestlich von Frankfurt am MainGre: Ingesamt 26ha (15ha Hochflche, 11ha Annexflche)Doppelter Ringwall aus Steinen (Innerer Ring 980m, uerer Ring 1390m) Pfostenschlitzmauer (Typ Altknig-Preist)Zwei Tore im ueren Ring, Eines im InnerenAnnex (1000m) an sdwestlicher Seite, bezieht Quelle mit einFLT (um 400 v. Chr.)WallanlageHunnenburg (Fiedler 1995).

Hunnenburg (auch Hhnenburg, Hnenburg oder Hunburg)364m NNnach Norden 30m sanft abfallender Hang auf 150m Lngenach Sden und Westen fast ebenes Vorgelnde 3 km sdlichen von Mardorf auf dem stlichen Rand einer SteilstufeGre: Weniger als 1ha Gesamtflchezweimal geknickten Bogen als BefestigungUnklare Steinsetzung sdwestlich der AnlageNeolithikum bis Neuzeit. Beginn der eisenzeitlichen Besiedlung im 8/7. Jh. v. Chr.

Recommended

View more >